Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon 32:31 » 04.09.2018, 20:21

Eine 2. Halbzeit, die richtig Lust auf „mehr davon“ macht. Es ist schon erstaunlich, wie weit die Mannschaft schon ist. Hoffentlich kann sie diese Leistung auch in den kommenden Spielen abrufen ... insbesondere am Samstag.
32:31
Member
 
Beiträge: 761
Registriert: 14.04.2008, 21:16
Wohnort: Nahe Flensburg

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 04.09.2018, 20:26

noch ein fan hat geschrieben:6:0 Punkte zum Start, das hätte doch was.

Läuft :!:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6664
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon Flink » 05.09.2018, 07:13

Zwei Punkte, mit denen man nicht unbedingt rechnen konnte/musste, sehr schön.
Bergerud soll nicht den Kopf hängen lassen, das Halbzeitergebnis ging nicht nur auf seine Kappe. Er wäre gestern natürlich gut gewesen, Holm den Zahn zu ziehen, weil er seine Würfe kennen sollte, hat nicht geklappt, nächstes Mal steht die Abwehr da sicher auch besser. Die Abwehr ein bisschen löchrig, dazu aus meiner Sicht mindestens zwei unnnötige, allerdings gerechtfertige Strafzeiten. Machulla sollte sich nicht vorzeitig auf die Nr. 1 festlegen, sondern ihm weiter Einsatz geben.
Glandorf wieder unfassbar, möge er bis Samstag traningsfrei haben, damit er sich erholen kann. :mrgreen:
Die Füchse dann doch zuerst etwas naseweiß, am Ende noch zu grün hinter den Ohren. Macht aber auch Spaß, denen zuzuschauen. Wenn die Verletzten erst wieder dabei sind, ist mit ihnen zu rechnen.
Am Samstag könnte der erste Bruch für die SG folgen. Der THW nun mit zwei Siegen, aber wohl beide holperiger als die der SG. Gegen uns sind sie meist überzeugender. Schauen wir mal.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2802
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 05.09.2018, 10:48

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum sich hier manche Foristen so sehr gegen eine Festlegung bei den Torhütern auf eine Nr. 1 sträuben und das ganze offen lassen wollen. Die ersten Spiele haben doch klar gezeigt wer die Nr. 1 ist und man dann auch am Ende souveräne Siege einfahren konnte. Es geht hier schließlich um Leistungssport und Erfolge.
Buric hat auch zurückliegend eine recht hohe Konstanz bewiesen, Ausnahme vielleicht das letzte FF in Hamburg. Bergerud dagegen, zumindest in der Nationalmannschaft, noch recht schwankend in seinem Leistungsbild. Manchmal Phasen oder Spiele wo fast gar nichts geht und dann Spiele in denen er sein Tor zunagelt. Er ist ja auch noch ein wenig jünger und somit sind diese Leistungsschwankungen nachvollziehbar.
Dennoch haben wir aktuell, einfach durch Leistung nachgewiesen, eine klare Nr. 1. Das sieht man und dann kann man das auch sagen
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6664
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon Malenter SG Fan » 06.09.2018, 11:53

FL-Arena berichtet ausführlich, auch über die TW-Frage:

[...]aber vor allem vor dem Derby vor der schwierigen T-Frage steht. Im Vorfeld der Berlin-Partie hatte er bereits angekündigt, dass er sich irgendwann auf eine Nummer Eins zwischen den Pfosten festlegen müsse (O-Ton Machulla: »Ich glaube es ist auch für die Torhüter gut zu wissen, woran sie sind). Spätestens seit Dienstag schlägt das Pendel ganz klar in Richtung Burić aus. Der 27-Jährige hielt - auch dank der in der zweiten Halbzeit wesentlich besseren Defensive – überragend. »Er liefert, kennt die Liga und ist jetzt oben auf, Torbjørn grübelt nun hingegen etwas«, so Machulla, der dem Norweger aber auch Mut machte. »Ich hätte ihn sicherlich auch schon vorher rausnehmen können, aber das wollte ich am 3. Spieltag nach 15 Minuten nicht machen. Ich habe auch Vertrauen in ihn und werde mich jetzt noch nicht auf eine Nummer Eins festlegen. Die Saison ist noch lang und wir werden ihn noch brauchen. Er genießt weiter mein Vertrauen.«

https://www.fl-arena.de/artikel/zwei-pu ... chmeckten/

Ich kann mir gut vorstellen, dass Bergerud auch beim Derby am Samstag anfängt. 1. kann er noch eine Chance bekommen (mit dann hfftl. guter Abwehr von Beginn an), 2. kann man, wenn es wieder nicht so klappen sollte, Buric bringen. Aus aktueller Sicht ist es besser, Buric für Bergerud bringen zu können als umgekehrt. Bei einer eventuellen Negativ-Leistung des beginnenden TW könnte ein TW-Wechsel ein positiver Impuls sein und zum Derbysieg beitragen.
Malenter SG Fan
Member
 
Beiträge: 1239
Registriert: 25.10.2010, 18:56
Wohnort: Zwischen Flensburger Förde und Weser

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon gartenzwerg » 06.09.2018, 12:30

Malenter SG Fan hat geschrieben:
Ich kann mir gut vorstellen, dass Bergerud auch beim Derby am Samstag anfängt. 1. kann er noch eine Chance bekommen (mit dann hfftl. guter Abwehr von Beginn an), 2. kann man, wenn es wieder nicht so klappen sollte, Buric bringen. Aus aktueller Sicht ist es besser, Buric für Bergerud bringen zu können als umgekehrt. Bei einer eventuellen Negativ-Leistung des beginnenden TW könnte ein TW-Wechsel ein positiver Impuls sein und zum Derbysieg beitragen.


Daran habe Ich noch gar nicht gedacht. Ist denke Ich aber kein schlechter Punkt. Buric scheint ja auch von der Bank gut zu funktionieren und wenn man sein Dauergrinsen der ersten Halbzeit gesehen hat scheint er es auch besser auf der Bank auszuhalten als zB ein Andersson. Ähnlich wie beim THW, da würde Ich als Trainer auch immer mit Landin anfangen, weil Wolff einfach auch von der Bank kommend starke Leistungen bringt, während Landin gefühlt immer besser ist wenn er von Anfang an ins Spiel reinkommen kann.

Jedenfalls wäre es wichtig wenn Bergerud demnächst mal ein Erfolgserlebnis hat. Da ging bislang ja noch gar nichts, wenn das so weitergeht ist er schnell in nem Teufelskreis der alles noch schlimmer macht.
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon Kay » 06.09.2018, 17:26

MM wird sich für den Samstag richtig entscheiden und und Buric von Beginn an bringen. Wenn der Spielstand es erlaubt, früher oder später, kann man immer noch wechseln. Gerade zu Hause braucht die SG die Punkte!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11059
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Berlin:SG, 04.09.2018, 19.00 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 06.09.2018, 18:19

Das Heranführen von Spielern in allen Ehren, aber man wird nicht jedes Spiel 30 Minuten herum experimentieren können, um das Spiel in der 2. Hälfte zu drehen. Bergerud wird schon noch ausreichend Möglichkeiten bekommen.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6664
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Vorherige

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kay und 5 Gäste