THW kkommt

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: THW kkommt

Beitragvon maxi » 29.11.2017, 21:03

Soviel zum Thema "Selbstgänger". Aber besser heute die Pleite als am 10.12..
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1580
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: THW kkommt

Beitragvon Taruper » 29.11.2017, 21:06

Wer vier SIebenmeter und unzählige Freie verwirfft, kann auch gegen Kiel nicht gewinnen. Rot für Karlsson hart, aber vertretbar, er trifft Dissinger deutlich im Gesicht. Wolf deutlich stärker als unsere Torhüter, somit verdiente Niederlage.

PS: man kann vom Sportskameraden Zeitz halten was man möchte, aber seine Unterhandwürfe sind nach wie vor weltklasse!!!
Zuletzt geändert von Taruper am 29.11.2017, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1765
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: THW kkommt

Beitragvon Kay » 29.11.2017, 21:08

Macht nichts, Pech gehabt, Punktspiel ist wichtiger! Disssinger sollte sich als Volks-Schauspieler ausbilden lassen, hinfallen kann er schon ganz gut.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11113
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: THW kkommt

Beitragvon gartenzwerg » 29.11.2017, 21:13

Taruper hat geschrieben:Wer vier SIebenmeter und unzählige Freie verwirfft, kann auch gegen Kiel nicht gewinnen. Rot für Karlsson hart, aber vertretbar. Er trifft Dissinger deutlich im Gesicht. Wolf deutlich stärker als unsere Torhüter, somit verdiente Niederlage.

PS: man kann vom Sportskameraden Zeitz halten was man möchte, aber seine Unterhandwürfe sind nach wie vor weltklasse!!!


Warst du in der Halle oder am TV? Am TV war das alles andere als deutlich.

Aber man sollte die Niederlage nicht an den Schiris festmachen. Verwirft man nicht 4 7m gewinnt man das Spiel und das obwohl Wolff auch aus dem Spiel überragend viel gehalten hat. Gegen so eine Torhüterleistung verliert man eigentlich fast immer um gegenzuhalten haben bei uns hinten ein paar Paraden und ein paar Block gefehlt. Wirklich herausgespielt war ein großteil der Tore von Kiel nicht wirklich sondern eher mit Gewalt von 10m daher fragt sich, ob es an der Abwehr lag oder weil Andersson ab der 15. Minute keine Hand mehr an die Bälle bekommen hat.
Verloren hat man das Spiel aber vorne durch die Abschlussschwäche/ Stärke von Wolff.

Das Bundesliga Spiel wird wichtiger. Hoffen wir, dass Duvnjak bis dahin nicht zurück ist und Wolff nicht wieder so einen Tag erwischt, obwohl Wolff gegen uns leider fast immer gut hält (auch schon in Wetzlar).
Zuletzt geändert von gartenzwerg am 29.11.2017, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand

Re: THW kkommt

Beitragvon mattes2 » 29.11.2017, 21:13

Also sorry, zuerst mal Anerkennung den Spielern des THW, die wollten es heute unbedingt und haben sich total verausgabt.
Ansonsten die Abwehr ohne Karlsson natürlich zu schwach, das darf nicht nur an einem Spieler hängen!!!
Insgesamt zählte aber nur: Wolff :4 von 5 Siebenmeter und 17 Paraden fast alles freie Würfe!!!
Wie soll man da gewinnen?
Da der das aber auch nicht immer mache kann, bin ich optimistisch für den 10.
mattes2
Member
 
Beiträge: 273
Registriert: 21.01.2011, 19:45

Re: THW kkommt

Beitragvon eeek » 29.11.2017, 21:18

Verloren gegen eine überharte rote Karte und einen überragenden Wolff. Sehr unbefriedigend.

Der THW gegen uns mal wieder mit Saisonbestleistung. Ich würde in Anbetracht von so viel Aufbauhilfe ja sagen "gern geschehen", aber das wäre gelogen. :roll:
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: THW kkommt

Beitragvon Marco Winterfeldt » 29.11.2017, 21:19

Glückwunsch an den THW, die ein hektisches und wildes Spiel im großen und ganzen verdient gewonnen haben. Andy Wolff hat der SG den Zahn gezogen, muss man anerkennen. 4 von 5 Siebenmetern muss man erstmal halten und dazu noch weiteren nicht alltägliche Paraden.

SG nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut und heute war das dann nicht gut genug. Kann passieren, abhaken und am 10.12. besser machen. Rot gegen Karlsson natürlich zu hart, das hat uns defensiv natürlich geschwächt. Dazu auch Heinl nicht einsatzfähig.

Kopf hoch Jungs, das heute war nur die Generalprobe. Die Kür wird dann gewonnen.

Beste Grüße
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4472
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Re: THW kkommt

Beitragvon baloo » 29.11.2017, 21:43

Eigentlich ist alles gesagt, aber ich gebe trotzdem auch noch meinen Senf dazu:
Wir haben heute nicht gegen den THW verloren sondern gegen Wolff und zu allererst gegen uns selbst! Insofern haben wir es auch selbst in der Hand, das Ding am 10.12. zu drehen. Denn der THW kann wohl nicht besser- wir allerdings schon...
Und für die Konstellation in der Gruppe ist das Ergebnis sogar genial. Denn wir haben es nun praktisch selbst in der Hand, unseren Platz selbst zu bestimmen - sowohl nach oben als auch nach unten. Man sollte so langsam auch mal rüber in die andere Gruppe schielen...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: THW kkommt

Beitragvon mattes2 » 29.11.2017, 21:47

also die Löwen bekommen eine Klatsche in Zagreb, Zagreb nicht Kiel, sorry war nicht Kiel war Wolff, aber egal die Chancen
in CL und Buli sind intakt, also Mund abputzen und weiter!
mattes2
Member
 
Beiträge: 273
Registriert: 21.01.2011, 19:45

Re: THW kkommt

Beitragvon Puffin » 29.11.2017, 21:51

Irgendwie liegt uns die Rolle des Favoriten nicht. Schade, aber in der CL kein Beinbruch.
Ob unsere "Dumpfbacken" schon mal darüber nachgedacht haben, dass ihre Beleidigungen durchaus den Effekt haben könnten, den gegnerischen Torwart so richtig auf Betriebstemperatur zu bringen?
Puffin
Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 19.05.2014, 19:58

Re: THW kkommt

Beitragvon gartenzwerg » 29.11.2017, 21:55

Puffin hat geschrieben:Irgendwie liegt uns die Rolle des Favoriten nicht. Schade, aber in der CL kein Beinbruch.
Ob unsere "Dumpfbacken" schon mal darüber nachgedacht haben, dass ihre Beleidigungen durchaus den Effekt haben könnten, den gegnerischen Torwart so richtig auf Betriebstemperatur zu bringen?


Ich finde die Ultras eigentlich meist gut, weil sie eindeutig am meisten Stimmung in die Halle bringen. Das mit den Kieler Hurensöhnen muss aber wirklich nicht sein, zumal Leute wie Wolff oder Zeitzi das wie du sagst vermutlich einfach nur heißer macht.
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand

Re: THW kkommt

Beitragvon baloo » 29.11.2017, 21:56

Puffin hat geschrieben:Irgendwie liegt uns die Rolle des Favoriten nicht. Schade, aber in der CL kein Beinbruch.
Ob unsere "Dumpfbacken" schon mal darüber nachgedacht haben, dass ihre Beleidigungen durchaus den Effekt haben könnten, den gegnerischen Torwart so richtig auf Betriebstemperatur zu bringen?

Hast Du tatsächlich immer noch die Hoffnung, daß die das jemals kapieren?
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: THW kkommt

Beitragvon Der Pate » 29.11.2017, 22:06

Ich mache mir Sorgen um Svan, der gar nicht mehr kam, Toft-Hansen, der mit erkennbaren Schmerzen weiter spielen musste, und Lauge, der auch nicht mehr rund lief.

Ansonsten: Die SG hatte es heute nicht verdient zu gewinnen.
Benutzeravatar
Der Pate
Member
 
Beiträge: 800
Registriert: 08.05.2011, 21:05
Wohnort: Eine kleine Bucht zwischen zwei Förden

Re: THW kkommt

Beitragvon Flink » 29.11.2017, 22:07

Tja, schade, war nix mit zwei Punkten.
Nicht schlecht gespielt, aber nicht gut genug abgeschlossen, der so sichere Wanne verzieht am Ende einen ganz wichtigen Ball, die 7m gehen nicht rein, die Abwehr ohne Karlsson zu unstabil - dass das bis wenige Minuten vor Schluss trotzdem auch hätte noch anders, zumindest Remis ausgehen kann, kann einen schon fast wieder beruhigen. :wink:
Wenn ich mir ein paar Spieler/Positionen anschaue, war es vielleicht nur Wolff, bzw. auch nur die Zeit, die er länger als Möller antreten durfte, die den THW siegen ließ.
Wolff/Möller - Wolff den entscheidenen Ticken besser
Dissinger/Jeppsson - mit gutem Spiel
Glandorf/Zeitz - beide mit Licht und Schatten heute
Kreisläufer auf beiden Seiten nicht viel im Spiel
RA auf beiden Seiten nicht viel im Spiel
Nilsson besser als Lauge/Mogensen, Mahè bringt fast noch die Wende
Wanne besser als Dahmke
R. Toft gewinnt natürlich das Duell mit dem nicht stattfinden dürfenden Karlsson :wink: ein wichtiger Knackpunkt

Es bleibt also auch im nächsten Derby spannend.

Ist die Krise jetzt beim THW doch wieder ein nächstes Mal überwunden? Gislason konnte ja schon wieder lächeln.
Adelung des SG-Spiels im THW-Forum: Die SG ohne einen Matze in Topform nur die Hälfte wert. Knappes Ding heuer mit 50% SG gegen 100% THW. :mrgreen:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: THW kkommt

Beitragvon Astro » 29.11.2017, 22:22

Nach da hat der betrunkene Seemann mit Augenklappe und Holzbein in Person von Wolff der SG den Zahn gezogen :D
Und ich hatte schon optimistisch auf ein Unentschieden getippt.
Astro
Member
 
Beiträge: 909
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

VorherigeNächste

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste