Holger Glandorf

Alles über die SG Spieler

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Eidermann07 » 01.01.2013, 11:39

Kann man das Thema Holger Glandorf Nationalmannschaft jetzt NICHT mal abhacken und die Entscheidung von Holger akzeptieren.
Finde es zum KOTZEN das es jetzt wieder aufgewärmt wird.

Trotzdem Frohes Neues Jahr
Benutzeravatar
Eidermann07
Member
 
Beiträge: 413
Registriert: 04.03.2007, 10:16
Wohnort: Tönning

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Dino » 01.01.2013, 11:51

Lass die beleidigten DHB-Leberwürste doch labern,...anderes bringen die ja kaum zu Stande
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Eidermann07 » 01.01.2013, 12:09

Stimmt, vielleicht könnte Holger ja im äussersten Notfall spielen
Benutzeravatar
Eidermann07
Member
 
Beiträge: 413
Registriert: 04.03.2007, 10:16
Wohnort: Tönning

Re: Holger Glandorf

Beitragvon nina » 01.01.2013, 12:46

Nachdem es um die sportlichen Qualitäten beim DHB schon nicht zum Besten steht, disqualifiziert man sich jetzt völlig, was menschliches Verhalten angeht!

Die von Herrn Brand so großartig betonte VERANTWORTUNG hat letztendlich Holger allein in Bezug auf sich selber und seine Gesundheit.

Und jeder Spieler steht auch in der Verantwortung gegenüber seinem Arbeitgeber, der ihn bezahlt - so ungern man das auch beim DHB hört bzw. akzeptiert. Die Nationalmannschaft ist der Nebenjob bzw. das Ehrenamt. Und ich spreche keinem SG-Spieler ab, dass es für ihn eine Ehre bleibt, für sein Nationalteam zu spielen, wenn es möglich ist!
Benutzeravatar
nina
Member
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.11.2000, 01:01
Wohnort: Nähe SL

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Tati » 01.01.2013, 16:05

Verein und Spieler stehen in der Pflicht, die richtige Einstellung für die Nationalmannschaft mitzubringen. Aber manche Vereine drängen aus eigenen Interessen ihre Spieler auch in eine Rolle, anstatt ihnen die Rolle der Nationalmannschaft zu vermitteln. Nationalspieler zu sein bedeutet auch, Verantwortung für die Sportart zu haben", sagte Brand. ( KOLUMNE: Trauer und Enttäuschung über Glandorf)


Ich denke, andersherum wird ein Schuh draus.
Die Funktionäre beim DHB - und auch bei der EHF - stehen in der Verantwortung für die Sportart und natürlich auch für die Nationalmannschaft und -spieler. Ohne diese können die Funktionäre nicht funktionieren, während die Spieler und Vereine ganz gut ohne deren Einmischung leben könnten. :roll:

Seit Jahren häufen sich die Termine, Abhilfe wird immer mal wieder versprochen, getan hat sich bisher nix. Statt angeschlagene Spieler weiterhin in internationalen Turnieren verheizen zu wollen, sollten Verantwortliche wie Heuberger und Brand ihr Engagement dahin richten, die Belastungen für die Nationalspieler auf einen Umfang zu beschränken, der für alle - Spieler, Vereine und Funktionäre - vertretbar ist.

"Einige geben immer noch nicht das zurück, was nötig wäre, da sind Egoismen weiterhin erkennbar", stellte Brand nun fest


Versteh ich nicht. Auf welche Leistung des DHB hin sollte hier etwas zurückgegeben werden? Ich höre und lese immer nur von Forderungen seitens der Verantwortlichen.
AVIS-TICKER!
Tati
Member
 
Beiträge: 2495
Registriert: 10.10.2005, 14:19
Wohnort: Flensburg

Re: Holger Glandorf

Beitragvon ThreeDollarChino » 01.01.2013, 16:21

Wirklich lächerlich, das die Verantwortlichen, die Holger für ein Freundschaftsspiel fit spritzen wollten und damit fast seine Karriere zerstört haben es immer noch wagen Forderungen zu stellen.

Der Brand sollte sich lieber mal dafür einsetzen das es weniger WMs und EMs gibt..
MIT TRADITION + HERZ
GEGEN KOMMERZ ...
ThreeDollarChino
Junior Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 22.12.2011, 01:01
Wohnort: Nähe Lübeck

Re: Holger Glandorf

Beitragvon SeG1977 » 01.01.2013, 16:54

Den Würgereiz wie Eidermann07 habe ich auch gespürt als ich das gelesen habe!
Mir geht dieser Angriff auf Holger so auf die Nüsse! So einen Druck auf einen einzelnen Spieler auszuüben zeugt nicht besonders von psychologischem Können, was ich von einem Trainer sowie Ex-Trainer der Nationalmannschaft einfach erwarte!
SeG1977
Junior Member
 
Beiträge: 80
Registriert: 25.11.2011, 09:46

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Eidermann07 » 01.01.2013, 17:16

Ich würde mich freuen wenn alle die Entscheidung von Holger akzeptieren.
Vielleicht könnte man Holger ja fragen ober im äussersten Notfall spielen würde, mehr aber auch nicht.
Benutzeravatar
Eidermann07
Member
 
Beiträge: 413
Registriert: 04.03.2007, 10:16
Wohnort: Tönning

Re: Holger Glandorf

Beitragvon dizzy » 01.01.2013, 20:44

Der äusserste Notfall besteht beim Spiel der Deutschen schon seit geraumer Zeit.
Benutzeravatar
dizzy
Member
 
Beiträge: 1738
Registriert: 26.09.2007, 15:43
Wohnort: Flensburg

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Flink » 02.01.2013, 17:20

dizzy hat geschrieben:Der äusserste Notfall besteht beim Spiel der Deutschen schon seit geraumer Zeit.

Ich würde weiter oben ansetzen: der ganze DHB gestaltet sich zunehmend als äußerster Notfall! :evil:

Ich würde mich freuen wenn alle die Entscheidung von Holger akzeptieren.
Vielleicht könnte man Holger ja fragen ober im äussersten Notfall spielen würde, mehr aber auch nicht.

@Eidermann: was ist für dich der äußerste Notfall? Wenn die Deutschen im Finale stehen? :wink:
Oder schon im dritten Spiel, wenn mal wieder das Weiterkommen gefährdet ist?
Dein zweiter Satz passt nicht zum ersten. Den ersten Satz finde ich aber richtig klasse! :D
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2558
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Eidermann07 » 02.01.2013, 17:27

ich meine es ja nur gut, damit dieses ganze gerede endlich mal ein ENDE hat
Benutzeravatar
Eidermann07
Member
 
Beiträge: 413
Registriert: 04.03.2007, 10:16
Wohnort: Tönning

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Eidermann07 » 02.01.2013, 17:35

Für mich ist das Thema jetzt erledigt
Er spielt nicht jetzt bei dieser WM und gut ist.
Benutzeravatar
Eidermann07
Member
 
Beiträge: 413
Registriert: 04.03.2007, 10:16
Wohnort: Tönning

Re: Holger Glandorf

Beitragvon flinty » 05.01.2013, 18:42

http://www.sport1.de/de/handball/handball_nationalteam/newspage_658761.html

:(

Ja der Journalist hat gefragt, ist ja sein Beruf. Aber ist es wirklich nötig das eigene Mantra immer wieder runterzubeten? Das ist wirklich traurig.
flinty
Member
 
Beiträge: 283
Registriert: 21.12.2011, 12:55
Wohnort: Flensburg

Re: Holger Glandorf

Beitragvon eeek » 05.01.2013, 19:06

Ja, den allgemeinen Würgereiz verspüre ich auch. Allerdings eher in aktiver Form: mit meinen Händen an Heiners (oder des Bundesheus, oder Daniel Stephans, usw.) Hals.

Lieber Holger, bitte tritt aus der Nationalmannschaft zurück. Dieser Haufen ist Deiner nicht würdig.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Tati » 05.01.2013, 19:31

flinty hat geschrieben: Aber ist es wirklich nötig das eigene Mantra immer wieder runterzubeten? Das ist wirklich traurig.


Das ist nicht traurig, sondern peinlich und völlig daneben. Aber vermutlich wird der mehr oder weniger geneigte Zuschauer sich das Geheule diverser Funktionäre, Ex-Spieler - oder wer sich sonst noch zu einer Meinungsäußerung berufen fühlt - während der gesamten Zeit der WM anhören müssen.

Holger Glandorf hat seine Gründe deutlich genug dargelegt, daran gibt es nix zu rütteln. Ich denke, es ist völlig unakzeptabel, dass der Heiner oder andere einen Spieler wie Glandorf in dieser Situation quasi als unglaubwürdig anpragern, das sollte jedem Nationalspieler doch arg zu denken geben. :evil:
AVIS-TICKER!
Tati
Member
 
Beiträge: 2495
Registriert: 10.10.2005, 14:19
Wohnort: Flensburg

VorherigeNächste

Zurück zu SG Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste