BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon Marco Winterfeldt » 22.03.2018, 22:30

Bis auf eine kurze gute Phase zum Beginn war das eine absolute Nullleistung und der Sieg für den SCM geht daher auch in der Höhe
völlig in Ordnung. Vorne ging so gut wie garnichts, wenn keiner unser Leistungsträger etwas auf die Kette bekommt, wird es schwierig. Dazu haben wir
Quenstedt warmgeworfen. Kevin hatte leider nur anfangs ein paar schöne Paraden, darunter zwei Siebenmeter.

Bittere und sehr ernüchternde Niederlage, vor allem das WIE ist sehr frustrierend. In Magdeburg zu verlieren ist kein Drama, aber nicht so.

In Kristianstad muss schnell der Schalter wieder umgelegt werden, ich hoffe, dass dieses gelingt.

Viele Grüße
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4472
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon zocker22 » 22.03.2018, 23:09

Auch wenn das Restprogramm der SG gegenüber den anderen Kandidaten für Platz 2 deutlich leichter aussieht, bin ich noch lange nicht überzeugt, dass es auch klappt. Auswärts fehlt der Truppe fast in jedem Spiel die Souveränität. Leichte Auswärtsspiele gibt es für die SG nicht.
Heute war es einfach nur katastrophal, was im Angriff gespielt und verworfen wurde. Ein Fehlpass- und Fehlwurf-Festival. So richtig schlecht besonders Lauge, der nur mit dem Kopf durch die Wand wollte und Gottfridsson mit zahllosen weggeworfenen Bällen und wie immer frei von jeglicher Torgefahr.
Richtig nervig ist, dass die SG im Angriff überhaupt kein flüssiges Spiel mehr hinbekommt. Das war mal eine unserer Stärken. Jetzt endet vieles im 1:1 (besonders durch Lauge) , es erinnert schon fast an den THW-Stil. Spielerisch in dieser Saison mindestens 2 Schritte zurück und die Chancenverwertung so schlecht wie noch nie. Was ist da bloss los ?
Man kann nur hoffen, dass es in 48 Stunden gegen die Schweden deutlich besser wird.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1324
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon Bubi Schleswig » 23.03.2018, 06:48

[quote="Marco Winterfeldt"]

Bittere und sehr ernüchternde Niederlage, vor allem das WIE ist sehr frustrierend. In Magdeburg zu verlieren ist kein Drama, aber nicht so.


Genau so ist es! Sobald der Gegner eine halbwegs vernünftige Torhüterleistung aufbietet, wird es schwierig. Die Chancenverwertung in dieser Saison bringt uns um alle Möglichkeiten. Hier gilt es anzusetzen!
Bubi Schleswig
Member
 
Beiträge: 869
Registriert: 01.12.2007, 10:04
Wohnort: Schleswig

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon baloo » 23.03.2018, 06:50

Ich war schon erstaunt über die Worte des Trainers, als er darüber sprach, daß wir so viele freie Würfe versemmelt haben und er sich das nicht wirklich erklären könne.
Er ist doch sonst auch immer ein fleißiger Videogucker. Vielleicht sollte er dabei mal mehr auf seine eigenen Jungs gucken und nicht nur auf die Gegner.

Wieder wurde fast durchgehend halbhoch oder flach geworfen. Dazu oftmals auch noch recht unplatziert. Da stellt sich mir schon die Frage, was analysiert und was trainiert wird. Das machen andere besser - gerade im Bezug auf unsere Torhüter. Deren Schwachstellen scheinen seit dieser Saison der kompletten Liga bekannt zu sein (Ausnahme Berlin letzte Woche, die sich wohl ausschließlich auf Andersson vorbereitet hatten). Von solchen Schokoladentagen, wie ihn gestern der Quenstedt erwischt hatte, gab es von unseren Jungs in dieser Saiso recht wenige. Und ich fand es gestern für unsere Abwehr echt schade, daß deren starke Leistung so gar nicht torwarttechnisch unterstützt wurde...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1587
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon Flink » 23.03.2018, 11:10

Spielerisch in dieser Saison mindestens 2 Schritte zurück

Die Chancenverwertung in dieser Saison bringt uns um alle Möglichkeiten. Hier gilt es anzusetzen!

Tja, die einen sagen so,die anderen so. :wink: Beides wird es wohl nicht dauernd sein, sonst stünde die SG kaum da, wo sie steht, nicht optimal, aber auch nicht ganz schlecht. Gestern war es nun tatsächlich eine schlechte Chancenverwertung + keine spielerischen Lösungen gegen die Deckung + eine schwache Torhüterleistung + ein Sahnetag des gegnerischen Torhüters + einer kämferischen, emotionalen Einstellung des Gegners + gute Einzelleistungen des Gegners, wenn das der Gegner nicht nutzt, ist ihm auch nicht mehr zu helfen.
Von solchen Schokoladentagen, wie ihn gestern der Quenstedt erwischt hatte, gab es von unseren Jungs in dieser Saiso recht wenige.
Die Magdeburger sind sehr froh, dass Quenstedt diesen Schokotag hatte und gemessen an Möller zeigt er die wohl viel seltener. Und einen Schokoladentag hatten in dieser Saison auch unsere Spieler, ob Glandorf, Lauge, Andersson, Svan von den alten mit höherer Konstanz oder Wanne, Jeppsson, Zachariassen von den jüngeren etwas seltener.
Gegen die Füchse passte bei uns alles, gestern lief es beim SCM.

Aber die Frage nach den fast ständigen wackeligen Auswärtsspielen stelle ich mir auch. Ich sehe da weniger "Angst vor fremden Hallen" (auch wenn die Kulisse gestern sicher beeindruckend), sieht für mich eher danach aus, als wenn das als sehr lästig empfunden wird, das Reisen, dies gegen die Pfiffe (des Publikums) anspielen, weniger Training vorher und müde gleich Weiterreisen danach oder was weiß ich.
Das ist verständlich, aber nun nicht zu ändern. Das scheint mir eher im mentalen Bereich zu liegen, wie an diese Auswärtsspiele rangegangen wird. Das hatten wir über viele Saisons "früher" auch schon (also bis vor ein paar Jahren), irgendwann wurde es besser, vielleicht erinnern sich die alten Spieler, wie es anders wurde. :wink: Vielleicht ist es auch ganz banal, dass z.B. mehrere der Spieler in dieser Saison wieder oder neu Vater wurden und das neue, anstrengende, ablenkende Situationen sind, da müssen die Familien ja auch erst lernen, mit umzugehen. Wäre so meine Hobby-Mentaltrainer-Erklärung. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2824
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon balu » 23.03.2018, 20:20

Wenn wir als Team nicht funktionieren kommt so ein Ergebnis raus.
Wir brauchen die Mannschaftsleistung um gut zu spielen und jeder muß
sich reinhauen. Gestern haben sich nur wenige Teile reigehangen und es
wurde auch keine geschlossene Einheit gebildet. Merkwürdig ist dass es
alle paar Spiele wieder passiert. Der eine oder andere scheint zu vergessen
wie man als Mannschaft zusammen steht. Die Spiele sind manchmal schön
aber deutlich öfter gewürge. Viele innerhalb der SG reden vom Umbruch,
wie bezeichnet man die nächste Saison mit sagenhaften 5 Abgängen?
Die Spiele wo wir was erreichen können werfen wir häufig weg.
balu
Junior Member
 
Beiträge: 75
Registriert: 26.12.2010, 11:54

Re: BL SCM:SG, 22.3.2018, 19:00

Beitragvon Nepoflens » 24.03.2018, 11:22

Schade auch, dass wir Jeppsson immernoch nicht ins Spiel richtig einbinden können. Ihm den Ball geben, dann trabt er Richtung Abwehr, steigt hoch und dann entweder Wurf ohne Schwung oder verrückter Pass ist doch nichts eingeübtes. Finde daher auch nicht, dass er besonders viele gute Wurfchancen hatte. So ohne Schwung und Tempo nervt der Magdeburger Block doch trotz seiner Größe sehr. Das muss einfach besser vorbereitet werden von unseren Mittelmännern.
Nur die SGW
Benutzeravatar
Nepoflens
Member
 
Beiträge: 510
Registriert: 24.04.2017, 19:32
Wohnort: Flensstand hinter der Nordtribüne

Vorherige

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste