Ljubomir Vranjes

Alles rund um die Gerüchteküche

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon balu » 30.01.2017, 15:51

RalleNF hat geschrieben:Wenn das wirklich so kommt bin ich bitter enttäuscht von LV, er hat s doch gut gehabt bei der SG, hat auch Spieler bekommen, ist erfolgreich mit der SG, hat einen langen Vertrag !!
Die belastung kanns nicht sein, Ungarn, Sepa Liga + Nationalelf zusammen ist mehr arbeit. Wenn das mit LV wirlich so verkündet wird gibts von mir sicherlich keinen beifall, ehr ein Pfeifkonzert und Buuh Ruf


Ich wäre, wenn es so kommt, auch enttäuscht. Wenn ein guter Mann geht ist man immer enttäuscht.
Aber deswegen Buuh Rufe und Pfeifkonzert sind völliger Blödsinn.
LV hat Flensburg nach vorne gebracht und das verdient Respekt und Anerkennung.
Handballfan für einen Verein zu sein und als Profi zu tranieren oder zu spielen ruft
unterschiedliche Sichtweisen / Emotionen hervor.
balu
Junior Member
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.12.2010, 11:54

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon Puffin » 30.01.2017, 16:27

baloo hat geschrieben:Was für Ziele gäbe es denn noch nach Pokal, ChampionsLeague und (eventueller) Meisterschaft?

Man könnte ja das Ziel haben, den einen oder anderen Titel erneut zu gewinnen. Es stellt sich aber auch die Frage, welche Ziele er denn in Veszprem haben könnte :?: Die Meisterschaft ist ja dort sozusagen schon abonniert, bleiben die CL und ggf. die ungarische Nationalmannschaft. Im letzten Interview hat er zudem geäußert, dass er gar nicht so sehr daran interessiert ist, fertige Spieler zu trainieren, auch wenn das Geld dafür da wäre. Hat er das in Veszprem? Ich kann bei all diesen Gerüchten keine Linie erkennen und erwarte gespannt die endgültige Verlautbarung. Allerdings erinnere ich mich noch gut daran, dass die SG beim letzten Trainer, als der um eine Freigebe gebeten hatte, sehr schnell dahingehend reagiert hat, ihn tatsächlich sofort freizustellen.
Puffin
Member
 
Beiträge: 256
Registriert: 19.05.2014, 19:58

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon Provinztheater » 30.01.2017, 19:17

Wenn er gehen möchte, soll er gehen.
Ich erinnere mich noch sehr gut an den zurückhaltenden Mann, der überredet werden musste den Trainerposten zu übernehmen. Der Erfolg spricht für ihn, aber auch für das tolle Umfeld der SG, bei der viele von uns ihren Beitrag geleistet haben.
Wenn die eigene "Markenverwertung" das große Ganze überlagert, ist eine Trennung für beide Seiten doch eine gute Lösung.
Provinztheater
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2017, 17:41

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon NordmannFL » 31.01.2017, 13:32

Lt. Chefredaktionsnewsletter vom shz:

"Dem Vernehmen nach wird es im Verlauf des heutigen Tages zur Bestätigung des Trainerwechsels beim Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt kommen. Die SG-Führung hat sich abgeschottet, bei ihren Beratungen geht es offenbar um die Festlegung der Ablösesumme, die der ungarische Serien-Meister Veszprem für Ljubomir Vranjes als zukünftigen Trainer nach Flensburg überweisen soll.

Die Rede ist von einer Summe, die sich zwischen 750.000 und einer Million Euro bewegt. Geld, das die SG gut gebrauchen kann. Als Nachfolger von Vranjes wird der norwegische Nationaltrainer Christian Berge, der früher selbst das SG-Trikot getragen hat, gehandelt. Eine derartig hohe Ablösesumme für einen Trainerwechsel hat es in der Geschichte des deutschen Handballs noch nicht gegeben.

Bleibt aus Sicht der Handballfans im Norden des Landes zu hoffen, dass sich das monatelange Gerangel um den SG-Trainer nicht negativ auf die Leistungen der Mannschaft des Titelanwärters auswirkt."
NordmannFL
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.07.2007, 00:20

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon noch ein fan » 31.01.2017, 13:51

Der Countdown läuft oder wie?
Ein wenig widersprüchlich ist das schon noch.
Einerseits soll der Wechsel bestätigt werden, andererseits steht die Höhe der Ablösesumme noch gar nicht fest.
Oder liegt da ein ungarischer Blankoscheck vor, in den Schmäschke nur noch die Summe eintragen muss? :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6283
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon eeek » 31.01.2017, 15:02

Nun. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die SG einen Wechsel zum Sommer verkündet, wenn man noch keinen Nachfolger präsentieren kann. Und dass man sich mit dem norwegischen Verband und Berge, die bis zum Sonntag ja nun doch anderweitig beschäftigt waren, schon einig sein sollte, kann ich mir ebensowenig vorstellen. Allerdings verstehe ich auch immer noch nicht, was den Trainer ausgerechnet nach Ungarn ziehen soll (grundsätzliche Wechselwilligkeit meinetwegen, aber ausgerechnet Orbans Ungarn? Mit der Familie? Really?). Insofern: was weiß ich schon. *seufz*
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon maxi » 31.01.2017, 15:50

Man kann nur hoffen, dass sich der bevorstehende Abgang des Trainers, sollte er denn spruchreif werden, keine negativen Folgen auf die Leistungsfähigkeit und Fokussierung der Mannschaft im Hinblick auf das große und derzeit noch sehr realistische Ziel "Meisterschaft" hat. Wie schnell Träume den Bach runter gehen können, hat die Nationalmannschaft unter dem amtsmüden Sigurdsson in Frankreich eindrucksvoll bewiesen. Sollte die SG trotz der vom Trainer verursachten großen Unruhe den Titel in diesem Jahr holen, kann Vranjes in Ehren seinen Abschied nehmen. Geht die Mission schief, wird bei mir trotz aller Erfolge ein negativer Nachgeschmack Vranjes Bilanz beeinträchtigen.
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1397
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon AudiPapst » 01.02.2017, 13:04

Nun ist es offiziell:

Ljubo verlässt die SG zum Saisonende und geht nach Veszprem.

Diese News wird grad über den Facebook Account geteilt...
WoWirSindIstOben!
AudiPapst
Member
 
Beiträge: 277
Registriert: 15.10.2009, 22:47
Wohnort: Nordfriesland

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon NordmannFL » 01.02.2017, 13:09

oder auch hier nachzulesen ... http://www.shz.de/sport/handball/sg_flensburg_handewitt/ljubomir-vranjes-wechselt-im-sommer-zu-telekom-veszprem-id15992796.html

Ljubomir Vranjes wechselt im Sommer zu Telekom Veszprém
Flensburgs Trainer verlässt den Verein im Sommer nach elf Jahren. Sein neuer Arbeitgeber: Telekom Veszprém in Ungarn.

Flensburg| Jetzt ist es offiziell: Das eigentlich bis zum 30. Juni 2020 bestehende Vertragsverhältnis zwischen der SG und Trainer Ljubomir Vranjes endet vorzeitig. Der Verein bestätigte am Mittwochmittag, dass der 43-jährige schwedische Cheftrainer nach elf Jahren die SG zum 30. Juni 2017 verlassen wird. Als Nachfolger wird nach Informationen von shz.de der norwegische Nationaltrainer Christian Berge gehandelt.

Vranjes war zuerst als Spieler (2006 bis 2009), dann als sportlicher Leiter und seit 2010 in Funktion des Cheftrainersfür die SG tätig. „In Anbetracht der großen Verdienste von Ljubomir Vranjes für die SG entspricht die SG damit dem Wunsch des Trainers“, heißt es vom Verein.

Zuletzt war am 12. September 2015 in einer gesonderten Pressekonferenz die Vertragsverlängerung des charismatischen Schweden bis 2020 verkündet worden - obwohl mit Paris Saint-Germain ein europäischer Spitzenclub schon zweifach am SG Trainer Vranjes großes Interesse gezeigt hatte. Doch der Familienvater von zwei Kindern blieb seiner ersten Station als Trainer und somit der SG Flensburg-Handewitt treu.

Das große Interesse am leidenschaftlich arbeitenden Trainer hielt dennoch weiter an. Über eine Anfrage des ungarischen Spitzenvereins Telekom Veszprém, die aus der Sicht von Ljubomir Vranjes besonders attraktiv war, informierte Ljubomir Vranjes frühzeitig Geschäftsführung und Beirat der SG. Intensive Gespräche mit der SG und zuletzt mit Telekom Veszprém schlossen sich an. Letzten Endes hat die SG einer Freigabe zum 30. Juni 2017 zugestimmt. Die SG will dem Erfolgstrainer nicht im Wege stehen, wenn er jetzt eine neue Herausforderung sucht. Über die Vertragsbestandteile wurde gemeinsam Stillschweigen vereinbart, ebenso über die Höhe einer möglichen Ablösesumme.

Der Verein blickt auf eine erfolgreiche Dekade mit dem Trainer zurück. Neben diversen zweiten Plätzen in der DKB Handball-Bundesliga und im DHB-Pokal feierte die SG mit Vranjes den Sieg beim Europapokal der Pokalsieger 2012, den Super Cup Sieg 2013, den Triumph in der Königklasse als Champions-League-Sieger 2014 und den DHB-Pokalsieg 2015. 2017 spielen Flensburgs Handballer noch um alle Titel in aussichtsreicher Position mit.

Das sagt Vranjes selbst zu seinem Wechsel:

„Nach Monaten reiflicher Überlegung bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass ich nach elf Jahren in der SG Familie diese neue Herausforderung annehmen muss – auch wenn es die bisher schwerste sportliche Entscheidung meines Lebens ist. Es gibt mehrere Gründe, warum ich um eine Freigabe gebeten habe, eine der wichtigsten ist mein Privatleben. Deswegen bedanke ich mich bei der SG, dass sie meinem Wunsch nachgekommen ist. Ich werde zusammen mit meinen Jungs die letzten Monate Vollgas geben, um uns und euch alle mit einen würdigen Abschied zu ehren.“

Reaktionen:

SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke: „Nach reiflicher Überlegung gemeinsam mit dem Beirat sind wir zu dem Entschluss gekommen, Ljubomir Vranjes die gewünschte Freigabe zu erteilen. Ljubo hat in den vergangenen Jahren hier einen sehr professionellen Job gemacht und großartige Erfolge zusammen mit der Mannschaft erreicht und wird diese Arbeit auch bis zum Ende dieser Saison mit vollem Engagement fortführen. In den letzten Jahren sind immer wieder Anfragen von anderen Vereinen und Verbänden für die Personalie Ljubomir Vranjes an uns herangetragen worden, die wir schlussendlich aber immer gemeinsam abgewendet haben. Nachdem uns Ljubomir Vranjes erneut um Freigabe gebeten hat, sind wir nun zu dem Entschluss gekommen, ihm diese für den Wechsel nach Veszprém zu erteilen. Bis zum Ende dieser Saison werden wir als Verein mit Ljubomir Vranjes konzentriert unsere Saisonziele weiterverfolgen und alles dafür tun, diese schlussendlich auch zu erreichen. Über eine mögliche Nachfolge werden wir keinerlei Wasserstandsmeldungen oder Zeitpläne veröffentlichen. Fans und Förderer unserer SG können sicher sein, dass wir zum Wohle der SG und unserer Mannschaft intensiv nach der bestmöglichen Lösung suchen werden, die uns auch zukünftig in der europäischen Spitze hält.“

SG Beiratsvorsitzender Boy Meesenburg: „Strategisch haben sich Geschäftsführung und Beirat der SG Flensburg-Handewitt vor circa anderthalb Jahren auf eine längerfristige Zusammenarbeit mit Ljubomir Vranjes bis 2020 ausgerichtet. Aufgrund der Bitte von Ljubomir Vranjes um Freigabe haben wir uns in intensiven Gesprächen mit SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke nun dennoch entschieden, dem Wunsch von Ljubomir Vranjes nachzukommen. Der jetzige Zeitpunkt ermöglicht es uns, frühzeitig neue zukunftsweisende Entscheidungen treffen zu können. Die SG Flensburg-Handewitt ist seit Jahrzehnten ein Verein von europäischer Spitzenklasse. Daher wird es auch eine gute Nachfolgelösung geben, das verspreche ich. Als großer Fan und Förderer von Ljubo bin ich enttäuscht über sein frühzeitiges Ausscheiden aus seinem Vertrag, aber dankbar für seine Arbeit für unsere SG. Ich bin zuversichtlich, dass wir nicht nur in dieser Saison, sondern auch in Zukunft Titel und Spitzenhandball in unserer Region erleben werden.

SG Kapitän Tobias Karlsson: „Die Nachricht von einem möglichen Weggang von unserem Trainer geisterte ja schon seit mehreren Wochen durch die Medien. Nun haben wir als Mannschaft Gewissheit und wissen, woran wir sind. Wir werden uns jetzt nach der Weltmeisterschaft als Mannschaft nur noch auf die kommenden Monate in der aktuellen Saison konzentrieren. Wir haben mit dieser Mannschaft und in dieser Saison noch sehr große Ziele, die wir erreichen möchten. Nach so vielen gemeinsamen Jahren mit Ljubo und so viel zusammen verbrachter Zeit fällt ein Abschied natürlich nie leicht, aber über Abschied und die neue Saison machen wir uns als Spieler erst dann Gedanken, wenn es soweit ist. Wir vertrauen der Vereinsführung der SG, dass es eine gute Lösung nach Ljubo geben wird.“
NordmannFL
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.07.2007, 00:20

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon Astro » 01.02.2017, 13:24

So schnell kann es gehen.
Sogar schneller als die "Eilmeldung" von der Ablösung Alfreds :mrgreen:
Die SG wird eine angemessenen Ablösesumme erhalten die man bestimmt gut für einen Ersatz nebst neuer Spieler einsetzen wird :wink:
Astro
Member
 
Beiträge: 730
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon NordmannFL » 01.02.2017, 13:34

Da kann es ja losgehen nach dem Motto: "Lasst uns Berge versetzen!" :lol:
NordmannFL
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.07.2007, 00:20

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon Marco Winterfeldt » 01.02.2017, 13:39

Die Kuh ist vom Eis, jetzt können wir uns alle auf die Rückrunde konzentrieren und der Fokus liegt ganz klar auf dem Gewinn der deutschen Meisterschaft. Die SG ist einfach dran dieses Jahr.

Ich persönlich kann mit der Entscheidung leben. Ljubo hat tolle Arbeit geleistet, sein Schatten ist groß. Aber Spieler und Trainer kommen und gehen. Und wir haben eine kompetente Vereinsführung, die den richtigen Nachfolger auswählen wird. Christian Berge ist auch mein absoluter Favorit. Komm nach Hause, Christian.

Viele Grüße
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4471
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon Mirco1987 » 01.02.2017, 13:44

Bin mal gespannt wer dieses oder nächstes Jahr von den Spielern noch nach Veszprem wechselt ;-)
Mirco1987
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.01.2017, 13:08

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon Marco Winterfeldt » 01.02.2017, 13:51

Mirco1987 hat geschrieben:Bin mal gespannt wer dieses oder nächstes Jahr von den Spielern noch nach Veszprem wechselt ;-)


Da mache ich mir komischerweise gar keine Sorgen, die SG ist ein absolutes europäisches Top-Team, die Halle ist immer voll und man spielt um alle Titel mit. Bis auf die körperliche Belastung gibt es wenige Gründe, die SG zu verlassen. Und so schlecht zahlen tut die SG sicher auch nicht. Daher: Ruhig bleiben.

Viele Grüße
Marco
Benutzeravatar
Marco Winterfeldt
Member
 
Beiträge: 4471
Registriert: 18.12.2000, 01:01
Wohnort: Hamburg

Re: Ljubomir Vranjes

Beitragvon kormann » 01.02.2017, 14:41

Ljubomir Vranjes über facebook:
"Heute ist mein Transfer zum Veszprem bekannt gegeben wurde.
Wie ihr euch sicher vorstellen könnt waren die letzten Monaten für mich und meine Frau sehr emotional, seit Oktober haben wir viele Nächte schlaflos überlegt was das beste für unsere Familie ist. Ich habe auch Rat von freunde und Spieler bekommen die mir auch zum eine Entscheidung geholfen haben. Ich habe sportlich die schwierigste Entscheidung in meinem Leben treffen müssen. Am Ende bin ich zu der Erkenntnis gekommen, nochmal eine neue Herausforderung auf mich zu nehmen. Mann kann nicht immer das Leben Planen, zwischendurch passieren Sachen die du einfach nicht beeinflussen kannst. Privat oder beruflich.

Mir ist klar, dass es manchen schwerfallen wird meine Entscheidung nachzuvollziehen. Ich weiß, dass es keinen optimalen Zeitpunkt für so eine Entscheidung gibt aber ich habe SG sehr früh alles mitgeteilt.
Im Media war das auch schon lange ein Thema und ich habe euch versucht ehrlich zu beantworten aber das passt leider nicht immer, weil ich einfach nichts sagen darf.
Ich habe die letzten Jahren Angebote bekommen, ich bin dankbar das es so ist aber ich kann nichts für, das es so ist. Ich habe sehr viele Angebote abgelehnt und treue SG geblieben, auch wenn ich ohne Ablöse gehen konnte. Jetzt profitiert fairerweise SG von mein Weggang, die haben auf mich geglaubt. Ich habe glücklicherweise Erfolg gehabt aber wenn das nicht gut für ein Spieler oder ein Trainer läuft müssen die vorzeitig den Verein verlassen aber das gehört leider auch zum unser professionelle Beruf.
SG spielt in Moment auf dem höchsten Niveau und die Spielern bleiben auch nächstes Jahr, also werden die SG weiter auf den höchsten Niveau spielen und auch in der Zukunft um alle Titeln mitspielen. Es ist Zeit für mich und die SG neue Wege zu finden und zu gehen.
Es gibt mehrere Gründe, warum ich um eine Freigabe gebeten habe, eine der wichtigsten ist mein Privatleben. Deswegen bedanke ich mich bei der SG, dass sie meinem Wunsch nachgekommen ist. Ich werde in der Nähe von meine Serbische Familie und viele Freunde leben. Meine Eltern sind alt geworden und ich möchte in der Zukunft näher wohnen.
Aber das ist alles Zukunft.
Jetzt werde ich zusammen mit meinen Jungs die letzten Monaten Vollgas geben, um uns und euch alle mit einen würdigen Abschied zu ehren.
Das war von mir ein paar ehrliche Worte und ich hoffe irgendwie das ihr die Entscheidung verstehen können!
Danke!
Euer Ljubo!"
kormann
Member
 
Beiträge: 570
Registriert: 22.12.2011, 15:26

VorherigeNächste

Zurück zu Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast