Seite 9 von 9

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 05.09.2020, 07:54
von Krusty
noch ein fan hat geschrieben:Der Podcast von shz läuft wieder. Über eine Stunde mit Frerich Eilts und Jan Fegter über das 1. Jahrzehnt der SG. Fortsetzung mit den weiteren Jahrzehnten folgt. Ich fand's interessant, gerade was die Rivalität mit Kiel betrifft. Am einfachsten abrufbar über die HP der SG.


Oha, da waren ein paar schöne Spitzen dabei, die vor einigen Jahren den ein oder anderen Kieler zum "Schäumen" gebracht hätten. Vorbei..... Sollte Eilts auch über die Folge für das folgende Jahrzehnt dabei sein könnte das noch mehr Spitzen geben... :wink:

Ansonsten sehr informativ. Spannender wird für mich die nächste Folge, da ich erst seit 2003 "aktiv" am Geschehen teilnehme.

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 25.11.2020, 14:25
von noch ein fan
Da gezwungenermaßen handballerisch bei der SG aktuell nicht so viel läuft, ist der Podcast dieser Woche mit dem sonst eher stillen Hampus Wanne mal eine Abwechselung. Dort erzählt er doch eine ganze Menge. Und dafür nehm´ ich auch den Muhl in Kauf.
Podcasts laufen ja immer mehr. Der NDR hat da seit kurzem den Heimvorteil mit zwei jungen Damen aufgelegt. Die machen das recht gut, finde ich. Beschäftigt sich mit Sport in SH allgemein. Von den ersten 3 Folgen drehen sich allein 2 um Handball. Die aktuelle mit unserem Spezi aus Kiel. Die Folge mit MM ist nicht ganz frisch aber immer noch interessant. Jetzt wissen wir auch wer zur Not mal Kay Bendixen vertreten kann. :wink:

Re: Der sogenannte Medien-Partner

BeitragVerfasst: 05.02.2021, 18:31
von Flink
Für noch ein fan kommt noch ein Fan - und zwar beim Wechsel in der Leitung der shz-Sportredaktion. Muhl gibt den Stab an Jannik Schappert weiter! Das kann ja heiter werden, im besten Sinne. :D

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 05.02.2021, 21:46
von 32:31
Handballkompetenz beim Medienpartner steigt irre (durch 0 kann man leider nicht teilen, deshalb keine Prozentangabe) und der Podcast "Hölle Nord" wird endlich nicht mehr so blöd gestört.

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 06.02.2021, 09:13
von noch ein fan
Der Mann konnte/kann wohl einfach nicht loslassen von der Arbeit. Gezwungen wird man ja nicht bis zum 70. Lebensjahr zu arbeiten. Auch wenn sich mir nie erschlossen hat welche journalistischen Qualitäten ihn zum stellv. Chefredakteur haben werden lassen, hoffe ich mal, dass er seinen Ruhestand genießen wird. Auch wenn da Zweifel angebracht sind.
Immerhin haben wir mit dem J. Schappert jetzt jemanden mit einer gewissen Nähe zur SG. Kann nur positiv sein.

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 06.02.2021, 09:21
von Krusty
32:31 hat geschrieben:Handballkompetenz beim Medienpartner steigt irre (durch 0 kann man leider nicht teilen, deshalb keine Prozentangabe) und der Podcast "Hölle Nord" wird endlich nicht mehr so blöd gestört.


In der Tat. Immer wenn er ansetzte einen Kommentar zu machen habe ich mich schon fremdgeschämt. Bestimmt hat er andere Qualitäten.... :wink:

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 06.02.2021, 11:08
von Kay
Das drittklassige Presse-Organ will ich mir nicht mehr leisten.

Ein provinzielles Bauernblatt mit angeschlossenem Meinungskeller für Reichsbürger und sonstigen Randgruppen der Gesellschaft. Ernst zu nehmende Presse ohne Manipulationen oder systematisches Weglassen von Tatsachen muss man sich schon überregional suchen.

Herr Günther wird dank der permanenten Interventionen von Pressesprecher Höver, das war der mit den CDU- Gefälligkeitskommentaren im SHZ, als -der- shootingstar der deutschen Politik dargestellt. Nur noch armselig.

Re: Der sogenannt Medien-Partner

BeitragVerfasst: 06.02.2021, 12:14
von Der Pate
Muhl - Ruhestand - Endlich !