Tobias Karlsson

Alles über die SG Spieler

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon mison » 12.02.2019, 11:20

....... leider gehen Wünsche nicht immer in Erfüllung.
Ich habe gehofft das Tobbe zumindest in anderer Funktion (Abwehrcoach?) bleibt.
mison
Member
 
Beiträge: 270
Registriert: 24.05.2008, 09:54

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon noch ein fan » 12.02.2019, 12:20

Krusty hat geschrieben:https://www.sg-flensburg-handewitt.de/aktuelles/aktuelles/news-anzeigen/article/eine-hommage-an-den-ausnahmesportler-und-sg-kapitaen-tobias-karlsson/

Schade, aber ja leider absehbar....

Ja, sehr schade...1 Jahr hätte ich uns allen noch gegönnt.

So gradlinig, aufrichtig und ehrlich wie er nun mal ist, ist er halt auch konsequent. Und irgendwann ist eben Schluss und nix mehr mit Britney Spears.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6352
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon derflensburger » 12.02.2019, 12:41

Captain, my Captain!

Es will mir nicht gelingen meine Bewunderung in viele Worte zu fassen.

Mit Tobias Karlsson verlässt ein goßer Sportsmann die SG,
der immer bestens vorbereitet ist und mit absolut vorbildlicher Einstellung auf und neben dem Spielfeld
für sein Team, seine Fans und auch für alle Nachwuchshandballer ein leuchtendes Vorbild ist.

Wir werden ihr hier vermissen und hoffen doch, dass sich ein Nachfolger findet, der den Verlust mildert.

Der Kapitän geht im Sommer von Bord.

Captain, my Captain!
I just HATE seeing a guy watching the ball going out of bounds... (Larry Bird)
Benutzeravatar
derflensburger
Member
 
Beiträge: 488
Registriert: 27.04.2007, 21:50
Wohnort: 54°48'30'' N, 9°25'13'' O

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon Flink » 12.02.2019, 18:26

Schluchz, schöne Worte, die ihr da gefunden habt. Auch der Artikel auf der Homepage und die Worte von Machulla und Schmäschke sind sehr bewegend.
Tja, wer weiß, wem diese Neuigkeit schon am Sonntag auf der Seele lag und etwas hemmte. :roll:
Möge Tobbe den Rest der Saison genießen und natürlich möglichst mit einem Titel abschließen.
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2472
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon Kay » 12.02.2019, 19:04

Schade, ich dachte der hängt noch ein Jahr dran, aber mit 37 darf er aufhören.

Karlsson und die SG, das passte! Er kam von der Nordhorn- Gang, u.a. Vranjes, Machulla, Weinhold, Glandorf,....Klasse- Sportsmann! Und wie man an seinen Gesichtsausdrücken erkennen konnte: ein Gerechtigkeits- Fan, dem es weh tat ungerecht gepfiffen worden zu sein. Hoffentlich kann er mit einem Titel verabschiedet werden!

Hald wird wohl sein Nachfolger, wird schwer K. zu ersetzen. Aber: watt mutt dat mutt. Fünf € ins Phrasenschwein!
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10768
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon Skinny Urios » 12.02.2019, 19:40

Zu einem großen Sportsmann gehört auch den richtigen Moment seines Abschieds zu wählen. Ein Leader, eine Mentalitätsmonster und ein Beschützertyp.

Tack so mycket, Tobbe!
Skinny Urios
Member
 
Beiträge: 208
Registriert: 31.01.2010, 15:29
Wohnort: Schleswig

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon kormann » 19.02.2019, 14:08

Ausführliches und sehr sympathisches Interview mit Tobias Karlsson im podcast:
https://soundcloud.com/kreis-ab/episode-204
kormann
Member
 
Beiträge: 577
Registriert: 22.12.2011, 15:26

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon Matze » 03.03.2019, 11:30

TV-Tipp:
Unser Kapitän ist heute Abend im NDR-Sportclub zu Gast.
Matze
Member
 
Beiträge: 356
Registriert: 29.10.2001, 01:01

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon maxi » 04.03.2019, 16:05

Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1442
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon Kay » 09.08.2019, 16:08

JACOB-CEMENT-CUP AM SONNABEND
Vor seinem letzten Auftritt: Ex-SG-Kapitän Tobias Karlsson im Interview

Der langjährige Kapitän fühlt sich vor seinem Abschiedsspiel noch immer als Teil der SG Flensburg-Handewitt.

Flensburg | Auf keinen Fall Taschentücher vergessen! Es wird emotional, es wird besonders, es wird unterhaltsam. Am Samstag (16 Uhr) verabschiedet die SG Flensburg-Handewitt beim Jacob-Cement-Cup ihren langjährigen Kapitän und Abwehrchef Tobias Karlsson mit einer Abschiedssause endgültig in den Handball-Ruhestand.

Im Juni hatte der 38-Jährige nach der zweiten Deutschen Meisterschaft in Folge seine aktive Karriere beendet. Samstag will er die SG mit den „Tobias’ Allstars“ ärgern. Das Abschiedsspiel von Tobias Karlsson ist ab 15.45 Uhr live auf shz.de zu sehen (Voraussetzung ist ein Web- oder Digital-Abo).

Jannik Schappert hat im Vorfeld am Telefon mit Karlsson gesprochen – als der Schwede gerade sein Haus strich.

War die Trainingstasche gepackt, als die SG am 15. Juli ins Training eingestiegen ist?
Tobias Karlsson: Die Tasche war gepackt, aber sie wurde nicht benutzt (lacht). Es fühlt sich schon komisch an. Wenn ich mit jemandem über die SG rede, dann rede ich immer noch von „uns“. Das dauert wohl noch ein bisschen, bis das nicht mehr „meine Jungs“ und „meine Mannschaft“ sind.

„Ihre Mannschaft“ hat einen neuen Kapitän. Lasse Svan ist Ihr Nachfolger – was sagen Sie zu seiner Ernennung?
Eine sehr gute Wahl. Lasse hat alle Eigenschaften, die eine Führungsperson aus meiner Sicht braucht.

Welche Eigenschaften sind das?
Er ist sehr ruhig und pragmatisch. Aber wenn es gebraucht wird, kann er auch richtig heiß sein. Lasse hat eine Geschichte bei der SG und kennt sich sehr gut aus im Verein. Er hat viel erlebt in seinem Leben, kennt sich medial aus. Und er hat eine soziale Fähigkeit, kommt mit vielen Leuten zurecht.

Hat er sich schon Tipps bei Ihnen geholt?
Noch nicht. Ich habe ihm aber gesagt, dass ich ihm jederzeit helfe. Aber er schafft es auch so, da bin ich mir sicher.

Wie sieht das neue Leben des Tobias Karlsson aus? Was haben Sie seit der Meisterfeier gemacht?
Wir sind gleich danach umgezogen, von Handewitt in unser neues Haus in Karlskrona. Dort haben wir ein paar Wochen richtig genossen. Es war toll, mit der Familie runterzufahren, an den Strand zu gehen, zu baden, Zeit mit Freunden zu verbringen, etwas am Haus zu machen. Ich hatte einfach Zeit. Ich habe zum Beispiel meinem Bruder dabei geholfen, eine Garage zu bauen. Bei solchen Sachen konnte ich ihn sonst nicht unterstützen. Schön, bei sowas jetzt dabei zu sein. Das war ein Vorgeschmack auf das neue Leben. Am 26. August beginnt dann meine neue Arbeit in der Unternehmensberatung.

Zusätzlich werden Sie ab dem 1. Februar Teammanager der schwedischen Nationalmannschaft. Was hat Sie an der Aufgabe gereizt?
Die Nationalmannschaft an sich war für mich immer Spaß und Freude – ein Umfeld, in dem ich mich gerne befinde. Es wird eine große Herausforderung, mit dieser jungen schwedischen Truppe zu arbeiten. Sie hat in der Zukunft viele Möglichkeiten. Mein konkretes Aufgabenfeld kenne ich noch nicht, da werde ich mich mit Trainer Glenn Solberg und Co-Trainer Martin Boquist noch zusammensetzen und ein Konzept erarbeiten.

Die wohl größte Herausforderung wartet aber Sonnabend auf Sie. Zum letzten Mal betreten Sie als Spieler die Flens-Arena.
Oh ja. Die Vorfreude ist riesig. Die Zuschauer können sich auf legendäre Handballer freuen – aus der Vergangenheit und welche, die noch spielen. Da habe ich eine gute Mischung gefunden. Glaube ich zumindest. Was um das Spiel herum passiert, ist auch für mich eine große Überraschung.

Ljubomir Vranjes, Staffan Olsson und Rasmus Lauge sind nur einige Namen aus Ihrem Allstar-Team. Wie haben Sie ausgewählt?
Es sollten Spieler aus meiner ganzen Geschichte, aus all meinen Vereinen kommen, mit denen ich lange gespielt habe und die mir viel bedeuten. Mein Team bildet meine ganze Karriere ab, nicht nur die SG-Zeit. Deshalb gibt es sicher ein paar Namen aus meiner Zeit in Hammarby, die dem SG-Publikum nicht so bekannt sind. Aber diese Jungs sind mir sehr wichtig und ich habe noch ein enges Verhältnis zu ihnen. Es ist schade, dass ich nicht 80 Spieler in meiner Mannschaft haben kann.

Muss die SG sich warm anziehen?
Vielleicht können wir sie ein bisschen ärgern. Dann würde es noch mehr Spaß bringen.

Sie haben sich in Ihrer Karriere für Toleranz und Vielfalt eingesetzt. Was erwartet die Zuschauer heute?
Toleranz und Vielfalt waren vor allem in den letzten fünf, sechs Jahren meiner Karriere wirklich große Themen für mich, die ich deshalb auch heute unbedingt dabei haben will. Man wird es an unseren Trikots sehen.

Nach dem letzen Heimspiel gegen die Füchse Berlin haben Sie auf eine große Rede verzichtet und gesagt, Sie bereiten für den 10. August etwas vor.
Ich habe mir schon viele Gedanken gemacht – aber wie schwer ist das? Was ich am Ende sagen will, wird vielleicht die größte Herausforderung für mich.

– Quelle: https://www.shz.de/25076322 ©2019
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10768
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Tobias Karlsson

Beitragvon maxi » 12.08.2019, 10:16

Toller ausführlicher Bericht von Astrid Jöhnck.
https://www.handball-world.news/o.red.r ... 17396.html
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1442
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Vorherige

Zurück zu SG Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast