CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon Flink » 28.10.2019, 18:53

Der Kevin kommt und freut sich schon! Der bekommt bestimmt einen gebührenden Empfang. :D
Das sollte es aber auch gewesen sein mit den Freundlichkeiten, danach darf gerne um Punkte gefightet werden, wenngleich die Chancen für die SG nicht zu groß sind.
Man kann natürlich lästern über dieses vielleicht kostspieligste Schwergewicht unter all den Schwergewichten, aber ich finde die Mannschaft an sich immer klasse und spannend und freu mich, die zu sehen, wenn diesmal auch nicht live dabei.
Aber Barcelona, die alte Diva, hat auch immer mal Ausrutscher, in dieser Saison sind sie allerdings wieder souverän gestartet. Wenn alle SG-Spieler die Nationalmannschaftswoche gut überstanden haben, erwischen sie das Starensemble, wie es so gerne und auch ja auch zu Recht genannt wird, vielleicht auf dem falschen Fuß und es geht was.
Mehr Glanz in die Hütte bringt kaum eine andere Mannschaft, bloß nicht bange machen lassen. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2895
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon noch ein fan » 28.10.2019, 20:03

Bange machen gilt nicht, klar. Auch nicht für der Mannschaft. Aber eine gewisse Skepsis überwiegt schon. Man kennt ja seine Mannschaft. Die erste Sieben wird schon mithalten können und ein paar weitere Spieler auch. Das Problem dürfte nur erneut der 2. Anzug im Rückraum sein, der leistungsmäßig doch leider recht deutlich abfällt.
Da ist Barça schon ganz anders besetzt. Aber was Szeged schafft, warum soll das nicht auch der SG gelingen können?

Nicht ganz passend zu diesem Spiel; jedoch, wenn ein Ersatz für Hald verpflichtet werden soll, muss es jetzt aber langsam :wink: fix gehen sonst wäre der neue Mann anderenfalls erst in einem eventuellen Achtelfinale einsetzbar.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6759
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon Andi74 » 28.10.2019, 21:08

Eh egal, siehe Marvin Liehr. Eine Verpflichtung für drei Monate, die Hälfte der Zeit ist bereits verstrichen, der Spieler wird vom Trainer seit er da ist, auf der Bank geparkt, obwohl er bei Ankunft voller Tatendrang war und vor Motivation nur so strotzt. Echt traurig. Warum sollte es einem Hald-Ersatz anders ergehen? Dann kann man sich das Geld auch gleich sparen. Und die sogenannte erste 7 weiter verheizen.
Andi74
Member
 
Beiträge: 482
Registriert: 10.12.2005, 19:54
Wohnort: Flensburg

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon baloo » 29.10.2019, 06:47

Andi74 hat geschrieben:Eh egal, siehe Marvin Liehr. Eine Verpflichtung für drei Monate, die Hälfte der Zeit ist bereits verstrichen, der Spieler wird vom Trainer seit er da ist, auf der Bank geparkt, obwohl er bei Ankunft voller Tatendrang war und vor Motivation nur so strotzt. Echt traurig. Warum sollte es einem Hald-Ersatz anders ergehen? Dann kann man sich das Geld auch gleich sparen. Und die sogenannte erste 7 weiter verheizen.

Traurig, aber wahr! Ich sehe das genauso! Und verstehe noch immer nicht, warum Maik sein erfolgreiches Rotationsprinzip der letzten Jahre nicht fortsetzt. Da wirkte die Mannschaft in sich homogener und die auch da vorhandenen Differenzen zwischen erster und zweiter Reihe waren nicht ganz so auffällig.
Meiner Meinung nach sollte man eine Nachverpflichtung tatsächlich ernsthaft überdenken (immerhin haben wir zwei Kreisläufer und spielen so gut wie gar nicht mit zweien gleichzeitig) und das Geld - wenn nötig - in eine „sinnvollere“ Verstärkung investieren.

Ansonsten besucht und die „Lichtgestallt“ des Welthandballs. Ich freue mich! Denn komischerweise ist Barça trotz der Menge an überflüssigen internationalen Spielen noch immer ein gefühlt seltener Gast in unserer Halle. Insofern werde ich hingehen, das Spiel genießen und mich gerne von einer aufopferungsvoll kämpfenden SG mitreißen lassen - auch wenn ich für Barça getippt habe. Wobei man bei der aufgeblähten Gruppenphase ja nie weiß, wie ernst eine Truppe das Spiel nimmt...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1629
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon noch ein fan » 29.10.2019, 07:28

baloo hat geschrieben:
Andi74 hat geschrieben:Eh egal, siehe Marvin Liehr. Eine Verpflichtung für drei Monate, die Hälfte der Zeit ist bereits verstrichen, der Spieler wird vom Trainer seit er da ist, auf der Bank geparkt, obwohl er bei Ankunft voller Tatendrang war und vor Motivation nur so strotzt. Echt traurig. Warum sollte es einem Hald-Ersatz anders ergehen? Dann kann man sich das Geld auch gleich sparen. Und die sogenannte erste 7 weiter verheizen.

Traurig, aber wahr! Ich sehe das genauso! Und verstehe noch immer nicht, warum Maik sein erfolgreiches Rotationsprinzip der letzten Jahre nicht fortsetzt. Da wirkte die Mannschaft in sich homogener und die auch da vorhandenen Differenzen zwischen erster und zweiter Reihe waren nicht ganz so auffällig.
Meiner Meinung nach sollte man eine Nachverpflichtung tatsächlich ernsthaft überdenken (immerhin haben wir zwei Kreisläufer und spielen so gut wie gar nicht mit zweien gleichzeitig) und das Geld - wenn nötig - in eine „sinnvollere“ Verstärkung investieren.

Ich habe die Diskussion an eigentlich falscher Stelle hier ja angeschoben, deshalb...
Unser Trainer "verheizt" die 1. Angriffsreihe nun nicht aus lauter Lust und Laune oder weil er keine Ahnung hätte sondern weil der Leistungsabfall der 2. Reihe einfach eklatant ist. Jurecki kann einen Lauge einfach nicht annähernd ersetzen und Glandorf und Röd haben sich letzte Saison über weite Strecken gut ergänzen können. Das ist momentan nicht oder noch nicht der Fall. Wird wohl ´ne Übergangssaison werden.

Aber nun schauen wir nur auf Barcelona, ist doch trotzdem immer noch ein kleines Sahnehäubchen, auch wenn´s nur die Gruppenphase ist.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6759
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon gartenzwerg » 29.10.2019, 11:26

noch ein fan hat geschrieben:
baloo hat geschrieben:
Andi74 hat geschrieben:Eh egal, siehe Marvin Liehr. Eine Verpflichtung für drei Monate, die Hälfte der Zeit ist bereits verstrichen, der Spieler wird vom Trainer seit er da ist, auf der Bank geparkt, obwohl er bei Ankunft voller Tatendrang war und vor Motivation nur so strotzt. Echt traurig. Warum sollte es einem Hald-Ersatz anders ergehen? Dann kann man sich das Geld auch gleich sparen. Und die sogenannte erste 7 weiter verheizen.

Traurig, aber wahr! Ich sehe das genauso! Und verstehe noch immer nicht, warum Maik sein erfolgreiches Rotationsprinzip der letzten Jahre nicht fortsetzt. Da wirkte die Mannschaft in sich homogener und die auch da vorhandenen Differenzen zwischen erster und zweiter Reihe waren nicht ganz so auffällig.
Meiner Meinung nach sollte man eine Nachverpflichtung tatsächlich ernsthaft überdenken (immerhin haben wir zwei Kreisläufer und spielen so gut wie gar nicht mit zweien gleichzeitig) und das Geld - wenn nötig - in eine „sinnvollere“ Verstärkung investieren.

Ich habe die Diskussion an eigentlich falscher Stelle hier ja angeschoben, deshalb...
Unser Trainer "verheizt" die 1. Angriffsreihe nun nicht aus lauter Lust und Laune oder weil er keine Ahnung hätte sondern weil der Leistungsabfall der 2. Reihe einfach eklatant ist. Jurecki kann einen Lauge einfach nicht annähernd ersetzen und Glandorf und Röd haben sich letzte Saison über weite Strecken gut ergänzen können. Das ist momentan nicht oder noch nicht der Fall. Wird wohl ´ne Übergangssaison werden.

Aber nun schauen wir nur auf Barcelona, ist doch trotzdem immer noch ein kleines Sahnehäubchen, auch wenn´s nur die Gruppenphase ist.


Da gebe ich dir in Teilen recht. Aber selbst bei den (wenigen) Spielen die schon früh entschieden sind muss zB ein Röd fast durchspielen. Da ist es dann kein Wunder, dass er komplett kaputt ist und dann in den Topspielen nicht die überragende Leistung bringt die wir von ihm kennen. Dann auch das gebrachte Beispiel des Außens. Warum gibt man Geld aus um einen alten Spieler auf der Bank sitzen zu haben? Da könnte man auch den Jungen die Erfahrung gönnen. Mehr als den Torwart vorm Spiel warmzuwerfen macht der neue Außen auch nicht, das kann auch einer aus dem Junior Team oder aus der A-Jugend.
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon Flink » 30.10.2019, 20:02

Achje, der arme "kleine" Hald - ruhige, kluge Worte im HZ-Interview, aber die Traurigkeit und der Frust waren ihm ins Gesicht geschrieben. :?

Die ständige Unterzahl killt die SG gerade, neben zu vielen technischen Fehlern. Jetzt nicht ganz untergehen, für Punkte wird es nicht reichen heute.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2895
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon Taruper » 30.10.2019, 20:28

Natürlich, gegen Barcelona kann man verlieren, aber die Art und Weise ist ausschlaggebend. Die Abwehr schlecht, der Angriff unterirdisch, alleine Buric verhindert aktuell ein zweistelliges Debakel.
Die Mannschaft wirkt extrem verunsichert, es ist nur vereinzelt ein kämpferischer Wille zu erkennen und Machulla wirkt zunehmend ratlos.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1768
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon Flink » 30.10.2019, 20:43

Etwas Positives anzumerken: Barcelona hat sich richtig gefreut, heißt im Umkehrschluss, sie hatten vor dem Spiel Respekt vor der SG. :wink:
Barca erwartet gut, kein falscher Fuß, auf dem man sie erwischen konnte, die SG zu hektisch, unkonzentriert, die Abwehr mit Fehlern und verunsichert. Da hat man es dem Gegner zu einfach gemacht.
Gegen Paris wird es eher ähnlich, Hauptsache in der Bundesliga erreicht man wieder sein Niveau.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2895
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon StudiFan » 30.10.2019, 20:52

Ich finde es immer wieder ziemlich irrational, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Es heißt immer wieder, der deutsche Meister SG Flensburg-Handewitt, dann kommt das Argument, dass ja mit Karlsson und Lauge die zwei wichtigsten Spieler gegangen sind und zum Schluss ist dann die große Verwirrung da, warum die Mannschaft nicht auf allerhöchstem Niveau spielt.

Die ganze Truppe muss sich doch erstmal finden. Man hat mit Rød einen ziemlich verspielten RR, da Glandorf nach seiner Verletzung nicht mehr die Entlastung bringen kann. Jurecki ist nicht die Verstärkung, wie erhofft, muss sich aber auch erstmal in das System einfinden. Jeppsson bleibt leider auch wieder deutlich unter seinen Möglichkeiten und dann fängt sich noch der Spieler, der in der Abwehr am ehesten als Karlsson-Nachfolger gesehen werden kann und eine recht gute Entwicklung gemacht hat, einen Kreuzbandriss ein. Es läuft einfach nix zusammen grad (okay, die 7m-Schwäche ist auch da und die finde ich zur Zeit auch wirklich unerklärlich...)
Aber allem anderen sollte man auch Zeit geben. Ich denke kein halbwegs normaldenkender Fan hat die SG vor dieser Saison als Meisterschaftsfavoriten gesehen. Das wird in allen Spielen nur von den Kommentatoren so dargestellt. Insofern finde ich schon, dass man mit Spielen wie z.B. gegen Melsungen oder die RNL ein Statement gesetzt hat.
Und die Gruppenphase der CL... da ist es doch eh utopisch auf Gruppensieg zu gehen und insofern ist es eine gute Möglichkeot um sich einzuspielen!
StudiFan
Member
 
Beiträge: 721
Registriert: 31.12.2008, 13:04

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon maxi » 30.10.2019, 20:55

Barca hat auf allen Positionen ausschließlich Weltklassespieler, die auch als Mannschaft wunderbar funktionieren. Da kann die SG nicht mithalten. Wichtig ist jetzt, dass Gegner wie Stuttgart geschlagen werden. In der momentanen Verfassung wird das schwer genug. Positiv überrascht hat mich heute Jurecki.
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1592
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: CL SG:Barca, 30.10.2019, 19:00

Beitragvon Kay » 30.10.2019, 21:00

Das war ein Klassenunterschied, Abwehr desolat, 34 Gegentore, und einige mit sichtbar fehlendem Selbstvertrauen. Sieht nach einem mentalen Delta aus, da müssen sie sich wieder heraus arbeiten.

Man kann das nicht oft genug anbringen: wenn man einen Abwehrchef wie Karlsson verliert, der den Laden wie Pattex zusammenhält, dann muss sich eine neue Formation erst finden. Zuerst lief es ja auch, aber nach der schweren Verletzung von Simon Hald wird man in der Entwicklung wieder zurückgeworfen. Gleiches im Angriff, ohne Rasmus Lauge ist das Tempo gegen schnelle Truppen wie Barca nicht wettbewerbsfähig. Das MM auch nur ein Mensch ist zeigte sich, als er Jeppsson etwas genervt aufforderte auch zu werfen wenn er steigt.

Es wird eine Übergangssaison. Wer nicht zuviel erwartet, wird auch nicht enttäuscht. Wir sollten uns dennoch nicht die Freude an der SG nehmen lassen. Das ist alles Schwerstarbeit, die einfach noch Zeit braucht.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11148
Registriert: 07.12.2000, 01:01


Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste