BL: THW - SG 18.10.20 - 29:21

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

BL: THW - SG 18.10.20 - 29:21

Beitragvon Kay » 16.10.2020, 11:31

Die Party kommt irgendwie zu früh. Man weiß nicht wirklich wohin die sportliche Reise geht, beide Klubs haben Verletzte zu beklagen. Verliert die SG, ist nichts weiter passiert, auf die zwei Punkte wird es unter dem Strich nicht ankommen. Verliert Kiel, wäre das nach der verheerenden Vollklatsche gegen Wetzlar schon ein weiteres Signal für Rauch unterm Dach.

Schaun mer mal, nach der verpatzten Generalprobe gegen Vardar kann es nur besser werden! Das die Männer Handball können, wissen wir. Die Frage ist, ob man die Situation nutzen und ein Team schlagen kann, welches stark verunsichert sein dürfte! Die SG muss sich von Anfang an mit Willen zeigen! Tipp: die SG gewinnt gegen die zum Teil überalterten Söldner, wenn sie von Anfang an Betriebstemperatur hat und nicht gleich mit vier hinten der Musik hinterher läuft. Zudem dürfen die Torhüter gern steigende Form beweisen!

dpa HANDBALL DERBY
THW Kiel vor Topspiel gegen SG Flensburg-Handewitt unter Druck
2400 Zuschauer dürfen die Partie in der Halle verfolgen. Die Kieler stehen nach der Pleite in Wetzlar mehr unter Druck.

Rückblick auf den 12. September 2019: In der Kieler Arena verfolgen 10.285 Zuschauer das Schleswig-Holstein-Derby zwischen Handball-Rekordmeister THW Kiel und dem großen Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt (28:24). Doch das ist Vergangenheit, die Gegenwart sieht anders aus: Nach Monaten der Corona-Pandemie werden am Sonntag lediglich 2400 Zuschauer den wohl größten deutschen Handball-Klassiker erleben.

"Die aktuelle Situation tut uns weh, aber bis vor kurzem war noch gar nicht absehbar, dass überhaupt vor Fans gespielt werden kann", sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi und ist froh darüber, dass es Unterstützung von den Rängen gibt. Szilagyis SG-Pendant Dierk Schmäschke sieht das genau so: Wir müssen froh sein, solange wie möglich vor Fans spielen zu können. Das ist besser als Geisterspiele. SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke bedauerte aber, dass nur Kieler Fans in der Arena sein werden, der diesen vermeintlichen Nachteil aber klaglos akzeptiert.

Sportlich steht der THW mehr unter Druck. Nach drei Partien haben die Kieler schon die erste Pleite kassiert, wobei das 22:31 bei der HSG Wetzlar am Samstag eine herbe Pleite für die erfolgsverwöhnten „Zebras“ war. „Das haben wir angesprochen und gründlich analysiert“, meinte Szilagyi in der Hoffnung auf Besserung. Die Flensburger dagegen stehen mit 6:0 Zählern noch makellos da. Dass Kiel zu einer Reaktion fähig ist, wurde schon bewiesen. Nach der 27:35-Heimniederlage in der Champions League gegen den HBC Nantes aus Frankreich bezwangen sie die SG nur wenige Tage später im deutschen Supercup mit 28:24.

Während Flensburg am Donnerstag noch die Königsklassen-Partie bei Vardar Skopje (26:31) bestreiten musste, hatte Kiel spielfrei, da das Match gegen Motor Saporoschje wegen 14 Corona-Fällen bei den Ukrainern abgesagt wurde. Szilagyi: „Einerseits ist es gut, dass wir uns auch angesichts unserer Verletztensituation eine Woche lang in Ruhe auf das Derby vorbereiten können. Andererseits fehlt natürlich der gewohnte Rhythmus. Dazu muss das Spiel ja irgendwann nachgeholt werden, dann wird es uns belasten. Mir wäre es lieber gewesen, wenn wir Mittwoch gespielt hätten.“

Schmäschke hob dagegen die Strapazen des 24-Stunden-Trips in der Königsklasse hervor: „Eine Reise unter diesen Umständen nach Nordmazedonien wünscht man sich auch nicht.“ Personell sind beide Teams schon zu diesem frühen Saisonzeitpunkt arg gebeutelt: Beim THW stehen Torhüter Niklas Landin (Meniskusoperation) sowie Nikola Bilyk (Kreuzbandriss) und Sander Sagosen (Muskelfaserriss) auf der Verletztenliste, wobei beim dänischen Keeper Landin und beim norwegischen Rückraumspieler Sagosen eine kleine Hoffnung auf einen Einsatz besteht.

Bei der SG fehlen Johannes Golla (Mittelfußbruch), Jacob Heinl (Innenbandriss) und Lasse Möller (Handverletzung). Aus Skopje kehrten Torhüter Torbjörn Bergerud sowie die Rückraumspieler Göran Sögard Johannessen und Mads Mensah Larsen mit Blessuren zurück.

Doch egal ob Virus, verletzte Asse oder fehlende Fans. Für Schmäschke steht fest: „Derby bleibt Derby.“ Und Szilagyi ergänzt: „Eines steht sowieso fest: Unter 100 Prozent Einsatz, Kampf und Leidenschaft geht nichts, wenn man im Derby erfolgreich sein will. Das war schon vor Corona so, und das hat sich auch nicht geändert.“
Zuletzt geändert von Kay am 18.10.2020, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10971
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Flink » 16.10.2020, 15:30

Stell dir vor, es ist Derby, und fast niemand geht hin. :roll:

Es ist logisch und sinnvoll, dass keine Gästefans zugelassen sind, auch nicht bei einem Derby. Unter dem Aspekt, dass man die Viren bei gemeinsamer Anreise und beim Spiel nicht noch kreuz und quer duch die Lande trägt, sollte man dieses Risiko vermeiden und die Nachverfolgung wird ja auch leichter, wenn es überwiegend beim heimischen Gesundheitsamt bleibt.
(Wohn- und damit corona-kohortentechnisch wäre ich so fast eher bei einem Spiel in Flensburg Gast und in Kiel Heim, wie man das wohl kartentechnisch regelt? :wink: Aber ich möchte gar nicht live dabei sein)

Ein, zwei Punkte wären natürlich nett, ein starkes Spiel sowieso - aber wir sollten nicht zu viel erwarten. Die, die auf dem Feld stehen, müssens reißen, da wird niemand klagen, aber die Ziele wachsen auch nicht in den Himmel.
Die SG hat allen Grund, entspannt und wagemutig anzutreten, da bin ich Kays Meinung.

Ich erwarte keinen (heißen) Tanz, aber: move for me, move for me, move for me, ay,ay, ay.... :P weils so schön ist: https://www.youtube.com/watch?v=q0hyYWKXF0Q
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2701
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Nepoflens » 16.10.2020, 20:29

Wie sieht es denn eigentlich mit unserem Rückraum aus? Fallen Mensah und/oder Johannessen aus, wird das schwer mit dem Derbysieg und den weiteren Saisonzielen. :(
Vielleicht sollte man dann doch einen MOGENSEN zurückholen, auch wenn es ja bisher nicht nach Nachverpflichtung (für Lasse Møller) klang. 8)
Nur die SGW
Benutzeravatar
Nepoflens
Member
 
Beiträge: 486
Registriert: 24.04.2017, 19:32
Wohnort: Flensstand hinter der Nordtribüne

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Kasalla » 16.10.2020, 20:35

Mogensen, die nächste Legende, die man wiedersehen möchte. Im Derby immer ein Held!
Kasalla
Junior Member
 
Beiträge: 160
Registriert: 17.05.2016, 08:36

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Kay » 17.10.2020, 17:23

HANDBALL
THW-Trainer vor Nordderby: „Es war definitiv nicht lustig“

Trainer Filip Jicha vom deutschen Handballmeister THW Kiel hat seine Mannschaft mit einer „brutalen Arbeitswoche“ auf das 103. Derby vorbereitet.

Trainer Filip Jicha vom deutschen Handballmeister THW Kiel hat seine Mannschaft mit einer „brutalen Arbeitswoche“ auf das 103. Nordderby gegen die SG Flensburg-Handewitt am Sonntag eingestimmt. „Es war definitiv nicht lustig - harte Arbeit eben. Witze wurden da nicht gerissen“, sagte Jicha den „Kieler Nachrichten“ (Samstag). Sein Team hatte eine Woche zuvor eine deftige 22:31-Pleite bei der HSG Wetzlar kassiert. „Aber ich denke, wir haben auch an der Arbeit unseren Spaß gefunden“, meinte der Tscheche.

Da auch eine überraschende 27:35-Heimniederlage in der Champions League gegen den HBC Nantes zu Buche steht, geraten die Kieler schon zu Saisonbeginn unter Druck. Weil der THW in der Öffentlichkeit als großer Favorit in dieser Spielzeit gesehen wird, will Jicha die Erwartungen an sein Team dämpfen: „Die Erfolge, die wir in dieser Saison schon hatten, waren hart erarbeitet. Wie das von anderen bewertet wird, interessiert mich wenig.“

Dass auch Rivale Flensburg sein Champions-League-Spiel am vergangenen Donnerstag beim nordmazedonischen Meister Vardar Skopje mit 26:31 verlor, will Jicha nicht überbewerten. „Flensburg macht es seit Jahren so, dass sie alle Kraft in die Bundesliga investieren. Das war genau so programmiert“, meinte der 38-Jährige. Für das Nordduell am Sonntag bedeute das aber nichts. „So oder so spielen vorhergegangene Niederlagen in einem Derby keine Rolle - weder unsere noch die der SG.“ (shz)

Wünschen wir der SG gute Nerven und vor allem gute Chancenverwertungen. Kiel wird die indiskutable Wetzlar- Katastrophe hoffentlich noch in den Köpfen stecken haben! Für den ratlosen Jicha lag sein Waterloo in Wetzlar!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10971
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon fan rd » 17.10.2020, 20:31

Wahrscheinlich ist die Saison von Sky irgendwie durchgetaktet, sodass viele Abonnenten dabei herausspringen. Könnte es nicht so sein?
Daher muss der THW gewinnen, damit es unendlich spannend bleibt. Sollte die angeschlagene SG morgen etwas mitnehmen, außer Blessuren, wäre das für mich eine sehr positive Überraschung. Bei der Abwehrleistung glaube ich eher nicht daran.
Schließlich muss der Rekordmeister nach äußerst ernsthaften Trainingseinheiten ja gewinnen. Wo kämen wir sonst hin?
Bitte nicht Schulze/Tönnies, diese kameraverliebten Jungs.
fan rd
Member
 
Beiträge: 298
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon baloo » 17.10.2020, 22:24

fan rd hat geschrieben:Bitte nicht Schulze/Tönnies, diese kameraverliebten Jungs.

Leider sind sie es aber! Die mögen uns eh nicht sonderlich. Geipel/Helbig wäre mir (wie immer) auswärts lieber gewesen...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1542
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Kay » 18.10.2020, 13:23

12:10 zur Pause, gleichwertig. Landin mit zehn Paraden -der- Faktor der 1. HZ.

Bei 3:3 hielt Bergerud einen 7m von Sagosen, der nicht rund läuft. Kiel mit Willenskraft, die SG aber auch! Mal sehen! Warum Mäds Mens nicht spielt....
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10971
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon baloo » 18.10.2020, 13:28

Daß Kiel mit der Torhüterleistung nicht höher führt, sollte sie nachdenklich machen - und uns Mut, daß vielleicht doch etwas geht
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1542
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon noch ein fan » 18.10.2020, 13:29

Halbzeitfazit: Dürfte schwierig werden. War´s aber auch schon vorher. :wink:
Kleinliche 2 Minutenentscheidungen vor allem gegen die SG. Offensichtlich waren eigentlich nur die zweiten 2 Minuten von Pekeler und danach wird Semper ausgepfiffen.
Pelko mit schon 5 Fehlwürfen und auch sonst recht viele schwache Würfe, aber auch ein guter Landin.
Landin und Sagosen wurden von den KN ja schon seit Dienstag gesundgeschrieben. Immerhin ist Heinl wieder dabei. Allerdings sind anscheinend sowohl Mensah als auch Søgard nicht richtig fit.
Mit 2 Toren Rückstand sind wir eigentlich noch gut bedient.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6558
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Flink » 18.10.2020, 13:46

Nach 37 Minuten 17:11
Kiel wirft alles rein, was es hat - N. Landin

Die SG kämpft mit sich selbst, das wird wohl heute nichts mehr.
Durchhalten und abhaken.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2701
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon noch ein fan » 18.10.2020, 13:50

Geht so dahin. Semper auch mit ner Grottenquote.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6558
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon baloo » 18.10.2020, 13:54

Warum werfen wir bei Landin eigentlich permanent flach? Hoch ist keine Option?
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1542
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon Kay » 18.10.2020, 13:56

Quote ist richtig Mist, viel zu viele Fehlversuche,...schnell nach Hause und regenerieren. Die SG wirkt müde, alle irgendwie nicht richtig fit.
Zuletzt geändert von Kay am 18.10.2020, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10971
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL: THW - SG 18.10. - 13.00 Uhr Sky Sport 2 und N3 13:3

Beitragvon noch ein fan » 18.10.2020, 13:57

Häufig ja auch auf den Körper.
So langsam müssen wir uns Gedanken machen ob es zweistellig wird.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6558
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Nächste

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste