Werder Bremen

Alles was in keine andere Sparte passt

Moderatoren: Jan, Ki

Werder Bremen

Beitragvon Dark Omen » 28.02.2006, 13:23

da die erfolg- und eventfans des hsv nach jeder niederlage klanglos in der versenkung verschwinden, ist es doch an der zeit, lieber einen SVW thread aufzumachen.

nach dem spannenden spiel gegen juve und des recht lockeren sieges gegen die gladbacher, muss versucht werden, gegen die leverkusener den zweiten tabellenplatz zu festigen. die wunschgedachte nr.1 im norden wird in münchen wohl sang- und klanglos untergehen und sich dann rasch an den schalkern vorbei nach unten orientieren.
Benutzeravatar
Dark Omen
Member
 
Beiträge: 3634
Registriert: 23.11.2000, 01:01
Wohnort: 24937 Flensburg

Beitragvon Jegvan » 28.02.2006, 13:30

dazu passend von www.sport1.de

Micoud ist wieder "Le Chef"

Micoud ließ zuletzt Taten sprechen - nicht mehr große Worte

München - Das Siegtor gegen Juventus Turin hatte Johan Micoud offenbar beflügelt.

Werders Regisseur vermochte sich am Samstag gegen Mönchengladbach kaum von seinem liebsten Spielgerät zu trennen - beeindruckende 107 Ballkontakte verzeichnete der Franzose, mehr als jeder andere Akteur im Weserstadion.

Mit Einsatzwillen, Laufbereitschaft und großer Motivation präsentierte sich Micoud in den letzten Wochen. Kein Zweifel, Bremens Nummer zehn hat die Lust am Fußballspielen wieder gefunden.

Die "launische Diva" hat ausgedient

Und mit der Lust ist es bei Johan Micoud bisher immer so eine Sache gewesen: Den Spitznamen "launische Diva" hatte der 32-Jährige schnell weg, denn wenn er sich nicht recht wohl fühlte, tauchte er auf dem Platz einfach unter und verweigerte seine mitunter genialen Pässe, die ihm immerhin den Beinamen "Weser-Zidane" eingebracht haben.

Von Micouds Launen war der Erfolg der Hanseaten abhängig, doch nicht einmal Spiele auf der großen internationalen Bühne waren eine Garantie für starke Auftritte des Franzosen. Das ständige Auf und Ab der Leistungsbereitschaft scheint nun der Vergangenheit anzugehören.

"Johan hat sicher schon genialer gespielt bei uns, doch wie er sich momentan einbringt, ist schon fantastisch", schwärmt Werders Sportdirektor Klaus Allofs. "Joe war hervorragend", brachte es Trainer Thomas Schaaf gewohnt nüchtern auf den Punkt.

Micoud wieder in der Führungsrolle

Mit fünf Treffern und 13 Torvorlagen ist Micoud zurück in der Spitze der Liga, sein Formbarometer tendiert merklich in die Dimensionen des Double-Jahres.

Für Allofs nur eine logische Konsequenz, denn der Franzose hat seine Rolle als Führungsspieler endlich akzeptiert und wird vor allem von seinen Mitspielern respektiert.

Ein Indiz dafür, dass der Mensch Micoud, der als introvertiert und reserviert galt, an sich gearbeitet hat.

Mit neuer Offenheit zum Erfolg

"Er hat gemerkt, dass die Arbeit leichter ist, wenn er sich den Menschen gegenüber öffnet", weiß Allofs, der immer wieder versucht hat, seinem wichtigsten Spieler die Launen auszutreiben.

Auch im Umgang mit der Presse hat Micoud dazugelernt und seinen Boykott den deutschen Medienvertretern gegenüber aufgehoben. Seit kurzem wirft er in Gesprächen sogar ein paar Bröckchen deutsch ein. Bisher hatte er es kategorisch abgelehnt, deutsch zu lernen.

Micoud übernimmt Verantwortung auf dem Platz und integriert sich - vielleicht zum ersten Mal in seiner Bremer Zeit - wirklich in das Kollektiv der Mannschaft.

Kein Freifahrtschein für Micoud

Er ist Dreh- und Angelpunkt im System von Thomas Schaaf, der den Druck auf seinen Spielmacher in der Winterpause erhöht hatte: "Auch Micoud hat keinen Freifahrtschein bei mir, er muss sich beweisen."

Und das hat der Franzose in den letzten Wochen eindrucksvoll getan: ob in wichtigen Partien oder Pflichtspielen - Micoud ist Antreiber, zieht seine Mitspieler mit. Er ist tatsächlich wieder "Le Chef" auf dem Platz.

"Man wird älter und lernt dazu", beschreibt Micoud selber seine Wandlung.

"Früher musste ich öfter getreten werden"

"Wichtig ist die Haltung, dass man gemeinsam diesen ganz besonderen Siegeswillen entwickelt. Und dass man wirklich alles dafür tut. Früher musste ich da öfter mal getreten werden. Aber inzwischen habe ich wohl bewiesen, dass ich einen starken Willen habe", erzählt der Franzose.

Auf Werder Bremen warten in den kommenden Wochen schwere Aufgaben, sowohl in der Liga als auch in der Champions League, doch die Mannschaft kann auf ihren Regisseur zählen.

Ein Erfolgsgarant ist Micoud nicht, doch sein Einsatz macht im Moment den Unterschied aus.
Jegvan
Benutzeravatar
Jegvan
Member
 
Beiträge: 4237
Registriert: 21.12.2000, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24983 Handewitt

Beitragvon Marco Winterfeldt » 28.02.2006, 13:55

Der Sieg gegen Gladbach war sicherlich nicht glanzvoll, aber souverän und sicher herausgespielt. Hätte das Tor von Neuville zum 0:1 gegolten (war kein Abseits) hätte das Spiel vielleicht einen anderen Verlauf nehmen können, aber der K&K-Sturm sorgte am Ende für drei wichtige Punkte und den Sprung auf den so wichtigen zweiten Tabellenplatz.

Der Rückstand auf die Bayern beträgt derzeit neun Punkte, dieser Drops ist (leider) gelutscht. Das Ziel kann nur noch die direkte Quali für die CL sein, aber nicht nur der HSV wird alles daran setzen am Ende Tabellenzweiter zu werden, auch Schalke ist nicht so weit weg als das man völlig entspannt sein könnte. Aber sowohl die Bayern als auch Schalke müssen noch ins Weserstadion und ich bin zumindest optimistisch das es am Ende für den Vizetitel reichen wird.

Grün-weiße Grüsse aus Hamburg
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4472
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Jegvan » 28.02.2006, 13:59

Marco Lucic hat geschrieben:Der Rückstand auf die Bayern beträgt derzeit neun Punkte, dieser Drops ist (leider) gelutscht. Das Ziel kann nur noch die direkte Quali für die CL sein, aber nicht nur der HSV wird alles daran setzen am Ende Tabellenzweiter zu werden, auch Schalke ist nicht so weit weg als das man völlig entspannt sein könnte. Aber sowohl die Bayern als auch Schalke müssen noch ins Weserstadion und ich bin zumindest optimistisch das es am Ende für den Vizetitel reichen wird.

Grün-weiße Grüsse aus Hamburg
Marco


Ich denke auch, daß der Blick eher in Richtung HSV und Schalke gehen sollte was die direkte Quali angeht.

Schalke hat (leider) einen guten Lauf im Moment und sind dran an den Plätzen...

Aber ich teile deine Meinung und da wir die Schalker zuhause schlagen werden, sollten wir Platz 2 bis zum Saisonende verteidigen können.

Und HSV ? dem wünsche ich ernsthaft den 3. Platz und die CL-Quali.
Jegvan
Benutzeravatar
Jegvan
Member
 
Beiträge: 4237
Registriert: 21.12.2000, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24983 Handewitt

Beitragvon Kay » 28.02.2006, 14:15

Schaun mer mal, was passiert.

Für den HSV ist es vielleicht besser, sich erstmal im UEFA-Cup international zu etablieren, so bloed das klingt, denn: lieber im UEFA-Cup mehrere Stationen spielen, volle Stadien und somit das Geld für neue Stürmer haben, als in der Vorrunde auszuscheiden. Aber soweit ist es nicht, man ist voll gefordert, vor allem Thomas Doll.

Aber gut, daß es zwei norddeutsche Clubs soweit bringen. Im Westen, wo eins das Fußball-Herz schlug, ist tote Hose.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10953
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Beitragvon Hauke » 28.02.2006, 14:22

Kay hat geschrieben:Schaun mer mal, was passiert.

Für den HSV ist es vielleicht besser, sich erstmal im UEFA-Cup international zu etablieren, so bloed das klingt, denn: lieber im UEFA-Cup mehrere Stationen spielen, volle Stadien und somit das Geld für neue Stürmer haben, als in der Vorrunde auszuscheiden. Aber soweit ist es nicht, man ist voll gefordert, vor allem Thomas Doll.

Aber gut, daß es zwei norddeutsche Clubs soweit bringen. Im Westen, wo eins das Fußball-Herz schlug, ist tote Hose.


hmmm? vor einigen wochen: da geht noch was
jetzt: lieber im minderwertigen uefa-cup, weil das "angeblich" mehr geld bringt? ne ne, die championsleague bringt bei weitem mehr kohle, auch wenn man früher fliegt. wat für 'ne argumentation.
aber offensichtlich muss da mal wieder jemand zurückrudern...
Hauke
Member
 
Beiträge: 2136
Registriert: 04.08.2003, 00:01

Beitragvon Jegvan » 01.03.2006, 17:32

Quelle: www.sport1.de

Allofs verlängert Vertrag bis 2009

Dauergast in der "Königsklasse"

Planungen für einen Stadionausbau auf 50.000 Zuschauer liegen bereits in der Schublade, wichtiger aber ist noch die weitere Entwicklung des Teams.

"Wir wollen die Champions-League-Teilnahme zur Gewohnheit machen", kündigte Allofs an.

Deutsche Profis bevorzugt

Insbesondere auf junge deutsche Spieler hat Werder inzwischen eine große Anziehungskraft.

So standen beim 3:2-Sieg über Juventus Turin in der Champions League einschließlich des gebürtigen Hamburgers Ivan Klasnic, der für Kroatien spielt, neun deutsche Profis auf dem Rasen.

Podolski im Gespräch

"Wir wollen auch weiterhin das deutsche Element stärken", kündigte Allofs an.

Der Wechsel von Per Mertesacker (Hannover 96) zur kommenden Saison gilt dabei als sicher, und auch Lukas Podolski (1. FC Köln) soll sich bereits für die Bremer entschieden haben.



Würd ich gutfinden :-) insbesondere die Verpflichtung von Mertesacker !
Jegvan
Benutzeravatar
Jegvan
Member
 
Beiträge: 4237
Registriert: 21.12.2000, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24983 Handewitt

Beitragvon Marco Winterfeldt » 02.03.2006, 00:12

Jegvan hat geschrieben:
Der Wechsel von Per Mertesacker (Hannover 96) zur kommenden Saison gilt dabei als sicher, und auch Lukas Podolski (1. FC Köln) soll sich bereits für die Bremer entschieden haben.

Würd ich gutfinden :-) insbesondere die Verpflichtung von Mertesacker !


Die Vertragsverlängerung von Klaus Allofs ist eine sehr schöne Geschichte, die Erfolge von Werder in den vergangenen Jahren tragen die Handschrift von ihm und Thomas Schaaf.

Per Mertesacker ist auch meine Wunschverpflichtung für die Baustelle Innenverteidigung und Mertesacker zählt schon jetzt zu den derzeit besten deutschen Innenverteidigern, hoffe sehr das es mit einer Verpflichtung klappt.

Anders ist meine Meinung im Fall Podolski. Ein sehr guter Fussballer, aber den muss ich nicht unbedingt im SVW-Trikot sehen. Ich kann den einfach nicht reden hören und mit Valdez, Klose und Klasnic ist Werder ausreichend besetzt und Aaron Hunt hat auch angedeutet, was er kann. Dann lieber langsam mal einen Nachfolger für "le chef" suchen, das wird schwer genug. Der Vertrag von Micoud läuft bis 30.06.2007, dann wäre er 34.

Aber ich vertraue ganz auf das Fingerspitzengefühl von Schaaf und Allofs, die werden schon wissen welcher Spieler gut in das Werder-Kollektiv passt.

Grün-weiße Grüsse aus Hamburg
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4472
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Kay » 07.03.2006, 17:00

Daumen drücken für Wäardor heute Abend.

Vielleicht gelingt ihnen ein Tor und dann sieht das ganz gut aus. Aber schwer wirds trotzdem.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10953
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Beitragvon Jegvan » 07.03.2006, 21:02

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Toooooooooooooooooorrrrrrrrrrrrrrrr für Werder !!!!

1-0 Le Chef Micoud himself !!!!
Jegvan
Benutzeravatar
Jegvan
Member
 
Beiträge: 4237
Registriert: 21.12.2000, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24983 Handewitt

Beitragvon immer-und-ewig » 07.03.2006, 21:04

Glückwunsch, würde es Ihnen gönnen. :D
Am ersten Tag erschuf Bush Gott!!Bild
Benutzeravatar
immer-und-ewig
Member
 
Beiträge: 975
Registriert: 01.03.2003, 01:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lofesto » 07.03.2006, 21:12

Das sieht doch gut aus, nun aber nicht nachlassen bei 2:1 ist Bremen draußen.
Benutzeravatar
Lofesto
Member
 
Beiträge: 735
Registriert: 15.03.2005, 11:00
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Micha » 07.03.2006, 22:24

Noch 10 Minuten das 1:1 verwalten. :roll:
Viele Grüße, Micha

Bild
Benutzeravatar
Micha
Member
 
Beiträge: 4304
Registriert: 18.12.2000, 01:01

Beitragvon Jegvan » 07.03.2006, 22:25

hoffentlich geht das gut................ :roll:
Jegvan
Benutzeravatar
Jegvan
Member
 
Beiträge: 4237
Registriert: 21.12.2000, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24983 Handewitt

Beitragvon Jegvan » 07.03.2006, 22:32

aaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrgggggggggggggggggghhhhhhhhhhhhh

88. Minute...............

Werder stirbt den Sekundentod.........

2-1 Emerson......... :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Jegvan
Benutzeravatar
Jegvan
Member
 
Beiträge: 4237
Registriert: 21.12.2000, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24983 Handewitt

Nächste

Zurück zu Gemischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste