Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon maxi » 10.12.2017, 17:32

Glückwunsch an den THW, völlig verdienter Sieg, auch in dieser Höhe. Die ganz wichtigen, entscheidenden Spiele verliert die SG in den letzten Jahren regelmäßig. Das scheint ein mentales Problem zu sein, sie können es besser. Das war schon unter Vranjes so, deswegen sehe ich da jetzt nicht Machulla als Hauptfaktor.
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1580
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon maxi » 10.12.2017, 17:45

blackbulli hat geschrieben:Ich frage mich wirklich wann der Handball Fan Kay endlich aufhört immer die Fehler bei anderen zu suchen. Mal ist es Dissinger mal die Schiris mal ganz Kiel mit der bösen Mannschaft. Hör endlich auf immer nur zu Provozieren. Was mich auch noch ärgert ist das er dann noch die HSV Raute benutzt. Ich als alter HSVer nehme jedenfalls abstand von diesem Schreiberling. So, das musste mal sein. Allen anderen ein schönes Spiel und das die SG gewinnt.


Kay kann auch fair. Lies dir mal seine heutigen Kommentare durch.
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1580
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon Flink » 10.12.2017, 17:54

Da ist wohl jemand etwas schnell in zu große Euphorie verfallen: :roll:
Rasmus Boysen @RasmusBoysen6
SG Flensburg-Handewitt 25 - 37 THW Kiel. Kiel tangerer sin største udesejr mod Flensburg i Bundesligaen nogensinde! Tilbage i sæsonen 2009/10 vandt de 41-33.#dkbhbl #handball #hndbld

https://twitter.com/RasmusBoysen6/status/939881413737959424
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon maxi » 10.12.2017, 18:10

Flink hat geschrieben:Da ist wohl jemand etwas schnell in zu große Euphorie verfallen: :roll:
Rasmus Boysen @RasmusBoysen6
SG Flensburg-Handewitt 25 - 37 THW Kiel. Kiel tangerer sin største udesejr mod Flensburg i Bundesligaen nogensinde! Tilbage i sæsonen 2009/10 vandt de 41-33.#dkbhbl #handball #hndbld

https://twitter.com/RasmusBoysen6/status/939881413737959424


naja, aber gefühlt sah es manchmal schon so aus... :?
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1580
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon mattes2 » 10.12.2017, 18:15

solche Spiele gibt es speziell im Handball immer wieder.
Einer kann machen was er will, es gelingt alles, der andere versucht alles und nix gelingt.
Gab es gegen den THW auch schon anders herum!
Wenn das jetzt für die SG das Spiel war wie das in Gummersbach für den THW dann wird Alles gut!
mattes2
Member
 
Beiträge: 273
Registriert: 21.01.2011, 19:45

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon Krusty » 10.12.2017, 18:20

Aufbauhilfe Holstein Teil 2. Die SG hilft dem THW aus der Krise und schliddert selber in eine Minikrise. Ein über weite Strecken deprimierender Auftritt der SG, zu dem mir immer noch die Worte fehlen. Drum lass ich es heute auch mal lieber sein. Wichtig, dass man sich wieder fängt und bis zur EM "Pause" Stabilität beweist....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8109
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon balu » 10.12.2017, 18:23

Wenn jemand so viele einfache Abspielfehler macht wie wir
und einfache Bälle Sprichwörtlich wegwirft verliert man gegen
jeden BuLi Gegner. Das so etwas ausgerecht in eigener Halle
passiert und dann noch im Derby ist schon sehr ärgerlich.

Aber wie in den Jahren zuvor, wenn es darum geht um die
Tabellenspitze zu kämpfen bekommen wir Zitterhände.
balu
Junior Member
 
Beiträge: 75
Registriert: 26.12.2010, 11:54

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon wasp » 10.12.2017, 18:24

Kay hat geschrieben:Ich habe den Deutschen Handball Bund unter Faxnummer 0231-124061 gebeten und versucht zu sensibilisieren Schiedsrichter zu nominieren, die in der Lage sind ein hitziges Derby souverän zu leiten... So wie ich hörte wird ihm ein Empfang sicher sein, der sein abgrundtief dummes Handeln widerspiegelt. :mrgreen:

Achtung Ironie!
Hast Du also Geipel und Hellwig verpflichtet? Oder haben Serdarusic ( war der nicht mal in Flensburg) und Schwenker wieder Voodo-Puppen im SG-Trikot mit Nadeln durchbohrt.
Ein wenig Stichelen kann auch ein Kieler. Das mit dem abrundtiefen dummen Handeln habe ich ( und wohl auch Andreas Wolff) nicht verstanden.
maxi hat geschrieben:Kay kann auch fair. Lies dir mal seine heutigen Kommentare durch.

Ohne Ironie! Erkenne ich neidlos an die Nachspielanalysen sind meist gut. Das Vorspiel ist natürlich eine "kleine Provokation" auf die ich gerne Mal anspringe :D
Zum Spiel ist schon eine Menge geschrieben worden, zum Glück hat Möller nicht ganz die Form von Wolff erreicht, dann wäre es richtig eng geworden.
wasp
Benutzeravatar
wasp
Member
 
Beiträge: 385
Registriert: 19.12.2008, 18:45

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon Kay » 10.12.2017, 18:42

mattes2 hat geschrieben:Wenn das jetzt für die SG das Spiel war wie das in Gummersbach für den THW dann wird Alles gut!


Schöne und beruhigende Relativierung der Niederlage heute! Dierk Schmäschke hat beim sky- Handball-Talk mit Kretzsche ein mentales Problem ausgemacht für die er keine Erklärung hatte.

Apropos sky: Heiner Brand hat als Experte darauf hingewiesen, dass es nicht angehen könne, dass sich ein aktiver DHB- Funktionär wie Uwe Schwenker in Kieler Vereins- Angelegenheiten einmischt, wie Thorsten Storm ebenfalls kritisierte.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11113
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon dizzy » 10.12.2017, 18:56

Peinlicher Auftritt! Beschämend!
Benutzeravatar
dizzy
Member
 
Beiträge: 1745
Registriert: 26.09.2007, 15:43
Wohnort: Flensburg

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon baloo » 10.12.2017, 19:00

Eine chancenlos SG gegen einen THW, der an allerbeste Zeiten erinnerte.
Die SG wieder voller Fehlerteufel und extrem ideenlos über knapp 40 Minuten. Zehn gute Minuten vor der Pause und zehn gute Minuten nach der Pause reichen halt für einen THW nicht aus. Und wenn man sich mühsam rankämpft, dann sollte man auch den Sack gerne zumachen und das Spiel drehen. Wenn man dann aber die Rückwärtsbewegung ganz weg läßt, mit Schiedsrichtern über zum größten Teil richtige Entscheidungen diskutiert anstatt weiterzuspielen, dann hat man halt das Nachsehen.
Immer wieder betonen die Verantwortlichen, man kenne sich sooo gut - praktisch auswendig - dann frage ich mich, warum Alfred mit einfachen taktischen Dingen (extrem schnelles Spiel am Anfang, dann Verschleppen des Tempos und dem Durchwechseln seines kompletten Rückraums nach der Pause) die SG derart aus dem Konzept bringen kann.
So kam ein sehr verdienter, auch in dieser Höhe, und schmerzhafter Auswärtsderbysieg zustande. Die SG spielt wie immer eine tolle Saison, scheint aber so wie Schwalb hier scheinbar richtig zitiert wird (war in der Halle, habe es selbst nicht gehört), eine andauernde extreme Schwäche in Top- bzw. richtungsweisenden Spielen zu haben, ebenso mit der Bürde, Spiele zu spielen, die man als Tabellenführer antritt. Daran ist Ljubo schon gescheitert und Maik bisher wohl auch...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon fan rd » 10.12.2017, 19:11

Gratulation nach Kiel, die auch wieder erstaunlich guten Handball zeigten. Gegen uns können sie das oft gut.
Insgesamt wirklich ein enttäuschender Auftritt unserer SG - vom Kampf und Leidenschaft war da wenig zu spüren. Kein Zugriff in der Abwehr, was sich leider durch viele der letzten Spiele zieht und im Angriff mit wenig Konzept und zu wenig Mannschaftsspiel, wie ich finde. Kiel klar eine Nummer besser.
19 GEgentore zur Halbzeit in einem HEIMSPIEL, in einem DERBY? Das ist auch eine Einstellungssache, finde ich. So viel Unterzahl war es bei uns nun auch nicht. Das ärgert mich am meisten und sollte sich bitte nicht so schnell wiederholen.
Bin gespannt, ob in Wetzlar und Mannheim was zu holen ist. Schön wäre es, aber nach heute nicht zu erwarten.
Schade auch, dass kein aktiver SG-Spieler sich nach dem Schlusspfiff den anwesenden jungen Fans zeigte. Es gibt sicher einen guten Grund.
fan rd
Member
 
Beiträge: 334
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon Flink » 10.12.2017, 19:13

wasp hat geschrieben:[...] zum Glück hat Möller nicht ganz die Form von Wolff erreicht, dann wäre es richtig eng geworden. wasp
Tröster oder Provokant? :mrgreen: Ne, an einem überragenden Wolff hat es heute nicht mehr gelegen, da fehlte bei der SG leider einiges andere.

Der SG haben heute ihre zum Teil fatalen Fehler vorne, die der THW postwendend bestrafte, den Garaus gebracht, sowie eine halbgare eigene Abwehr, die immer wieder die THW-KL ins Spiel brachte. Heute war Tobbe zwar dabei, aber hatte nicht wirklich Zugriff auf das Spiel, wie mir schien (vielleicht zu vorsichtig).
Die anderen Postionen waren doch mehr oder weniger toremäßig ausgeglichen.
TW: THW 13 SG 12 Paraden
KL: THW 7 (Wiencek mit mehreren TG) SG 1
Linkshänder RR: THW 7 (Zeitz ein TG) SG Glandorf 5
Rechtshänder RR: THW 11 SG 12 (Lauge auch auf HR)
Außen inkl. TG: THW 7 SG 8
7m: THW 3 SG 1
Die SG mit einigen schlechten Entscheidungen und zu wenig Mut. Ich will keinem Spieler den Willen und Einsatz absprechen, aber heute hat man sich zu schnell aufgegeben, da fehlte der Biss, den der Gegner leider aufbrachte.

Nagut, hat niemand mehr vor Monatsfrist dran gedacht, aber gegen den THW kann man auch mal verlieren und auch gegen Wetzlar, RNL, Burgdorf, um mal die Luft ganz rauszunehmen vor Weihnachten.
Angenehmen, besinnlichen (hust) zweiten Advent noch. :?
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon zocker22 » 10.12.2017, 19:16

Das war wohl eine kleine Warnung an viele, die den THW schon vorschnell abgeschrieben haben. Sie haben den besten (zugegeben auch mit Abstand teuersten) Kader der Bundesliga und jetzt mit Duvnak auch wieder ihren leader zurück. Die Nilssons, Dissingers und Byliks werden reifer und besser besonders mit Duvnak neben sich und jetzt stimmt auch die Hierarchie wieder.
Völlig verdiente Niederlage heute. Der THW hat sogar richtig Handball gespielt, nicht "gebolzt". Ich hatte vorher schon ein schlechtes Gefühl. Wenn hier alle so euphorisch sind, dann geht es meist in die Hose.
Katastrophale Abspielfehler über das ganze Spiel, in den ersten 20 Minuten schlechte Deckung ohne TW und in den entscheidenden Phasen, als man auf einen hätte rankommen können ein überragender Wolff im THW-Tor und grosses Flattern bei der SG. Dazu sehr schlechtes Rückzugsverhalten. Unsere Quote bei 7m war auch schon mal deutlich besser.
Lauge, Glandorf und Mahe mit grossen Schwankungen, Jepsson noch nicht stabil genug, um in solchen Spielen die entscheidenden Akzente zu setzen und grosse Schwächen am Kreis (unsere grösste Baustelle), der gegen so eine Abwehr nichts ausrichten kann.
Ausserdem fehlt uns ein großgewachsener shooter aus dem Rückraum als Alternative. Das ist Jepsson eher nicht oder noch nicht.
Es fehlt uns gegen Gegner auf diesem Niveau hinten ein richtig "böser" Abwehrspieler (die älteren unter uns wissen, was und wen ich da so meine) und vorne ein richtig "abgezockter" Spieler, der jederzeit cool bleibt.
Aber noch ist nichts passiert : Berlin zukünftig ohne Nenadic (Wechsel nach Veszprem), der THW immer noch 4 Minuspunkte hinter uns und die anderen werden auch noch Punkte lassen (Hannover, Melsungen). Die nächste Niederlage können wir den RNL sogar direkt selbst beibringen. Da wir da nicht in der Favoritenrolle sein werden, habe ich sogar Hoffnung.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1332
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Derby#3 BL SG : THW, 10.12.2017, 15 Uhr

Beitragvon Astro » 10.12.2017, 20:47

einhänder hat geschrieben:beste spieler waren für mich kevin möller und hampus wanne.


Nicht Svan zu vergessen :wink:
Astro
Member
 
Beiträge: 909
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

VorherigeNächste

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste