Campushallen-Krieg?

Alles rund um die Gerüchteküche

Moderatoren: Jan, Ki

Campushallen-Krieg?

Beitragvon ukas » 13.11.2011, 08:19

Schreck am Sonntag! Was läuft da schief bei der SG? Der SHZ haut da einen beängstigenden Bericht in seiner Sonntagszeitung raus. (Allerdings nicht online).
Viel Säbelrasseln um die Halle (Ausweichort NMS ist wohl ein schlechter Witz) und finanzielle Probleme des Vereins versauen uns den Sonntag!
Was steckt wirklich dahinter???

moin moin
ukas
Benutzeravatar
ukas
Member
 
Beiträge: 614
Registriert: 21.05.2001, 00:01
Wohnort: 24943 Flensburg

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon eeek » 13.11.2011, 09:43

Na, da hat der SHZ ja eine prima Verkaufsförderungsmassnahme für die heutige Ausgabe gefunden. Ist der Gehalt des Printartikels dem dramatischen Teaser wenigstens angemessen oder ärgere ich mich gleich, wenn ich mich davon zum Büdchen locken lasse?
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon Krusty » 13.11.2011, 10:34

Schlampig zusammenghauener Artikel.....(und ich muß wieder Bok am Sonntag ertragen :evil: )

Die SG baut eine Drohkulisse auf, der shz nimmt es auf, der Betreiber kann eigentlich nicht ohne die SG. Da wird man sich wohl einig werden....

Bedrohlicher scheinen die "Andeutungen" über finanzielle Probleme und die Planung auf die CL hin. Nach den Ereignissen vor etwas über 2 Jahren hat wohl jeder Fan eine gewisse Solidität und Offenheit der SG erwartet und tut dies noch. Sollte man sich bei der Panung übernommen haben, hätten wohl die wenigsten dafür Verständnis.....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7855
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon Kay » 13.11.2011, 11:25

Was ist da denn los? Ob ich nach NMS in die Kagg-Halle da fahren würde, muss ich mir stark überlegen. Die SG würde einen großen Teil ihrer Idendität aufgeben.
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10786
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon eeek » 13.11.2011, 12:07

Krusty hat geschrieben:Sollte man sich bei der Panung übernommen haben, hätten wohl die wenigsten dafür Verständnis.....

"Sollte" ist das Stichwort. Man steckt ja nicht drin, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Kader in dieser Saison wirklich signifikant teurer sein soll. Abgesehen ggf. vom rechten Rückraum, aber da führte wohl kein Weg an einer Kostensteigerung vorbei, wollte man Carlén Junior wenigstens einigermassen adäquat ersetzen. Und im Vergleich zu dem, was das Oscarchen bei einer Verlängerung gekostet hätte, dürfen wir bei Glandorf ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis erzielt haben.

Bei der Krise vor 2 Jahren hatte ich eigentlich den Eindruck, dass Kaiser lieber frühzeitig reagiert und nicht erst, wenn das Kind im Brunnen ertrunken ist. Die Mieterhöhung für die Halle wird man im Zweifelsfall wohl schlucken müssen. (Neumünster? NEUMÜNSTER? Und wie will man die Einnahmeausfälle durch die kleinere Halle und die Zuschauerverluste und den Verlust eines echten Heimbonus kompensieren? Nee, das glaube ich erst, wenn ich es sehe.) Die Verträge von Mogensen, Rasmussen, Szilágyi und Mocsai laufen zum Ende der Saison aus, die von Knudsen, Andersson, Heinl und Djordic 2013. Verlängerungen, bzw. Ersatz werden Geld kosten. Und wenn dann tatsächlich noch Sponsoren abspringen, kann es auch dann eng werden, wenn vorher eigentlich alles im grünen Bereich war.

Wirklich bedenklich finde ich die behaupteten Sponsorenausfälle, auch wenn diese Behauptung aus einem Hause kommt, das als ehemaliger Medienpartner sein Engagement bei der SG eben auch beendet hat. Hatte man Schmäschke (die vermutlich teuerste Neuerwerbung der SG zu dieser Saison) nicht ausdrücklich wegen seiner heilsbringenden Fähigkeiten bei der Sponsorenakquise verpflichtet? So richtig rund läuft das anscheinend noch nicht ...
Zuletzt geändert von eeek am 13.11.2011, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon Kay » 13.11.2011, 12:30

Die SG -muss- seine Fans und Dauerkarten- Kunden umfassend informieren! Und man muss sich endlich von dieser Altlast Eilts lösen, der nagelt da eine Sparkasse mit 250 Millionen Euro Miesen an die Wand und ist Mehrheitseigner der SG, das geht gar nicht. Es werden sich immer mehr Leute abwenden.
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10786
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon erstewelle » 13.11.2011, 13:48

Natürlich wird die SG auch weiterhin in der Campushalle auflaufen. Wo denn auch sonst? Das ist doch nicht das Thema. Das eigentliche Thema scheint doch die kritische Finazierungsgrundlage des Spielbetriebes zu sein. Schon bei Bekanntgabe der Neuverpflichtungen muss doch allen klar gewesen sein, dass der finanzielle Rahmen auf Kante genäht wurde. Brechen in dieser schwierigen und dazu noch hausgemachten Situation auch noch Sponsoren, also Geldgeber weg, wird´s eng. Logisch!- Eins ist schon mal sicher: Dieser nicht gerade sehr aufschlussreiche shz-Artikel wird für nicht unerhebliche Unruhe sorgen. Sollte dies zu Verunsicherungen bei den Spielern und damit zum Ausbleiben sportlicher Erfolge und anstehender Vertragsverlängerungen führen, ist die mittelfristige Zielsetzung CL mehr als in Frage gestellt. Aufklärung tut Not.
Zuletzt geändert von erstewelle am 13.11.2011, 14:29, insgesamt 2-mal geändert.
erstewelle
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.02.2010, 17:49

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon Krusty » 13.11.2011, 14:04

Stop, das Blatt des ehemaligen Medienpartners nicht mehr kaufen! :wink:

Der Artikel ist jetzt auch online verfügbar, was ihn aber nicht besser macht:

http://www.shz.de/nachrichten/top-thema ... -nord.html
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7855
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon zocker22 » 13.11.2011, 17:23

Das Finanz-Desaster ist jetzt 2 1/2 Jahren her und das der Kader seitdem signifikant günstiger geworden ist glaube ich auch nicht so richtig. Wahrscheinlich steht man hier jedes Jahr vor der Wahl ,mit hohem finanziellem Risiko um CL-Plätze zu kämpfen oder mit mehr Talenten und lange nicht so vielen gestandenen, teuren Spielern eventuell im sportlichen Mittelmaß zu versinken.
Da die Campushalle inzwischen lange nicht mehr so gut ausgebucht ist wie noch vor 2 Jahren und die SG für Sponsoren mangels CL-Teilnahme und weniger TV-Zeiten unattraktiver geworden ist, dürften die Einnahmen gesunken und damit die finanziellen Probleme eher wieder grösser geworden sein. Beim letzten Mal hat ein nicht genannter Sponsor die Verluste von gut 1.000.000 Euro ausgeglichen. Ob man da jedesmal wieder einen findet ?
Ich wäre für die Version mit den Talenten und dem Risiko des sportlichen Mittelmaßes. Dann reicht auch die Fördehalle wieder....
Besser als das Risiko der Pleite wie z.B. Nordhorn, Tusem Essen, Wallau Massenheim oder Milbertshofen.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1273
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon Tyskemeister » 13.11.2011, 18:20

Kann mich zocker 22 nur anschließen. Selbst Abstiegskampf wäre mir um Längen lieber als finanzielles Harakiri. Ich hätte keinen Deut weniger Spaß am Handball. Der Nebeneffekt wäre eine Art Selbstreinigung- was man in der Halle so hört und im Forum so liest- um Einige wäre es nicht schade drum, wenn sie SG bei Erfolglosigkeit den Rücken kehrten, und das wären nicht wenige. Die Fördehalle wäre dann ausreichend.
War schon in der Wikinghalle dabei, wo es gegen Schutterwald und Co. um den Abstieg ging und es nur 4- 5 Heimsiege pro Saison gab.
..erst wenn alles scheißegal ist, macht das Leben wieder Spaß- Element of crime
Benutzeravatar
Tyskemeister
Member
 
Beiträge: 303
Registriert: 22.04.2005, 15:35
Wohnort: Flensburg

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon touretti » 13.11.2011, 18:22

Ich hoffe sehr, dass das aktuell heißer gekocht als gegessen wird. Unterm strich sind was die halle angeht beide seiten von einander abhängig. Für den rest bleibt abzuwarten wie schlimm es wirklich mit den finanzen aussieht. Wichtig wäre eine baldiges statement dazu von Seiten der SG-Leitung.
http://www.youtube.com/watch?v=IKn8B0DdaHM
Benutzeravatar
touretti
Member
 
Beiträge: 345
Registriert: 19.12.2010, 11:00
Wohnort: Flensburg

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon zocker22 » 13.11.2011, 19:42

Tyskemeister hat geschrieben:...War schon in der Wikinghalle dabei, wo es gegen Schutterwald und Co. um den Abstieg ging und es nur 4- 5 Heimsiege pro Saison gab.

Da war ich auch. Es war nicht so der schöne Handball, dafür viel Kampf, Leidenschaft, Einsatz und jedes Spiel bis zum Ende spannend (eines der besten : 13:12 gegen Tusem Essen. Kein Zwischenstand nach 20 Minuten sondern Endstand ) !
Deswegen muß man als SG-Freund und Handball-Fan auch keine Angst vor finanziell schlechteren Zeiten haben. Es wäre eben nur ein bißchen anders.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1273
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon noch ein fan » 13.11.2011, 19:48

Also, Neumünster würde mich nicht schrecken. :wink:
Und welche Sponsoren sind denn da abgängig außer dem grandiosen Medienpartner? Die Sparkasse ist durch die Genossen hoffentlich einigermaßen adäquat ersetzt worden.
Was ist der Thomsen überhaupt für eine Knallcharge? Wenn die SG sich tatsächlich finanziell übernommen hätte, wie kann man dann bei seinem Hauptmieter noch mehr Geld verlangen wenn er angeblich doch gar nicht mehr genug Geld zur Verfügung hat? Und was ist das überhaupt für eine Verhandlungstaktik eine angebliche finanzielle Schwächung öffentlich zu machen? Da schafft man sich bei den Verhandlungen aber Freunde. :roll:
Da ist just pay ja geradezu Peanut.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6363
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon Marco Winterfeldt » 13.11.2011, 20:03

Warten wir doch erstmal ab, was bei dieser Geschichte rumkommt. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, das die SG in Neumünster spielt. Man wird
sich schon einigen, denn die SG braucht die CampuShalle und umgekehrt natürlich genauso. Von daher bleiben wir locker.

Was die angebliche finanzielle Schieflage angeht, bleibe ich persönlich auch entspannt. Wir haben wie ich finde ein sehr patentes Management und von daher mache ich mir auch in diesem Punkt keine großen Sorgen.

Gruss
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4472
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Re: Campushallen-Krieg?

Beitragvon teddykrümel » 13.11.2011, 20:21

Kay hat geschrieben:Die SG -muss- seine Fans und Dauerkarten- Kunden umfassend informieren! Und man muss sich endlich von dieser Altlast Eilts lösen, der nagelt da eine Sparkasse mit 250 Millionen Euro Miesen an die Wand und ist Mehrheitseigner der SG, das geht gar nicht. Es werden sich immer mehr Leute abwenden.


Stimmt! Sofortiges Statement der Geschäftsführung ist erforderlich!!!

Ich hoffe das nichts dran ist an dem Artikel.


TK
Benutzeravatar
teddykrümel
Member
 
Beiträge: 634
Registriert: 01.12.2002, 01:01

Nächste

Zurück zu Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste