CL SG:Celje, 1.11.2017

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon Flink » 31.10.2017, 10:57

Celje wirft bislang in der CL viele Tore, gegen jeden Gegner, 4x 30 +, auch gegen PSG 27. Also eine Mannschaft, die nicht so einfach müde zu spielen ist und konzentriert bleibt trotz des sehr jungen Kaders (Igor Anic der Älteste mit 30, das Gros der anderen zwischen 15! (der wird wohl nicht mitspielen?) und 23, wenn die EHF-Vorstellung stimmt).
Irgendwie scheinen sie auch gegen gute Abwehrreihen wie PSG und Veszprem ohne bekannte Überflieger in den eigenen Reihen den Weg zum Tor zu finden, das sollte aufmerksam machen, da müssen alle mit verschieben, die werden die Kondition und Beweglichkeit von Karlsson & Co austesten.
Die SG selbst musss das Tempo hochhalten und mitgehen, was durchaus möglich ist; darf aber keine Phase verpennen, was leider auch möglich wäre; die Fehlerquote gering halten, der Gegenstoß der anderen scheint zu häufig zu sitzen;
Bei der SG hatten einige, mehr als sonst, Pause, das wird gut getan haben, die NM-Spieler kehren offensichtlich mit Selbstvertrauen zurück (Röd. zachariassen, Jeppsson, Wanne), Lauge und Toft hoffentlich auskuriert (vielleicht kommt man auch ohne sie klar).
Auch wenn es immer noch nur Gruppenphase ist, wird es sicher ein spannender Abend!
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon Nepoflens » 31.10.2017, 17:31

Nun haben wir sogar 3 Torhüter bis Weihnachten zur Verfügung. Wenn nicht Toft oder Lauge morgen von der Tribüne zugucken, wird dort wohl Rasmus Lind Platz nehmen. Schön, dass der Kevin zurück ist, aber auch etwas schade für Lind, dass er nun wohl gar nicht mehr spielen wird. Immerhin konnte er uns den Sieg gegen Aalborg retten. Mal sehen, ob morgen ähnliches von Kevin nötig sein wird. Es wird ja wohl leider bei weitem nicht ausverkauft sein.
Nur die SGW
Benutzeravatar
Nepoflens
Member
 
Beiträge: 516
Registriert: 24.04.2017, 19:32
Wohnort: Flensstand hinter der Nordtribüne

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon maxi » 01.11.2017, 15:44

Celje scheint personell angeschlagen zu sein. Mal sehen wie sich das auswirkt.
http://www.handball-world.news/o.red.r/ ... 98143.html
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1580
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon zocker22 » 01.11.2017, 22:04

Die rechte Seite von Celje mit Marguc auf RA und Vujovic auf RR könnten die gleich hier lassen, wären ideale Nachfolger von Svan und Glandorf...
zocker22
Member
 
Beiträge: 1332
Registriert: 12.04.2005, 07:48

CL SG:Celje 33:28

Beitragvon Kay » 01.11.2017, 22:23

Die SG machte nicht mehr als sie musste, erstmal schauen und spielen wie was geht. Erst haben sie Celje sich müde spielen lassen um sie dann im Durchgang Zwei mit hohem Tempo zu knacken. Pflicht- Sieg in eigener Halle und eine gute Tabellen- Situation, dritter Platz, dennoch ein hartes Stück Arbeit. Glandorf traf zwar heftig der Schlag, gut dass nichts passiert ist.

Wie immer fachkundiges know how mit Heiner Brand und Martin Schwalb, schön Jan Holpert mal wieder am Mikrofon zu sehen!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11113
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon noch ein fan » 01.11.2017, 22:38

Röd endlich auch mit Selbstvertrauen im Angriff. Konnte damit auch wirklich den erneut schwächelnden Glandorf gut vertreten. Aber die Nummer 2 bei Celje war wirklich der Hammer, leider schon von Kielce verpflichtet.
Insgesamt ein durchweg sehenswertes Spiel, Celje schön anzusehen aber diesmal auch recht robust. Was die wirklich beherrschen, ist Überzahlspiel. Da wurde jedesmal schön abgeräumt bis die Außen verwerteten.
Und an all die Toft Hansen Nörgler. Unser angeblich stärkster Angriffskreisspieler gab heute aber den Chancentod. Da waren die beiden anderen diesmal wesentlich solider.
CL läuft bisher ziemlich gut, besser jedenfalls als Liga und vor allem Pokal.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6722
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon Krusty » 01.11.2017, 22:55

Wieder so ein "Arbeitssieg". Zufrieden waren am Ende alle mit den 2 Punkten, aber es war keine leichte Aufgabe, gegen eine erheblich geschwächte Mannschaft aus Slowenien. Röd gat jetzt auch im Angriff gefallen und der junge mann durfte dann auch gleich die "internationale Härte" zu spüren bekommen. Mahe wieder zwischen Genie und Wahnsinn, wobei der Wahnsinn dann doch überwog. :wink: . Jo, die CL läuft für die SG.
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8109
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon baloo » 02.11.2017, 06:39

noch ein fan hat geschrieben:Und an all die Toft Hansen Nörgler. Unser angeblich stärkster Angriffskreisspieler gab heute aber den Chancentod. Da waren die beiden anderen diesmal wesentlich solider.

Ist das ein Wunder? Das waren gefühlt seine ersten zusammenhängenden Spielminuten in dieser Saison. Lasst ihn mehr spielen, dann wird er auch treffsicherer! Mit den Spielanteilen von Toft Hansen hätte er eine deutlich bessere Torquote. Denn bei Toft reichte es ja auch wieder mal nur zu seinem Quotentor (mit diesem Schnitt von etwa einem Tor pro Spiel hat er übrigens Petar Djordjic perfekt abgelöst)...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon Der Pate » 02.11.2017, 13:09

Krusty hat geschrieben:. Mahe wieder zwischen Genie und Wahnsinn, wobei der Wahnsinn dann doch überwog. :wink: . Jo, die CL läuft für die SG.


Also, mich macht er wahnsinnig, für meinen Blutdruck wird es besser sein, wenn er in Vezprem ist.
Benutzeravatar
Der Pate
Member
 
Beiträge: 800
Registriert: 08.05.2011, 21:05
Wohnort: Eine kleine Bucht zwischen zwei Förden

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon Skinny Urios » 02.11.2017, 15:25

zocker22 hat geschrieben:Die rechte Seite von Celje mit Marguc auf RA und Vujovic auf RR könnten die gleich hier lassen, wären ideale Nachfolger von Svan und Glandorf...


Dasselbe habe ich auch schon gedacht! Man kann ja mal ein bisschen träumen. Neben den Skandinaviern habe ich vom slowenischen Handball und seiner schier unerschöpflichen Talentschmiede eine Riesenmeinung.

Ich kann mich nicht dran erinnern, eine so frühe und absolut berechtigte RK miterlebt zu haben.

Tolle Leistung von Röd. Freut mich wahnsinnig für Ihn. Er schien ja auf dem Weg zu seinem 5.Tor zu sein, wenn er nicht noch gefällt worden wäre.
Skinny Urios
Member
 
Beiträge: 219
Registriert: 31.01.2010, 15:29
Wohnort: Schleswig

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon fan rd » 02.11.2017, 16:24

Ich war schon enttäuscht, auch, wenn es zum Sieg gereicht hat.
In der Abwehr gab es selbst gegen diesen jungen, auch noch geschwächten Kader, keinen Zugriff. Endlose ungestörte Kombinationen bis sich eine Lücke auftat für die Slowenen. Da würde ich mir mehr Initiative in der Abwehr wünschen, wie fast immer.
Mir ist das zu defensiv und zu sehr auf einen starken Torwart verlassend. So stelle ich mir keine robuste Abwehrarbeit vor. Da sieht der Torwart auch schlecht aus. Irgendwann wurden die Slowenen dann ja auch müde und verloren den Anschluss. Hat aber gedauert.
Können wir immer noch nur 6-0-Abwehr? Ist mit siebtem Feldspieler 5-1-Abwehr völlig passé? Karlsson lässt nichts anderes zu? Schade.
Da darf sich Celje im Rückspiel mit voller Kapelle durchaus was ausrechnen.
Glückwunsch an Röd, gut gemacht. Heinl, der Knipser!
Wünsche mir mehr Feuer gegen die Lipperländer!
fan rd
Member
 
Beiträge: 334
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon baloo » 02.11.2017, 18:34

fan rd hat geschrieben:In der Abwehr gab es selbst gegen diesen jungen, auch noch geschwächten Kader, keinen Zugriff. Endlose ungestörte Kombinationen bis sich eine Lücke auftat für die Slowenen. Da würde ich mir mehr Initiative in der Abwehr wünschen, wie fast immer.
Mir ist das zu defensiv und zu sehr auf einen starken Torwart verlassend. So stelle ich mir keine robuste Abwehrarbeit vor. Da sieht der Torwart auch schlecht aus.

Bin voll bei Dir - und schon oft abgewatscht worden wegen meiner Karlsson-Kritik.
Aber inzwischen scheint es tatsächlich so zu sein, dass er unsere Abwehr in ihrer Flexibilität mehr hindert als fördert! Ich finde es vor allem in dieser Saison (schon seit dem ersten Spieltag) sehr erschreckend, wie oft der Gegner es gegen uns schafft, mit ein paar Kreuzungen und wechselden Angriffstempi, einen völlig freistehenden Kreisläufer zu positionieren. Gerade in dem hochgelobten Mittelblock haben wir ganz oft eklatante Löcher, die dann tatsächlich nur von einer starken Torwartleistung kaschiert werden!
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon noch ein fan » 02.11.2017, 21:00

baloo hat geschrieben:Bin voll bei Dir - und schon oft abgewatscht worden wegen meiner Karlsson-Kritik.

Nur wenn man deiner Karlsson muss weg Rhetorik folgt, ist alles gut. Wer anderer Meinung ist und diese vertritt, watscht dich ab?
Und diese Quotentor Polemik hat mit sachlicher Kritik auch nichts zu tun. War der Vorgänger mit dem einen Tor pro Spiel nicht Nenadic?
Die Abwehrschwäche zu Beginn hatte auch nichts mit einem langsamen alten Mann in der Mitte zu tun oder mit der Abwehrformation sondern mit mangelnder Einstellung. Lauge und Wanne standen am Anfang doch eher Spalier als mal zuzupacken. Später wurde es dann besser.
Und warum man glaubt Celje würde man einfach mal so locker aus der Halle zu werfen, erschließt sich mir auch nicht. Die spielen einfach einen überaus gepflegten Handball und haben aktuell auch so ein paar Kanten in der Truppe.
Nach der Pause und Länderspieleinsätzen war das der richtige Gegner. Kein Feuerwerk aber ein solide erspielter Sieg.
Röd zeigte endlich gute Ansätze und konnte erstmals nachweisen warum die SG scharf auf ihn war. Und schön das Möller wieder dabei war.
Nicht immer nur etwas negatives suchen wollen.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6722
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon baloo » 02.11.2017, 22:24

noch ein fan hat geschrieben:War der Vorgänger mit dem einen Tor pro Spiel nicht Nenadic?

Richtig, diese „ic-Namen“ kann man schon mal verwechseln. Sorry!

Und richtig - ich habe schon erwartet, daß es gegen eine Mannschaft wie Celje entspannter wird (Dierk und Maik zählen uns in fast jeder Analyse zu den acht besten Team Europas. Zu sehen ist das derzeit nicht - man darf dann aber auch eine derartige Erwartungshaltung haben). Uns ist gegen derartige Güteklassengegner die Souveränität leider komplett abhandengekommen. Unser größtes Problem in dieser Saison! Es gab noch nicht ein wirklich souveränes Spiel. Wenn ich mir dagegen heute die RNL ansehe - die beherrschen MD in der zweiten Hälfte im Schongang. Zum Glück haben wir gegen die schon gespielt. Derzeit gewinnen wir gegen die auch keinen Blumentopf.
Und zurück zum eigentlichen Thema: Die schwache Abwehrleistung hatten wir nicht erst gegen Celje. Nein, bis auf das Spiel gegen die Löwen war das in allen Spielen nur Mittelmaß. Ein beweglicher Angriff - selbst der aus Erlangen - schaffte es spielend, riesige Löcher in unsere bröckelnde Mauer zu reißen. Sowohl auf den Halbpositionen als auch bzw. gerade mitten im Zentrum. Jeder gegnerische Kreisläufer steht nach zwei, drei Kreuzungen völlig blank, wirft einfache Tore gegen uns. Ich mag mir in der derzeitigen Abwehrverfassung gar nicht vorstellen, was die RNL mir ihrem 7 gegen 6 mit unsere Abwehr veranstalten würden.

Themawechsel: Rød hat mir auch richtig gut gefallen. Vor allem im Angriff! Daher war es für mich wiederum völlig unverständlich, warum nach der Pause wieder ein total überspielter und indisponierter Glandorf auf der Platte steht, der gestern Mühe hatte, das Fangnetz zu treffen. Spielpraxis ist das, was die Neuen, aber auch die Bankdrücker dringend brauchen. Zachariassen macht die Dinger mit mehr Spielanteilen und ohne den Hintergedanken „wenn ich verwerfe, muss ich wieder raus“ ganz sicher auch rein. Zumal ich finde, daß wir auch mehr Gefahr aus dem Rückraum ausstrahlen, wenn sich die gegnerische Abwehr um einen aktiven Kreisläufer kümmern muss. Kaum war Toft wieder drin und hob seinen Arm und schob seinen Hintern raus, war unser Spiel wieder extrem statisch, ausrechenbar (Konzentration auf drei RR-Spieler) und bewegungsarm.
Jetzt wird es auch langsam Zeit, daß Jeppsson auch deutlich mehr spielt. Ich habe immer das Gefühl, Neuzugänge bei uns verdienen ihr Geld hauptsächlich mit Training und Bankdrücken. Das war unter Ljubo schon so („...langsam heranführen...“) und hat sich jetzt auch nicht geändert. Und gerade die Gruppenphase der CL eignet sich hervorragend dafür. Es geht praktisch um nichts, ein Weiterkommen ist doch bereits so gut wie sicher!
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: CL SG:Celje, 1.11.2017

Beitragvon Flink » 03.11.2017, 17:03

baloo hat geschrieben:Wenn ich mir dagegen heute die RNL ansehe - die beherrschen MD in der zweiten Hälfte im Schongang. Zum Glück haben wir gegen die schon gespielt. Derzeit gewinnen wir gegen die auch keinen Blumentopf.
Auch wenn der Kommentator ab der 1. Minute Jubelarien auf die RNL sang, ich fand sie wären über die erste Hälfte gestern schlagbar gewesen: Schmid anfangs nicht recht im Film, Pekeler und Petersson hatte die SCM-Abwehr gut im Griff, sehr breit war ihr Spiel nicht - nur durch unfassbar schlecht gepfiffene erste fünfzehn Minuten sehr zuungunsten des SCM und vor allem deren schlechten Wurfquote gelang den Löwen der herausgespielte Vorsprung. In Hälfte zwei haben sie dann das perfekte Spiel mit dem 7. Angriffsmann zelebriert, während die MDler weiter munter verwarfen und sie dennoch zwischenzeitlich auf zwei rankamen. Sah gefällig und nach lässigem Sieg aus, die Körpersprache und Aktionen von Schmid sagten etwas anderes aus (7m verworfen, Fußabwehr und 2 Min, Ball ins Aus, Gemecker, verlorene 1:1 etc) - Vielleicht nutzen uns die 2 verlorenen Punkte des SCM später mehr, aber gerade gestern waren die Löwen nicht meisterlich. Und gut, dass wir gegen die schon gewonnen haben! :wink: Und da wirkte Schmid genauso. Das Rückspiel fürchte ich dennoch.

baloo hat geschrieben:Daher war es für mich wiederum völlig unverständlich, [...]

Es sind ja immer viele Dinge für uns Fans unverständlich, in diesem Fall wurde aber doch vorher kommuniziert, dass mehrere Spieler angeschlagen waren. Weißt du, ob Röd, der viel einstecken musste und nach dem Länderturnier, überhaupt noch konnte?
Jeppsson und Mogensen beide angeschlagen, ob Mogensen nun der fittere war oder als der erfahrenere spielte, wissen wir doch nicht. Ich finde auch, dass Zachariassen mehr spielen sollte, tut er doch aber zurzeit, auch, weil öfter mit dem 7. FS agiert wird. Ich finde auch, dass Toft mehr Pausen bekommen sollte, aber nicht, weil er schlecht spielt, sondern um den Gegner vor neue Aufgaben zu stellen, bzw. eine Pause zu genießen.

Das Spiel fällt sicher unter Arbeitssieg, etwas mehr hatte ich mir vor allem in der ersten Hälfte auch gegen die dezimierten Slowenen erhofft (obwohl bis zur 45. mein Tipp in der Luft lag), dennoch: Hut ab, das hat Celje gut hinbekommen, das Rückspiel wird nicht leicht.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36


Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron