BL Lemgo:Flensburg, 12.4.2018, 19:00

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

BL Lemgo:Flensburg, 12.4.2018, 19:00

Beitragvon Flink » 11.04.2018, 10:02

Verlieren verboten, will man weiter an den CL-Platz glauben.
Lemgo zuletzt im Aufwind, derzeit wohl mit Verletzungssorgen.
Viele Spieler der SG sollten sich ein wenig erholt haben in der letzten Woche und voll angreifen können. Je nach Spielverlauf kann man die, die im Einsatz waren letzte Woche, ein wenig schonen. Wäre gut. Und schlecht wäre, wenn alle schon das übernächste Spiel im Kopf haben und meinen, die beiden Spiele davor könnten auf die leichte Schulter genommen werden.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2802
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL Lemgo:Flensburg, 12.4.2018, 19:00

Beitragvon noch ein fan » 11.04.2018, 19:23

8o % der Saison sind rum, noch 7 Spiele, viermal in der Fremde. Im Gegensatz zu den sonstigen jahreszeitlichen Entwicklungen ernten Handballer schon im Frühjahr. Bleibt die Frage was ins Körbchen kommt?
Ziel kann nur sein, den Stammplatz zu erobern. Mit 14 Minuspunkten sollte das möglich sein. Die "fehlenden" Punkte muss man nun nicht unbedingt morgen einsammeln.
Egal welche verletzten Lemgoer doch noch dabei sind, so großspurig darf man wohl sein: Entscheidend für den Spielausgang wird sein wie die SG agiert.
Konzentriert und bissig in der Abwehr und vorne nicht sooo viel versemmeln dann wird das schon.
Ich hoffe auf einen nicht so stressigen morgigen Abend.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6664
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: BL Lemgo:Flensburg, 12.4.2018, 19:00

Beitragvon gartenzwerg » 12.04.2018, 19:30

Sehr schön zu sehen wie Röd sich entwickelt hat, vorallem auch bei den Rückschlägen mit den Verletzungen. Mit so einer schnellen Entwicklung habe ich nach den ersten Spielen der Saison nicht gerechnet. Inzwischen ist er auch im Angriff wirklich gut und traut sich auch die Würfe zu nehmen, dadurch kann Glandorf auch Pausen bekommen was sich positiv auf seine Leistung auswirkt. Ich glaube bei der positiven Entwicklung der gesamten Manschaft haben wir gute Chancen gegen Montpellier ins Final 4 einzuziehen.
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand

Lemgo:Flensburg 23:32

Beitragvon Kay » 12.04.2018, 19:36

Was hatte Lemgo einst für Namen: Volker Zerbe, Daniel Stephan, Florian Kehrmann, Kasper Hvidt, usw.. Heute ist man stets bemüht, mit Kehrmann als Trainer und vielen jungen Leuten. Heute ist zwischen Lemgo und Flensburg mindestens ein Klassenunterschied, die SG ist schon ein ziemliches Kaliber.

Mit neun Toren Unterschied gewinnt die SG sicher und ließ nichts anbrennen! Die SG ließ es locker angehen und war beim Abschluss nicht konsequent genug, es wurden etwas zu viele Chancen versiebt. Unterhaltsames Spielchen, schön Röd und Jeppsson zu sehen. Die gute Abwehr war der Schlüssel zum klaren Sieg!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11058
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: BL Lemgo:Flensburg, 12.4.2018, 19:00

Beitragvon fan rd » 12.04.2018, 20:33

Könnte sein, dass der Elbtunnel mehr Probleme macht als der TBV. Armes Lemgo, da hätten sie heute gegen ganz viele Mannschaften verloren.
Wir wissen hoffentlich, dass wohl gegen Gummersbach, spätestens aber gegen Vid und Co. noch eine Schippe drauf muss.
Kevin durfte sich noch schonen. Ob er Sonntag spielen darf wegen der Wettkampfpraxis und so?
Was soll man zu Mahé noch sagen. Nehme meine Meinung, er würde zu wenig Spielanteile bekommen, beschämt zurück.
Glückwunsch, gute Heimfahrt und bis Sonntag - Gruß an die Mannschaft.
fan rd
Member
 
Beiträge: 319
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: BL Lemgo:Flensburg, 12.4.2018, 19:00

Beitragvon Flink » 13.04.2018, 07:34

Souverän gespielt und gewonnen, fast alle waren beteiligt, sehr ok.
Lemgo aber arg geschwächt, bin kein Freund von Kehrmann, aber das hat er gut gemanagt.
Zu Mahé: wenn jemand so viel Zeit auf der Bank verbringt, wie er zurzeit, kann man ihm keinen Vorwurf machen, wenn er übermotiviert agiert, also aufs Spielerische bezogen. Ist bei Zachariassen und Gottfridsson nicht anders. Da braucht es schon eines Standings eines Mogensen, Heinl etc., um da gelassen auf dem Feld mit umzugehen.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2802
Registriert: 26.09.2009, 19:36


Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kaltensack und 8 Gäste