SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Hier geht es um Diskussionen rund um die Spiele der SG

Moderatoren: Jan, Ki

SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon noch ein fan » 08.09.2017, 11:44

Nachdem sich unsere Jungs ihren obligatorischen Ausreißer bereits geleistet haben, sollte es im Sächsischen besser weitergehen. Vielleicht liegen uns die auch einfach besser als Hannover. Bäume haben sie jedenfalls noch nicht ausgerissen.
Gottfridsson wird natürlich fehlen, aber die anderen sollten das schon kompensieren können. 2 Pluspunkte und die Welt sieht auch im Regen wieder gut aus.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6722
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Malenter SG Fan » 10.09.2017, 14:29

Scheint ja wie gegen Hannover gar nicht zu laufen... :roll: :evil:
25. Minute, 12:9-Rückstand, Andersson scheint so langsam in Fahrt zu kommen, vorne wird aber zu viel verworfen.
Wer mal etwas richtig schreckliches hören will: http://www.scdhfk-handball.de/fanzone/audio-livestream/

Edith: 13-10 zur Pause. Jetzt wachrütteln :!:
Malenter SG Fan
Member
 
Beiträge: 1245
Registriert: 25.10.2010, 18:56
Wohnort: Zwischen Flensburger Förde und Weser

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Krusty » 10.09.2017, 14:40

Malenter SG Fan hat geschrieben:S
Wer mal etwas richtig schreckliches hören will: http://www.scdhfk-handball.de/fanzone/audio-livestream/


Wenn wir das noch drehen (HZ 13:10) kann der Mann am Mikro soviel Unfug reden, wie er will!
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8109
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon 32:31 » 10.09.2017, 15:04

Das sieht in der Tat fatal wie in Hannover aus.
32:31
Member
 
Beiträge: 776
Registriert: 14.04.2008, 21:16
Wohnort: Nahe Flensburg

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Bubi Schleswig » 10.09.2017, 15:15

ganz furchtbar.....in dieser Form wird jedes Auswärtsspiel zu einer Zitterpartie...
Bubi Schleswig
Member
 
Beiträge: 880
Registriert: 01.12.2007, 10:04
Wohnort: Schleswig

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Krusty » 10.09.2017, 15:33

Warum sollten wir es auch besser machen als die Holsteiner? :evil:
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8109
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Kay » 10.09.2017, 15:33

Die ersten fünfzehn Minuten standen sie neben sich, dann hatten sie kein Glück und es kam Pech dazu. Zu viele freie verworfen, wird `ne schwere Saison, schaun mer mal.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11113
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Roberto » 10.09.2017, 15:45

Willkommen im Mittelfeld!
Roberto
Member
 
Beiträge: 1125
Registriert: 22.08.2001, 00:01
Wohnort: Kiel

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon baloo » 10.09.2017, 15:47

Wir müssen dringend im Angriffsspiel deutlich kreativer werden und die Außen und den Kreis aktiver mit einbeziehen.Wir sind halt - wenn es nicht rund läuft - viel zu leicht auszurechnen. Die gegnerische Abwehr muss sich halt bei uns schwerpunktmäßig nur auf drei Spieler konzentrieren, da von den anderen kaum Torgefahr ausgeht...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon baloo » 10.09.2017, 15:50

Roberto hat geschrieben:Willkommen im Mittelfeld!

Das muss man erstmal abwarten!
Wenn die Liga sich tatsächlich so weiterentwickelt, muss vielleicht eher in unseren Köpfen ein Umdenken stattfinden. Derzeit sieht es tatsächlich so aus, wie es vor der Saison prognostiziert worden ist, daß die Liga deutlich ausgeglichener ist. Die drei Großen beherrschen den Rest scheinbar nicht mehr so spielend wie die Jahre davor. Mal abwarten, wie es weiter geht...
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1607
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Flink » 10.09.2017, 16:47

Oh, oh, gar nicht gut.
Hab nicht alles gesehen, aber bei dem, was ich sah, war zunächst die Abwehr etwas wackelig, nach der Auszeit in Hälfte 1 aber deutlich stabilisiert. Deshalb war ich ganz ruhig in Hinblick auf Hälfte 2 und den drei Toren zurück - aber wann immer ich reinschaute, Leipzig blieb 2-3 vorne. Der Schalter konnte nicht umgelegt werden, auch weil zu viel verworfen wurde.
Da stimme ich baloo zu, dass ein wenig mehr Kreativität nötig wäre, vor allem, wenn man zurück liegt (wenn ich mir Kiel anschaue, ist das natürlich Jammern auf hohem Niveau). Das war am Ende mit Lauge als Regisseur heute nicht mehr möglich, der wirkte etwas verkrampft, da fehlte Jim schmerzlich. Röd noch nicht gefährlich genug, aber mit viel Einsatz und läßt sich nicht so einfach abschütteln, Jeppsson mit dem Zug zu den einfachen Toren, wovon immerhin das eine sehr ansehnlich war.
Ansonsten sehe ich nicht, wo es heute eigentlich hakte, im Ansatz war alles da, nur in der Umsetzung haperte es. :wink:
Schade, aber noch nicht dramatisch.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon zocker22 » 10.09.2017, 16:58

baloo hat geschrieben:Wir müssen dringend im Angriffsspiel deutlich kreativer werden und die Außen und den Kreis aktiver mit einbeziehen.Wir sind halt - wenn es nicht rund läuft - viel zu leicht auszurechnen. Die gegnerische Abwehr muss sich halt bei uns schwerpunktmäßig nur auf drei Spieler konzentrieren, da von den anderen kaum Torgefahr ausgeht...

Wir hatten früher am Kreis (Hahn, Jensen, Klimovets, Knudsen) und auf LA (Christiansen, Eggert) auch immer absolute Spitzenleute. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Augenblicklich gefällt mir die Rückraumvariante mit Glandorf, Lauge und Jeppson noch am besten. Dazu würde ich mir Mahe auf LA wünschen. In Anbetracht seines Abgangs (Mahe) will der Trainer sicher Wanne sich die nötige Sicherheit erspielen lassen, was auch verständlich ist. Mogensen ist aufgrund seiner Leidenschaft einer meiner absoluten Lieblingsspieler, ihm fehlt aber inzwischen die Dynamik von früher. Auch Andersson ist nicht mehr ganz der "Alte". Totalausfälle wie in Hannover oder in Leipzig in der 1. Hz hätte man früher bei ihm nicht gehabt und Glandorf hat auch mehr Schwächephasen als früher.
Einen Umbruch rechtzeitig einzuleiten ist wirklich eine sehr schwierige Sache, wie wir jetzt sehen... . Verstärkung brauchen wir meines Erachtens auf LA und am Kreis sowie auf der TW-Position (wo dringend ein 2. richtig guter TW nötig ist). Unsere beiden neuen Rückraumspieler brauchen vor allem viele Spielanteile, um sich entwickeln zu können und gleichzeitig Mogensen/Glandorf die nötigen Pausen zu bieten.
Mal schauen, wie es weitergeht. Es scheint eine deutlich ausgeglichenere Saison zu werden. Deshalb ist jetzt nach der 2. Niederlage auch noch nicht alles gelaufen. Letztes Jahr oder die Jahre davor wäre jetzt schon alles vorbei gewesen.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1332
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon fan rd » 10.09.2017, 17:01

Nun gehen erst die englischen Wochen los. Da geben wir noch reichlich Punkte ab, denn die Jungen holen nicht die Kohlen aus dem Feuer und die Älteren werden die Belastung nicht so wegstecken. Das wird erst der Anfang von Auswärtsklatschen sein. Da sehe ich nicht, was sich grundlegend ändern sollte bei unserem Spiel. Das können augenscheinlich viele andere Mannschaften zu Hause dann wuppen. Hoffentlich nicht auch in der Hölle Nord.
Mittelfeld trifft es doch. Wo kommt die Euphorie für Höheres nun noch her?
Das ist kein Vorwurf an die Spieler. Andere Mannschaften sind halt auch Berufshandballer, die was können und nutezn ihre Heimspiele.
Ich will nicht hoffen, dass Sky neben den Spielterminen auch noch die Ergebnisse vorgegeben hat. Man könnte es fats vermuten.
fan rd
Member
 
Beiträge: 334
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Kay » 10.09.2017, 17:26

zocker22 hat recht, das Kreis-Spiel ist zu harmlos, da muss ein wühlender Stier `rein, der den Mittelblock knackt und aufreibt.

Trotzdem ist das noch nicht ganz so dramatisch zu sehen. Die Abwehrleistung war mit 25 Gegentreffern erträglich, die Angriffsleistung mit 22 Treffern dagegen unterirdisch. Bei mindestens 9-10 frei verworfenen Bällen, dreimal Holz, muss man von einer ganz mangelhaften Chancenverwertung sprechen, denn die Chancen waren ja da! Im Vergleich dazu hat Kiel viel schwächer gespielt, da dürften die Nerven jetzt schon blank liegen, nur dafür kann sich hier auch keiner was kaufen!
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11113
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: SC DHfK Leipzig:SG, 10.09.17, 15.00 Uhr

Beitragvon Flink » 10.09.2017, 18:02

fan rd hat geschrieben:Ich will nicht hoffen, dass Sky neben den Spielterminen auch noch die Ergebnisse vorgegeben hat. Man könnte es fats vermuten.

Das hoffe ich nicht, dazu sind auch die Schiedsrichter zu schwankend in ihren Leistungen, als dass man sie als konstante, unliebsame Spielverläufe augleichende Faktoren einplanen kann. :wink:
Was mir aber durchaus auffällt bei sky (war aber auch schon bei sport1 so): ich hab Verständnis, dass man die Underdogs abfeiert und die Favoriten gerne stürzen sieht. Deshalb sehen wir uns hier auch so oft "verkommentiert", spricht aber für die Leistung der SG. :wink: Aber vermehrt wird in gute und böse Vereine eingeteilt, je nachdem wieviele junge deutsche Spieler da agieren, die regelmäßig gehypt werden. Da gerät unsere SG natürlich ins Hintertreffen mit den alternden Glandorf und Heinl und dem noch nicht im Fokus der NM stehenden Steinhauser. :wink:
Zum Teil kann ich es nachvollziehen, dass das Zugpferd die NM ist und dann natürlich auch die potentiellen Spieler beobachtet werden, aber dass die Kommentierung derart in den Präsentationmodus für die NM fällt, ist unangenehm zuzuhören. Wohltuend da die Cos wie Schwalb und heute Fritz, die sich für das Spiel auf dem Feld interessieren, unabhängig, welche Mannschaft da schön spielt und begeistert.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2854
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Nächste

Zurück zu SG Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron