Lauge nach Veszprém

Alles rund um die Gerüchteküche

Moderatoren: Jan, Ki

Lauge nach Veszprém

Beitragvon flens-plop » 28.02.2018, 18:14

Hoffentlich ist da nichts dran HIER
flens-plop
Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 25.04.2007, 21:00
Wohnort: In der Stadt, wo es immer Plop macht

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon baloo » 28.02.2018, 18:25

Wenn Ljubo all seine Spieler wiederhaben möchte, dann hätte er auch gleich hier bleiben können. Nun zu versuchen Spieler abzuwerben, finde ich nicht die feine Art - allerdings werden wir uns bei den finanzkräftigen Vereinen daran gewöhnen müssen...

Ich hoffe allerdings, da ist nichts dran! Ich hatte gehofft, Rasmus Lauge tritt langfristig in die Fußstapfen von Thomas Mogensen - auch was den Verbleib angeht. Sollte allerdings etwas dran sein, so hoffe ich, daß es keine Ausstiegsklausel gibt, so daß Veszprem so richtig kräftig zahlen muss (bei einem Vertrag bis 2021). Allerdings vermute ich, daß unserem tollen Ex-Trainer die Vertragsdetails bekannt sind. Sonst würde er ihn wohl gar nicht anbaggern.
Unser Sport ist hart aber fair - und "Hurensöhne"-Rufe und "unbelehrbare Ultras" haben da nix zu suchen!
Benutzeravatar
baloo
Member
 
Beiträge: 1336
Registriert: 16.09.2004, 07:20
Wohnort: Flensburg - wo sonst?

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon zocker22 » 28.02.2018, 19:01

Wäre schon eine herbe Schwächung ! Da Vezprem mit Lekai, Nenadic und Mahe schon drei Spieler für RM hat, hoffe ich, dass da nichts dran ist. Auf der anderen Seite ist Lauge auch genau der Spielertyp, den Vranjes mag : Kann im Angriff auf zwei Positionen spielen ( RM / RL ) und ist gleichzeitig ein guter Abwehrspieler. Auf RL ist Ilic inzwischen auch schon ziemlich alt und Lauge könnte sein Ersatz sein.
Wir müssen uns wohl damit abfinden, dass es inzwischen genug zahlungskräftige Vereine gibt, mit denen wir nicht mithalten können...
Vielleicht ist es ja nur eine “Ente“. Auf TV2 ist das allerdings als feststehend gemeldet worden.
Sollte Vranjes ein eventuelles Insiderwissen um Ausstiegsklauseln nutzen, dann wäre das eine ziemliche Sauerei.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1252
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon noch ein fan » 28.02.2018, 19:04

Dieses selbstgefällige, selbstgerechte "Ich habe Lauge nach Flensburg geholt" bedeutet dann auch, dass "ich" ihn nach Veszprem holen kann. Auf jeden Fall ist dieses Anbaggern kein feiner Zug.
Warum dann erst 2019 und nicht schon 2018? Das lässt fast befürchten, dass es da tatsächlich irgendwelche Klauseln gibt, die der EX-SG-Trainer kennt.

Die Vereinstreue eines Mogensen, Karlsson, Glandorf oder Svan dürfte in der Zukunft wohl eher etwas exotisches werden.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6283
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Taruper » 28.02.2018, 20:03

Das Vranje'sche "Kein Kommentar" kennt man bereits aus dem vergangenen Jahr. Daher ist davon auszugehen, dass an diesem Gerücht ein gehöriges Fünkchen Wahrheit steckt.
Neben der ominösen Geschichte um Wanne's Abwanderungsgedanken entsteht hier ein weiterer unangenehmer Nebenschauplatz, dee zeitnah geklärt werden muss. Scheinbar bietet die SG aktuell keine attraktiven wirtschaftliche und sportliche Perspektiven. Neben den feststehenden Abgängen von Toft, Möller und Mahé (mit denen man gerne verlängert hätte), liebäugeln Wanne und Lauge mit einem Vereinswechsel. Zudem soll die Stimmung zwischen Trainer und einigen Mannschaftsteilen 'angespannt' sein (eine bestens informierte Handewitter Quelle).
Zuletzt geändert von Taruper am 28.02.2018, 20:43, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1752
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Kasalla » 28.02.2018, 20:12

Wenn das wahr sein sollte, kann man nur 2 Fakten festhalten:
Aus Lauges Sicht verständlich, das Geld und die sportlichen Perspektiven locken, ausserdem ist die zu erwartende persönliche Belastung geringer. Fans, lokaler Handballheldenstatus, Chance "der" Flensburger Star zu werden, zählt da wohl nicht mehr so viel.
Aus Vranjes Sicht so, wie er wohl in seinem Buch beschrieben hat, "musste mich durchkämpfen". In diesem Fall ohne Rücksicht auf ehemalige gute? Kontakte in Flensburg und bei der SG.
Einordnung zu Lauge: Verständlich aber sehr, sehr schade, einfach traurig.
Zu Vranjes: Sympathie sinkt auf Null, kleiner rücksichtsloser Mann mit grossem Ego.
Spekulation: Bleibt Mahe hier, weil er dann bei Vranjes noch weniger Chancen auf Spielzeit hat und weil er keine Lust auf Linksaussen hat?

Aber vielleicht ist ja alles eine Ente und wir können Lauge weiter zujubeln und Vranjes in dankbarer Erinnerung behalten. Ich hoffe...
Kasalla
Junior Member
 
Beiträge: 82
Registriert: 17.05.2016, 08:36

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Lobster » 28.02.2018, 21:43

Puh, also das wäre extrem schade. Lauge ist in meinen Augen unser wichtigster Spieler. :?
Lobster
Member
 
Beiträge: 296
Registriert: 20.03.2006, 19:50

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Flink » 28.02.2018, 21:50

noch ein fan hat geschrieben:Die Vereinstreue eines Mogensen, Karlsson, Glandorf oder Svan dürfte in der Zukunft wohl eher etwas exotisches werden.
Das ist sehr wahr, ich möchte weiterhin solche Spieler bei der SG haben, aber was kann Vranjes dafür, dass diese Zeiten bei den meisten Spielern und in den meisten Vereinen vorbei sind? Der hat es auch ziemlich lange bei der SG ausgehalten und weiß, was man daran hat. :wink:
Und ob es irgendwelche Klauseln gibt, wird ein anderer Verein auch schon rauskriegen, da braucht es doch nur den wechselwilligen Spieler oder Berater.
Dass Lauge so ziemlich alle Türen offen stehen (ok die vom THW nicht so), ist klar; es liegt an ihm, zu entscheiden, was er an der SG hat (und evtl. liegt es auch an seinem Vertrag, was möglich ist in puncto Wechsel vor 2021).

Kasalla hat geschrieben:Zu Vranjes: Sympathie sinkt auf Null, kleiner rücksichtsloser Mann mit grossem Ego... Aber vielleicht ist ja alles eine Ente
Vielleicht ist alles nur eine Ente, aber erstmal darf man jemanden als rücksichtslos beschimpfen? :? Und warum überhaupt?

Taruper hat geschrieben:Scheinbar bietet die SG aktuell keine attraktiven wirtschaftliche und sportliche Perspektiven
In diesem Fall muss es wohl leider eher "anscheinend" heißen, wobei ich die sportliche Perspektive mal außen vor lasse, hier ist es vielleicht nur scheinbar, das werden wir am Ende der Saison sehen. :wink:
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2385
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon koecken » 28.02.2018, 22:37

Ich denke mal der Preis wird entscheiden und wenn ich ehrlich bin, traue ich Lauges Körper (eher Knie) eh keine 3 vollen Jahre HBL, CL und Pokal bei uns zu. Ich zucke bei jedem mal etwas länger liegen bleiben zusammen.

Also wenn der Nenadic für ein halbes Jahr Minimum 500.000 wert ist, ja dann wird Lauge nicht unter 1 Mio zu haben sein und dann kann ich nur hoffen, dass Diercki diesmal auch in Ersatz investieren darf und die Moneten nicht wieder wie die Vranjes Kohle zum Altschuldenabbau( welche ja nun wirklich mal getilgt sein sollten) gebraucht wird.

Nächstes Jahr wird eh schlimm, außer das Torwartspiel darauf freue ich mich, aber man kann ja nicht jedes Spiel 15:14 gewinnen (ach das waren noch Zeiten), deshalb raus mit Applaus mit Lauge und Ersatz verpflichten und dann hoffe ich auf ein letztes Hurra in der CL nächste Saison, hoffentlich gegen Vranjes Truppe, da könnte sich sogar ein alter ruhiger Block I Vertreter wie ich zum Dauerausbuhen vom kleinen Giftzwerg hinreißen lassen! Ich hab da noch im Ohr „es ersteht sich von selbst, dass ich nicht an die FL Spieler herantreten werde, Mahe war bereits vor mir verpflichtet worden“
koecken
 
Beiträge: 17
Registriert: 11.10.2007, 08:38

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Kay » 28.02.2018, 23:06

Im Vorbericht zum Heimspiel gegen Veszprem zeigte sky ein Interview mit Ljubo, wohl auch hier irgendwo aufgenommen. Er sagte, er sei sehr müde, sieben Jahre Flensburg wären eine hohe Belastung mit drei Wettbewerben gewesen, dazu die viele Reiserei. Jetzt wäre alles einfacher, die Belastungen geringer, er hätte sehr viel mehr Zeit für seine Familie.

Nimmt man die Erkenntnisse und die menschlichen Aspekte hinzu, dann kann man sich vorstellen wie ein Spieler denkt, der bereits mit zweimal Kreuzband in den sportlichen Abgrund gesehen hat. Man muss für beide Seiten und Interessen Verständnis haben. Sportlich gesehen wäre das für die SG ein herber Verlust und ein Rückschlag. Ich halte Lauge für den Spiel intelligentesten und Tor gefährlichsten Spieler und An-Spieler, den die Bundesliga auf der Position hat, er hat Weltklasse- Format. Ohne Lauge verlöre die SG den Kopf. Vielleicht bleibt er, wenn ein backup auf Augenhöhe käme, um die Belastungen herunterzufahren.

Bei drei Wettbewerben plus Länderspielen muss er kein Flensburger Duvnjak werden! Hoffe sehr, dass man eine Lösung findet und er bleiben will, schließlich konnte er sich hier sportlich entfalten!
Flensburg boven! Die Hauptsache: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 10694
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Krusty » 01.03.2018, 07:13

Gut, dass das bis jetzt alles erstmal Gerüchte sind. Und in DK wird auch gerne mal was rausgehauen. Ich denke, dass Vranjes nach der EM und dem bisherigen Abschneiden seiner Vezsprem Truppe schon gehörig unter Druck steht, zumal man wohl den CL Titel von ihm erwartet. Seine Jungs sind zum großen Teil eher schon ältere Herren. Da greift er dann doch geren auf alte Erfahrungen zurück und wird schon seine Beziehungen spielen lassen. Wenn am Ende dann der Lauge lieber an den Plattensee will und die SG mit Geld überschüttet wird, so sei es. Aber auch nur dann.... :twisted:
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7772
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Ferkeljay » 01.03.2018, 09:25

Sollte an diesen Gerüchten etwas dran sein, so tritt genau das ein, was ich befürchtet habe.
Ein Jahr "Schonfrist" ist vorbei und jetzt pickt LV sich "seine" Rosinen raus und kann natürlich mit mehr Kohle wedeln, als es an der Flensburger Förde jemals geben wird.

Die sportliche Perspektive und die Nähe zur Heimat sind ja keine schlagkräftigen Argumente mehr. Das zeigt sich ja auch bei den Wechseln der Toft Brüder.
Einer nach Paris, der andere nach Ungarn. Zumal beide vor Jahren noch die Nähe zu Dänemark als das entscheidende Kriterium dargestellt haben. Auch nur heiße Luft...

Hier geht's schlichtweg um Kohle. Vereinstreue, Emotion und andere leidenschaftliche Eigenschaften kann man wohl inzwischen auch im Handball in die Tonne drücken.

Wenn Lauge wirklich gehen sollte und dafür die Krötenwanderung in das Flensburger Portemonnaie ansteht, so sollte diese Summe auf jeden Fall investiert werden.
Warum dann nicht einen Julius Kühn holen. Dass der aus allen Lagen trifft haben wir ja vor einigen Tagen gesehen.
Ferkeljay
Member
 
Beiträge: 262
Registriert: 19.10.2007, 17:12
Wohnort: Cadenberge

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon StefanR » 01.03.2018, 10:17

Tja, bis jetzt war, ausser der Wechsel von Jannik Green, immer was dran an den Gerüchten, auch wenn diese aus DK gekommen sind. Auch das Verhalten von LV und DS snd schon aussagekräftig. Wenn genug Kohle kommt, OK, dann sollte das aber auch reinvestiert, am Besten in einen "kompletten" Spieler...
Aber heute Abend nicht gleich ausbuhen.... ;-)
StefanR
Junior Member
 
Beiträge: 52
Registriert: 04.09.2016, 08:22

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon weiche50 » 01.03.2018, 10:47

2019,er wird den Johannesen noch einarbeiten und dann ist er weg.Wir werden uns wohl dran gewöhnen müßen, ein Ausbildungsclub für die ganz Großen(geldmäßig)zu sein.
weiche50
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.06.2010, 18:09

Re: Lauge nach Veszprém

Beitragvon Lobster » 01.03.2018, 11:15

Letztlich sind es Barcelona, Paris und Veszprem an die wir unsere Spieler verlieren. Ich glaube, dass wir momentan auch ein wenig "Pech" haben, dass diese Mannschaften genau bei uns wildern (wobei das bei Veszprem natürlich kein Zufall ist, wie vile Bundesliga-Spieler (Nenadic, Kieler Toft) dorthin wechseln). Sie können eben eine sehr realistische Chance auf den CL-Titel bieten und weniger Belastung. Abgesehen davon können sie die dickeren Gehälter bezahlen. Wer will es den Spielern da verübeln, dorthin zu wechseln.

Umso höher ist es natürlich einem Glandorf anzurechnen, nicht nach Barcelona gegangen zu sein oder einem Svan, der sicherlich auch massig hochdotierte Angebote u.a. der genannten Vereine vorliegen hatte.
Lobster
Member
 
Beiträge: 296
Registriert: 20.03.2006, 19:50

Nächste

Zurück zu Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast