BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Flink » 24.08.2019, 09:23

Der echte Start in die Saison!
Melsungen mit einigen Änderungen im Kader, nicht zu ihrem Nachteil, wie ich meine.
Wie sie ohne die Müllerbrüder in der Abwehr auftreten, wie Julius Kühn aus der Verletzung zurückkommt, wie der Trainer die neuen Leute einbindet - spannende Fragen.
Mit der MT ist diese Saison zu rechnen in der Spitzengruppe der ersten fünf. Das hatten wie aber auch schon letzte Saison erwartet.

Wir schauen auch nur auf uns und das stimmt froh. Wird aber ein schwerer Ritt und wenn man nicht aufpasst, könnten zwei Miese rausspringen.
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2434
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Kay » 24.08.2019, 13:34

Klar, wird schwer, aber M. muss sich erst noch finden.

Die allseits beliebten Müller- brothers werden in Berlin und Leipzig handgreiflich, während Kühn Kreuzbandverletzung hatte. In sehr guter Form wie gesehen Jim und Golla. Zachariassen ist nach Magen- Darm- Grippe auch wieder dabei, Glandorf leider noch nicht.

Die SG wird alles versuchen um dort zu gewinnen!
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10732
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Krusty » 25.08.2019, 17:26

Oha, nur 19 Gegentore in Melsungen - auch ohne den alten Schweden. Das macht Mut für die weitere Saison. Aber auch der Angriff in vielen Belangen überzeugend. So überzeugend, dass das bezaubernde Sky Team uns sogleich die Favoritenrolle zuschanzen möchte. :wink:
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7810
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Melsungen : Flensburg 19:24

Beitragvon Kay » 25.08.2019, 17:42

Schließen sich zwei Türen, Tobias und Lauge, eröffnen sich neue Möglichkeiten.

Ganz stark, was Hald und die torgefährliche Kapfmaschine Golla und vorne Sögard abliefern, er erzielte nach der Pause sehr sehenswert das Tor des Tages, seitlich wie ein Hockeyspieler mit Ball vom Boden in den Winkel geschleudert.

Egal wer eingewechselt wurde, das ganze Team lieferte ab, gelenkt von Jim. Mit der Tropenhitze in der Halle kam die SG gegen die schweren Leute wie Lemke und Kühn besser zurecht, fünf Min. vor Schluss war dann die Luft raus.

Torhüter, Abwehr und Angriff wirkten eingespielter, Fehlerqote relativ gering, Abstimmungen gut. Schwerer Auftakt, meisterlich gewuppt. Die SG wirkte kompakt und abgeklärt und nutzte die Angriffsfehler der MT mit Tempo gnadenlos aus!
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10732
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Flink » 25.08.2019, 17:43

So überzeugend, dass das bezaubernde Sky Team uns sogleich die Favoritenrolle zuschanzen möchte.

... und so überzeugend, dass munter durchgewechselt werden konnte. Und ob Jeppsson, Jurecki, Steinhauser, alle wussten ihre Spielzeit gut zu nutzen.
Selbstbewusstes Interview mit Sögard.
Melsungen fing stark an, um dann stark nachzulassen.
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2434
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon zocker22 » 25.08.2019, 19:44

Sehr gutes Spiel der SG. Sögard scheint die Rolle von Lauge übernehmen zu können. Ganz starke Leistung !
Vorher war ich ein wenig skeptisch. Nach den Spielen gegen Kiel und Melsungen bin ich überzeugt, das die SG auch dieses Jahr ganz oben mitspielt. Golla, Hald und Zachariassen können Karlsson ersetzen, Sögard kann das bei Lauge und Jeppsson und Jurecki haben auch einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Vielleicht sind wir in der Kaderbreite noch besser besetzt als letztes Jahr.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1261
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon noch ein fan » 25.08.2019, 19:47

Ohne etwas von Sky gesehen zu haben. Hat unser neuer Kapitän nahtlos die Strafzeitenrolle des alten übernommen? :wink:
Und liegt's an der Spielweise oder warum kriegt eigentlich ständig der arme Rød auf die "Fresse "?
Ansonsten muss da ja eine Bombenabwehr gestanden haben wenn man Kühn und Häfner so im großen und ganzen im Griff hatte.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6327
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Skinny Urios » 25.08.2019, 19:50

So muss das, direkt on fire. Aber anders kann man in Melsungen auch nicht gewinnen.

Søgard flasht mich immer mehr, was der eine Selbstverständlichkeit an den Tag legt. Wie elegant seine Bewegungsabläufe sind.
Jims Explosivität gefällt mir auch total.

Am Do gegen die Löwen wissen wir, wo wir wirklich stehen.
Skinny Urios
Member
 
Beiträge: 206
Registriert: 31.01.2010, 15:29
Wohnort: Krefeld

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon baloo » 25.08.2019, 20:24

noch ein fan hat geschrieben:Ohne etwas von Sky gesehen zu haben. Hat unser neuer Kapitän nahtlos die Strafzeitenrolle des alten übernommen? :wink:
Und liegt's an der Spielweise oder warum kriegt eigentlich ständig der arme Rød auf die "Fresse "?
Ansonsten muss da ja eine Bombenabwehr gestanden haben wenn man Kühn und Häfner so im großen und ganzen im Griff hatte.

Svan ist ein Opfer der neuen Regeln geworden, die ich für total schwachsinnig halte. Zweimal hat er Allendorf beim Wurf berührt - und wurde mit zwei Zeitstrafen belohnt. Ein echter Lacher, wenn man bedenkt, welches Freistilringen am Kreis und erweiterten Rückraum stattfindet. Es wirkt inzwischen so, als werde auf Außen Basketball gespielt, während der Rest des Teams Handball spielen darf. Was für eine verrückte Welt für Außen, die praktisch beim Einlaufen von Außen an den Kreis eine „neue Welt“ betreten :roll:

Mit Magnus Rød habe ich echt Mitleid. Schon gegen Kiel hatte ich das Gefühl, als sei die Hetzjagd auf ihn bzw. seine Nase eröffnet. Als ginge es darum, die SG (nach den Fehlen von Holger Glandorf) an empfindlichster Stelle zu treffen/schwächen. Meiner Meinung nach müsste er besser geschützt werden.

Im Großen und Ganzen haben die zwei Spiele echt Spaß gemacht. So langsam kann man nach den Tests gegen eher Aufbaugegner besser einschätzen, wo wir tatsächlich stehen. Nach dem nächsten Härtetest am kommenden Donnerstag wissen wir mehr...

Schön ist es zu sehen, daß nach den beiden „schwergewichtigen“ Abgängen andere versuchen, die Lücke zu füllen. So darf es gerne weitergehen. Zudem scheint Maik es auch dieses Mal wieder hinbekommen zu haben, daß alle integriert sind. In den beiden Spielen war wiederum kein erkennbarer Bruch im Spiel zu sehen, wenn er begonnen hat durchzuwechseln. Es macht Lust auf mehr...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1379
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon noch ein fan » 25.08.2019, 20:46

Danke für die Infos.
Dann freuen wir uns auf die Heimpremiere.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6327
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Kay » 25.08.2019, 21:10

Überspitzt könnte man wirklich meinen, einige hätten es auf Magnus Rød und seine Nase abgesehen und das stimmt auch. Allerdings hat er aber auch eine sehr dynamische und schnelle Art läuferisch ungestüm durchzuziehen, mit Kopf nach vorn und unten, den Blick auf den Ball.

Das ehrt ihn, aber eine etwas überlegtere Art wäre gesünder, denn der geplante Schlag des Gegners auf den Ball an die Hand landet dann von oben in Millisekunden schnell mal an der Nase! Aber nichts desto Trotz, er geht drauf und dahin wo es weh tut, sein Erfolgswille schont nicht den Gegner und erst recht nicht ihn selbst.

Wenn man sieht, wie bullpower Jurecki auf Halb voll drauf ging und ein Tor machte, war das zumindest grenzwertig am Stürmerfoul, denn der Halbverteidiger machte dabei einen mächtigen Satz. Gleicht sich alles irgendwie aus!
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10732
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon einhänder » 26.08.2019, 07:12

Moin, am Ende sieht man auf SG-Seite ein teils gut eingespieltes Team und die ersten Früchte einer guten Vorbereitung. Für mich persönlich ist die MT kein Maßstab, da es den Verantwortlichen anscheinend nicht gelingt, diverse Nationalspieler voll zu integrieren bzw. ein homogenes Team zu bilden. Die Herausforderung für die SG und um zu sehen was wirklich geht liegt auf der internationalen Bühne.

Ich würde gerne mal wieder nach Hamburg fahren, um die SG beim Pokal zu begleiten :)

Auf gehts zum ersten Heimspiel, das gibts Katzenfutter.
Benutzeravatar
einhänder
Member
 
Beiträge: 203
Registriert: 02.09.2010, 19:47

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Astro » 26.08.2019, 10:32

einhänder hat geschrieben:Auf gehts zum ersten Heimspiel, das gibts Katzenfutter.


Wirklich? :wink:
Astro
Member
 
Beiträge: 742
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon Kay » 26.08.2019, 11:16

SIEG BEI DER MT MELSUNGEN
SG Flensburg-Handewitt: Abgebrühter Meister gewinnt erstes Bundesliga-Spiel
Die SG Flensburg-Handewitt sendet mit dem 24:19-Erfolg in Melsungen zum Bundesliga-Auftakt ein Signal an die Konkurrenz.von Jannik Schappert/dpa
25. August 2019, 18:00 Uhr

Kassel | Das Pokalwochenende gab noch keinen echten Hinweis, der Super-Cup-Triumph war ein Fingerzeig, seit Sonntag ist klar: Mit der SG Flensburg-Handewitt ist in dieser Bundesliga-Saison wieder zu rechnen. Der Deutsche Handballmeister gewann das schwere Auswärtsspiel bei der ambitionierten MT Melsungen mit 24:19 (13:11) und sendete gleich zum Start ein beeindruckendes Signal an die Konkurrenz.

„Wir haben uns nie aus der Ruhe bringen lassen und immer eine Antwort gefunden“, sagte Maik Machulla nach einem Auftritt des Titelverteidigers, der in seiner Souveränität stark an die vergangene Saison erinnerte. Der elementare Unterschied: Rasmus Lauge (Telekom Veszprem) und Tobias Karlsson (Karriereende), zwei langjährige Säulen der SG, waren am Sonntag vor 4300 Zuschauern in der ausverkauften Rothenbachhalle in Kassel nicht mehr dabei. Zu sehen war das nicht. „Es gab einen klaren Plan, an den haben wir geglaubt und uns dran gehalten“, erklärte Jim Gottfridsson.

Dass der wieder einmal überzeugende schwedische Regisseur Verantwortung übernimmt, ist nicht neu. Auch, dass Benjamin Buric den Gegner – wie in der zweiten Halbzeit Melsungen – entnerven kann, überrascht nicht mehr. Beeindruckend war allerdings, wie selbstverständlich der erneut überragende Johannes Golla und Simon Hald eine Beton-Abwehr organisierten, an der sich der MT-Angriff ermüdete. Nur in der Anfangsphase, als Rückraum-Bomber Julius Kühn drei Treffer zum 5:3 nach zehn Minuten erzielte, hatte die Abwehr Probleme. „Dann wurden wir aggressiver gegen ihn“, beobachtete Gottfridsson.

An der 13:11-Pausenführung der SG hatte mit Göran Johannessen ein Spieler großen Anteil, dessen Stärke ebenfalls beeindruckte. Der 25-jährige Norweger zeigte mit vier Toren im ersten Durchgang, was in ihm steckt. Sein Doppelschlag zum Flensburger 9:7 (22.) bedeutete die erste Zwei-Tore-Führung. Melsungen konnte bis zum Ende nicht mehr ausgleichen. „Die Verantwortung macht Spaß. Es war aber auch anstrengend, ich habe ewig nicht länger als 50 Minuten gespielt“, sagte der beste SG-Werfer.

Hinzu kam: Bei über 30 Grad Außentemperatur und einer brütenden Hitze in der Halle mussten die Spieler an ihr absolutes körperliches Limit gehen. „Ich habe so etwas noch nie erlebt. Man konnte den Ball kaum halten, der Schweiß ging gar nicht mehr vom Boden weg“, klagte Gottfridsson.

Doch der Meister rutschte nicht aus. Im Gegenteil: Magnus Röd fing (!) im Block einen Versuch von Roman Sidorowicz, Buric parierte einen Siebenmeter samt Nachwurf von Tobias Reichmann, Johannessen feuerte ein Unterarm-Geschoss ins Tor – die SG strahlte pure Dominanz aus. Magnus Jöndals Treffer zum 20:15 in der 45. Minute brachte das erste Fünf-Tore-Polster, nach seinem Siebenmeter zum 24:17 (53.) war alles gelaufen.

Melsungens Coach Heiko Grimm haderte: „Unsere individuelle Qualität habe ich heute nicht gesehen. Ich bin sehr enttäuscht, wir haben viel aufzuarbeiten.“ Die Ambitionen des Geheimfavoriten erlitten gleich einen herben Dämpfer.

Flensburg hingegen blickt beflügelt auf das nächste Topspiel am Donnerstag (19 Uhr) gegen die Rhein-Neckar Löwen. „Das wird wieder ein heißes Spiel“, glaubt Kapitän Lasse Svan – mit Blick auf den Wetterbericht wohl im wahrsten Sinne des Wortes.

MT Melsungen: Sjöstrand, Simic – Maric (1), Kühn (3), Lemke (1), Reichmann (6/4), Ignatow, Kunkel, Mikkelsen (1/1), Danner, Schneider, Allendorf (1), Sidorowicz, Häfner (6), Salger, Pavlovic

SG Flensburg-Handewitt: Buric (13/1 Paraden), Bergerud (n.e.) – Golla (4), Hald, Svan, Wanne (3/3), Jeppsson (1), Jöndal (4/1), Steinhauser (1), Versteijnen (n.e.), Zachariassen, Johannessen (5), Gottfridsson (1), Jurecki (2), Röd (3)

SR: Baumgart/Wild (Neuried/Offenburg) – Zuschauer: 4300 in Kassel (ausverkauft)

Zeitstrafen: 2:4 – 7m: 5/6:4/6
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10732
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL Melsungen:Flensburg, 25.8.2019, 16:00

Beitragvon TDoc77_SG » 27.08.2019, 08:20

Fand das Spiel auch schon als Auftakt in die neue Saison gelungen. Die Abwehr stand sicher und hat ja nur 19 Tore zugelassen. Trotz der doch recht unangenehmen Temperaturen und sehr vielen Unterbrechungen (Wischen, gefühlt mind. 15 Minuten) hatte die SG die MT doch ab der 2. Halbzeit im Griff. War toll das Spiel aus der 1. Reihe mit verfolgen zu können. ;-)
Golla wieder richtig stark. Unverständlich diese Zeitstrafen gegen Lasse. Wenn das die Saison so weitergepfiffen wird, gute Nacht.

------------------------------------
SG-Fan aus Südniedersachsen
TDoc77_SG
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.08.2019, 11:55


Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast