Kröstis - Klimo verlängert

Alles was in keine andere Sparte passt

Moderatoren: Jan, Ki

Kröstis - Klimo verlängert

Beitragvon Krusty » 19.06.2007, 13:38

Klimowets verlängert in Kronau

Bleibt in Kronau: Andrej Klimowets
Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
In den vergangenen Wochen spekulierte die Handball-Szene über eine Trennung von Kreisläufer Andrej Klimowets und der SG Kronau-Östringen. Allerdings dementierte der badische Erstligist sofort einen Abgang des Nationalspielers. Nun hat die SG Nägel mit Köpfen gemacht und Klimowets für weitere zwei Jahre gebunden.


Der 32-jährige Nationalspieler unterschrieb bei den Badenern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 (plus einjährige Option). „Ich freue mich, längerfristig bei den Löwen zu bleiben. Meine Ehefrau Natascha, die Kinder Anna und Sascha und ich haben uns hier in der Region sehr gut eingelebt“, sagt der Weltmeister.

Der ursprüngliche Kontrakt lief noch bis 2008. „Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit Andrej Klimovets einen wichtigen Pfeiler in unserem Team über die bevorstehende Saison hinaus an uns binden konnten“, erklärt Löwen-Beiratsmitglied Dr. Jürgen Schwiezer.

„Klimo“ gilt als bärenstarker Mittelblocker in der Abwehr, der vor zwei Jahren von der SG Flensburg-Handewitt zu den Badenern kam. Dort erhielt er am 22. September 2005 die deutsche Staatsbürgerschaft, bereits am 7. Oktober flatterte ihm die Einladung des Deutschen Handball-Bundes (DHB) ins Haus. „Es ist wirklich eine große Ehre für mich, das deutsche Trikot zu tragen“, betont der Rechtshänder, dem mit der Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand im Februar beim WM-Heimspiel mit der Goldmedaille der ganz große Wurf gelang. Für Weißrussland hatte Klimovets zuvor schon 112 Länderspiele bestritten. Er war 1996 in die Bundesrepublik gekommen, wechselte von Minsk nach Spenge und landete über Rheinhausen 1998 in Flensburg.

In der neuen Saison visiert Klimovets mit den Löwen ein Ziel besonders energisch an: „Unser Briefkopf muss sich ändern“, bestätigt der Nationalspieler mit einem Schmunzeln. Und mit ernster Miene fügt er an: „Ein Titel sollte für uns machbar sein.“


Quelle: http://www.handball-world.com/o.red.c/news.php?GID=1&auswahl=9378

Da hatten unter dem neuen Manager doch manche mit was anderem gerechnet....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8014
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Beitragvon sabersun » 19.06.2007, 18:12

Das wird die dortige SG stärken. Und vielleicht sind die immer überall genannten "Probleme" zwischen TS und Klimo ja auch nur von der Presse heraufbeschworen?
Toleranz ist das unbehagliche Gefuehl, der Andere koennte am Ende vielleicht doch recht haben.
"Robert Lee Frost"

Schokolade ist gut gegen Zähne!
sabersun
Member
 
Beiträge: 393
Registriert: 04.03.2006, 19:18
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Ki » 19.06.2007, 18:53

Wurde da so viel von der Presse heraufbeschworen?
Ki
Member
 
Beiträge: 590
Registriert: 08.12.2000, 01:01
Wohnort: 24983 Handewitt

Re: Kröstis - Klimo verlängert

Beitragvon noch ein fan » 11.08.2010, 20:07

Hätte Theo hier mal nachgelesen, wäre ihm die Überraschung mit der Option aber erspart geblieben. :wink:
Geschichte wiederholt sich anscheinend doch wenn man das liest.
Schon in Flensburg musste sich Klimo von Storm als Raffzahn titulieren lassen und nun schon wieder.
Klimo soll man schön auf Vertragserfüllung bestehen. Ist heute zwar eher altmodisch, schadet dem Supermanager aber gar nichts. Ich denke mal, Klimo wird sich im fortgeschrittenen Alter sagen, Storm hat mich schon einmal gelinkt. Dann soll er jetzt wenigstens ordentlich zahlen... :lol:
Und spielen, wo es Spaß macht, darf er am nächsten Wochenende ja auch. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6555
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Kröstis - Klimo verlängert

Beitragvon Kay » 12.08.2010, 14:16

Also die Vertragsverlängerung mit Klimo klingt nach einer Entmachtung Storms, wegen Erfolglosigkeit.

Nicht anders zu erklären, denn es passt zu der Meldung von gestern, TS solle sich um das Anwerben von Sponsoren kümmern, der sportliche Bereich ist in anderen Händen. Tja, für Privat- Fehden ist kein Platz, nur die Ergebnisse zählen und es muss Kohle in die Kasse, kann man auch alles daraus ableiten. Dr. Schwiezer wird TS das schon genau erklären, da gibt es nämlich ein klitzekleines Problem zwischen Aufwand und Ertrag, Maximalprinzip fehlgeschlagen.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10970
Registriert: 07.12.2000, 01:01


Zurück zu Gemischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste