THW kkommt

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

Re: THW kkommt

Beitragvon Astro » 30.11.2017, 12:25

Krusty hat geschrieben:Wenn der Wolff geht (2018?), ist erst mal keiner mehr da, der die Feindbildrolle übernehmen könnte.


Für dich vielleicht nicht aber die besagte Fraktion hinter dem Tor...ein paar Schmährufe unter die Gürtellinie und dann läuft das schon :roll:
Aber vielleicht ist mit Dissinger ja schon das neue Opfer gefunden. Nur mal so eine Anregung. :wink:

Krusty hat geschrieben:Was ist mit Toft Hansen? Geht der auch?


Sieht so aus. Der Vertrag endet 6.2018
Astro
Member
 
Beiträge: 903
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: THW kkommt

Beitragvon noch ein fan » 30.11.2017, 16:03

Astro hat geschrieben:
Flink hat geschrieben:
Astro hat geschrieben:Nach da hat der betrunkene Seemann mit Augenklappe und Holzbein in Person von Wolff der SG den Zahn gezogen :D
Hast du jetzt Wolff beleidigt?


Nein, daswar nur eine Anspielung auf Krusty's Post. :wink:
Das haben schon einige eurer Fans besorgt :roll:
Wahrscheinlich haben gerade die dazu beigetragen das er über sich hinaus gewachsen ist. :mrgreen:
Das gleiche gilt für Zeitz.
Wenn solche Entgleisungen nicht so peinlich wären könnte man denen sogar fast dankbar sein.

Wobei allzuviel Hirn scheint der Herr seinem Verhalten in der Halbzeitpause nach auch nicht zu benutzen.
Dafür war er sportlich schon überragend. Richtig gut auch Nilsson und Dissinger. Kein unverdienter Sieg der Kieler. Schade das Vujin den Krampf bekam, so ohne Zeitz hätte uns das vielleicht noch retten können. :wink:

Neben den vielen verworfenen Siebenmetern hat die Rote Karte die Mannschaft erheblich geschwächt. Ohne diese Karte hätte der humpelnde Toft Hansen vermutlich kaum noch gespielt, der "Einarmige" Heinl war auch keine Alternative, so dass der Mittelblock überhaupt nicht mehr funktionierte. Wollten da nicht so ein paar Spezialisten den alten Mann schon aussortieren?
Da hat der Schauspieler Dissinger ganze Arbeit geleistet. Aus sehr guter Sichtposition in der Halle sah es eben nicht nach einem Gesichtstraffer sondern nach gewolltem Herausschinden einer Strafe aus. Ziel erreicht.

So wie es dann lief, war der Kieler Sieg halt verdient. Irgendwie schien der THW den Sieg auch mehr zu wollen, so wie gefühlt in den letzten Begegnungen häufiger.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6710
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: THW kommt

Beitragvon Flink » 30.11.2017, 17:18

pico hat geschrieben:Moin, ich finde es erschreckend, wie wenig einige sog. Fans in der Lage sind anzuerkennen, dass der THW verdient gewonnen hat....
Und wenn Andersson mal keinen Weltklassetag hat und Möller auch nicht viel besser ist, fallen eben Tore gegen die SG. Dass die TW nicht besser halten konnten, mag am Fehlen von Karlsson gelegen haben, dessen rote Karte ich für völlig berechtigt halte. Da dem Herrn Dissinger schauspielerische Leistungen zu unterstellen, kann auch nur einem unverbesserlichen und uneinsichtigen THW-Hasser einfallen. Mit Objektivität hat das wohl eher wenig zu tun.
@pico: wer am Ende mehr Tore (oder Torhüterparaden) hat, hat den Sieg verdient oder was soll man da anerkennen?
Der Flow der letzten Spiele war von Beginn an nicht da, da gebe ich Baloo recht bei seinem Gefühl schon in der ersten Hälfte, aber dennoch (trotz Wolff, trotz roter Karte) stand es zur 57. 30:31 und in der 60. 30:32 - dass man bei so einer Niederlage zunächst danach schaut, was für Fehler der eigenen Mannschaft unterlaufen sind und sich daran abarbeitet, ist doch mehr als gerechtfertigt.

Wolff hatte einen Sahnetag und Nilsson und Dissinger mit einem guten Spiel und gewinnen mit +3 - und die SG kriegt vier 7m nicht untergebracht - das war für mich jetzt kein Husarenstreich des Gegners für den ich hochachtungsvoll gratulieren muss. :wink: (beim Pokalfinale 2017 z. B. schon)
Da bist du aber schon ein bisschen grantelig mit den SG-Fans hier. :shock:
Weil du von deinem Wunsch (Sieg der SG) abrückst und dich mit dem Sieg des THW arrangieren kannst, weil du sie gestern besser fandest, ist deine Wahrnehmung nicht unbedingt objektiver als die anderer SG-Fans.
Warum fandest du Möller nicht gut? Mein guter Eindruck bestätigt sich für mich beim Blick auf den Spielverlauf: Er kommt in der 41. beim Stand 21:23 und bekommt bei 7 Paraden noch zehn Tore rein, Wolff in dieser Zeit noch neun (insgesamt ab 13. 17 Paraden laut SG-HP)
Ich will die rote Karte gar nicht beurteilen, aber auch andere Nicht-THW-Hasser fanden sie überzogen (auf Sky, Machulla, SHZ, User hier im Forum) und/oder manche werfen Dissinger auch Schauspielerei vor.
Die Derby-Niederlage tut immer weh, aber der erhobene Zeigefinger hier im Forum muss diesmal nicht sein. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2844
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: THW kkommt

Beitragvon Kay » 30.11.2017, 18:11

Und so sieht der NDR das Derby. Interessant auch die Leserbriefe ganz unten!

http://www.ndr.de/sport/handball/Flensb ... y1828.html
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11106
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: THW kkommt

Beitragvon Astro » 30.11.2017, 18:28

Auch ich fand die rote Karte überzogen. 2 Min. sind ok aber keine rote Karte. Ob das Schauspielerei von Dissinger war kann ich nicht beurteilen aber normalerweise kennt man so etwas nicht von ihm. Diese Fehlentscheidung wurde dann versucht durch andere pro SG Entscheidungen auszugleichen und dadurch wurde nur Unruhe in das Spiel gebracht.
Das war mit Sicherheit kein Husarenstreich des THW. Für mich war der Siegeswille an diesem Tag beim THW einfach größer. Wahrscheinlich weil der THW die Punkte unbedingt brauchte. Ich habe aber Respekt davor, daß man trotz rauhem Seegang (Krusty :D ) in der letzten Zeit und dem Ausfall von 3 Leistungsträgern im Rückraum gewonnen hat und 33 Tore erzielt hat.
Beim nächsten Derby werden die Karten neu gemischt und die SG hat mit Sicherheit ein gutes Blatt :wink:
Astro
Member
 
Beiträge: 903
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: THW kkommt

Beitragvon baloo » 30.11.2017, 18:45

In der Nachbetrachtung muss ich einfach feststellen, dass unser Torwart gestern der ganz große Held hätte sein können, wenn er bei Zeitzi’s Würfen halt einfach stehen bleiben würde. Der wirft wirklich nur hart und geradeaus und hätte Anderson/Møller direkt auf die Brust geworfen. Aber sobald ein Schütze zum Wurf ansetzt, ist unser Torwart schon von der Bewegung her auf dem Weg nach unten.

Jedes Spiel gegen den THW (da braucht man nur zu dem Threadverlauf zum FF-Finale zurückzuschauen) werden wir durch die „erschossen“, weil sie uns mindestens 80% ihrer Würfe unter die Latte knallen... :roll:
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1599
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: THW kkommt

Beitragvon Astro » 30.11.2017, 19:31

baloo hat geschrieben:In der Nachbetrachtung muss ich einfach feststellen, dass unser Torwart gestern der ganz große Held hätte sein können, wenn er bei Zeitzi’s Würfen halt einfach stehen bleiben würde. Der wirft wirklich nur hart und geradeaus und hätte Anderson/Møller direkt auf die Brust geworfen.
:


Nicht das sie am Kopf getroffen werden :shock:
Aber vielleicht gehen sie einfach nur in Deckung :wink:
Astro
Member
 
Beiträge: 903
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: THW kkommt

Beitragvon fan rd » 02.12.2017, 20:00

Ja, das hat Kiel schon ordentlich und mit Druck gespielt. Nur war unsere Abwehr auch nicht immer ganz auf er Höhe, was die BEwegung nicht nur Seite, sondern vor und rück betrifft, denke ich. Zudem empfiehlt es sich bei Zeitz auch mit Würfen aus dem Stand zu rechnen und mal die Arme zu heben oder noch besser den Zweikampf zu gewinnen. Leider waren Mogensen und Lauge davon einiges entfernt.
Insgesamt gefällt mir Lauges Abwehrverhalten bis auf gelegentliches Festmachen nicht sonderlich. Er wäre meine letzte Wahl auf Halb.
Bei Möller im Tor hättetn wir doch kompakter stehen können, denn er hält doch gut von den Außenpositionen.
Sonntag wird es besser, nicht nur in Minden, sondern auch am 10.12..
fan rd
Member
 
Beiträge: 332
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Vorherige

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste