FC "Hollywood" Bayern

Alles was in keine andere Sparte passt

Moderatoren: Jan, Ki

FC "Hollywood" Bayern

Beitragvon Kay » 13.11.2007, 15:51

Wird Zeit dass hier mal jemand einen Bayern-Fred aufmacht, ich bin so frei, denn beim FC Hollywood, man vermisst richtig den Wort-Hülsendrescher" Loddarmaddäus, brennt mal wieder der Baum, jo denn scho bold is`Wäihnochten!

Nach 70 Millionen Euro-Investitionen, das sind mal eben 140 Millionen Mark!!, in mittelmäßige Spieler geht es schon gar nicht mehr darum, ob Ottmar Hitzfeld sich für oder gegen München entscheidet sondern ob Vorstand Kalle Rummennigge ihm interessanter Weise überhaupt noch einen gibt.

Tippe mal Hitzfeld geht in die Schweiz, bei so vielen Bossen kann das nicht klappen, zu viele "Mir san mir-Besserwisser", allerdings kompetente. Er hat das da nicht mehr selbst in der Hand, der phlegmatische Hitzfeld muss Eingriffe in seinen Kompetenzbereich zulassen, unglaublich aber wahr!

dpa meldet dazu:

Rummenigge reicht Hitzfeld eine kalte Hand

München (dpa) - Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge reichte dem gefeierten Ottmar Hitzfeld «symbolisch» die Hand, aber das Verhältnis zum beliebten Trainer des FC Bayern München bleibt angespannt.

Zwar suchte Rummenigge auf der Jahreshauptversammlung des mit einer Umsatz-Bestmarke von 225,8 Millionen Euro und einem Rekordgewinn von 18,9 Millionen Euro glänzenden Bundesliga-Krösus öffentlich den Schulterschluss mit dem Übungsleiter, als er nach seiner jüngsten Trainer-Schelte verkündete: «Mir ist der Kragen geplatzt. Aber ich bin auch der Erste, der zu Ottmar sagt: 'Vergiss es'. Wir sorgen jetzt gemeinsam dafür, dass die Dinge hier wieder anders laufen.»

Der Umgang der Bayern-Führung mit dem bislang unantastbaren Trainer aber hat sich geändert, Hitzfeld soll sich mehr Kontrolle und Einmischung gefallen lassen. «Ich betone ausdrücklich, dass bei uns nur ein Mann für Training, Taktik und Aufstellung verantwortlich ist: Ottmar Hitzfeld», rief Rummenigge in den mit 1105 Mitgliedern gefüllten Saal auf dem Münchner Nockherberg. Die Brisanz verbarg sich im Nachsatz, als er nach der missglückten Rotation des Trainers bei den letzten zwei Spielen gegen die Bolton Wanderers (2:2) und beim VfB Stuttgart (1:3) hinzufügte: «Aber ich denke, dass es nicht unklug ist, bei gewissen Entscheidungen die Verantwortlichen im Vorfeld mit einzubeziehen und mit ihnen zu diskutieren.»

Ob Hitzfeld sich einen derartigen Eingriff in seine Kompetenzen gefallen lassen wird und seine Zukunft über die Saison hinaus noch in München sieht, erscheint ungewisser denn je. Der Trainer äußerte sich zunächst nicht. Tief blicken ließ aber, dass er Rummenigge bei einer gemeinsamen Aussprache gefragt hatte, ob dieser «ein Problem damit hätte», wenn er auf der Versammlung erscheine. «Du bist immer willkommen», entgegnete der Bayern-Chef, der weitere Gespräche mit dem Coach ankündigte. Ein klares Pro-Hitzfeld-Signal in Form einer Absichtserklärung zur Vertragsverlängerung gab es nicht. «Wir werden im Januar die Dinge besprechen und keinen Tag früher», erklärte Rummenigge kurz und unverbindlich nach der Versammlung.

Während Manager Uli Hoeneß in der Trainer-Debatte weiterhin schwieg, bemühte sich Franz Beckenbauer als Moderator. Der «Kaiser» zeigte Verständnis für Rummenigges Unmutsäußerungen, aber zugleich auch für Hitzfelds Rotations-System. Den langanhaltenden Applaus der Mitglieder gönnte der Vereinspräsident dem Coach: «Ich denke, Ottmar, der Beifall tut dir gut - und den hast du auch verdient», rief Versammlungsleiter Beckenbauer vom Podium aus Hitzfeld zu. Der Präsident sieht in Hitzfeld weiter «einen großartigen Trainer und genau den Richtigen, der eine solche Weltauswahl betreuen kann».

Angesagt beim FC Bayern bleibt jedoch «bayerische Streitkultur», wie Rummenigge ankündigte: «Sie hat uns stark gemacht, weil wir hier die Dinge nicht aussitzen.» Nach der Rekordinvestition von 70 Millionen Euro in neue Spieler sind Erfolge Pflicht. «Wir haben wahnsinnig viel Geld investiert. Wir haben nicht nur eine Mannschaft, die Meister werden kann, sondern Meister werden muss», betonte Rummenigge, der den FC Bayern im Kampf gegen die gesamte Bundesliga sieht: «Wir spielen in diesem Jahr nicht nur gegen den Gegner am Samstag, sondern gegen die ganze Republik.» Allen Gegnern und Bayern-Jägern versprach der Vorstandsvorsitzende kämpferisch: «Wir werden die Herbstmeisterschaft unter dem Tannenbaum feiern.»

Dafür packen die Verantwortlichen nach Jungstars wie Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski nun auch Hitzfeld härter an. «Wenn Dinge zu diskutieren sind, werden wir sie diskutieren - basta», sagte Rummenigge: «Ich bin nicht immer ein angenehmer Mensch.» Die neue Vereinspolitik, mit teuren Stars wie Franck Ribéry oder Luca Toni den Erfolg zu suchen, muss Früchte tragen und soll konsequent fortgeführt werden. Geld genug ist da, auch ohne Champions-League-Teilnahme. «Wir sind weiterhin finanziell extrem stark», betonte Rummenigge.

Welches Reizklima beim FC Bayern herrscht, bewies ein Wutausbruch von Hoeneß. Fans, welche die «schlechte Stimmung» in der Münchner Arena beklagten und sich nur noch als «Kunden» fühlen, kanzelte der Manager erbost ab: «Was glaubt Ihr denn, wer Ihr seid?!», schrie Hoeneß erregt, sprach von «populistischem Scheiß» und sah den Vorstand zu Unrecht angegriffen: «Es kann doch nicht sein, dass wir kritisiert werden, die wir uns hier jahrelang den Arsch aufreißen.»
Zuletzt geändert von Kay am 13.11.2007, 16:01, insgesamt 4-mal geändert.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10953
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Beitragvon Krusty » 13.11.2007, 15:54

Schlingel! Du weißt doch genau, dass du bei dem Threadtitel hier wenig Gegenwind bekommen wirst..... :wink:
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7991
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Beitragvon Lofesto » 13.11.2007, 16:20

Naja im Prinzip hat der Uli Hoeneß Recht es war "populistischem Scheiß" der da verzapft wurde.
Sicherlich hat er ein wenig überreagiert aber mal ehrlich wer würde das nicht.
Wen es interessiert, man kann sich Ausschnitte von der JHV auf Youtube ansehen.
Benutzeravatar
Lofesto
Member
 
Beiträge: 735
Registriert: 15.03.2005, 11:00
Wohnort: Flensburg

Re: FC "Hollywood" Bayern

Beitragvon varg » 13.11.2007, 19:06

Kay hat geschrieben:Wird Zeit dass hier mal jemand einen Bayern-Fred aufmacht, ich bin so frei

Wäre das nicht evtl. hier http://forum.sg-flensburg-handewitt.de/ ... php?t=8385 gut aufgehoben, bevor hier noch Gladbach und sonstige Threads aufkommen...? Oder willst Du jetzt für jeden Fussballverein einen eigenen Thread öffnen?
Das ist mir egal, wer Dein Vater ist. Wenn ich hier angel, läufst Du nicht auf dem Wasser rum!
Benutzeravatar
varg
Member
 
Beiträge: 1202
Registriert: 04.08.2006, 14:20
Wohnort: Hüttener Berge

Re: FC "Hollywood" Bayern

Beitragvon Kay » 13.11.2007, 19:44

varg hat geschrieben:
Kay hat geschrieben:Wird Zeit dass hier mal jemand einen Bayern-Fred aufmacht, ich bin so frei

Wäre das nicht evtl. hier http://forum.sg-flensburg-handewitt.de/ ... php?t=8385 gut aufgehoben, bevor hier noch Gladbach und sonstige Threads aufkommen...? Oder willst Du jetzt für jeden Fussballverein einen eigenen Thread öffnen?


Da du keine Zeitung liest, muss ich das ja wohl machen. Wieso gibt`s eigentlich auf den Hüttener Bergen keine Zeitung, ist da alles verstrahlt oder watt?
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10953
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: FC "Hollywood" Bayern

Beitragvon varg » 13.11.2007, 19:53

Kay hat geschrieben:Da du keine Zeitung liest, muss ich das ja wohl machen. Wieso gibt`s eigentlich auf den Hüttener Bergen keine Zeitung, ist da alles verstrahlt oder watt?

Natürlich haben wir hier eine Zeitung (obwohl der Zeitungseinwurfsklave manchmal KN und LZ verwechselt) und ich lese sie auch, bloss keine Fussballartikel.....aber wo ist der zusammenhang zu meiner Frage?
Das ist mir egal, wer Dein Vater ist. Wenn ich hier angel, läufst Du nicht auf dem Wasser rum!
Benutzeravatar
varg
Member
 
Beiträge: 1202
Registriert: 04.08.2006, 14:20
Wohnort: Hüttener Berge

Beitragvon Kay » 14.11.2007, 16:59

Nachdem Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung völlig ausgerastet ist, er beschimpfte die treuesten Fans der Fanclubs auf den preiswerteren Stehplatz-Rängen, rudert der "FC Hollywood", dessen Unterhaltungswert wieder rapide steigt, heftig zurück, hoffentlich ohne Hoeneß.

Nach Hoeneß-Wutrede: FCB sucht Dialog mit Fans

München (dpa) - Mit einem Offenen Brief an die Fans hat der FC Bayern München auf die Publikumsbeschimpfung von Manager Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung reagiert.

Der Vorstand des deutschen Fußball-Rekordmeisters räumt in dem zweiseitigen Schreiben ein, dass «das eine oder andere Wort mit etwas zu vielen Emotionen rübergekommen» sei. In Sorge um ein «respektvolles Miteinander» sucht der FC Bayern den Dialog mit seinen Anhängern und wird in der kommenden Woche in München ein Gespräch mit Fanclubs führen.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10953
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Beitragvon Kay » 19.11.2007, 13:52

Nur diszipliniert Viererkette reicht ihm nicht, er will ins System freiere Spanien.

Quelle: dpa
Veröffentlicht: 19.11.2007 - 12:20 Uhr

Spanische Zeitung: Lahm wechselt spätestens 2009 zum FC Barcelona

Fußballnationalspieler Philipp Lahm wird nach einem spanischen Zeitungsbericht spätestens im Jahr 2009 vom FC Bayern München zum FC Barcelona wechseln. Das Madrider Sportblatt «Marca» berichtete am Montag, der Linksverteidiger habe sich mit den Katalanen auf einen Vierjahresvertrag verständigt. Es nennt für diese Information allerdings keine Quelle. Bayerns Vorstands-Chef Karl- Heinz Rummenigge hat in der Vergangenheit schon mehrmals betont, dass «wir grundsätzlich interessiert sind, dass Philipp bei uns bleibt.»

Nach Angaben der Zeitung soll der gebürtige Münchner sich mit Barça auch auf die Höhe der Gehälter und auf eine Sonderprämie verständigt haben. Diese Prämie erhalte der 24-Jährige, da sein Vertrag mit dem FC Bayern 2009 auslaufe und der FC Barcelona daher keine Ablösesumme an die Münchner zahlen müsse.

Es sei allerdings auch nicht ausgeschlossen, dass der Wechsel um ein Jahr vorgezogen werde, und Lahm bereits nach Ende der laufenden Saison zu Barça gehe, schreibt «Marca». Dazu müsste der FC Bayern allerdings die bislang geforderte Ablösesumme reduzieren. Nach Angaben des Blattes verlangen die Münchner für den Verteidiger 15 Millionen Euro.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10953
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Beitragvon Lance » 19.11.2007, 14:44

Kay hat geschrieben:Nur diszipliniert Viererkette reicht ihm nicht, er will ins System freiere Spanien.

Quelle: dpa
Veröffentlicht: 19.11.2007 - 12:20 Uhr

Spanische Zeitung: Lahm wechselt spätestens 2009 zum FC Barcelona

Fußballnationalspieler Philipp Lahm wird nach einem spanischen Zeitungsbericht spätestens im Jahr 2009 vom FC Bayern München zum FC Barcelona wechseln. Das Madrider Sportblatt «Marca» berichtete am Montag, der Linksverteidiger habe sich mit den Katalanen auf einen Vierjahresvertrag verständigt. Es nennt für diese Information allerdings keine Quelle. Bayerns Vorstands-Chef Karl- Heinz Rummenigge hat in der Vergangenheit schon mehrmals betont, dass «wir grundsätzlich interessiert sind, dass Philipp bei uns bleibt.»

Nach Angaben der Zeitung soll der gebürtige Münchner sich mit Barça auch auf die Höhe der Gehälter und auf eine Sonderprämie verständigt haben. Diese Prämie erhalte der 24-Jährige, da sein Vertrag mit dem FC Bayern 2009 auslaufe und der FC Barcelona daher keine Ablösesumme an die Münchner zahlen müsse.

Es sei allerdings auch nicht ausgeschlossen, dass der Wechsel um ein Jahr vorgezogen werde, und Lahm bereits nach Ende der laufenden Saison zu Barça gehe, schreibt «Marca». Dazu müsste der FC Bayern allerdings die bislang geforderte Ablösesumme reduzieren. Nach Angaben des Blattes verlangen die Münchner für den Verteidiger 15 Millionen Euro.


Na ja, wenn man keine Freunde und keinen Job hat,

dann setzt man halt viel Müll ins Forum was keinen

interessiert!!! (ich sag nur 7900 Beiträge)

Oje, was für ein Leben!!!
Lance
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 08.03.2004, 01:01
Wohnort: Deutschland, 42477 Radevormwald

Beitragvon Jo Popp » 19.11.2007, 15:45

Wie heißt es doch: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Jo Popp
Member
 
Beiträge: 1171
Registriert: 27.10.2004, 19:23
Wohnort: Großenwiehe

Beitragvon Lance » 19.11.2007, 16:55

Jo Popp hat geschrieben:Wie heißt es doch: Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Bild Bild Bild


Ach guck mal wie süß!

Der Kay unter einem anderen Nick-Name!!!

Ansonsten war der gar nicht schlecht,

wenn man deine begrenzten Möglichkeiten berücksichtigt!!!
Lance
Member
 
Beiträge: 378
Registriert: 08.03.2004, 01:01
Wohnort: Deutschland, 42477 Radevormwald

Beitragvon Jan » 19.11.2007, 18:38

wie jetzt? kay is jo und umgekehrt? da muss dann doch etwas an mir vorübergegangen sein... :lol:
Benutzeravatar
Jan
Member
 
Beiträge: 5683
Registriert: 15.10.2001, 00:01

Beitragvon Jo Popp » 19.11.2007, 19:04

Jan hat geschrieben:wie jetzt? kay is jo und umgekehrt? da muss dann doch etwas an mir vorübergegangen sein... :lol:

Paß bloß auf, sonst gerätst du auch noch unter Verdacht. Kay - Jo - Jan... :wink:
Benutzeravatar
Jo Popp
Member
 
Beiträge: 1171
Registriert: 27.10.2004, 19:23
Wohnort: Großenwiehe

Beitragvon Jan » 19.11.2007, 19:20

Jo Popp hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:wie jetzt? kay is jo und umgekehrt? da muss dann doch etwas an mir vorübergegangen sein... :lol:

Paß bloß auf, sonst gerätst du auch noch unter Verdacht. Kay - Jo - Jan... :wink:


ich bin ich und du bist du... aber weiss lance, ob lance lance ist? :wink:
Benutzeravatar
Jan
Member
 
Beiträge: 5683
Registriert: 15.10.2001, 00:01

Beitragvon Jo Popp » 19.11.2007, 20:04

Jan hat geschrieben:
Jo Popp hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:wie jetzt? kay is jo und umgekehrt? da muss dann doch etwas an mir vorübergegangen sein... :lol:

Paß bloß auf, sonst gerätst du auch noch unter Verdacht. Kay - Jo - Jan... :wink:


ich bin ich und du bist du... aber weiss lance, ob lance lance ist? :wink:

Gewiss, bei seinen grenzenlosen Möglichkeiten...




...und falls doch nicht wird er sicher wissen, wie er an die Information rankommt. :D
Benutzeravatar
Jo Popp
Member
 
Beiträge: 1171
Registriert: 27.10.2004, 19:23
Wohnort: Großenwiehe

Nächste

Zurück zu Gemischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste