Saison 2016/17

Alles was nicht in die anderen Foren passt

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Saison 2016/17

Beitragvon Malenter SG Fan » 27.12.2016, 21:10

Zeit für ein "Halbzeitfazit"

BuLi: Der verlorene Punkt gegen Melsungen schmerzt heute Abend genau so sehr, wie sich die Niederlage der RNL gestern gut anfühlte. Mit der unglücklichen Niederlage in Kiel haben wir 3 Minuspunkte, also einen weniger als Kiel und die RNL. Dazu haben wir das klar bessere Torverhältnis, welches wir uns durch zum Teil sehr hohe Siege gegen Underdogs erarbeitet haben. Aktuell sind wir somit knapper Tabellenführer. In der Rückrunde gehts direkt zuhause gegen Kiel ran, später dann kommen auch die Löwen zu uns. Einen vermeintlichen Vorteil ziehe ich daraus jedoch nicht. So müssen wir zB noch nach Magdeburg. Es bleibt spannend bis zum Schluss. Noch spielt die SG nicht so konstant souverän, dass ich ganz optimistisch von einer Meisterschaft für uns ausgehe. Ich bin sehr gespannt, aber auch verunsichert. Eins ist klar: Wenn nicht diese Saison, wann dann? Die Meisterschaft ist das klare Ziel. Der Druck ist da. Die Löwen sind in meinen Augen größter Konkurrent.

Pokal: Wir sind nach harten Kämpfen gegen Berlin und Melsungen im Final Four. Mit dabei sind die Löwen, Kiel und Leipzig. In Hamburg dabei zu sein ist Tradition, aber keineswegs selbstverständlich. Das Final4 wird sicherlich ebenso spannend wie die Liga.

CL: Ljubo hat in der aufgeblähten Vorrundengruppe ganz klar Kräfte geschont und jedem Spieler Einsatzzeiten gegeben. Dadurch kam es zu vielen Punktverlusten, weil eben noch nicht alle perfekt miteinander harmonieren, ein Djordjic, Horvat oder Radivojevic kein Weltklasse-Niveau haben und natürlich, weil wir in einer Hammergruppe sind. Ein Überstehen der Vorrunde ist dennoch Pflicht und möglich. Wie es dann weiter geht, werden wir sehen. Wieder bis ins FinalFour nach Köln zu kommen, wäre grandios.


Fazit: Alles im Lot, alles im Soll. Dass es nicht leicht werden würde, war von Anfang an klar. Beim Souveränitätslevel, welches die SG in der Rückrunde der letzten Saison hatte, sind wir mMn noch nicht ganz. Es wird sehr interessant. Das Hauptaugenmerk sollte weiterhin auf der Bundesliga liegen. Mit der aktuellen Kaderpolitik bin ich zufrieden. Ich hoffe, dass sich die Vranjes-Gerüchte nicht bewahrheiten und vor allem, dass dies die Mannschaft nicht zu sehr beeinflusst. Zudem sollten die Nationalmannschaftsspieler bitte gesund wieder kommen.
Malenter SG Fan
Member
 
Beiträge: 1249
Registriert: 25.10.2010, 18:56
Wohnort: Zwischen Flensburger Förde und Weser

Re: Saison 2016/17

Beitragvon baloo » 27.12.2016, 21:52

Zum Glück - wenn man davon in dem Zusammenhang davon reden kann - kommt die diesjährige Trainerdebatte genau zum Start der WM-Pause. So hat man über einen Monat Zeit, alles halbwegs zu klären, ohne daß sie das aktuelle Tagesgeschäft belastet.
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1629
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: Saison 2016/17

Beitragvon noch ein fan » 04.01.2017, 09:55

Ich pack das mal hier rein
Natürlich kommt er wieder... was auch sonst. :shock:
Die wesentlichste Information ist vielleicht, dass eine Ausleihe von Horvat geplant ist. Und das ist auch sinnvoll.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6759
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Saison 2016/17

Beitragvon Taruper » 26.04.2017, 22:39

Nachdem Vranjes bereits in der Hinrunde bei einer Pressekonferenz "einen Vorfall" in der Mannschaft oder im Umfeld der Mannschaft andeutete, welcher die Spieler durchaus nachdenklich bzw. aus dem Tritt gemacht / gebracht hätte, werden vor einem der wichtigsten Spiele der Saison erneut Hinweise auf misteriöse Nebenschauplätze im Umfeld der SG gegeben.
http://www.fl-arena.de/artikel/die-sg-w ... f-liefern/
»Sicherlich gibt es aktuell auch vieles was die Mannschaft im Umfeld beschäftigt, aber trotzdem kann ich erwarten, dass alle kämpfen«, so Vranjes, der nicht näher darauf eingehen wollte, welche Themen außerhalb des Platzes er meinte.


Was deutet Vranjes an? Es rumort offensichtlich, der Erfolgsdruck ist riesig: Vorstand, Sponsoren, Club100 und Fans fordern einen Titel.

Das Tageblatt wird etwas deutlicher und schreibt in der Donnerstags Ausgabe:

Und wenn drei Tage später auch noch das wichtige Bundesliga Auswärtsspiel beim SC DHfK Leipzig (Sonntag,15Uhr) verloren ginge, wäre die ersehnte zweite Meisterschaft nach 2004 bei drei Punkten Rückstand auf die Rhein-Neckar Löwen so gut wie futsch. In diesem Fall erscheint sogar eine vorzeitige Freistellung von Vranjes nicht undenkbar, wie Gerüchte aus dem Umfeld der SG besagen.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1768
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: Saison 2016/17

Beitragvon noch ein fan » 02.06.2017, 08:06

Avis mit einem Saisonfazit.
Jan Wrege hat beim shz ebenfalls einen Kommentar erstellt, den ich online allerdings bisher nicht gefunden habe.
Beide Kommentare passen aber.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6759
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Saison 2016/17

Beitragvon Naclis » 12.06.2017, 19:17

Der scheidende Trainer hat ein Interview beim shz gegeben:
https://www.shz.de/sport/handball/sg_flensburg_handewitt/ljubomir-vranjes-am-ende-ist-es-pfosten-rein-pfosten-raus-id17035896.html

Auch wenn ich mit den meisten einig bin, dass er gute Arbeit in Flensburg geleistet hat, bin ich schon irritiert über dieses Interview.
Da wäre zum einen sein Mangel an Selbsteinschätzung
Keiner ist selbstkritischer als ich.

gefolgt von
Natürlich habe ich seit 2010 Fehler gemacht – aber nicht viele.


Gerade die erstgenannte Selbstkritik kann ich bei ihm so gar nicht sehen. Anstelle die Verantwortung für die verpatzte Meisterschaft auf seine Kappe zu nehmen, kommen Schwafeleien wie:
In diesem Jahr ist es bei dem Verletzungspech, das wir seit Januar hatten – nicht alles ist öffentlich bekannt – ein Hammer, was wir trotzdem geleistet haben.


Auch das ständige Gejammer über die Qualität seiner Spieler nervt ein wenig:
Rasmus Lauge wollte Kiel nicht mehr haben. Kentin Mahé saß in Hamburg oft auf der Bank, Henrik Toft Hansen oft hinter der Bank, Petar Djordjic war lange verletzt. Wir haben verpflichtet, was wir konnten. Vielleicht hätte ich einen Duvnjak haben wollen, aber das war nicht drin.


und

Einen Weltspieler haben wir nicht bei der SG und werden wir nie haben. So einer kostet 40.000 Euro netto im Monat.


sowie

Der Einzige, der es hier individuell machen kann, ist Kentin Mahé. Und Rasmus Lauge ab und zu. Warum kaufen Top-Vereine solche Typen wie Nikola Karabatic oder Mikkel Hansen? Weil sie es am Ende entscheiden.


In seiner Zeit als SG Trainer hatte Vranjes:
Michael Knudsen, Mattias Andersson, Holger Glandorf, Anders Eggert, Lasse Svan Hansen

Alle gehör(t)en zu den allerbesten auf ihren jeweiligen Positionen. Zu behaupten Flensburg hätte keine Stars ist in meinen Augen absoluter Schwachsinn.

Auch zu behaupten Lauge, Mahe und Toft Hansen wären keine Toptransfers, halte ich für falsch. Kiel wollte Lauge aufgrund zu vieler Spieler auf RM und Lauges Verletzungsanfälligkeit nicht mehr. Nachdem Jicha (wenn ich mich recht erinner) dann den Verein verlies, war man in Kiel sehr unzufrieden mit Lauges Abgang.
Toft Hansen war bei seinem Wechsel nach Flensburg schon gesetzter Dänischer Nationalspieler und Mahe hat meines Wissens nach auch schon in der Französischen Auswahl gespielt. Sie, so wie Vranjes hier, als dritte Wahl abzustempeln, halte ich nicht nur für falsch sondern auch für sehr unpassend.
Naclis
Member
 
Beiträge: 255
Registriert: 01.08.2007, 23:49
Wohnort: Århus

Re: Saison 2016/17

Beitragvon StudiFan » 12.06.2017, 19:57

Den letzten Argumenten von dir kann ich nicht wirklich zustimmen. "Lauge wollte Kiel nicht mehr haben"... STIMMT, "Mahé saß in HH viel auf der Bank"... STIMMT AUCH, "HTH saß in HH oft hinter der Bank"... STIMMT EBENSO. Mit den Aussagen würde KEINEM der Spieler Qualität abgesprochen. Da kann ich echt nur den Kopf schütteln. Aber man kann auch ewig suchen um was zu finden!
StudiFan
Member
 
Beiträge: 721
Registriert: 31.12.2008, 13:04

Re: Saison 2016/17

Beitragvon Naclis » 12.06.2017, 20:28

Ich habe nicht behauptet, dass Vranjes' Aussagen bezüglich Toft Hansen, Mahe und Lauge direkt unwahr sind, aber der Kontext stört mich:
2015 wurden namhafte Spieler geholt...

Jetzt kann ich etwas deutlicher werden: Rasmus Lauge wollte Kiel nicht mehr haben. Kentin Mahé saß in Hamburg oft auf der Bank, Henrik Toft Hansen oft hinter der Bank


Also wenn du jetzt sagen willst, dass er damit nicht andeutet, dass es keine namhaften Spieler sind, dann weiß ich auch nicht.

Zudem hätte Hamburg Toft Hansen und Mahe nicht abgegeben wären sie nicht insolvent gegangen. Und wie schon erwähnt, hat Kiel bereut Lauge ziehen zu lassen, noch bevor die Saison überhaupt losging.

Ich sag ja nicht dass Vranjes ein miserabler Trainer ist - das wäre auch absolut falsch. Aber nach diesem Interview denke ich, dass sein Weggang zu diesem Zeitpunkt vielleicht doch für alle Parteien das Richtige war.
Naclis
Member
 
Beiträge: 255
Registriert: 01.08.2007, 23:49
Wohnort: Århus

Re: Saison 2016/17

Beitragvon Nepoflens » 12.06.2017, 22:18

Ich finde seine Aussagen zur Qualität der Spieler auch komisch. Die jungen Lauge und Mahé hatten eben auch Topstarts wie Duvnjak, Canellas und Jicha vor sich, aber hätten irgendwann übernehmen sollen. Außerdem seh ich in unserem Kader auch einige sehr treue Stars wie Andersson, (Eggert), Glandorf, Svan und Mogensen. Lauge und Gottfridsson gehören zu unseren zukünftigen Stars.

Klar sind damit Titel noch nicht sicher, weil die Löwen und mit Duvnjak auch der THW ähnlich starke Kader hatten, aber dass er jetzt die Spieler schlechter redet als sie sind, finde ich auch nicht richtig.
Außerdem - was soll seine Yankees Cap, wenn es auch eine Flensburg Cap gibt ;) :mrgreen: :mrgreen:
Nur die SGW
Benutzeravatar
Nepoflens
Member
 
Beiträge: 534
Registriert: 24.04.2017, 19:32
Wohnort: Flensstand hinter der Nordtribüne

Re: Saison 2016/17

Beitragvon zocker22 » 12.06.2017, 22:25

Die Erwartungen vor Beginn der Saison und dann bis etwa Weihnachten waren sehr hoch und wir sind dann ziemlich abgestürzt. Ein bisschen Verletzungspech, ein bisschen Schwäche der Torleute zur falschen Zeit und ein bisschen überraschender Abgang des Trainers zum Saisonende und sehr starke Gegner in den jeweils entscheidenden Spielen.
Das war's und dabei sollte man es belassen. So ist es eben in einem Sport, wo Kleinigkeiten die wichtigen Spiele entscheiden.
Vranjes und alle Spieler haben ihr Bestes gegeben und es hat halt nicht gereicht. Vorwürfe kann man keinem machen.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1348
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Saison 2016/17

Beitragvon eeek » 13.06.2017, 06:41

Naclis hat geschrieben:Sie, so wie Vranjes hier, als dritte Wahl abzustempeln, halte ich nicht nur für falsch sondern auch für sehr unpassend.

Das ist nun wirklich die bösartigste mögliche Interpretation. Vranjes sagt hier kein Wort über die Qualität der Spieler, sondern benennt die Umstände, die diese Transfers für die SG möglich gemacht haben (platt gesagt, für die Spieler unzufriedenstellende Situationen im aktuellen Verein). Hätten Lauge und Mahe in Kiel und Hamburg die Stellung gehabt, die sie bei der SG haben, hätte man sie, wenn überhaupt, vermutlich nicht zu den aktuellen Konditionen verpflichten können.

Ansonsten: Dass die SG normalerweise nur als Kollektiv funktioniert ist doch nun nix Neues und die damit verbundenen Nachteile kennen wir auch alle. Das Fehlen eines "Typen", der bei Bedarf alles an sich reißt und das Spiel quasi im Alleingang gewinnt wird doch hier oft genug wortreich bejammert. Aber wenn Vranjes das ausspricht, ist das plötzlich böse?

Ich kann die meisten Aussagen Vranjes' sehr gut nachvollziehen. Er hat völlig recht, dass man von außen nicht beurteilen kann, warum bestimmte Spieler jeweils auf der Bank bleiben. Und dass uns die gleichzeitige Schwächephase beider Torhüter ziemlich geschadet hat. Ich sehe mich auch in der Ansicht bestärkt, dass Vranjes sich wohl nicht in den Schlaf geweint hätte, wenn die SG die Vertragsauflösung abgelehnt hätte.

Schwierig finde ich allerdings die anscheinende Geheimniskrämerei um Verletzungen. Ich kann mir Argumente dafür vorstellen, wenn man aber nicht erfolgreich aus der Phase rauskommt, scheinen mir die Nachteile doch zu überwiegen. Die SG sollte vielleicht doch nochmal überlegen, ob man sich damit wirklich einen Gefallen tut.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Saison 2016/17

Beitragvon StudiFan » 13.06.2017, 07:30

Welchen Grund hat denn deiner Meinung nach die Geheimniskrämerei der SG bei einigen Verletzungen? Ist damit gemeint, dass befürchtet wird, dass sich gegnerische Mannschaften dann auf die verletzten Spieler stürzen würden (so eine "Angst" könnte ich nachvollziehen, kann mir aber ehrlich gesagt KEINEN Bundesligaspieler vorstellen, der so handeln würde...)
StudiFan
Member
 
Beiträge: 721
Registriert: 31.12.2008, 13:04

Re: Saison 2016/17

Beitragvon Flink » 13.06.2017, 08:30

StudiFan hat geschrieben:Welchen Grund hat denn deiner Meinung nach die Geheimniskrämerei der SG bei einigen Verletzungen

Zum Einen ist der persönliche Schutz des Spielers zu nennen. Es gibt durchaus Krankheiten und Verletzungen, die gerne in Ruhe (auch vor der Öffentlichkeit) auskuriert werden müssen. Es haben zwischendurch ja immer mal wieder Spieler ausgesetzt, wo man sich fragte, warum sie hinter der Bank sitzen (neben den üblichen Verdächtigen). Wir müssen da nicht alles zu wissen bekommen, das steht uns nicht zu. Das führt aber natürlich dazu, dass ich mich über schlechte Spiele von Spielern ärgere oder mich wundere, wer wann wie spielt und dabei tue ich ihnen unrecht, weil sie gar nicht anders können und gesundheitlich oder mental angeschlagen sind. Das sollte man/ich zukünftig im Hinterkopf behalten.
Zum Anderen wird sich natürlich niemand auf die rechte Hand von Jakobsson stürzen, wenn bekannnt ist, dass die kaputt ist. Aber wenn ein bekanntlich angeschlagener oder gar verletzter Spieler spielt, lasse ich den als Gegner doch gerne werfen oder versuche den Steal eher oder unterbinde seinen Pass nach außen etc. und wenn es der Spielmacher oder Kapitän ist, bekommt der Gegner einfach schon vorher das Gefühl "da geht heute was".

Wir werden wohl weiter mit diesen Ungereimtheiten leben. Das Gegenteil dieser "Politik" haben wir diese Saison beim Nachbarn gesehen, der vor dem Spiel mit Verletzungen ins Understatement geht und dann doch alle auflaufen. Muss ich auch nicht haben, finde ich unehrlicher den Spielern und Fans gegenüber.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2893
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Saison 2016/17

Beitragvon eeek » 13.06.2017, 09:38

StudiFan hat geschrieben:Welchen Grund hat denn deiner Meinung nach die Geheimniskrämerei der SG bei einigen Verletzungen?

Flink hat das sehr schön ausgeführt, genau in diese Richtungen dachte ich auch. Natürlich alles Spekulation, aber ich sagte ja auch, ich kann mir Argumente vorstellen, nicht, dass ich es weiß.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Saison 2016/17

Beitragvon StudiFan » 13.06.2017, 10:01

Danke Flink, genau so eine Info hatte ich mir gewünscht. Ich hatte eben nur die eine Idee... Über den persönlichen Schutz der Spieler bin ich irgendwie gar nicht gestolpert (logisch geht das in vielen Fällen niemnaden was an!!)
StudiFan
Member
 
Beiträge: 721
Registriert: 31.12.2008, 13:04

Vorherige

Zurück zu SG allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron