BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Flink » 03.03.2020, 09:19

Für die SG Normalfall, für Melsungen grad ein bisschen mehr Belastung als sonst, vielleicht ist das von Vorteil für die Flensburger.
Vor einer Woche war mir nicht bange vor der MT mit ihren unkonzentrierten Auftritten.
Mit dem Trainerwechsel geht aber evtl. ein Ruck durch die Mannschaft und nach der SG-Niederlage hängen die Köpfe hier evtl. nach unten.
Taktisch wird Gudmi sicher noch nicht viel geändert haben, so dass die SG-Vorbereitung nicht für die Katz sein wird. Kühn und Häfner anfangs den Schneid abkaufen, die Abwehr direkt am Körper mögen sie nicht, das Kreisläuferspiel unterbinden und dann vorne schön schnell und locker.
Sollte laufen. :roll: :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2890
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Kay » 03.03.2020, 13:14

Wenn man mal noch so ans Ende des Spiels gegen FAG denkt: Wanne wirft einen 7m vorbei (!) und Görans Schlagwurf macht das Tornetz -hinter- dem Tor kaputt. Will sagen: die Niederlagen sind meist selbst herbeigeführt, auch wenn G. gut gefightet und weniger Fehler als sonst machte.

Mit etwas mehr Präzision und Tempo klappt das gegen Melsungen, wo der Druck gestiegen ist. Die 7m bleiben kitzlig, aber Handballer sind auch nur Menschen! Erfahrungen sind die Summe aller Misserfolge.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11145
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Flink » 04.03.2020, 21:20

Wow, das war mal eine Antwort auf die Niederlage!
Tolles Spiel, über 30 Minuten auch von der MT, aber nur ein Kühn reicht eben auch nicht.
Bei der SG weiß man heute nicht, wen man da hervorheben sollte, da können sicher alle sehr zufrieden sein.
Erwähnen will ich mal Steinhauser, den kann man die letzten Wochen eigentlich immer positiv erwähnen. Was der an Pensum und Leistung abspult, ist aller Ehren wert. Und wird dabei immer besser. Die Einstellung stimmt bei ihm sowieso, aber neben der immer größeren Sicherheit bei den 7m finden nun wirklich schwierige Würfe von außen ihren Weg ins Tor. Wird trotzdem Zeit, dass er mal wieder Entlastung durch Svan erhält, hoffentlich ist der bald wieder fit.
Bei Glandorf wollen wir lieber nicht wissen, wie er sich morgen früh fühlt. :wink: Hauptsache er ist gegen die Füchse wieder voll da.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2890
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Kay » 04.03.2020, 22:09

Sehr stark, da war Zug drin. Von vornherein bissiges Zweikampfverhalten, sehr schneller Rückzug und konsequente Chancenauswertung.

Sehr gute und selbstbewusste Teamleistung, den Zuschauern in der Halle und uns TV- Konsumenten wurde die volle SG- power geboten! Mir hat neben allen anderen besonders der starke und sehr bewegliche Golla gut gefallen, der keinen Ball kampflos aufgibt, vorbildlich.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11145
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon noch ein fan » 04.03.2020, 22:55

War wirklich schön anzusehen. Fast nichts zu bemängeln. Drum lass ich's auch. :wink:
Melsungen dann auch zunehmend relativ einfallslos. Gutes Zeichen, wenn die gegnerischen Spieler sich gegenseitig anmotzen wie der Maric, der ansonsten im Angriff ganz ordentlich agierte.
Das Sahnehäubchen: Ohne Golla, habt ihr keine Chance... :D
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6758
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Fein Raus » 05.03.2020, 08:39

Sehr gutes Spiel gegen eine Mannschaft ohne Leader. Das wird der neue Trainer auch nicht ändern können.

Bergerud zeigt bei der SG leider Defizite bei flachen Bällen und durchwachsene Leistungen bei Würfen von außen. Buric hat das Spiel mit seiner intuitiven Spielweise wieder einmal gedreht und ist die klare Nr. 1.
Mit der Truppe Tauf abellenplatz 2: Chapeau.

Freue mich schon auf das Spiel in Berlin.
Gruß FR!
Fein Raus
Member
 
Beiträge: 1540
Registriert: 28.02.2001, 01:01

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Ziege » 05.03.2020, 11:30

Gesungen wurde "ohne Müllers habt ihr keine Chance" und das bezog sich auf Melsungen :mrgreen:
Ziege
 
Beiträge: 38
Registriert: 25.03.2015, 05:47

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon baloo » 05.03.2020, 12:57

Korrektur: Es wurde gesungen „Ohne Golla habt Ihr keine Chance“, der bekanntlich von Melsungen nach Flensburg gewechselt war!
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1628
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon noch ein fan » 05.03.2020, 14:13

Sag ich doch...und rate zu einem Besuch beim HNO :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6758
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Kay » 05.03.2020, 19:29

SG FLENSBURG-HANDEWITT
Das Phänomen Holger Glandorf
Der 36-Jährige hat sich beeindruckend zurückgekämpft und ist wieder ein Faktor bei der SG.

Flensburg | Mit geballten Fäusten, im Gesicht pure Entschlossenheit, schmeißt sich Holger Glandorf in die Mitte des Spielerkreises, in dem sich die Handballer der SG Flensburg-Handewitt kurz vor der Bundesliga-Partie gegen die MT Melsungen zusammen aufputschen. Glandorf bückt sich, auf seinem Rücken liegen die Arme der Mitspieler. So wie der 36-Jährige sie in diesem Moment stützt, macht er es auch nach dem Anpfiff. Fast 60 Minuten powert der Routinier beim Flensburger 30:23-Erfolg, wirft fünf Tore, gibt mehrere Assists, spielt leidenschaftlich in der Abwehr.

Frustrierende Spiele

Dass Glandorf wenige Monate vor dem Karriereende nochmal zu so einer Leistung fähig sein könnte, war nicht abzusehen. Ein Eingriff an der linken Schulter warf den Halbrechten im Juli weit zurück – viele Wochen kein Handball, Reha statt Vorbereitung. Nach seiner Rückkehr im Oktober erlebte der beste Feldtorschütze der Bundesliga-Geschichte frustrierende Spiele, in denen er mangels Wurfkraft in der lädierten Schulter kein Faktor im Angriff war. Doch Glandorf glaubte daran, auf der Zielgeraden seiner Karriere noch einmal wichtig werden zu können, motivierte sich tagtäglich zu harter Arbeit und Einzeltraining. „Das war kein Spaß“, sagt der 36-Jährige.

Zwangsläufig Stammspieler

Die Verletzung von Magnus Röd bei der EM machte ihn zwangsläufig wieder zum Stammspieler. Die Fragezeichen waren groß: Kann Glandorf Röds Ausfall kompensieren? Er kann! Mit unbändigem Einsatz und zurückgekehrter Dynamik gleicht er die weiterhin fehlende Wurfkraft aus dem Rückraum aus. "Ich fühle mich gut, die Schulter ist okay. Ich versuche, so wenig Fehler wie möglich zu machen und die Würfe, die ich habe, zu treffen." Holger Glandorf

Seine reine Anwesenheit lockt die Gegenspieler noch immer raus, was ihm Platz für die gefürchteten Durchbrüche zwischen dem Halb- und Außenverteidiger gibt. „Die wollen wir haben. Jim spielt es auf den Punkt. Ich kriege die Bälle schön breit und wenn einer kommt, gebe ich Steini den Ball“, erzählt Glandorf vom Zusammenspiel mit Regisseur Jim Gottfridsson und Rechtsaußen Marius Steinhauser.

Der Körper meldet sich

Mit 36 Jahren fast 60 Minuten Bundesliga-Handball – das schlaucht. „Gerade geht’s“, sagt der Linkshänder, nachdem er die Sportschuhe gegen Badelatschen getauscht hat. „Ich habe noch viel Adrenalin im Körper. Das Problem ist der Morgen danach.“ Vorausschauend meldet Glandorf sich noch am Mittwochabend zur Behandlung am nächsten Morgen bei SG-Physiotherapeutin Jana Kräber an, um den individuellen Trainingsdonnerstag optimal zu nutzen. Denn schon am Sonntag, wenn der Deutsche Meister um 16 Uhr bei den Füchsen Berlin spielt, braucht Glandorf wieder seine ganze Energie. "Da muss er wieder liefern." Maik Machulla

Der SG-Trainer ist froh, sich auf den Routinier verlassen zu können. „Holger hat viel investiert, um wieder auf dieses Niveau zu kommen. Jetzt wird er dafür belohnt. Das hat er sich verdient.“ shz

War nicht zu erwarten, dass er so wiederkommt. Freut einen doch auch sehr!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11145
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon fan rd » 05.03.2020, 20:59

Klasse, wieder ein echtes Heimspiel mit richtiger Einstellung. Das war schön anzusehen.
Melsungen war trotz des nominell guten Kaders schon ein trauriger Haufen.
Leider folgt nun ein Auswärtsspiel, hoffentlich können wir was Zählbares mitnehmen.
fan rd
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Sven » 06.03.2020, 09:31

Ziege hat geschrieben:Gesungen wurde "ohne Müller habt ihr keine Chance" und das bezog sich auf Melsungen :mrgreen:


Korrekt.
Sven
Member
 
Beiträge: 1110
Registriert: 31.01.2001, 01:01
Wohnort: 24937 Flensburg

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Kay » 06.03.2020, 14:26

baloo hat geschrieben:Korrektur: Es wurde gesungen „Ohne Golla habt Ihr keine Chance“, der bekanntlich von Melsungen nach Flensburg gewechselt war!


Genau so war das via tv zu hören! Darüber haben sich auch noch die Kommentatoren unterhalten. Kretsche fand das fies!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11145
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon Astro » 06.03.2020, 15:07

Kay hat geschrieben:
baloo hat geschrieben:Korrektur: Es wurde gesungen „Ohne Golla habt Ihr keine Chance“, der bekanntlich von Melsungen nach Flensburg gewechselt war!


Genau so war das via tv zu hören! Darüber haben sich auch noch die Kommentatoren unterhalten. Kretsche fand das fies!


Flensburg und fies? :roll:
Astro
Member
 
Beiträge: 911
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: BL SG:Melsungen, 4.3. 19:00

Beitragvon baloo » 06.03.2020, 18:55

Kay hat geschrieben:
baloo hat geschrieben:Korrektur: Es wurde gesungen „Ohne Golla habt Ihr keine Chance“, der bekanntlich von Melsungen nach Flensburg gewechselt war!


Genau so war das via tv zu hören! Darüber haben sich auch noch die Kommentatoren unterhalten. Kretsche fand das fies!

Ich finde auch so manches fies, was Kretsche von sich gibt! Ich fand’s kreativ und unterhaltsam - und mal ohne Beleidigungen, was den Jungs da ja des Öfteren schwer fällt...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1628
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Nächste

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste