SG Saison 2015/2016

Alles was nicht in die anderen Foren passt

Moderatoren: Jan, Ki

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Porschi » 30.01.2016, 15:27

Moin Moin
Ok nachdem ich nach dem Brief mit der Ankündigung doch ein ganz kleines bisschen pikiert war, das das Spiel und die Karte einfach so verfällt, so bin ich nach diesem Video doch deutlich solidarischer. Ok ich bin jetzt dabei und die SG darf auch gerne mein Geld als kleinen Solidarbeitrag behalten.
Ich freue mich auf das THW Spiel
Einmal Flensburg Immer Flensburg.
Porschi
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2016, 19:20

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon noch ein fan » 24.02.2016, 08:32

Hier ist die SG schon mal auf Platz 1.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6756
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Taruper » 20.04.2016, 20:25

Nachdem man mit dem heutigen Unentschieden in Magdeburg die Meisterschaft einmal mehr abschreiben kann, folgen in den kommenden zehn Tagen die wichtigsten Spiele der Saison. Eine Titelchance verspielt, zwei Titelchancen bestehen weiterhin. Die Gefahr in dieser Saison titellos zu bleiben ist enorm. Die letzten Spiele gegen Lübbecke und Magdeburg dürften den meisten Fans Schweißperlen auf die Stirn zaubern. Man ist derzeit meilenweit von den souveränen Vorstellungen vom Winter entfernt.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1768
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon captain_gut » 22.04.2016, 07:27

Taruper hat geschrieben:Nachdem man mit dem heutigen Unentschieden in Magdeburg die Meisterschaft einmal mehr abschreiben kann, folgen in den kommenden zehn Tagen die wichtigsten Spiele der Saison.


Wenn man nicht weiß, was danach noch kommt, finde ich diesen Superlativ irgendwie äußerst merkwürdig. Für den Pokal ist das ok: Halbfinale/Finale gehören immer zu den wichtigsten Spielen der Saison.
Aber wie kann das Viertelfinale der CL das wichtigste Spiel der Saison sein, wenn danach (möglicherweise) noch das Halbfinale und Finale anstehen?


Eine Titelchance verspielt, zwei Titelchancen bestehen weiterhin. Die Gefahr in dieser Saison titellos zu bleiben ist enorm.


Und wäre das eine Katastrophe? Klar, schade wäre es, denn die Mannschaft hat einige unglaublich starke Spiele abgeliefert, schöne Derbysiege errungen und auch ansonsten die eine oder andere Spitzenmannschaft bezwungen. Da wäre es schön, wenn man sich belohnen könnte. Aber irgendwie fehlt es noch etwas an Konstanz. Insgesamt sehe ich aber eine gute Entwicklung, und vom Kader sehe ich die stärkste SG seit langer Zeit.

Die letzten Spiele gegen Lübbecke und Magdeburg dürften den meisten Fans Schweißperlen auf die Stirn zaubern. Man ist derzeit meilenweit von den souveränen Vorstellungen vom Winter entfernt.


Ja, da gab es zwischendurch einige solcher Spiele. Aber solche Leistungsschwankungen in kurzer Zeit haben wir schon oft genug gesehen. Das passiert übrigens auch anderen Mannschaften (s. z.B. Kiels "Gala" gegen Göppingen am Samstag und dann das Gegurke gegen Balingen).

Es ist natürlich ärgerlich, und die Häufigkeit dieser schwachen Leistungen sollte in der Zukunft deutlich reduziert werden. Schließlich haben uns gerade solche Spiele (Punktverluste zuhause gegen Melsungen, Berlin oder auswärts in Wetzlar und Hannover) den Titel gekostet.

Aber im Hinblick auf das Final Four und das CL-Viertelfinale treibt mir das dennoch keine großen Sorgenfalten auf die Stirn. Denn ich weiß, was diese Mannschaft drauf hat, und dass sie das abrufen kann, wenn es darauf ankommt.

Und welchen Winter mit den souveränen Vorstellungen meinst Du? Den Dezember, in dem man zuhause von den RNL ziemlich deklassiert wurde und sich in Berlin, zuhause gegen Gummersbach und in Lemgo zu knappen Siegen mühte?
Oder den Anfang diesen Jahres mit der Heimniederlage gegen Veszprem und dem Unentschieden in Hannover?
Benutzeravatar
captain_gut
Member
 
Beiträge: 1307
Registriert: 04.05.2008, 11:42
Wohnort: Rendsburg

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Taruper » 22.04.2016, 16:06

@captain gut:
Die Mannschaft hat sich intern das Ziel CL Final Four, Final Four in HH und bis zum Ende um die Meisterschaft spielen gesetzt. Demnach sind in meinen Augen definitiv in den kommenden Wochen die wichtigsten Spiele, um die selbst gesteckten Ziele zu erreichen. Das ein mögliches CL Finale deutlicher wichtiger anzusehen wäre ist auch mir bewusst.

Und eine Saison ohne Titel wäre bei dem jetzigen SG Kader mit Sicherheit eine Enttäuschung, selbstverständlich keine Katastrophe. Das SG Umfeld erwartet hat jedoch große Erwartungen in dieser Saison. Selten waren die Chancen auf den Meistertitel größer...

Ich meine diesen Winter: begeisternde Auftritte der SG gegen Kiel und auch in Paris. Ein furioser Lauge und eine sattelfeste Abwehr. Das die Konstanz fehlt ist jedem bewusst.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1768
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon zocker22 » 28.04.2016, 08:15

Trotz des Riesen-Kaders bleibt jetzt mit dem Pokal nur noch das kleinste Saisonziel übrig. Wenn das auch nicht erreicht wird, muss man die Saison wohl als eher verpatzt bezeichnen. Chancen in der Meisterschaft früh in der Saison vergeben durch Niederlagen gegen Melsungen und Wetzlar, in der CL verpfiffen worden.
Insgesamt fand ich die Mannschaft schwächer als im Jahr zuvor. Von den Neuzugängen Lauge überragend, Toft vorne nur Mittelmaß und hinten solide, Mahe extrem unbeständig und Djordic einfach nur sehr schwach. Dazu Mogensen und Eggert deutlich schlechter als in der Vorsaison und Glandorf und auch Andersson sehr schwankend, Gottfridsson noch meilenweit weg von früheren Leistungen und Jakobsson mit nur sehr wenig Spielanteilen.
Da glaube ich von Kozina und Heinl abgesehen kein Vertrag ausläuft wird der Kader wohl ohne viele Veränderungen auch im nächsten Jahr so bleiben, während dann 2017 viele Verträge auslaufen und angesichts des sehr hohen Durchschnittsalters ein echter Umbruch bevorstehen könnte (Andersson, Eggert, Karlsson, Svan, Glandorf, Mogensen alle weit über 30). Besser wäre natürlich ein Umbruch über eine längere Zeit, dafür müsste man aber schon jetzt damit anfangen. Bei bestehenden Verträgen dürfte das nicht so einfach werden. Wer würde uns jetzt z.B. einen Djordic abnehmen ? Finanziell dürfte der grosse Kader auch Spuren hinterlassen haben und dauerhaft nicht zu halten sein.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1345
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon baloo » 28.04.2016, 21:02

Ich schließe mich in allen Punkten meinem Vorschreiber an. Einen weiteren Grund für die eher durchwachsene Saison (ist eigentlich Jammern auf hohem Niveau) sehe auch in der Art und Weise, wie sich das "Drumherum" entwickelt hat.
Jahrelang haben wir den schönsten und beweglichsten Handball der Liga gespielt. Diese Saison holpert das Konstrukt bereits die ganze Spielzeit - mal mehr mal weniger. Und je näher das Saisonfinale rückt, desto mehr gleicht unser Handball dem des THW der letzten Jahre:
- Im Rückraum wird der Ball hin und her gespielt und endet fast immer in einer 1:1-Situation.
- Seit dem Ausfall von Zachariassen findet ein Spiel über den Kreis nur noch statt, wenn Kozina seine Kurzeinsätze bekommt. Toft Hansen wird augenscheinlich nur "benutzt", um irgendwie Räume zu kreieren.
- Ein Außenspiel über Eggert (was ist bloß mit ihm los?) findet praktisch nicht mehr statt, nur Lasse Svan besticht durch Selbstvertrauen und Treffsicherheit.
- Mit Jakobsson bekommt einer der auffälligsten Spieler der EM so gut wie keine Chance, obwohl Glandorf längst nicht immer überzeugt.
- Das erste Mal in seiner Trainerkarriere ist Ljubo wohl an seine Grenzen gestoßen: Er schafft es scheinbar nicht, die Kopfblockade im Kopf von Petar Djordjic zu lösen. Auch nach mehr als einem Jahr nach seiner Verletzung präsentiert er uns ausschließlich Unterhandwürfe (von denen vor knapp einer Woche Magdeburg tatsächlich 100% geblockt hat :shock: ) anstatt bei seiner Größe und seiner Wurfgewalt hochzusteigen und die Dinger zu versenken. Für mich wirkt es von außen so, als sei er im Spiel nicht frei im Kopf. Ohne Gegenspieler beim Einwerfen/Warmmachen macht er die Würfe.
- Auch in der Abwehr sehe ich keine Weiterentwicklung - eher im Gegenteil. Die ehemalige 6:0-Betonmauer bröckelte in dieser Saison häufiger als daß sie überzeugte. Und eine funktionierende Zweitlösung gibt es auch eher sporadisch oder aus der Not geboren. Während andere Teams innerhalb des Spieles den Gegner mit unterschiedlichen Systemen aus dem Rhythmus bringen, spielen wir - egal ob guter oder schwacher Tag - unseren Stiefel durchgehend runter. Manndeckung scheint gar keine Alternative zu sein, egal wie sehr ein gegnerischer Akteur herausragt.

Eine Zeit lang sah es so aus, als sei es das Ziel von Ljubo, den kompletten Kader auf ein möglichst gleichbleibendes Niveau zu bringen. Aber momentan greift er letztendlich nur noch auf einen Pool von etwa neun oder zehn Spieler zurück.
Da wir kommende Saison ja wohl mit einem nahezu unveränderten Kader in die Saison gehen werden, erwarte ich spätestens nach der Vorbereitung in einigen Punkten sichtbare Fortschritte, da ja eine Integration neuer Spieler wohl ausfallen sollte. Ich bin gespannt....
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1627
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Flink » 28.04.2016, 22:14

Super Zeitpunkt, um mit der Saison, dem Drumherum, dem Trainer und den Spielern schon mal abzurechnen. :shock:

Vor einigen Spielen wurde das viele Durchwechseln bemängelt (ich weiß nicht, ob von euch), nun das Festkleben an zehn Spielern. Ich sehe durchaus Fortschritte im Verlauf der Saison und mit zwei Toren mehr aus den letzten beiden Spielen sähe die Welt völlig anders aus. Sicher würden einige eurer Kritikpunkte und Fragen dennoch berechtigt sein und ihr hättet es sicher auch zur Diskussion gestellt, aber ich bin sicher, noch nicht zu diesem Zeitpunkt.
Lasst uns doch erstmal das Ende abwarten und dann auswerten.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon baloo » 29.04.2016, 04:59

Verstehe mich nicht falsch! Es ist kein "Abrechnen"! Ich habe sogar dazu geschrieben, daß es sich eher um Jammern auf hohem Niveau handelt.
Ich habe lediglich aufgeschrieben, worüber meine Platznachbarn, Freunde und ich uns im Laufe der bisherigen Saison so unsere Gedanken machen/gemacht haben!
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1627
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Flink » 29.04.2016, 07:29

Ich schätze deine Beiträge sehr und bin auch nun bei Einigem bei dir, sehe aber auch Dinge anders. Nur sollte man die Saison erst mal zu Ende sehen und sich dann einen Kopf machen, also von mir gibt es im Juni eine Antwort, aber vielleicht mögen ja welche schon vorher. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Krusty » 29.04.2016, 11:06

Flink hat geschrieben:Ich schätze deine Beiträge sehr und bin auch nun bei Einigem bei dir, sehe aber auch Dinge anders. Nur sollte man die Saison erst mal zu Ende sehen und sich dann einen Kopf machen, also von mir gibt es im Juni eine Antwort, aber vielleicht mögen ja welche schon vorher. :wink:


Sollte es morgen eine Niederlage geben befürchte ich eine gewisse Depression bei dem einen oder anderen....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8132
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon fan rd » 19.05.2016, 15:07

Jo, baloo, das sehe ich auch so. Und ich finde es auch redlich jetzt seine Meinung zu schreiben, wenn auch die Saison noch läuft. Nur die Schusseligkeit anderer bringt uns wieder ins Spiel.
Erfreulich, dass auch andere Mannschaften gegen uns punkten können. Das ist ja der Reiz an der Sache. Nur sich kurz vor Saisonende einer großartigen Abwehrstrategie gegen den Herrn Dule zu rühmen, naja. Da wäre auch manch anderer drauf gekommen und sicher auch schon gegen GEgner, die uns reichlich eingeschenkt haben aus der zweiten Reihe.
Bitte unsere Halblinken + Jakobsson noch in der Abwehr schulen, wäre mein Wunsch für das nächste Jahr. Vielleicht holen wir dann ja etwas. Können Mahé und Lauge auch zusammen oder nur einer zur Zeit? Mir persönlich sagt ja die Spielanlage mit Mahé mehr zu, wenn er denn spielen darf, auch wenn LAuge uns oft die Punkte rettete.
Jammern auf hohem Niveau, ich weiß. Es gab ja auch ganz tolle Momente. DAnke dafür.
fan rd
Member
 
Beiträge: 340
Registriert: 18.11.2010, 21:40

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon noch ein fan » 07.06.2016, 09:17

Avis hat da mal nette Noten verteilt. Umfangreich aber natürlich auch subjektiv.
Bei zwei Spielern hätte ich allerdings deutliche Einwendungen. Mahé kommt zu gut, Mogensen zu schlecht weg.
Die Bewertung von Mahé entspricht vor allem dem Schlusseindruck, der wirklich stark war. Die Saison war aber länger und da hat Mahé schon eine längere Eingewöhnungszeit benötigt, so dass er da insgesamt ein wenig zu gut wegkommt. Wenn er nächste Saison so weitermacht, hätte er die Note verdient.
Mogensen ist sicher nicht mehr so dominant und wegen des starken und großen Kaders bekommt er auch verdientermaßen mehr Auszeiten als gewohnt. Der Chef im Angriff ist er aber nach wie vor und Taktgeber was Schnelligkeit und auch mal notwendige Verlangsamung betrifft. Außerdem trägt er das SG-Gen im Herzen. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6756
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Flink » 07.06.2016, 18:55

Avis hat da mal nette Noten verteilt. Umfangreich aber natürlich auch subjektiv.

Sehr subjektiv.
Mal ehrlich, entweder hat der Herr "Sportlehrer" Reese früher unter sehr strengen Lehrern gelitten (oder gerade nicht leiden müssen, weil zu gut) oder ich frage mich, welche SG er die Saison über wahrgenommen hat, bzw. wie so eine "durchwachsene" Mannschaft Vize werden kann; spräche nicht für die Liga. :shock: :wink:
Entweder Rasmus 1* und die anderen alle eine Note besserstufen, wenn man so bilanzieren möchte, oder, wozu ich eher neige, gänzlich ohne Noten den persönlichen Eindruck wiedergeben. Den bewertbaren Trainingseindruck haben Machulla und Vranjes, die nun auch über die Einsatzzeiten bestimmen und die Vergleichbarkeit der Leistung im Spiel damit hinkt; die Torebilanz des Spielers und anderer Schnickschnack ist in irgendwelchen Statistiken wiederzufinden, Soft(bei der Frage des Willens manchmal eher Hard-)skills, die für das Spiel wichtig sind, können wir von außen kaum erfassen; wir wissen auch nicht, welche Anforderungen und Aufgaben an die Spieler gestellt wurden von den Trainern in diesem oder jenem Spiel oder über einen gewissen Zeitraum.
Erkläre mir mal jemand, wie man Lauge und Svan überhaupt vergleichen kann und dann noch auf eine unterschiedliche Zensur kommt? Lauge hat auch nciht jedes Spiel brilliert, nur über die Saison verteilt :wink: , und Svans "kleine Durststrecke" fiel nur ins Gewicht, weil der Trainer ihn nicht rechtzeitig gegen Radivojevic auswechselte. :wink:
Alles in allem, halte ich von dem Abschlusszeugnis nix. :wink:

@nocheinfan: Kennilein würde ich tatsächlich neben Lauge setzen (puh, dass ich das am Ende der Saison sagen würde können/müssen, hätte ich vehement am Anfang geleugnet :oops: ).
Anfangs mit wenig Einsatzzeit und dann hat er eher den Hamburger/Gummersbacher Derwisch gemacht (aber wie schon gesagt, auch Lauge hatte schlechte Spiele), später immer souveräner, disziplinierter, spektakulärer und, was ihn für die SG wertvoll, weil nicht so häufig vorkommend, macht, sehr vielseitig im Angriff und Abwehr einsetzbar.

edit: und hier Eggert zu seiner in dieser Saaison gehäuften Bankrolle: (bevor die Frage wieder auftaucht, ich kann es jetzt nicht schnell übersetzen)
http://sport.tv2.dk/haandbold/2016-06-07-eggert-om-baenkplads-det-goer-ondt-at-sidde-ude
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: SG Saison 2015/2016

Beitragvon Dino » 07.06.2016, 20:03



Zitat:

Kan du accepetere at have en "bænke-rolle" i din klub?

- Nej, det kan jeg ikke. Jeg kommer ikke for at sidde på bænken. Det synes jeg heller ikke, jeg har gjort. Både antal minutter og antal mål tror jeg også viser, at jeg har spillet klart den største del af det, og derfor har det som sådan også været en fin nok sæson.

Kannst Du die Rolle als "Ersatzspieler" akzeptieren?

Nein, kann ich nicht. Ich bin nicht dazu da, auf der Bank zu sitzen. ich denke auch nicht, das ich das war. .....



Harter Tobak!
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

VorherigeNächste

Zurück zu SG allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste