Holger Glandorf

Alles über die SG Spieler

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Der Boss » 16.07.2012, 21:07

Holger hat angefangen zu laufen. Allerdings erst max. 30 Minuten. Es bleibt abzuwarten ob es Beschwerden gibt, wenn die Belastung erhöht wird.
Der Boss
Member
 
Beiträge: 536
Registriert: 22.02.2004, 01:01
Wohnort: 24944 Flensburg

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Clubberer » 17.07.2012, 20:33

Der SG-Homepage nach war er jetzt mit in der "Folterkammer" und hat die Trainingseinheiten mitgemacht, welche ihm nicht schaden konnten.
Der Clubberer von der Fördestadt
Benutzeravatar
Clubberer
Member
 
Beiträge: 729
Registriert: 22.09.2007, 16:45
Wohnort: Norimberga

Re: Holger Glandorf

Beitragvon nina » 20.11.2012, 19:32

Sehr gut, dass Holger Stellung bezogen hat in Bezug auf die Kritik an seiner andauernden Nationalmannschaftspause. Ich hatte mich neulich auch maßlos geärgert, als Daniel Stephan während der Live-Übertragung des Spiels gegen den SCM sein Unverständnis äußerte bzw. Holger mangelnden Einsatz vorwarf. Unglaublich und unfair - vielleicht hätte er sich vorher mal mit Holger unterhalten sollen! Ich finde die Einstellung von Glandorf jedenfalls absolut richtig!
Benutzeravatar
nina
Member
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.11.2000, 01:01
Wohnort: Nähe SL

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Flink » 21.11.2012, 17:12

Alles absolut richtig!
Mich hat die Aussage von D. Stephan sehr verwundert und ich bin mir nicht sicher, ob er es so gemeint hat, wie es rüberkam. Denn sonst ist er den Spielern eher sehr zugewandt und beteiligt sich auch nicht an der Gerüchteküche, die von den Kommentatoren immer wieder angerührt werden. Da kann man nur erahnen, was sich da an Meinungsmache hinter den Kulissen auch auf offizieller Ebene abspielen muss. :?
Es sollten Holgers Beispiel weitere Spieler folgen und Stellung beziehen und sich nicht in der Öffentlichkeit schlecht reden lassen.

So traurig das ist, angesichts der jetzigen Sitution bin ich inzwischen froh, dass sowohl Glandorf und Kaufmann, als auch Mogensen und Knudsen und Andersson und Karlsson? nicht zur WM fahren. Bleiben noch die Flügelflitzer und Weinhold, der ist jung, der soll spielen. :wink:
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2555
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Holger Glandorf

Beitragvon sg und werder » 21.11.2012, 17:47

Endlich mal eine Antwort auf die unverschämten Vorwürfe eines Bob Hanning,
was hat der eigentlich schon wieder damit zu tun?
Glandorf wurde schließlich vom Arzt der Nationalmannschaft verletzt!
Aber es gab natürlich keine Entschuldigung oder Entschädigung.
Ich würde mir überlegen überhaupt noch einmal zu spielen für die Nationalmannschaft!
Weiter so Holger Glandorf ,gebe richtige Antworten,häng dich im Spiel rein,nimm dir aber auch die Pausen die du brauchst!
sg und werder
Junior Member
 
Beiträge: 117
Registriert: 22.08.2012, 18:29

Re: Holger Glandorf

Beitragvon eeek » 13.12.2012, 13:21

Man soll sich ja nicht immer alleine echauffieren.

Heuberger über Glandorf [1]:
„Nach vielen Gesprächen mit Holger wurde nun eine klare Entscheidung getroffen”, sagt Heuberger. „In den vergangenen Wochen habe ich einige Versuche unternommen, ihm nach seinen gesundheitlichen Problemen Brücken zu bauen, sodass er uns im Rahmen seiner Möglichkeiten hätte helfen können. Das war nicht erfolgreich. Auch habe ich bei Holger leider das nötige Feuer für die Nationalmannschaft vermisst.”


Dazu die Pressemitteilung der SG [2]:
SG-Mannschaftarzt Dr. Torsten Ahnsel erklärte die medizinischen Hintergründe für die Entscheidung von Holger Glandorf: "Auschlaggebend ist nicht allein die langwierige Verletzung Holgers aus diesem Jahr gewesen, es sind vielmehr sportmedizinisch-internistische Gründe als Folgeerscheinung der schweren Viruserkrankung, die dazu geführt haben, dass wir ihm von einer Teilnahme an der WM abgeraten haben."


Genau, Herr Heuberger. Die Spieler sollen gefälligst auch gegen ärztlichen Rat für die Nationalmannschaft auflaufen, ansonsten fehlt es ihnen nämlich an Feuer für die Nationalmannschaft und wahrscheinlich auch an Charakter. Um die Folgeschäden darf sich dann anschließend der Arbeitgeber kümmern (dafür ist der ja schließlich da) und wenn der Körper irgendwann komplett hin ist, ist das eben das persönliche Pech des Spielers.

Unverantwortlich, der Mann. :evil:

Zitatquellen:
[1] http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-25-43869.html
[2] http://www.handball-world.com/o.red.c/news-1-1-1-43870.html
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Naclis » 13.12.2012, 16:48

eine absolute Frechheit von Heuberger. Mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.
Naclis
Member
 
Beiträge: 255
Registriert: 01.08.2007, 23:49
Wohnort: Århus

Re: Holger Glandorf

Beitragvon eeek » 13.12.2012, 17:03

Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Holger Glandorf

Beitragvon maxi » 13.12.2012, 17:50

Wenn ich Holger Glandorf wäre, würde ich spätestens nach diesen Vorfällen den endgültigen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklären.
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1472
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Holger Glandorf

Beitragvon nina » 13.12.2012, 18:43

Tja Herr Heuberger: Erst gut nachfragen, gut zuhören und erst dann, wenn es wirklich berechtigt ist, austeilen! In jedem Falle steht es einem Bundestrainer in meinen Augen nicht zu, öffentlich die Beweggründe für eine Absage in Frage zu stellen. Das hat - wenn überhaupt - intern zu erfolgen!! Schade, dass es nötig ist, persönliche Krankengeschichten öffentlich zu machen, um derartigen Äußerungen entgegenzutreten.

Ich danke Holger jedenfalls für jede Minute Einsatz, die geht und gönne ihm jede Pause, die nötig ist! Besonders in dieser Phase mit den vielen Verletzten ist es wichtig, dass er wie z. B. in Minden dann eben nur eine Halbzeit spielt!
Benutzeravatar
nina
Member
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.11.2000, 01:01
Wohnort: Nähe SL

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Flink » 13.12.2012, 19:02

Ich hatte mich vor ein paar Spielen schon über so gegnerische Facebookbubies innerlich aufgeregt, die in diese Richtung gegen Holger plärrten, aber ist halt dummes Facebook. Aber ich bin echt entsetzt, was da so von Seiten des DHB und auch von Kretzsche an Äußerungen produziert wird.

Kretzsche hat seine Informationsdefizite aufgeholt und rudert zurück, obwohl, Enfant terrible hin oder her, auch er Verantwortung gegenüber den Menschen hat, über die er redet und dann ein "sorry" über twitter mMn nicht reicht. Und auf Kosten von den Spielern seinen Unmut gegen Vereine loszuwerden (er hatte sich auch schon neulich über die WM-Absage von Knudsen ausgelassen), geht gar nicht. Er spricht doch oft über die zu hohe Belastung der Spieler, soll er sein Herzblut und seine Kenntnisse verwenden, um den Herren da oben, die für diese Belastungen verantwortlich sind, einzuheizen. Vielleicht sollte er doch mal Verantwortung in gewählter oder berufener Funktion übernehmen, um festgefahrene Systeme aufzubrechen und Änderungen herbeizuführen, die vernünftig für die Spieler und damit für die Vereine und die NM sind. Da reicht aber nicht nur rumbläken, da braucht man langen Atem.

Die Äußerung Heubergers schießt dann aber den Vogel ab. Jetzt wird schon im Vorfeld einer WM auf Spielern rumgehackt, um ja von seinen (DHB-)eigenen Unzulänglichkeiten abzulenken und schon mal Schuldige zu finden, wenn es wieder nicht klappt. Ich weiß nicht, was sich der DHB dabei denkt, aber so geht Kommunikation auf Augenhöhe und ziel- und lösungsorientiert auf keinen Fall, aber ist vielleicht auch gar nicht gewünscht? :evil:
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2555
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Holger Glandorf

Beitragvon eeek » 13.12.2012, 19:13

Flink hat geschrieben:Kretzsche hat seine Informationsdefizite aufgeholt und rudert zurück, obwohl, Enfant terrible hin oder her, auch er Verantwortung gegenüber den Menschen hat, über die er redet und dann ein "sorry" über twitter mMn nicht reicht.

Naja, er hat ja auch über Twitter gepöbelt und bekam dort auch einiges an Gegenwind (wobei den Anruf bei Glandorf wohl eher der Stellungnahme der SG als meiner Aufforderung zur öffentlichen Entschuldigung geschuldet sein dürfte :wink: ). Ärgerlich ist, dass das Zurückrudern auf den einschlägigen Webseiten im Gegensatz zum Ursprungstweet nicht wahrgenommen werden wird. Aber immerhin, er hat sich geäussert. Das ist besser als nix und mehr, als von Heuberger kommen dürfte.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Holger Glandorf

Beitragvon Flink » 13.12.2012, 19:38

Ich habe das nicht über den Tag verfolgt, wann was geschrieben wurde, aber sport1.de ist ja schon Meinungsmacher in Sachen Handball und wird gerne woanders zitiert und da steht dann noch:
Das verstehen offenbar die Vereine nicht, aber auch einzelne Spieler nicht. Und das kotzt mich an", legte "Kretzsche" im Gespräch mit SPORT1 noch einmal nach.

http://www.sport1.de/de/handball/handball_nationalteam/artikel_651388.html
Und da Kretzsche ja öfter dort schreibt, wäre es sicher auch angemessen und schnell möglich, dort zu reagieren.
Aber ich denke auch, einige haben eben mehr Rückrat als andere. :wink:
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2555
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Holger Glandorf

Beitragvon eeek » 13.12.2012, 19:56

Flink hat geschrieben:Ich habe das nicht über den Tag verfolgt, wann was geschrieben wurde, aber sport1.de ist ja schon Meinungsmacher in Sachen Handball und wird gerne woanders zitiert und da steht dann noch:
Das verstehen offenbar die Vereine nicht, aber auch einzelne Spieler nicht. Und das kotzt mich an", legte "Kretzsche" im Gespräch mit SPORT1 noch einmal nach.

http://www.sport1.de/de/handball/handball_nationalteam/artikel_651388.html
Und da Kretzsche ja öfter dort schreibt, wäre es sicher auch angemessen und schnell möglich, dort zu reagieren.
Aber ich denke auch, einige haben eben mehr Rückrat als andere. :wink:

Wow. Das hatte ich noch nicht gelesen. Ich nehme alle versöhnlichen Äusserungen zurück und behaupte das Gegenteil. :x
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Holger Glandorf

Beitragvon tasmanian » 13.12.2012, 20:00

Ich bin dann voll und ganz auf der Seite von Holger Glandorf, Lars Kaufmann und allen vorangegangen, aktuellen und noch kommenden Spielern die ein großes Turnier aus gesundheitlichen Gründen absagen.
Sich und die eigene Gesundheit für die Terminhatz, die derzeit im Handball herrscht kaputt zu machen, ist es nicht wert! Und in meinen Augen ist gerade Holger Glandorf von DHB in Person von Heiner Brandt und jetzt Heuberger stellenweise sehr verheizt worden.

Edit(h) meint, das Kretzsche erstmal mit den betreffenden Spielern reden sollte, bevor aus der Ferne große Töne spuckt.
Benutzeravatar
tasmanian
Member
 
Beiträge: 756
Registriert: 15.04.2007, 22:17
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu SG Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron