Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Bubi Schleswig » 03.10.2019, 17:51

Herzlichen Glückwunsch an Hannover. So macht man das!
In der eigenen Halle wurde unsere Mannschaft vorgeführt und war chancenlos. Aus der Niederlage in Hannover wurden keine bzw. die falschen Schlüsse gezogen. So muss man sich jedenfalls nicht über die völlig überteuerten Eintrittspreise in HH ärgern.
Bubi Schleswig
Member
 
Beiträge: 850
Registriert: 01.12.2007, 10:04
Wohnort: Schleswig

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon baloo » 03.10.2019, 18:24

Da laufe ich gerade durch die Halle und gucke so frustriert nach links und recht. Und was sehen meine Augen da? Der Schreiberling vom SHZ schreibt seinen Tageblattbericht - während sechs Meter weiter die Pressekonferenz läuft!
Gibt es nach einer solch desolaten Leistung etwa keine Fragen zu stellen? Oder steht um 19:30 Uhr das Abendessen auf dem Tisch? Journalismus kann man da ganz sicher nicht nennen....

Ich will und werde den Trainer ganz sicher nicht in Frage stellen - aber ein paar Fragen tun sich nach so einem Debakel schon auf, die der junge Mann in der PK hätte stellen können:

- Wo ist die Alternative zu einem seit Wochen indisponierten Jim Gottfridsson? Oder verlieren wir einfach so lange weiter, bis er aus der Krise wieder raus ist?
- Wo ist im Angriffsspiel der „Plan B“, wenn es die erste Sieben nicht reißt?
- Was wird eigentlich mit dem Fremdkörper Michal Jurecki trainiert?
- Wofür wird ein weiterer Außen verpflichtet, wenn Jøndal trotz Grottequote weiter durchspielen darf? Auch ohne gemeinsames Training sollte er in der Lage sein, einen Ball aufs - noch besser ins Tor zu werfen!
- Warum spielen sich trotz eines Riesenrückstands zur Pause in ebendieser sieben oder acht Feldspieler auf der Platte warm, statt der Halbzeitansprache zu folgen? Haben diese Spieler kein Vertrauen des Trainerstabs?
- Warum spielt man Steinhauser auf Außen nicht einmal an, sondern zieht permanent in die dichte Mitte?

Es gibt viele Baustellen, die möglichst bis Sonntag halbwegs gelöst werden müssen. Sonst droht das nächste Debakel....
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1559
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Bubi Schleswig » 03.10.2019, 18:45

baloo hat geschrieben:Da laufe ich gerade durch die Halle und gucke so frustriert nach links und recht. Und was sehen meine Augen da? Der Schreiberling vom SHZ schreibt seinen Tageblattbericht - während sechs Meter weiter die Pressekonferenz läuft!
Gibt es nach einer solch desolaten Leistung etwa keine Fragen zu stellen? Oder steht um 19:30 Uhr das Abendessen auf dem Tisch? Journalismus kann man da ganz sicher nicht nennen....

Ich will und werde den Trainer ganz sicher nicht in Frage stellen - aber ein paar Fragen tun sich nach so einem Debakel schon auf, die der junge Mann in der PK hätte stellen können:

- Wo ist die Alternative zu einem seit Wochen indisponierten Jim Gottfridsson? Oder verlieren wir einfach so lange weiter, bis er aus der Krise wieder raus ist?
- Wo ist im Angriffsspiel der „Plan B“, wenn es die erste Sieben nicht reißt?
- Was wird eigentlich mit dem Fremdkörper Michal Jurecki trainiert?
- Wofür wird ein weiterer Außen verpflichtet, wenn Jøndal trotz Grottequote weiter durchspielen darf? Auch ohne gemeinsames Training sollte er in der Lage sein, einen Ball aufs - noch besser ins Tor zu werfen!
- Warum spielen sich trotz eines Riesenrückstands zur Pause in ebendieser sieben oder acht Feldspieler auf der Platte warm, statt der Halbzeitansprache zu folgen? Haben diese Spieler kein Vertrauen des Trainerstabs?
- Warum spielt man Steinhauser auf Außen nicht einmal an, sondern zieht permanent in die dichte Mitte?

Es gibt viele Baustellen, die möglichst bis Sonntag halbwegs gelöst werden müssen. Sonst droht das nächste Debakel....


alle diese Frage sind mehr als berechtigt!
Bubi Schleswig
Member
 
Beiträge: 850
Registriert: 01.12.2007, 10:04
Wohnort: Schleswig

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Der Pate » 03.10.2019, 18:50

Okay, Lauge und Karlsson fehlen. Aber: Der Spieler, den ich heute am liebsten noch in unserem Team gehabt hätte, wäre Thomas Mogensen. Das wäre ein Spiel für ihn gewesen, der hätte heute was gerissen. Kaum Emotionen heute auf der Platte, niemand der (auch die Halle) mitreißen wollte oder konnte. Kein Plan B.
Ich habe heute in der Halle wirklich guten Handball gesehen. Leider von der falschen Mannschaft. Aber diese extrem bewegliche Abwehr und diese flexiblen Abwehrformationen von Hannover waren schon beeindruckend. Und wir haben anscheinend kein Mittel dagegen. Das macht mir Sorgen.
Oder es liegt anscheinend dieses Jahr der Fokus doch auf der Champions League...(Ironie!)
Benutzeravatar
Der Pate
Member
 
Beiträge: 771
Registriert: 08.05.2011, 21:05
Wohnort: Eine kleine Bucht zwischen zwei Förden

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon zocker22 » 03.10.2019, 18:54

Wirklich ein grausames Spiel der SG gegen eine taktisch extrem gut eingestellte Mannschaft aus Hannover. Völlig hilf- und chancenlos und somit verdient verloren.
Unser Trainer muss jetzt erstmals eine kleine Krise bewältigen. Mal sehen, wie er das hinbekommt. Er hat heute sehr viel versucht, viel gewechselt aber nichts davon hat Wirkung gezeigt.
Etliche Spieler sind ziemlich ausser Form, wie Gottfridsson, Jöndal, auch Svan. Dazu der totale Fremdkörper Jurecki, bei dessen Spielweise man sich fragt, weshalb er geholt wurde. Passt überhaupt nicht zur SG. Leider ist auch Glandorf noch meilenweit von seiner Form entfernt. Es sieht so aus, als wenn er noch gar nicht richtig werfen kann. Das Spiel über die Aussen oder den Kreis findet kaum statt.
ich bin gespannt auf das Spiel gegen die Füchse... . So ein Lauge, der ganz selstverständlich zur richtigen Zeit die Tore macht oder ein Karlsson, der einfach für Ruhe sorgt, wären heute nicht schlecht gewesen.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1312
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Astro » 03.10.2019, 19:18

Die SG in ihren Möglichkeiten begrenzt. Hannover scheint im Moment die Mannschaft der Stunde zu sein.
Aber vielleicht ist an dem Gerücht von der Rückkehr Lauges ja etwas dran. So jemand fehlt besonders in der Offensive
Astro
Member
 
Beiträge: 875
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Kay » 03.10.2019, 19:32

Habe Gottfridsson nicht so schlecht gesehen, sechs Treffer!

MMn haben die Spiellenker Gottfridsson und Johannessen mehrere Millisekunden zu schnelle Abfolgen der Angriffs- und Pass- Bemühungen, vielleicht auch trotz ihrer eigenen Tor- Gefährlichkeit. Erfahrene Spielmacher wie Lauge oder Olsen greifen an, können aber so verschleppen oder anders ausgedrückt einen Halbschritt kurz verzögern, damit sie im Anspiel hinter die Abwehr kommen können.

Die fragen sich, ich komme, was macht die Abwehr, wer tendiert bewegungstechnisch wohin? Reine Übungssache, da fehlt noch etwas verzögerndes, so wie heute kann man zu leicht ausgeguckt werden. Man muss auch Lösungen finden, die fast abgeschnittenen Außen ins Spiel zu bekommen, zwei Kreisläufer bieten sich an.

Die Spieler werden sich ordentlich ärgern, sie können es besser!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11023
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Flink » 03.10.2019, 19:56

Tja, leider doof gelaufen.
Die Recken rocken tatsächlich zurzeit, sehr beeindruckend und Glückwunsch zum Sieg!
Von Beginn an mit breiter Brust und hoch konzentriert.
Bei der SG merkte man, dass sie von Beginn an einen Angstgegner vor sich wähnten. Nach den ersten Fehlwürfen, die eigentlich gut herausgespielt waren (Pfosten, Übertritt, Vorteil abgepfiffen, 7m vergeigt) gab es zunehmende Verunsicherung im ganzen Team. Angefangen vom armen Jurecki, der sich nicht traute, den Ball mehr als 2 m zu passen aus -angst vor einem technischen Fehler, über Jeppsson am Ende mit zu wenig Traute und vielen Fast-Fang- und Abspielfehlern (in der 1. HZ hat er mir gut gefallen und ich hatte ihn schon gleich zu Beginn der 2. spielen gesehen :wink: ), bis hin zu unseren sonst so coolen Rückraumleuten wie Röd und Johannessen, selten sieht man bei denen den Kopf runterhängen.
Nur Steini bei den 7m cool - haut die Dinger wackelig, aber alle rein.

Die Lockerheit, Zuversicht, spielerische Leichtigkeit ist im Moment dahin. Kay hat es schon gesagt: heute zeigte sich denn, dass der Weggang von Lauge und Karlsson in Spitzenspielen schwer wiegt.
Nützt ja aber nüscht, es muss wieder an die Spielweise des Saisonbeginns angeknüpft werden, da ging es auch ohne die beiden.
Gottfridsson gegen Ende wieder mit klarer Spiellinie, da war es nur zu spät.
Alles sehr ärgerlich, aber auch kein Untergang, höchstens ein Übergangsjahr. :wink:

Ein Schmankerl aber dennoch heute: ein kulturbeflissener Iker Romero - hatte ich schon mal gesehen, als er noch als Fuchs spielte und heute wieder: er schaut nicht nur aufmerksam das Einlaufvideo der SG an (schien heute vielleicht als Videostudium des Gegners gereicht zu haben), er singt auch laut bei dem Carmen-Lied mit. Kommt er aus Sevilla? :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2762
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 04.10.2019, 13:28

Erschreckend schwach! Kaum Anspiele an den Kreis, wenig über die Außen und wenn dann über den aktuell wohl schlechtesten Chancenverwerter. Und die Mitte machte Hannover dicht. Rød anscheinend nicht fit oder gesund und Glandorf offensichtlich noch nicht fit.
So geht's leider den Bach runter.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6621
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon fan rd » 04.10.2019, 15:51

Unfassbar schlecht, kaum zu erklären, dass RNL und MT besiegt wurden. Das macht schon wieder Hoffnung. Nur die Tendenz ist sehr bedenklich.
Buric tut allen aber auch keinen Gefallen mit seinem öffentlichen Gemoser. Das macht doch besser Herr Heinevetter.
Mal sehen, ob die vielen angedeuteten Gespräche etwas bringen. 20 Minuten lang habe ich mich gefragt, warum er die Stammsieben so verheizt, aber der Rest hat sich auch nicht aufgedrängt. Schön bei Olsen zugeschaut. So einen behaglichen Abend hatte er in FL wohl noch nie. Hald gönnte ihm landsmännische Freiheit. Svan mit der ersten Zeitstrafe - mal wieder einen Hereinfliegenden angefasst. Für mich ist die Abwahr viel zu brav im Heimspiel.
Ach ja, Holzi finde ich viiiel zu lauft mit seiner Musik vor und während des Spiels. Soll das so? Bin zum Anpfiff schon fast taub. FAlscher BEzug- ich weiß, bis Sonntag, Kopf hoch
fan rd
Member
 
Beiträge: 312
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon balu » 04.10.2019, 18:30

Nach einem Tag um den Frust abzubauen bin ich immer noch über das Pokal Verhalten
der SG entsetzt. 3 Jahrein Folge zu Hause auszuscheiden macht keinen Spaß auf
weitere Pokal Spiele. Man gibt Geld aus um Freude zu haben und nicht um 3 Jahre
lang so einen Mist zu sehen.
Wie gesagt dies gilt nur für den Pokal. In der Buli denke ich kommen wir langsam
vorran.
balu
Junior Member
 
Beiträge: 75
Registriert: 26.12.2010, 11:54

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 05.10.2019, 10:31

Wo, wie und wann hat Buric denn gemosert?
Ansonsten holt sich die SG im Vergleich zu den Gegnern eher zu viele als zu wenige Zeitstrafen ab.

Shz heute eher im Weichspielmodus.
Gegen Berlin bin ich mal gespannt ob man zurück zur Form der ersten 3 Spiele findet.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6621
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon SGFan24955 » 05.10.2019, 10:42

Zur momentanen SG-Delle gefällt mir der Kommentar So tickt der Leistungssport aus dem heutigen Tageblatt:

Erfolg weckt Erwartungen. Wenn diese erfüllt werden, ist alles gut. Wenn nicht, kommt Unruhe auf. Dazu haben bei der SG Flensburg-Handewitt und ihren mit zwei Meistertiteln verwöhnten Fans wirklich miese zehn Bundesliga- und 60 Pokal-Minuten gegen Hannover gereicht. So tickt der Leistungssport.
Hannover hat gnadenlos den Angriff als Flensburger Problemzone aufgedeckt. Jurecki ist (noch) keine gefährliche Alternative, Glandorf kann es vielleicht nie wieder sein, Jeppsson ist nicht konstant. Die SG ist darauf angewiesen, dass Gottfridsson, Johannessen und Röd funktionieren und durchhalten. Aber das lassen der Spielplan, das kraftraubende SG-Spiel und manchmal eben auch der Gegner nicht zu.
Die Pleite gegen Hannover wird daher nicht der letzte unerwartete Rückschlag in dieser Saison gewesen sein. Das ist aber kein Grund für Schwarzmalerei.
Szenario: Die SG schlägt Sonntag Berlin und nutzt den anschließend günstigen Bundesliga-Spielplan für eine Siegesserie bis zum Auswärtsspiel bei den Rhein-Neckar Löwen Ende Dezember. Dann ist erstmal wieder alles gut. Denn so funktioniert er, der Leistungssport.


Da hat der Autor, Jannik Schappert, mit viel Verständnis brilliant analysiert, wie ich finde. Weiter so :)
SGFan24955
Junior Member
 
Beiträge: 59
Registriert: 11.05.2019, 10:44

Re: Pokal gegen Hannover am 03.10. um 17.00 Uhr

Beitragvon Flink » 05.10.2019, 12:05

noch ein fan hat geschrieben:Wo, wie und wann hat Buric denn gemosert?
Wenn ich das richtig gesehen habe, ging er sehr schnell und vor sich hin fluchend als erster in die Kabine (hatte aber vorher noch artig Romero und Gegenspielern gratuliert). Das war noch vor der - natürlich recht kurz ausfallenden - Verabschiedung der Mannschaft (ob er da wieder dabei war, weiß ich nicht). Finde ich nicht so dramatisch, muss er mit seinem Team klären.
Vielleicht bezog sich die Aussage hier aber auf irgendein Interview mit ihm? Dann will ich nichts gesagt haben. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2762
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Vorherige

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron