Heimspiele ohne Zuschauer

Alles rund um die Gerüchteküche

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Flink » 10.07.2020, 17:59

https://www.sg-flensburg-handewitt.de/news/artikel/zweitaegige-mitgliederversammlung
Tja, was fällt einem zu den Ergebnissen der Tagung ein?
* unterschiedliche Startbedingungen der Vereine in den 16 Bundesländern?
Zunächst wirkt das so, als würde es recht unfair zugehen können.
Andererseits ist die Situation auch jetzt schon so, dass es immer unterschiedliche Hallengrößen und Zuschauerzuspruch gibt. Dann ist das eben mal zwangsweise eine zeitlang nicht so, wie das Handballgeschehen es vorgibt, sondern so, wie die Gesetzeslage ist, Hauptsache man kann loslegen.
Dann bekommen die RNL (oder andere) eben nur ihre 500 in die große Arena oder die andere Halle und k.A. Nordhorn kann aus dem Vollem schöpfen, weil ihr Bundesland dann lockerere Regeln hat und die Hallen gut gefüllt werden dürfen/können.
Jetzt zu warten, bis da im Gleichklang gehandelt wird und das alte Gefälle wiederhergstellt ist, ist für niemanden hilfreich. Ohne Absage der WM und des 2. Pokalturniers bietet sich doch der Oktober zum Start an.
* Das 2. Pokalturnier ist ein Witz. Die Gründe für den Wunsch sind nachvollziehbar, aber erstens verstärkt das die Not der Topspieler im nächsten Jahr und zweitens wird die Quali/Einladung dazu immer den Hauch der Unfairness haben (die Idee mit den ersten Vier der Hinrunde ist dabei sicher die ungerechteste Form, aber bessere Vorschläge habe ich auch noch nicht vernommen).
* Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich - das Wettballern hat ein Ende.
Warum das jetzt auf ausdrücklichen Wunsch vom Wunschtrainer Schwenkers geschieht oder warum das ausdrücklich so erwähnt wird, bleibt wohl HBL-Geheimnis. Vielleicht musste auch nur jemand mal wieder genannt werden, um nicht in Vergessenheit zu geraten. 8)
* Sorgen hat die HBL noch genug.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2649
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Der Pate » 10.07.2020, 20:40

Astro hat geschrieben:
Der Pate hat geschrieben:Wie ist das denn in Kiel mit dem Dauerkartenverkauf geregelt für die neue Saison ?


Noch gar nicht weil momentan nicht klar ist wann, wie und ob überhaupt gespielt wird. So weit ich weiß gibt es noch gar kein Hygienekonzept. Ich denke das wird vom Verlauf der Neuinfektionen in den nächsten Wochen abhängig sein was aber genauso schnell wieder verworfen werden könnte wie die letzten Monate gezeigt haben. Alles sehr spannend...


Danke für die Info.
Benutzeravatar
Der Pate
Member
 
Beiträge: 732
Registriert: 08.05.2011, 21:05
Wohnort: Eine kleine Bucht zwischen zwei Förden

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Der Pate » 11.07.2020, 06:23

Hannover nicht im Europacup

HANNOVER Die TSV Hannover-Burgdorf verzichtet in der kommenden Saison auf den Start in der European Handball League (EHL). Man sei „zu dem Entschluss gekommen, dass die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten“, erklärte Geschäftsführer Eike Korsen. Der Bundesligist hätte Mitte September in der Qualifikation in die EHL eingreifen sollen.


Das nenne ich mal konsequent und mutig und sollte zu denken geben.
Benutzeravatar
Der Pate
Member
 
Beiträge: 732
Registriert: 08.05.2011, 21:05
Wohnort: Eine kleine Bucht zwischen zwei Förden

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Clubberer » 12.07.2020, 08:36

Astro hat geschrieben:
Kay hat geschrieben:Die Träger der "Dritten" da müssen mit Kauf der Dauerkarte gleichzeitig zwingend ein Abo mit Kukident- Haftcreme abschließen, ist jedenfalls anzunehmen, damit es vor Begeisterung keine unvorhergesehenen Erstickungen durch die Dritten" gibt. :mrgreen:


Weil du in deinem Alter jetzt auf Kukident schwörst must du nicht annehmen das alle anderen auch auf so etwas angwiesen sind :mrgreen:

Wenn Ihr schon lokal- oder bundeslandpatriotisch sein wollt, wäre Protefix das dafür wesentlich geeignete Produkt. :idea:

Oder Doppelherz.
Der Clubberer von der Fördestadt
Benutzeravatar
Clubberer
Member
 
Beiträge: 744
Registriert: 22.09.2007, 16:45
Wohnort: Norimberga

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon maxi » 12.07.2020, 19:48

Ist doch egal. Da die Fans dank Corona künftig Mundschutz tragen, können die Zähne beim Anfeuern eh nicht durch die Gegend fliegen. :D
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1498
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Kay » 13.07.2020, 12:03

Schöne Hinweise! :roll:

Wahre Liebe ist übrigens, wenn zwei sich küssen und aus dem Wasserglas am Nachtschränkchen grinsen gemeinsam die "Dritten"! :shock:

Tja, das Sommerloch.....
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10932
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Flink » 14.07.2020, 10:54

Na, wenn Kay hier schon romantisch wird ... :wink:

Der Vorbereitungsfahrplan der SG ist nun auch raus: https://www.sg-flensburg-handewitt.de/news/artikel/der-sommerfahrplan
Sollten wir dann in einen Thread wechseln "Saison 20/21" oder lieber noch nicht? :roll:

Knudsen bekommt dann doch die SG als Gegner zum Abschiedsspiel, sehr schön für ihn!
Auch Testspiele gegen GOG und Skjern ganz attraktiv und durchaus herausfordernd.
Diesmal lieber nicht Schweden mit Beachhandball, sondern Juelsminde, Strand gibts da aber auch zum Beachhandballen (ich kenne da den Campingplatz aus Jugendzeiten).
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2649
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Kay » 24.07.2020, 17:29

So, alle gesund geblieben? Das wäre famous!

So langsam zeichnet sich ja wieder etwas ab, in der Zeitung stand folgendes:

dpa: THW Kiel und Flensburg sollen vor Zuschauern um Supercup spielen
Das Spiel der Spitzenclubs sollen im Düsseldorfer ISS Dome 2000 bis 6000 Menschen sehen können.

Düsseldorf | Mit dem Nord-Gipfel um den Supercup will die Handball-Bundesliga ihre neue Spielzeit am 26. September vor Zuschauern eröffnen. Das Spiel zwischen Meister THW Kiel und Vizemeister SG Flensburg-Handewitt (20.30 Uhr/Sky Sport News HD) sollen im Düsseldorfer ISS Dome 2000 bis 6000 Menschen sehen können, wie die HBL am Freitag mitteilte.

Aktuell liegt das entsprechende Hygiene- und Betriebskonzept den örtlichen Behörden zur Genehmigung vor. Erst wenn diese vorliegt, will die HBL einen Termin für den Start des Kartenvorverkaufs bekanntgeben. Der erste Spieltag der neuen Bundesliga-Saison soll am 1. Oktober folgen. Zitatende.

Ansonsten werden wir mal sehen, welche sportlichen Konzepte erfolgreich sein werden. An der falschen Förde setzt man auf den Norweger Sander Sagosen. Ehrlichkeit setzen wir mal voraus, aber wer weiß das schon was da an Wiedergutmachungen so läuft. Der lachhafte Ghostmaster- Titel war ein möglicher Vorgeschmack in dem Handball- Zirkus DHB, mit dem windigen Direktor da.

Ärger und Futterneid sind vorprogrammiert. Der Star Sagosen kriegt die meiste Kohle, der Rest muss für ihn schaffen, damit der Star gut aussehen kann. Zufalls- Welthandballer Landin, da gab es doch bessere Kandidaten, wird es wohl mit Argwohn betrachten! Sechs Titel will Sagosen gewinnen, das wollte er mit den Parisern auch.

Flensburg setzt auf gute Spieler mit Team- Potential und Charakter, der anderen irgendwann abhanden kam. Das scheint nicht unwesentlich weniger Erfolg versprechend zu sein. So ganz ernst kann man das alles sowieso nicht nehmen, it's like licking a colorful ice cream forty times. Unterhaltungsshow eben, mit vielen Motten am Neonlicht.
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10932
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon Krusty » 25.07.2020, 06:54

Das gibt wieder Haue..... 8)

Der NDR hat Maik Machulla am Hafen getroffen:
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... BFMtkS8Cv8
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7969
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon fan rd » 02.08.2020, 18:00

Medieninteresse an der HBL und EHFCL groß???
Ich frage mich bei den geplanten Spielbetriebseröffnungen so vieler Sportarten ab September, ob überhaupt viele Übertragungs-Gelder generiert werden können, dass die Gehälter im deutschen Profihandball zu halten sind. Nur Sponsorengelder werden es nicht bringen, wenn die Hallen verwaist bleiben müssen.
Ist schon etwas in trockenen Tüchern? In dieser Situation sind langfristige Speierlverträge nicht hilfreich, oder?
fan rd
Member
 
Beiträge: 288
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon RalleNF » 05.08.2020, 13:52

lt DKB Bundesliga muss es mit Zuschauern weitergehen, da den Vereinen sonst die Existensgrundlage fehle. Man veranschlagt 20-50 % der Kapazität. 50 % und weniger Auslastung der Hallen, möchte sehen welcher Verein das aushält ?
RalleNF
Junior Member
 
Beiträge: 100
Registriert: 21.12.2014, 16:04
Wohnort: Niebüll

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon maxi » 05.08.2020, 16:29

RalleNF hat geschrieben:lt DKB Bundesliga muss es mit Zuschauern weitergehen, da den Vereinen sonst die Existensgrundlage fehle. Man veranschlagt 20-50 % der Kapazität. 50 % und weniger Auslastung der Hallen, möchte sehen welcher Verein das aushält ?

Nur der THW, weil er es ja irgendwie verdient hat... (duck und wech)
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1498
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon noch ein fan » 21.08.2020, 13:26

Erst beklagt sich der Spree-Napoleon über die Arroganz und Respektlosigkeit aus dem Norden, um dann ausgesprochen diplomatisch und respektvoll auszuteilen. :roll:

Sicher wird sich der ägyptischer Veranstalter bemühen eine gute WM auszurichten. Aber der Glaube dort eine tolle WM mit super Einschaltquoten im Fernsehen umzusetzen? Wenn man sich da man nicht täuscht. Zweifelsfrei Risikogebiet und anschließend aus heutiger Sicht für die Teilnehmer mehrwöchige Quarantäne. Klassisches Selbsttor.

Und in den europäischen Wettbewerben wird der verdienter Sieger, der übrigbleibt. Die norwegischen Mannschaften sind schon mal raus. Wird dann wohl auch für Elverum das Aus bedeuten. Aber wichtig, der Wettbewerb wird durchgezogen.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6494
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon mison » 27.08.2020, 12:06

Laut diversen unterschiedlichen Medien wird das Verbot für Großveranstaltungen bis
zum Jahresende verlängert. Was ja quasi heißt bis zum Jahresende definitiv keine Zuschauer in der Halle.
Also doch über die so gescholtene Idee der beiden Nordvereine nachdenken?
mison
Member
 
Beiträge: 313
Registriert: 24.05.2008, 09:54

Re: Heimspiele ohne Zuschauer

Beitragvon noch ein fan » 27.08.2020, 16:32

Der Rettungsanker soll jetzt wohl die Arbeitsgruppe der Chefs der Staatskanzleien der Bundesländer sein, die bis Ende Oktober ein Konzept für den einheitlichen Umgang mit Zuschauern bei Sportveranstaltungen erarbeiten sollen.

Ich sehe eher schwarz. Das werden mehr als 4 bis 5 Spiele ohne Zuschauer werden . Und was nu Herr Hanning, Herr Schwenker, Herr Bohmann?
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6494
Registriert: 01.11.2004, 21:53

VorherigeNächste

Zurück zu Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste