Saisonabschluss Juniorteam

Hier geht es um Diskussionen rund um den SG Unterbau

Moderatoren: Jan, Ki

Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon Dino » 02.05.2010, 11:25

War erstaunlich, wie der Verein bemüht war, eine gelungene Abschlussfeier der Zweiten zu organisieren (gehört immerhin auch zur GmbH :wink: ). :shock:

M. Hahn spendete die Wurst und das Bier wurde aus der Mannschaftskasse gestemmt.

Ok, es waren ja auch nur eine handvoll Leute, da sich selbst Mannschaft und Gegnerische Fans sehr schnell aus dem Staub machten.

Aber nichts wird von Vereinsseite getan, das es nach dem letzten Heimspiel der Zweiten nochmal "gemütlich" wird.
...

Unglaublich und beschämend von Seiten der SG !
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon noch ein fan » 03.05.2010, 17:55

Die lief irgendwie so mit und hatte glücklicherweise die Quali schnell geschafft. Nächste Spielzeit müssen sie sich da aber schon etwas überlegen denn ansonsten ist das Jugendzertifikat futsch. Dritte Liga ist da ja Pflicht. Umso mehr verwunderlicher, dass der THW nicht schon viel länger alle Hebel in Bewegung gesetzt hat das Ziel zu erreichen. Hat ja nun geklappt und somit wurde DHK dieser Platz genommen. Gut so. Wenn das nur halbwegs stimmt was man im Zusammenhang mit dem Römpke-Wechsel hört, ist das nur "gerecht". :shock: Passt aber zu dem Eindruck den ich von dem Verein habe.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6776
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon snaga » 03.05.2010, 20:40

Finde es auch schade, bei so einer guten jugenarbeit danach kommt ein leiser ein großes Loch. Was ist Senn da vorgefallen mit dem römke?
snaga
Junior Member
 
Beiträge: 59
Registriert: 11.04.2007, 11:01

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon Dino » 04.05.2010, 08:15

Eine lange Geschichte mit einer grossen Portion Spekulation...


Es macht ja unter anderem auch das Gerücht die Runde, das ein sehr solventer Geschäftsmann aus dem handewitter Umkreis bereit wäre,
viel Geld zu investieren, um das Team um Trainer Hahn durch finanzielle Mittel noch weiter nach vorne zu bringen.
Daran geknüpft sei wohl der Zusammenschluss mit einem anderen Klub(der von ihm schon unterstützt wird), was allerdings den Wegfall der Wikinghalle als Spielort bedeuten könnte.
Zwingend notwendig für dieses Projekt wäre dann die Trennung vom 1. Vorsitzenden von "Get In Touch", was wohl im Umfeld der Mannschaft mehr für Jubelstürme als für Trauer sorgen sollte.
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon Urmel » 10.05.2010, 17:13

Die SG müsste doch eigentlich froh sein, wenn jemand Geld für das Juniorteam geben will und eine "Bündelungder Kräfte" hätte ja eigentlich schon lange passieren müssen, um unter der BuLi hier eine vernünftige Mannschaft zu etablieren. Gescheitert ist das ja immer an den Strukturen der Vereine, wo niemand etwas aus der Hand geben wollte.
Für die nächste Saison sind die Spieler des Juniorteams, die ein wenig Geld verdient haben, weg (Römpke, Iversen), andere werden in die 3. abgeschoben und das Juniorteam mit den Spielern aus der A-Jugend bestückt, die sicher kaum eine Aufwandsentschädigung bekommen. Einzig Bastian, Hampel und Volquardsen dürfen bleiben. Betreuer und Physios sind zum großen Teil schon während der Saison abgewandert. Eine billige Lösung, die das Jugendzertifikat sicher ordentlich gefährden kann - aber wen interessiert das schon bei der SG. Vielleicht ist es ja billiger, die Strafe zu zahlen als weiterhin ein konkurrenzfähiges Juniorteam zu unterhalten... In der derzeitigen Konstellation wird sich da nichts ändern und einige Spieler müssen überlegen, ob es nicht bessere Lösungen für sie gibt, als bei der SG in der SH-Liga zu spielen. Da haben andere Vereine vielleicht mehr Perspektive...
Urmel
Member
 
Beiträge: 1071
Registriert: 27.01.2005, 19:08

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon Dino » 11.05.2010, 09:01

Urmel hat geschrieben:Die SG müsste doch eigentlich froh sein, wenn jemand Geld für das Juniorteam geben will und eine "Bündelungder Kräfte" hätte ja eigentlich schon lange passieren müssen, um unter der BuLi hier eine vernünftige Mannschaft zu etablieren. ...

Absolut richtig. Nur, so wie es angedacht ist, fiele die Zweite der SG dem "Sog" des DHK zum Opfer.
Und da die Zweite auch zur GmbH gehört, ist es sehr unwarscheinlich, das ein Wirtschaftsunternehmen einen Betriebszweig einfach mal so an ein anderes Unternehmen abgibt.
Für den "nördlichen Handballfan" wäre es am Besten, DHK, SG II und Tarp-Wanderup in einer "Super-SG" mit der Fördehalle als Spielort zu vereinen.
Aber wie schon angemerkt,...Wer gibt schon freiwillig etwas ab?
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon euphorieautomat » 11.05.2010, 17:26

Dino hat geschrieben:
Urmel hat geschrieben:Für den "nördlichen Handballfan" wäre es am Besten, DHK, SG II und Tarp-Wanderup in einer "Super-SG" mit der Fördehalle als Spielort zu vereinen.
Aber wie schon angemerkt,...Wer gibt schon freiwillig etwas ab?


Das halte ich für keine gute Idee. Was passiert denn mit den Spielern, die bei der Fusion hinten runterfallen? Was ist mit lokaler Jugendarbeit?
Ist es nicht großartig für junge Spieler, wenn sie die Chance haben nach der A-Jugend direkt in die SG-Zweite gehen können, mit allen Vor- und Nachteilen?

Die Aufgabe der Zweiten ist es ja nicht um jeden Preis (auch auf Kosten der eigenen Jugendspieler) möglichst hoch zu spielen. Sie muss talentierten jungen Spielern die Möglichkeit geben einigermaßen und angemessen hoch zu spielen, sie langfristig an den Verein zu binden und die, die es packen können behutsam an die Bundesliga heranzuführen. Mit Jacob Heinl steht endlich wieder ein Spieler aus der Zweiten auf der Platte, mit Stefan Hampel und Max Lipp die nächsten in den Startlöchern.

Eine Fusion mit DHK und Tarp/Wanderup würde sicher die Chance eröffnen, mittelfristig wieder in der 2. Bundesliga zu spielen. Aber ist das wirklich zielführend?

Abgesehen davon wäre es sicher nicht im Interesse des DHK oder der HSG sich unter die Fuchtel einer Bundesliga-GmbH zu begeben.
Benutzeravatar
euphorieautomat
Junior Member
 
Beiträge: 130
Registriert: 19.03.2010, 14:44
Wohnort: Leipzig

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon Dino » 11.05.2010, 19:57

euphorieautomat hat geschrieben:
Abgesehen davon wäre es sicher nicht im Interesse des DHK oder der HSG sich unter die Fuchtel einer Bundesliga-GmbH zu begeben.

Das Szenario gibt es auch gar nicht.

Wenn jemand die Mannschaft des DHK schon lange "tatkräftig" unterstützt und die Zweite der SG fördern würde,...aber nur unter bestimmten Voraussetzungen,... :wink:
Die Überlegungen führen ja über den DHK und nicht über die SG als "Stammverein".

Aber es ist ja auch nicht im Interesse der SG sich unter die Fuchtel ... :D
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon kop » 12.05.2010, 12:07

Urmel hat geschrieben:Einzig Bastian, Hampel und Volquardsen dürfen bleiben.


Was passiert denn mit einem Carstens? Oder Brijan Schmidt?
kop
Junior Member
 
Beiträge: 169
Registriert: 01.09.2004, 20:11

Re: Saisonabschluss Juniorteam

Beitragvon Urmel » 13.05.2010, 10:41

Du hast Recht, die dürfen (glaube ich) auch bleiben, wobei Lennart ja auch die Anbindung zur 1. hat.
Letztendlich wird sich herausstellen, was gut oder nicht gut gewesen wäre. Warten wir einfach mal ab, was passiert und ob die 3. Liga auf diese Weise gehalten werden kann.
Urmel
Member
 
Beiträge: 1071
Registriert: 27.01.2005, 19:08


Zurück zu SG Unterbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste