SV Meppen

Alles was in keine andere Sparte passt

Moderatoren: Jan, Ki

SV Meppen

Beitragvon SoS » 20.11.2006, 18:42

Stellungnahme/Bericht von Amisia Ultra` Meppen zum Polizeieinsatz in Ramlingen/Ehlershausen:

Wie zu jedem Auswärtsspiel unserer Mannschaft, dem SV Meppen 1912 e. V. machte man sich am auch 18.11.2006 auf um das heutige in Ramlingen zu besuchen und die Mannschaft wie gewohnt zu unterstützen! Man traf sich ab 7.30 Uhr am Meppener Bahnhof und wartete mit den anderen Fans auf den Zug nach Rheine! Es dürften so 25-30 Zugfahrer gewesen sein, für so einen Gegner eine beachtliche Anzahl, das machte einem Hoffnung für einen anständigen Tag! In der Woche vor dem Spiel wurde von AUM noch ein Spruchband angefertigt um der Mannschaft zusätzlich Mut zu machen und sie auch optisch zu unterstützen!
Die Fahrt verlief ohne nennenswerte Vorkommnisse! Man sang seine Lieder auf den SVM und trank natürlich auch Alkoholische Getränke, warum auch nicht!? Noch einmal umgestiegen in Hannover und da war man auch schon in Ramlingen angekommen! Ein Dorf!!! Also was sollte hier schon passieren? Leider passierte etwas, so etwas Polizei-Willkürliches habe ich in meinem 20 Jährigen Fanleben meines Vereins noch nicht erlebt! Es geht also immer noch schlimmer, eigentlich dachte ich die Vorkommnisse gegen Kropp zu hause wären nicht zu übertreffen! Man stärkte sich noch kurz an einem Supermarkt und machte sich dann auf die 4 Km zum Stadion zu Fuß zurückzulegen! Auf dem Weg pöbelte ein älterer Herr schon von seinem Hof, das das Spiel für uns ausfallen würde! Es sollte sich später herausstellen das es ein Vereinsangehöriger von Ramlingen war...
Am Stadion angekommen staunte man nicht schlecht! Es waren ca. 50-70 Polizisten in Kampfausrüstung, mit Hunden und ein „Knastbus“ für uns aufgefahren worden. Hallo? Wir sind Meppen!!! Also was soll passieren? In Ramlingen, wo es nicht mal Einheimische Fans gibt!!! Die Polizei kesselte uns auch direkt ein, forderte uns auf die geöffneten Bierflaschen hinzustellen und ihren Anweisungen folge zu leisten! Dies tat man auch, ein gewisses Maß an Repressionen ist man ja auch leider langsam gewöhnt! Jetzt wurde man einzeln in ein Feuerwehrhaus verfrachtet und wurde aufgefordert sich auszuziehen! Auch dieses tat man, man will ja schließlich keine Anzeige wegen Widerstand einheimsen. Bei der Durchsuchung habe ich mich mit den beiden Beamten sehr gut unterhalten und auch sie fanden diesen Einsatz eher „Lächerlich“, aber sie tun ja auch nur das was man Ihnen aufträgt! Bei der Frage nach dem Grund des Einsatzes hieß es: Euer SKB, Herr Rode hat angerufen und behauptet „wir würden nach Ramlingen fahren zum randalieren und Leuchtfeuer zünden“ (O-Ton Polizist)! Außerdem sind 3 Jungs von euch dabei die mit einem Stadionverbot belegt sind, die müsse man aussortieren! Das diese Stadionverbote nur für Meppen gelten, sollte der „SKB“ langsam auch wohl mal kapieren!!! Nach der erfolglosen Durchsuchung stand man dann vor dem Feuerwehrgebäude immer noch eingekesselt von Polizei mit Ihren Hunden und wartete auf die anderen! Ich unterhielt mich immer noch mit dem jungen Beamten der mich durchsuchte, ein wirklich netter Kerl, er hielt mich später im Bus über den Spielstand auf dem laufendem! Man sagte uns nach der Durchsuchung würde es dann endlich ins Stadion gehen, dann kam es aber ganz anders! Der „Einsatzleiter“ ein wirklich unsympathisches arrogantes Mietglied seiner Zunft hielt eine Ansprache:
„Für euch das Spiel hier beendet, ihr werdet die nächsten 90 Minuten in dem Bus dort verbringen, in diesem Stadion darf niemand rein der Alkohol konsumiert hat und man will euch hier nicht haben“!!! Da tauchte auch wieder der Ältere Herr vom Hinweg auf und stellte sich neben den Einsatzleiter und sagte nochmals: Euch wollen wir hier nicht haben!!!“ Das muss man sich mal vorstellen, die Welt zu Gast bei Freunden oder was!!?? Zudem wird in dem Stadion Alkohol ausgeschenkt und ca. 80 % der Zuschauer haben Alkohol konsumiert! Natürlich war das entsetzen groß und man versuchte mit ihm zu reden, ohne Erfolg!!! Wir skandierten „Fußballfans sind keine Verbrecher“ und ähnliches um auf unsere Situation aufmerksam zu machen, so das sich vielleicht andere Meppenfans sich mit uns solidarisieren würden und uns helfen, oder vielleicht jemand vom Verein oder der Mannschaft sich für uns stark macht! Leider Fehlanzeige!!! In Meppen gibt es keinen Zusammenhalt unter den Fans!!! Traurig aber wahr... Es gingen viele Meppener Trikotträger an uns vorbei und auch ein Herr Zedi hat nicht mehr als ein Schulterzucken für uns übrig!!! Jetzt ging es für uns 14 übrig gebliebenen in den parat stehenden Bus, jeweils in eine Einzelzelle mit Minifenster und einem Stuhl! Vorher musste man sich noch von Gürteln, Handys und Zigaretten trennen! Es dauerte eine unendliche Zeit bis alle 14 Jungs von AUM in den Bus verbracht wurden, die Mädchen durften das Spiel sehen....so wie alle anderen Trikotträger und Fans aus Meppen! In meiner „Zelle“ lief das Wasser von den Wänden und der Decke, die Luft war eigentlich gar nicht vorhanden! Auf Toilette gehen durfte man nicht, so das einige in die kleine Zelle urinieren mussten in der sie dann noch lange Zeit gefangen waren!!! Menschenrecht verloren würde ich ja mal sagen! Endlich kam der nette junge Beamte mit der guten Nachricht, dass unsere Mannschaft mit 2 zu 0 zur Halbzeit führe und ein kurzer aber lauter Jubel durchdrang den Bus! Ich bat ihn die Lüftung anzustellen, was nun auch endlich geschah (ich hatte mittlerweile nur noch meine Unterhose an, es dürften gut 50 Grad in der Zelle gewesen sein! Nach über einer Stunde setzte sich dann der Bus endlich in Bewegung, keiner wusste wohin!!! In den Knast, zum Bahnhof, niemand wusste es! Nach einer ewig langen Fahrt mit 3 Polizeibullis vor dem und 3 hinter dem Bus, erreichte man den Hauptbahnhof in Hannover! Es formierten sich nun wieder 50 Polizeikräfte mit Hunden um den Bus! Jede Menge Passanten und Schaulustige hinter ihnen! Jetzt durfte man dann auch endlich einzeln aussteigen und bekam seine Wertsachen zurück! Für einen Unbeteiligten muss das ausgesehen haben als wären wir die schlimmsten Verbrecher überhaupt, man wurde ja auch zumindest so behandelt! Jetzt noch eine Ansprache vom BGS in Hannover! „Auch hier seid ihr nicht willkommen, aber ihr dürft euch ab jetzt frei bewegen und etwas Essen und Trinken!!! Fällt einer aus eurer Gruppe in irgendeiner Weise auf, geht es für alle zurück in den Bus und ihr bleibt eine Nacht bei uns! Wir hatten noch über eine Stunde Zeit bis zur Rückfahrt, so dass man sich auch erstmal mit Lebensmitteln versorgte! Kurz vor der Ankunft des Zuges erneuter Polizeiauflauf und Ansprache vom BGS: „Ihr geht alle ins erste Abteil wir werden Euch begleiten!“ Es stiegen dann also alle in den ersten Waggon zusammen mit 10 Polizisten und wieder 2 Hunden....
Sie fuhren dann noch eine gute Stunde mit, bevor man uns noch mal ermahnte uns ruhig zu Verhalten und die Polizeibeamten ausstiegen! Gegen 20.30 Uhr erreichte man unserer Meppen! Geschafft, wütend und enttäuscht ging diese Auswärtsfahrt zu Ende! Was bleibt ist das Warum?
Kann es sein das unser Meppener-SKB immer noch solche Einsätze anordnen darf? Ich denke da nur an Kiel vor 2 Jahren, wo etwa 100 Polizisten für 30 Meppener mit allem was die Poilzei zu bieten parat standen, auch dort hat dieser Mann schwere Randale durch uns Meppener angekündigt! Passiert ist wie immer nichts! Es wird in der Presse auch über uns Meppener enorm schlecht geschrieben, aber was bitteschön ist denn passiert in den letzten Jahren? NICHTS!!!
Dafür wieder so eine Steuergeldverschwendung?! Das ist doch wirklich nicht nötig und betrifft jeden Steuerzahler, haltet euch das alle vor Augen: Ich seid die, die das auch noch bezahlen müssen!!!
Von den anderen Meppener Fans wünscht man sich auch mehr Zusammenhalt, vielleicht seit ihr es beim nächsten mal die Grundlos in einen Bus gesteckt werden und das Spiel verpassen! Denkt mal drüber nach, wir alle sind Meppen!
Vom Verein erwarten wir wie immer keine Reaktion, außer vielleicht die üblichen schwammigen Kommentare unseres Präsidenten im SV-Journal! Aber wer weiß, vielleicht überraschen sie mich und uns ja mal und beziehen in irgendeiner Weise Stellung zu diesem Thema....
Die Zaunfahne von Amisia Ultra` Meppen wird auf unbestimmte Zeit aus Protest gegen die Willkür falsch rum aufgehängt! Es werden alle Support und Choreo-Aktionen völlig eingestellt bis auf weiteres! Ganz klar möchten wir hier noch mal drauf hinweisen, dass dies nicht gegen die Mannschaft geht! Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft und auch mit ihrem menschlichen Auftreten sehr zufrieden und werden weiter alle Daumen für sie halten!!!
Doch auf unsere Nöte und Probleme mit solchen unnötigen Polizeieinsätzen müssen wir einfach hinweisen! Wir werden abwarten was passiert und dann sicher noch einmal Stellung beziehen! Ich kann nur hoffen, dass unsere Gruppe auch dies übersteht!!! Denn unser Wahlspruch „unAUfhaltsaM“ wurde an diesem Wochenende mit Füssen getreten!!!


:roll: :x
Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!
SoS
Member
 
Beiträge: 395
Registriert: 14.11.2005, 19:13
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Roberto » 20.11.2006, 22:21

UND????
Roberto
Member
 
Beiträge: 1104
Registriert: 22.08.2001, 00:01
Wohnort: Kiel

Beitragvon Jan » 20.11.2006, 22:22

Roberto hat geschrieben:UND????


tja, das weiss niemand... :wink:
We are FLENS-Borg. Resistance is futile.
Benutzeravatar
Jan
Member
 
Beiträge: 5683
Registriert: 15.10.2001, 00:01

Beitragvon Block-M-Sitzer » 20.11.2006, 22:33

Tja, hätte man Moderatoren in diesem Forum, wie es in jedem anderen größeren Forum selbstverständlich ist, wäre so ein Quatsch hier unmöglich.

Wahrscheinlich werde ich jetzt wieder als arrogant bezeichnet.... :lol: :lol:
Bild
Benutzeravatar
Block-M-Sitzer
Member
 
Beiträge: 1364
Registriert: 30.04.2003, 00:01
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Jan » 20.11.2006, 22:34

pöhser pursche, du *ggg*
We are FLENS-Borg. Resistance is futile.
Benutzeravatar
Jan
Member
 
Beiträge: 5683
Registriert: 15.10.2001, 00:01

Beitragvon Dark Omen » 20.11.2006, 23:50

genau, vierundzwanzigstundenkrisenmanagement. *sing*auf der mauer auf der lauer*sing*.
im ernst, sollen irgendwelche hochbezahlten admins solch alberne copyandpaste-postings ständig überwachen und nach gutsherrenart löschen oder akzeptieren? oder mahnt blomsi das rundumdieuhr-ehrenamt an? kann er gerne mit gutem beispiel vorangehen.

edit: der thread interessiert mich nicht die bohne, der hilfeschreier kopiert hier doch öfters so einen quatsch. wer soll sich darum kümmern? ignorieren und gut iss.
Benutzeravatar
Dark Omen
Member
 
Beiträge: 3634
Registriert: 23.11.2000, 01:01
Wohnort: 24937 Flensburg

Beitragvon SoS » 21.11.2006, 17:18

So ziemlich passend
Bild
Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!
SoS
Member
 
Beiträge: 395
Registriert: 14.11.2005, 19:13
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Roberto » 21.11.2006, 19:04

Was soll diese Hetze?

Roberto
Roberto
Member
 
Beiträge: 1104
Registriert: 22.08.2001, 00:01
Wohnort: Kiel


Zurück zu Gemischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste