L. Vranjes

Alles was nicht in die anderen Foren passt

Moderatoren: Jan, Ki

L. Vranjes

Beitragvon Aarlo » 12.10.2011, 12:13

Ich bin schon erstaunt das L. Vranjes als Trainer bei der SG so hochgejubelt wird. Er ist sicherlich äußerst sympathisch, kommt in den Interviews gut rüber und ist mit vollem Herzen dabei. Allerdings ist die SG seine erste Trainerstation und er somit ein Trainer-Neuling. Das macht sich besonders in den so genannten Top Spielen wie gestern wieder gegen den HSV bemerkbar. Keine Emotionen, keine taktischen Veränderungen ( z. B. eine offensivere Abwehr....) und zu allem Überfluss wird der kriselnde Gegner auch noch stark geredet. Das hätte es früher z. B. bei Erik Veje Rasmussen nicht gegeben.
Seine Trainerbilanz sieht auch nicht gerade rosig aus. Mit Platz 6 in der letzten Saison die schlechteste Platzierung seit über 10 Jahren. Alle wichtigen Spiele bis auf das Halbfinale gegen die Löwen im FF wurden verloren. Viel zu viele Heim-Niederlagen. Alles mit einem Kader der fast ausschließlich mit Nationalspielern gespickt ist.
Die 2. Reihe wie Bastian, Djordic, Mocsai wird zu wenig eingesetzt. Wo soll denn das Selbstvertrauen in den wichtigen Phasen her kommen ?

Die SG sollte ihm einen erfahrenen Trainer zur Seite stellen. Aktuell haben wir nicht einmal einen Co-Trainer. Mein Vorschlag: Ola Lindgren!
Wenn sich die SG 2 Geschäftsführer leisten kann, sollte die sportliche Seite ebenfalls Top besetzt sein.
Aarlo
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.08.2007, 16:43
Wohnort: Handewitt

Re: L. Vranjes

Beitragvon Malenter SG Fan » 12.10.2011, 12:45

als erstes habe ich gedacht...was soll das denn? an vranjes zweifeln???? aber eigentlich stimmt das was du sagst! bleiben sollte er auf jeden fall, ein trainer an seiner seite wäre aber bestimmt nicht schlecht!
das mit der offensiven abwehr, die letzte saison geübt werden sollte und von der wir bis heute noch nix gesehen haben ärgert mich auch sehr!!! :roll:
Malenter SG Fan
Member
 
Beiträge: 1249
Registriert: 25.10.2010, 18:56
Wohnort: Zwischen Flensburger Förde und Weser

Re: L. Vranjes

Beitragvon eeek » 12.10.2011, 14:04

Aarlo hat geschrieben:Ich bin schon erstaunt das L. Vranjes als Trainer bei der SG so hochgejubelt wird.

Das ist so ziemlich der schwachsinnigste Beitrag, den ich hier seit langem gelesen habe.

Aarlo hat geschrieben:Mit Platz 6 in der letzten Saison die schlechteste Platzierung seit über 10 Jahren.

Der Grundstein dazu wurde mit den völlig unnötigen Heimniederlagen gegen Berlin und Magdeburg zum Anfang der Saison gelegt. Da hockte aber noch Pernocchio auf der Bank.

Aarlo hat geschrieben:Alles mit einem Kader der fast ausschließlich mit Nationalspielern gespickt ...

... dafür aber so klein ist, dass wir die letzte Saison phasenweise mit nur 4 oder 5 gesunden Spielern bestritten haben, während sich der Rest der Mannschaft quasi nur noch von Tape, Schienen und Pflastern zusammengehalten über die Platte schleppte. Dafür waren wir mit Platz 6 in der Liga und der Finalteilnahme in Hamburg noch ziemlich gut bedient.

Fakt ist, dass unter Vranjes auch Spiele gewonnen wurden, vor denen niemand auch nur einen Pfifferling auf die SG gesetzt hätte (Ciudad Real, anyone?). So lange die Mannschaft die Vorgaben des Trainers sauber umsetzt, läuft es auch.

Djordic entwickelt sich m.E. unter Vranjes Führung prächtig. Es mag noch etwas an Treffsicherheit und Konstanz fehlen, aber das erscheint mir altersgerecht. Mogensen benimmt sich neuerdings tatsächlich wie ein Spielmacher und nicht als sei er nur zufällig da in die Mitte geraten. Der Trainer scheint da also auch irgendwas richtig gemacht zu haben. Nicht zu vergessen Holger Glandorf, der sich in Vranjes Obhut innerhalb kürzester Zeit wieder in einen Handballer verwandelt hat.

Keine so schlechte Bilanz für jemanden, der auf seiner ersten Trainerstation seit einem Jahr den Alleinunterhalter gibt. Ein Co-Trainer, der Vranjes von Routineaufgaben entlasten kann, wäre aber wahrscheinlich tatsächlich nicht so verkehrt.

Das gestern war gar nix, darüber müssen wir gar nicht diskutieren. Aber das ist definitiv kein Grund, den Trainer in Frage zu stellen. Gelegentliches Kollektivversagen ist leider seit Jahren eins der Markenzeichen der SG, egal, wer auf der Trainerbank saß. Vielleicht ist das der Preis, den man für das enge Mannschaftsgefüge zahlen muss. Sollte es Vranjes tatsächlich gelingen, das irgendwann abzustellen, ohne gleichzeitig den Zusammenhalt der Mannschaft zu schwächen (hach, was wär das schön ...), hätte er den letzten 2-3 Trainern in der Erfolgsbilanz einiges voraus. :wink:
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: L. Vranjes

Beitragvon noch ein fan » 12.10.2011, 18:14

@eeek Bild
War aber auch klar, wer hier dazu sofort Contra gibt. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6759
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: L. Vranjes

Beitragvon touretti » 12.10.2011, 21:15

Vranjes ist ein absoluter top trainer.Ich hab keinerlei zweifel dran, dass er der zur zeit beste trainer für dies sg ist.
http://www.youtube.com/watch?v=IKn8B0DdaHM
Benutzeravatar
touretti
Member
 
Beiträge: 345
Registriert: 19.12.2010, 11:00
Wohnort: Flensburg

Re: L. Vranjes

Beitragvon Artus10 » 13.10.2011, 21:15

Natürlich ist Vranjes ein absolut heller Kopf in Sachen Handball, allerdings wird weder er noch jeder andere behaupten wollen, daß er am Ende seiner Entwicklung steht, ich glaube er hat Probleme mit Situationen die nicht so verlaufen, wie er es sich im vorwege vorgestellt hat. Diese flexibilität erreicht er auch erst mit ein bischen mehr Erfahrung und wenn er seine etwas arrogante Art der Außendarstellung gegenüber der Mannschaft ablegt, damit meine ich etwas, was mir ein Arbeitskollege, der direkt hinter der Trainerbank in Hamburg gesessen hat berichtete, während auf der Hamburger Bank jede gelungene Aktion von den Ersatzspielern umjubeld und gefeiert wurde und Per jedem Spieler bei gelungenen Aktionen durchs Haar fuhr, hatte das benehmen auf der Flensburger Bank eher den Charakter eines Warteraumes beim Frauenarzt - schüchternes hin-und hergeschaue ohne Emotionen zu zeigen.... das ist aber nicht das was Erfolg im Sport bringt.....ist vielleicht cool und kann 15 jährige beeindrucken, aber Titel und enge Spiele gehen nur über Emotionen und einen Trainer der zu motivieren weiss...aber das kommt noch, Vranjes ist ja noch am Anfang seiner Trainerlaufbahn...den Sachverstand hat er allemal :-)
Artus10
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.09.2010, 07:37

Re: L. Vranjes

Beitragvon Krusty » 14.10.2011, 16:45

Artus10 hat geschrieben:Natürlich ist Vranjes ein absolut heller Kopf in Sachen Handball, allerdings wird weder er noch jeder andere behaupten wollen, daß er am Ende seiner Entwicklung steht, ich glaube er hat Probleme mit Situationen die nicht so verlaufen, wie er es sich im vorwege vorgestellt hat. Diese flexibilität erreicht er auch erst mit ein bischen mehr Erfahrung und wenn er seine etwas arrogante Art der Außendarstellung gegenüber der Mannschaft ablegt, damit meine ich etwas, was mir ein Arbeitskollege, der direkt hinter der Trainerbank in Hamburg gesessen hat berichtete, während auf der Hamburger Bank jede gelungene Aktion von den Ersatzspielern umjubeld und gefeiert wurde und Per jedem Spieler bei gelungenen Aktionen durchs Haar fuhr, hatte das benehmen auf der Flensburger Bank eher den Charakter eines Warteraumes beim Frauenarzt - schüchternes hin-und hergeschaue ohne Emotionen zu zeigen.... das ist aber nicht das was Erfolg im Sport bringt.....ist vielleicht cool und kann 15 jährige beeindrucken, aber Titel und enge Spiele gehen nur über Emotionen und einen Trainer der zu motivieren weiss...aber das kommt noch, Vranjes ist ja noch am Anfang seiner Trainerlaufbahn...den Sachverstand hat er allemal :-)


Habe ja noch nie beim Frauenarzt im Wartezimmer gesessen, aber Vranjes kann ja den Spielern schon desshalb nicht durchs Haupthaar fahren, weil er da gar nicht anlangt..... :wink:

Dass Vranjes und auch die spieler Emotionen zeigen können, haben sie ja nun in diversen anderen Spielen gezeigt.Vielleicht war die Anspannung in HH dann doch größer als erwartet.....Fazit: Liebert einen überlegenden, intelligenten Vranjes als einen eindimensionalen Pseudomotivator, der den Sie gegen die SG gefeiert hat wie einen CL Sieg.
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8134
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: L. Vranjes

Beitragvon 32:31 » 14.10.2011, 16:50

Artus10 hat geschrieben:Liebert einen überlegenden, intelligenten Vranjes als einen eindimensionalen Pseudomotivator, der den Sie gegen die SG gefeiert hat wie einen CL Sieg.


Dem kann ich nur aus vollem Herzen zustimmen!
32:31
Member
 
Beiträge: 787
Registriert: 14.04.2008, 21:16
Wohnort: Nahe Flensburg

Re: L. Vranjes

Beitragvon eeek » 14.10.2011, 17:43

Das wird ja immer alberner hier.

Der Trainer dürfte ob der gezeigten Leistung am Dienstag ganz andere Impulse gehabt haben, als seinen Jungs liebevoll über den Kopf zu streicheln. Ich kann das jetzt nicht so verwerflich finden, dass er diesen Emotionen nicht auch körperlich Ausdruck verliehen hat - auch wenn der Unterhaltungsfaktor sicher höher als beim Geschehen auf dem Spielfeld gewesen wäre.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: L. Vranjes

Beitragvon noch ein fan » 14.10.2011, 21:34

Wir wollen den Bogdan die Seitenlinie langtigern sehen, oder was?
Formidabel, Pernoccio hier als Vorbild und Nonplusultra anzuführen. :mrgreen:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6759
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: L. Vranjes

Beitragvon Flink » 15.10.2011, 12:07

Krusty hat geschrieben:Vielleicht war die Anspannung in HH dann doch größer als erwartet.....

Das glaube ich auch, zumindest vielleicht bei Vranjes persönlich, da kann der Kopf 10mal sagen, wir sind nicht Favorit und haben nichts zu verlieren (außer 2 Punkten). Nun haben sie durch das zweite total verkorkste Auftreten das Bild des Spitzenclubangreifers für diese Saison verloren. Das schmerzt ihn sicher, aber damit muss er sich nun abfinden, vielleicht nicht mal ein Nachteil, dass das so früh in der Saison klar ist.
Artus10 hat geschrieben:damit meine ich etwas, was mir ein Arbeitskollege, der direkt hinter der Trainerbank in Hamburg gesessen hat berichtete, während auf der Hamburger Bank jede gelungene Aktion von den Ersatzspielern umjubeld und gefeiert wurde und Per jedem Spieler bei gelungenen Aktionen durchs Haar fuhr


Von außen hat man ja keinen echten Einblick in das Mannschaftsgefüge, nur einen persönlichen Eindruck, aber der vermittelt mir doch ein Bild des gegenseitigen Respekts, Vertrauens und Füreinander handeln zwischen Trainer und Spielern gleichermaßen. Neben dem sehr nachdenklich oder konsterniert? wirkenden Vranjes war da zB noch das Auftreten von Szilágyi, der voll im Spiel war und das nicht als Pflichtveranstaltung für ihn aussah. Also ich weiß nicht, was dein Arbeitskollege da gesehen hat, dass es etwas ruhiger bei der SG zuging, war wohl eher Ergebnis der Geschehnisse als deren Ursache?
Was das mit Frauenarztwartezimmer zu tun hat, erschließt sich mir nicht, da warte ich nur immer, dass ich schnellstmöglich rankomme und nicht, dass mir jemand zwischendurch durchs Haar wuschelt, wenns mal länger dauert. Ich hoffe, den Ersatzspielern geht das bei Spielen so ähnlich. :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2893
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: L. Vranjes

Beitragvon eeek » 15.10.2011, 13:11

Flink hat geschrieben:Neben dem sehr nachdenklich oder konsterniert? wirkenden Vranjes

Neben dem obigen wirkte Vranjes in hochgeschlossener Jacke ausserdem ziemlich warm eingepackt, was mich vermuten lässt, Glandorf könnte nicht der einzige Erkältungsfall gewesen sein. Und falls das zutrifft, wäre ich doch sehr dafür, dass der Trainer bis zur Gesundung nicht an den Spielern herumfingert. Nur weil Glandorf auch verschnupft immerhin noch 5 Tore wirft, müssen wir das Experiment mit dem Rest der Mannschaft nicht wiederholen. :wink:

Flink hat geschrieben:Was das mit Frauenarztwartezimmer zu tun hat, erschließt sich mir nicht, da warte ich nur immer, dass ich schnellstmöglich rankomme und nicht, dass mir jemand zwischendurch durchs Haar wuschelt, wenns mal länger dauert.

Ich stelle mir das gerade bildlich vor. Haarewuschelservice im Gynäkologenwartezimmer. :shock: Nee, lieber nicht. :wink:
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: L. Vranjes

Beitragvon kroork » 15.10.2011, 15:15

eeek hat geschrieben:
Flink hat geschrieben:Was das mit Frauenarztwartezimmer zu tun hat, erschließt sich mir nicht, da warte ich nur immer, dass ich schnellstmöglich rankomme und nicht, dass mir jemand zwischendurch durchs Haar wuschelt, wenns mal länger dauert.

Ich stelle mir das gerade bildlich vor. Haarewuschelservice im Gynäkologenwartezimmer. :shock: Nee, lieber nicht. :wink:

Ich hoffe ihr redet von den Kopfhaaren :shock:
kroork
Junior Member
 
Beiträge: 145
Registriert: 31.12.2009, 13:25
Wohnort: Flensburg

Re: L. Vranjes

Beitragvon Flink » 15.10.2011, 18:32

eeek hat geschrieben:Neben dem obigen wirkte Vranjes in hochgeschlossener Jacke ausserdem ziemlich warm eingepackt, was mich vermuten lässt, Glandorf könnte nicht der einzige Erkältungsfall gewesen sein.

Das passt auch zu dem gekrächzten Interview vorher, ich habe das nur nicht als Grund angeführt, um nicht zu sehr die Bemutternde raushängen zu lassen. Danke, dass du das jetzt übernommen hast. :wink: Fällt sowas eigentlich nur Frauen auf? Also alles in allem hätte er eigentlich jemanden gebraucht, der ihm durchs Haar fährt, das musst du nun doch einsehen, Artus10? :wink:
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2893
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: L. Vranjes

Beitragvon eeek » 15.10.2011, 19:01

Flink hat geschrieben:Das passt auch zu dem gekrächzten Interview vorher, ich habe das nur nicht als Grund angeführt, um nicht zu sehr die Bemutternde raushängen zu lassen.

Ich bin da ganz hemmungslos. Ist der Ruf erst ruiniert und so. :mrgreen:
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Nächste

Zurück zu SG allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast