BL RNL:SG, 21.12.2017

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: BL RNL:SG, 21.12.2017

Beitragvon balu » 22.12.2017, 10:19

Die Enttäuschung ist schon groß, aber mehr darüber dass wir jetzt nur
vierter sind und der Druck für die künftigen Spiele sehr groß wird.
Die Löwen sehr stark und Flensburg hat einfach nur ein normales Spiel
abgeliefert. In den Topspielen wenn die Hoffnung groß ist, sind wir
einfach zu überdreht und machen daher viele Fehler.
Bei den RNL werden auch noch andere Top-Teams verlieren.
Jeppsson gut unterwegs, aber für die Nervenspiele noch nicht weit
genug. Das kommt aber noch. Die Rufe das Jeppson auch nicht besser
ist als seine Vorgänger sind etwas daneben. Ein Punkt ist die
Glandorf Position. Holger ist immer noch ein toller Spieler, aber
man merkt ihm die fehlenden Pausen an, weshalb er nicht 60 Minuten
100% bringen kann. Sollten wir in der nächsten Spielzeit keinen CL Platz
bekommen wäre dies ärgerlich, aber auch zu verschmerzen. Einzig die,
die unnötig Druck aufbauen haben damit ein großes Problem.
balu
Junior Member
 
Beiträge: 75
Registriert: 26.12.2010, 11:54

Re: BL RNL:SG, 21.12.2017

Beitragvon Nepoflens » 22.12.2017, 10:44

Mich nervt am meisten, dass wir anscheinend unsere Stärke verloren haben, uns nach Rückstand zurück zu kämpfen. Auf zwei Tore dran und dann wieder Sch... am Fließband. Wie gegen Kiel :? Der Kader hat genug Qualität für ganz oben aber im Kopf stimmt es irgendwie nicht mehr so richtig. Abwehr ist mir auch nicht aggressiv genug. Wir sollten da unsere Angst vor Fouls ablegen. Lieber die ein oder andere Zeitstrafe mehr, aber dann auch nicht für ein kleines Zupfen am Trikot oder Schauspieleinlagen unserer Gegner. Das muss mal wieder weh tun, gegen uns Tore zu werfen. Dann hält auch Andersson besser, wenn die Würfe nicht überall durch eine löchrige Abwehr einschlagen können. :evil:
Nur die SGW
Benutzeravatar
Nepoflens
Member
 
Beiträge: 532
Registriert: 24.04.2017, 19:32
Wohnort: Flensstand hinter der Nordtribüne

Re: BL RNL:SG, 21.12.2017

Beitragvon Flink » 22.12.2017, 18:02

Wenn man das Foto über dem SG-Bericht mit Zachariassen sieht, wird einem klar, was die Niederlage auch den Spielern bedeutete. Tut mir echt leid für ihn, dass er so einen schlechten Spieleinstieg hatte, später lief es ja besser, aber irgendwie war sein Beginn ein bisschen der Knackpunkt und der Anfang vom Ende in der zweiten Hälfte (dass schon im ersten Durchgang viel vermasselt wurde, bleibt davon unberührt).
Schnell analysieren, Fehler eingestehen, schütteln und siegesgewiss auf den 26. blicken. Was anderes fällt mir auch nicht ein.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2882
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: BL RNL:SG, 21.12.2017

Beitragvon fan rd » 22.12.2017, 22:52

Glückwunsch an die Löwen, die es wieder schafften wenige Fehler nur zu machen.
Wir hingegen verwerfen zu viel oder sind zu passiv in der Abwehr.
Was mich allerdings ärgert, ist einerseits die wackelige Überzahlidee mit Jeppson als Entscheider, der dann von der Bank mal rein darf. Warum macht er das nicht von der Mitte? Hat Glöe auch gut hinbekommen. (ja,ja, ist lange her). Und unsere Zeitstrafen (3x2) waren absolut sinnlos und für mich einfach undiszipliniert. RNL hat Überzahl genutzt.
Wenn man sieht, wie bedeutsam dieses Spiel war - das kommte wohl jeder Spieler spätestens beim Meideninteresse in der Halle und einer ausverkauften Arena merken - frage ich mich, ob das gar sorglose Passen, Werfen ud Verteidigen internationalen Ansprüchen und Spitzenniveau genügt.
Wenn Holger oder andere dann frei verwerfen, aber alles reinlegen, o.k..
Ein personell nicht stärkerer Gegner hat uns teilweise spielerisch und taktisch vorgeführt. Das nimmt nun leider seit 2016/17 zu, wie ich finde. Vielleicht kann man einen besseren Einstieg gegen Hannover in das Spiel finden, aber Überzahlspiel und Spielmacher verteidigen sieht schon länger immer gleich aus. Leider nicht gut.
Lasse mich gern positiv überraschen, wenn Herr Olsen kommt.

Übrigens ein für mich sehr angenehmer Hallensprecher bei den Löwen. Auch mit einer änständigen Vorstellung der Gastmanschaft und einer ehrlichen Anerkennung des Gegners und seiner Anhänger. Gut gemacht! Finde ich bei uns etwas zu nebensächlich insziniert.
Genug gemeckert, frohe Weihnachten an alle und dann auf einen erfolgreichen und schönen 2. Weihnachtstag.
fan rd
Member
 
Beiträge: 338
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Vorherige

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste