NVB-Jugendcup in Nordhorn

Hier geht es um Diskussionen rund um den SG Unterbau

Moderatoren: Jan, Ki

NVB-Jugendcup in Nordhorn

Beitragvon Astrid » 03.04.2010, 22:07

Ich habe es zwar schon im Liveticker-Thread geschrieben, aber hier gehört es ja eigentlich her... :wink:

Beim NVB-Jugendcup in Nordhorn läuft es für die SG bislang sehr positiv.

Die U19 (also A-Jugend) spielt in B-Jugendbesetzung, da die A-Jugend beim Rookie-Cup in Berlin war. Die Jungs schlagen sich super gegen die 1-2 Jahre älteren Konkurrenten. Leider gab es gegen Zürich eine mehr als unglückliche 1-Tor-Niederlage (die Methes vom HSV-Spiel ließen grüßen...) und so helfen morgen wohl nur zwei Siege gegen Dunkerque und Hildesheim, um noch das Halbfinale zu erreichen. Schwer, aber nicht unmöglich.

Die U17 (B-Jugend) setzt sich fast komplett aus der B2 zusammen. Die Jungs haben zwei deutliche Siege eingefahren und liegen derzeit auf Rang 2 in ihrer Gruppe. Dies liegt aber nur daran, dass der Gruppenerste ein Spiel mehr absolviert hat. Ein Sieg morgen aus zwei Spielen und das Halbfinale ist sicher. Absolut machbar.

Die U15 (C-Jugend) spielt in Vizelandesmeisterbesetzung zuzüglich zweier Neuzugänge. Die Fruchtzwerge machen ihre Sache super und haben ebenfalls zweimal deutlich gewonnen und liegen auch auf Rang 2 (s. U17). Auch hier würde morgen ein Sieg aus zwei Spielen für das Halbfinale reichen und das halte ich für durchaus realistisch.

Es macht unheimlich viel Spaß zu sehen (und zu hören) wie Eltern, Fans und die pausierenden Mannschaften der SG die gerade aktive Mannschaft lautstark unterstützen. Eine starke Gemeinschaft!

Falls sich jemand über den NVB-Jugendcup (der übrigens hervorragend organisiert ist) informieren möchte, bitte hier klicken.

Morgen um 9:30 Uhr geht es für unsere Jungs weiter. Daumen drücken!

Gruß
Astrid
Astrid
Member
 
Beiträge: 949
Registriert: 10.12.2000, 01:01
Wohnort: Kiel

Re: NVB-Jugendcup in Nordhorn

Beitragvon Astrid » 05.04.2010, 05:57

FINALE – oh ho! :-)

Sowohl die U15 als auch die U17 stehen im Finale des NVB-Jugendcups. Für die U19 geht es um den 7. Platz.

Auch am Sonntag haben unsere Jugendspieler begeisternden Handball geboten und sich als starke Einheit präsentiert.

Die Fruchtzwerge der U15 starteten als letztes SG-Team in den Sonntag. Gegen Hildesheim war es zur Pause beim 11:10 noch knapp, doch in Abschnitt 2 konnten sich die Jungs phasenweise auf sechs Tore absetzen. Am Ende stand ein 24:20 Erfolg und das Halbfinale war gesichert.
Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die Mannschaft von Dunkerque. Aus einer guten Abwehr heraus erspielte man sich zur Pause eine 18:10 Führung. Die 2. Halbzeit wurde hauptsächlich durch die „2. Garde“ bestritten, die ihre Sache ebenfalls sehr gut machte und einen 31:24 Sieg sicherte.
Direkt im Anschluss ging es im Halbfinale gegen die Österreicher aus Bregenz. Trotz der hohen Belastung schafften es die Fruchtzwerge, sich mit einem 23:19 (13:8) ins Finale zu spielen.
Dort wartet heute um 11 Uhr erneut die Mannschaft von Eintracht Hildesheim, die das 2. Halbfinale mit einem Tor gegen den THW gewann. Es wäre super, wenn man den Erfolg vom Vortag gegen diese Mannschaft wiederholen könnte – an der nötigen Unterstützung von der Tribüne wird es nicht mangeln.

Auch bei der U17 lief es sehr erfolgreich. Bereits um 9:30 Uhr ging es für die Jungs gegen Hildesheim los. Das Spiel stand fast die gesamte Dauer auf des Messers Schneide. Die Schiris sorgten nicht nur bei der SG-Mannschaft sondern auch beim Anhang für erhöhten Blutdruck. Am Ende musste man fast überrascht sein, dass die SG ein 21:20 (10:8) ins Ziel retten konnte (durfte).
Das letzte Gruppenspiel wurde gegen Dunkerque absolviert. Diese Partie stand ganz im Zeichen von Marc Runow, der ein bärenstarkes Spiel ablieferte. Es war eine sehenswerte Partie, die die Jungs der SG mit 33:20 (16:11) für sich entschieden.
Nachdem man die U15 im Spiel gegen Dunkerque unterstützt hatte, stand das Halbfinale gegen die Jungs aus Ostrava an. Da beide Halbfinalpartien zeitgleich ausgetragen wurden, mussten sich die Fans aufteilen. Bei der U17 wurde das kampfbetontere Spiel geboten, bei dem es aufgrund der Aggressivität des Gegners fast zum Eklat gekommen wäre. Genützt hat es den Tschechen nichts – die SG zog mit einem ungefährdeten 22:12 (10:4) ins Finale gegen GAN Foxes Zürich (die in der Vorrunde besiegt wurden) ein. Angepfiffen wird dieses Spiel um 12 Uhr und selbstredend wird auch dann wieder fleißig getrommelt, gerufen und werden die SG Fahnen geschwungen.

Im Gegensatz zu den beiden anderen SG-Jugendteams startete die U19 nicht gegen Hildesheim, sondern gegen Dunkerque in den Sonntag. Gegen die körperlich überlegenen Franzosen kämpfte man zwar wacker, aber letztlich erfolglos. Am Ende stand eine 19:31 Niederlage und der Traum vom Halbfinale war endgültig ausgeträumt.
Das abschließende Gruppenspiel gegen Hildesheim verlief lange ausgeglichen, doch setzte sich auch hier am Ende die körperliche Überlegenheit der um 1-2 Jahre älteren Gegenspieler durch und so gab es eine 21:31 Niederlage.
Grämen sollte man sich in Reihen der Mannschaft keinesfalls. Es war aller Ehren wert, was die aktuelle B-Jugend der SG an diesem Wochenende gegen die A-Jugendmannschaften der anderen Vereine geleistet hat. Bereits um 8 Uhr steht heute für die U19 das Spiel um Platz 7 gegen die HSG Nordhorn auf dem Programm. Natürlich wird es auch zu dieser frühen Stunde Unterstützung von den Rängen geben.

Gruß
Astrid
Astrid
Member
 
Beiträge: 949
Registriert: 10.12.2000, 01:01
Wohnort: Kiel

Re: NVB-Jugendcup in Nordhorn

Beitragvon Astrid » 05.04.2010, 23:01

So seh'n Sieger aus oder: drei Spiele – drei Siege!

Der NVB-Cup ist für die SG Jugend äußerst erfolgreich zuende gegangen.

Um 8 Uhr stand das Spiel der U19 gegen die HSG Nordhorn um Platz 7 auf dem Programm. Nicht nur die Fans waren noch etwas müde, sondern offenbar auch die Spieler. Doch nach einem frühen 1:5 kämpften sie sich zurück ins Spiel und hatten sich zur Pause bereits ein 10:10 gesichert. Im zweiten Abschnitt wurden dann schnell klare Verhältnisse geschaffen (17:11). Leider verstanden die Schiris den Spielzug Wuppertal nicht, aber dies war angesichts des klaren Spielstands verschmerzbar. Am Ende haben sich die Jungs mit einem beeindruckenden 28:17 den 7. Platz gesichert.

Nach zwei Spielen „SG-Pause“ betrat die U15 für ihr Finale gegen Eintracht Hildesheim das Parkett des Euregiums. Mit Unterstützung des erneut lautstarken Fanblocks sowie einer stabilen Abwehr und guten Chancenverwertung konnten sich die Fruchtzwerge eine 11:7 Halbzeitführung erspielen. In Hälfte 2 kämpfte Hildesheim zwar tapfer, doch dichter als auf zwei Tore (16:14) kamen sie nicht heran – gut so! Nach 50 Minuten stand ein 29:24 auf der Anzeigetafel und das SG-Lager brach zum 2. Mal an diesem Tag in kollektiven Jubel aus.

Direkt im Anschluss ging es mit dem Finale der U17 gegen GAN Foxes Zürich weiter. Die SG-Jungs legten los wie die Feuerwehr und führten schnell mit fünf Toren (7:2). Dieser Vorsprung wurde nicht nur gehalten sondern bis zur Pause auf zehn Tore (21:11) ausgebaut. In der Pause kündigte man für den 1. Angriff einen Doppel-Kempa an und setzte diesen auch prompt in die Tat um. Im weiteren Verlauf wurden diverse spielerische Highlights gesetzt und ein nie gefährdeter 39:25 Sieg unter Dach und Fach gebracht. Erneut gab es viel Jubel, lauter strahlende Gesichter und eine La Ola für den Fanblock.

Das anschließende U19 Finale zwischen US Dunkerque und den Niederlanden verfolgten Spieler, Eltern und Fans ganz entspannt gemeinsam. Hier entwickelte sich eine spannende Partie die nach Verlängerung und 7m Werfen die Mannschaft aus Frankreich für sich entschied.

Die Siegerehrung wurde klar von der SG dominiert – neben den beiden Turniersieger-Pokalen für die U15 und die U17 gab es am Ende auch noch einen großen Pokal für den Gesamt-Turniersieg.
In die jeweiligen Allstar Teams wurden Lennard Danielsen, Thies Petersen und Jannick Boldt gewählt. Es gab in Reihen der SG diverse Spieler, denen diese Auszeichnung ebenfalls zugestanden hätte, aber vermutlich wollte man vermeiden, dass die SG auch hier den „Turniersieg“ holt. Von daher an alle "Betroffenen": Nicht ärgern Jungs! Ihr wart super und habt ein tolles Turnier gespielt.

Herzlichen Glückwunsch zu dem erfolgreichen Turnier an alle Spieler, die Mannschaftsbetreuer sowie natürlich an die beiden Trainer Klaus Gärtner und Hauke Grösch. Es war ein super Wochenende, das viel Spaß gemacht hat und definitiv nach Wiederholung schreit.

Gruß
Astrid
Astrid
Member
 
Beiträge: 949
Registriert: 10.12.2000, 01:01
Wohnort: Kiel

Re: NVB-Jugendcup in Nordhorn

Beitragvon Trine » 06.04.2010, 08:50

Viele Dank für die Infos Astrid!
Das klingt nach viel Spaß und Spannung :-) Auch von mir herzlichen Glückwunsch zu dem erfolgreichen Turnier an alle! Leider passte es dieses Jahr zeitlich nicht, aber wie Astrid schon schrieb - schreit es nach Wiederholung und dann sollte es wohl machbar sein, dass ich dabei bin!
"Ich fühle mich mit meiner Familie hier so wohl. Das ist viel mehr wert als Geld."
Michael V. Knudsen
DANKE!!!
Benutzeravatar
Trine
Member
 
Beiträge: 312
Registriert: 11.04.2008, 15:57


Zurück zu SG Unterbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron