SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 26.09.2017, 21:24

Noch das Schweigen im Walde. So sonderlich viel fällt mir zu diesem Verein aus dem Tierreich auch nicht ein, wenigstens kein so martialischer Name. Bekannt vielleicht der Torwart und der etwas ungelenke Riese Gunnar Dietrich. Stand der nicht sogar mal kurzzeitig vor dem Sprung in die Nationalmannschaft?
So aufregend sollte es eigentlich nicht werden. Spannender ist, ob ich gut über den Kanal und damit pünktlich zum Spiel komme. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6722
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Flink » 26.09.2017, 21:39

Füge ich es halt an den flinkeren Eröffner dran und lösche meinen eigenen Aufschlag: :wink:

Dann also der Contest der Federtiere, Möwen gegen Eulen, mehr Namensverwirrung wollen wir nicht auftun.
Zwei Punkte gab es schon gegen Lemgo, gegen die Füchse lange gut ausgesehen, die werden motiviert zur Sache gehen, um weiterhin Pünktchen zu sammeln, um am Ende nicht abzusteigen.
Die SG hat hoffentlich aus den letzten beiden Spielen viel Sicherheit gezogen und wird sich entsprechend nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, oder das Brot aus dem Schnabel oder irgendwie so ....

Glück für die SG, dass das Spiel am Mittwoch ist, warum auch immer; so muss man nicht schon während des Spiels ans Warmmachen für das nächste denken. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Krusty » 27.09.2017, 04:45

Der erste Tag an dem die SG als "die Möwen" aufläuft wird gleichzeitig mein letzter in der Flensarena sein.... :wink:

Hier der Vorbericht der "Eulen", die hoffentlich heute rechtzeitig von Buxtehude aufbrechen, denn der Kanal ist eine echte Herausforderung....

http://www.die-eulen.de/news/eulen/die- ... sburg-3521
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8109
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Skinny Urios » 27.09.2017, 12:37

Das ist eigentlich so ein "klassisches" Spiel, in dem man mal die ganze Bank spielen lassen kann. Würde mir viel Einsatzzeit für Röd, Jeppson und Steinhauser wünschen. Und für Zachi auch.

Am Sa kommt Noka mit seinem Wanderzirkus, da müssen wir alle Mann fit an Bord haben (von denen die jetzt fit sind.)
Skinny Urios
Member
 
Beiträge: 219
Registriert: 31.01.2010, 15:29
Wohnort: Schleswig

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon gartenzwerg » 27.09.2017, 18:24

Skinny Urios hat geschrieben:Das ist eigentlich so ein "klassisches" Spiel, in dem man mal die ganze Bank spielen lassen kann. Würde mir viel Einsatzzeit für Röd, Jeppson und Steinhauser wünschen. Und für Zachi auch.

Am Sa kommt Noka mit seinem Wanderzirkus, da müssen wir alle Mann fit an Bord haben (von denen die jetzt fit sind.)


Sieht bislang leider noch nicht so gut aus. Super angefangen aber dann nachgelassen, vorallem auch die Überzahl. Wir sind in der Überzahl wirklich nicht gut, eine 3fache Überzahl unentschieden spielen spricht nicht für sich.

Röd macht in der Abwehr wirklich nen super Job, aber im Angriff sehe ich wirklich keine großen Verbesserungen. Das Selbstvertrauen um mal ein paar Würfe zu nehmen ist noch nicht da und wenn kommt da kein wirklich druckvoller Wurf raus. Er ist ja aber auch noch jung, aber schön das er auch mal ein paar Minuten im Angriff bekommt.
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Taruper » 27.09.2017, 19:18

Äußerst magere Handballkost. Immerhin reichte es zu zwei Punkten und das zählt am Ende.
Die schon zu Saisonbeginn als Dauerschleife, für dürftige Leistungen, kursierende Ausrede "zu viele Spiele, die Spieler sind müde und kaputt" dürfte auch heute wieder gelten.
Erschreckend auch die bisherige 7m Quote unsere Schützen Lauge und Mahé. Hier macht sich der Eggert Abgang extrem bemerkbar.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1765
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Ovid » 27.09.2017, 19:31

Unerträglich!
Ovid
 
Beiträge: 42
Registriert: 11.03.2012, 13:28

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Skinny Urios » 27.09.2017, 19:38

Großes Kompliment an die Eulen. Tolle Moral. Vor allem als wir in der 2.HZ auf 7T weg waren, sind sie nicht zusammengebrochen.

Heute hat es so gewirkt, dass wir im Kopf nicht frisch genug waren. Oft schlechte Entscheidungen getroffen (Abspielen vs. selber Werfen, Spiel beschleunigen vs. Tempo rausnehmen etc.)

An einem Mittwochabend um halb 7 wollte nicht so recht der Funke überspringen. Gegen einen Aufsteiger zuhause mit 3T zu gewinnen ist eher mager, aber die Punkte sind im Sack.

UND EINS NOCH: HOLGER GLANDORF HANDBALLGOTT!!!! SETZT SICH SELBER EIN DENKMAL. PLATZ 5 DER EWIGEN TORSCHÜTZENLISTE!!!!
Skinny Urios
Member
 
Beiträge: 219
Registriert: 31.01.2010, 15:29
Wohnort: Schleswig

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Flink » 27.09.2017, 19:49

Taruper hat geschrieben:Erschreckend auch die bisherige 7m Quote unsere Schützen Lauge und Mahé. Hier macht sich der Eggert Abgang extrem bemerkbar.
Ich kenne jetzt keine Zahlen, aber Lauges Verwerfer merkt man deshalb so deutlich, weil danach gleich auf Mahé gewechselt wird, ansonsten hat er doch eine gute Quote oder wie sieht die Statistik aus? Eggert hat nun auch nicht jeden getroffen, durfte aber munter weiter versuchen.
Und überhaupt Lauge: heute wieder mit einer "die SG am Leben halten"-Mentalität, schon sehr stark.

Ansonsten hat sich die Mannschaft nicht mit Ruhm bekleckert, aber zwei Punkte sind zwei Punkte. Die Eulen haben wie gegen den SCM und die Füchse munter mitgehalten. Mit einem sympathischen und klugen Trainer, ansonsten mit der Strategie, ein bisschen verschleppen, ein bisschen unkonventionell, ein bisschen mit guten Angriffsansagen, ein bisschen ruppig. :wink:
Schade, dass weder Steinhauser noch Mahé ihre Zeit heute gut nutzten, so musste Lauge (fast?) durchspielen und Svan noch 30 MInuten ran.
Aber auch solche Spiele müssen gewonnen werden. Die Schiedsrichter mit seltsamen Pfiffen, die haben das Spiel noch langsamer gemacht als die Eulen. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon baloo » 27.09.2017, 20:01

Was ist bloß mit dieser Truppe los?
Und was macht unser Trainer (wobei ich mir vorgenommen hatte, ihm Zeit zu geben und ihn vorerst nicht zu kritisieren)? Irgendwie mutiert immer mehr zu einem Abbild von Ljubo - so ein echter Vranjes 2.0!
Keine neuen Ideen im Angriffsspiel, ideenloses Überzahlspiel, dauerndes 1-gegen-1 Anrennen, kein Torwartwechsel trotz mäßiger Leistung, permanentes Festhalten an den Altgedienten - egal was für ein Mist die spielen.
Wann sollen die neuen Jungen dann Spielpraxis bekommen? Und schlechter als die „erste Sieben“ hätten die auch nicht spielen können. Und selbst die Auszeiten nimmt er zu „Ljubo-Zeiten“ - drei Minuten vor der Pause, zwei Minuten vor Schluß :roll:
Warum hat unser Manager eigentlich so beharrlich um die Spieler 15 und 16 auf der Bank gekämpft. Dafür, daß wir weiterhin mit elf Spielern durchspielen? Ich höre schon das Gejammer (und freue mich sollte es doch nicht kommen), wenn spätesten Anfang November die ersten Stammspieler verletzt ausfallen, weil sie überlastet sind.

Maik, zeig uns, daß Du eigene Ideen hast und hör auf, Deinen Kumpel zu kopieren!

So, das müsste mal raus!!! Wenn mir noch mehr einfällt, ergänze ich es noch nachträglich...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Kay » 27.09.2017, 20:07

Kein Grund zur Aufregung, jedes Spiel fängt bei Null an, Erwartungen sollten bei Null beginnen, mäßig engagiertes Training! Gewonnen, das zählt, Paris wartet schon. Kräfte schonen war angesagt und Eulen spielen ansehnlich Handball, wer hätte das gedacht?

Das war Aalborg schlechter dran. Letzte Minute, der langsame Dissinger spielt foul, Freiwurf, der gleiche Spieler spielt durch den Kreis, kein 7m, Ende, dumm für Aalborg, verloren. Kiel taumelt weiter.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11113
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon Nepoflens » 27.09.2017, 21:01

2 Punkte sind immerhin zwei Punkte und die sind zwei Punkte. War nichts dolles, aber ein Sieg. Hätte auch gern etwas Einsatzzeit für Jeppsson gesehen, Mahé hat ja leider heute wieder ziemlichen Mist gebaut. Steini fand ich gut trotz der paar Fehlwürfe, Svan sollte wohl auch einfach etwas spielen.
Nur die SGW
Benutzeravatar
Nepoflens
Member
 
Beiträge: 516
Registriert: 24.04.2017, 19:32
Wohnort: Flensstand hinter der Nordtribüne

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 27.09.2017, 21:17

Flink hat geschrieben:
Schade, dass weder Steinhauser noch Mahé ihre Zeit heute gut nutzten, so musste Lauge (fast?) durchspielen und Svan noch 30 MInuten ran.
Aber auch solche Spiele müssen gewonnen werden. Die Schiedsrichter mit seltsamen Pfiffen, die haben das Spiel noch langsamer gemacht als die Eulen. :wink:

Steinhauser war doch ganz in Ordnung. Aber Mahé soll sich mal gefälligst zusammenreißen. So hilft er der Mannschaft nicht, wirkt reichlich unmotiviert. Soll jetzt keiner kommen, er spielt ja auch so wenig. Gerade dann muss er was zeigen.
Das Problem lag trotz des schwachen Überzahlspiels doch eindeutig in der Abwehr. So wie die Ludwigshafener ständig ihre Kreisläufer anspielen konnten und nahezu jeden Abpraller auch noch im 2. Versuch erhielten, spricht doch Bände. Man packte überhaupt nicht zu; das Strafzeitenverhältnis gibt das gleichfalls wieder.
Der von einigen häufig gescholtene Toft Hansen übrigens im Angriff durchaus überzeugend und der trifft wenigstens auch das leere Tor. Mahé darf in solchen Momenten jedenfalls nie den Ball bekommen, der verwirft das ja regelmäßig.
Ansonsten vergessen wir das Spiel möglichst schnell. Die Überquerung des Kanals war jedenfalls deutlich einfacher als das Spiel zu ertragen. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6722
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: SG:Eulen Ludwigshafen, 27.09.17, 18.30 Uhr

Beitragvon gartenzwerg » 28.09.2017, 17:58

Sehe ich ähnlich. Bin wahrlich kein Fan von Toft und finde, dass er im Angriff nicht in der Lage ist sich selbst Räume zu erarbeiten, aber die letzten Spiele waren überraschend gut von ihm. Steinhauser fand ich auch nicht schlecht und die Quote würde auch passen wenn man die eine Aktion wo es eigentlich klar 7m für ihn geben müsste raus nimmt.

Mahe diese Saison komplett außer Form und hat uns meiner Meinung nach schon den Sieg in Veszprem gekostet. Ich denke auch, dass man langsam mal nen anderen die 7m nach Lauge werfen lassen sollte auch, weil nächste Saison ja sowieso jemand anders werfen muss.

Unsere Abwehr steht diese Saison leider überhaupt gar nicht und wenn Karlsson draußen ist, ist alles offen. Ich finde den Angriff teilweise echt gut und man sieht auch schon ein, zwei neue Spielzüge, aber die Abwehr...
gartenzwerg
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 30.08.2008, 15:38
Wohnort: Mailand


Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste