Sören Rasmussen nach DK?

Alles rund um die Gerüchteküche

Moderatoren: Jan, Ki

Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon pac man » 12.11.2013, 13:00

Weiß schon jemand irgendetwas zu Sören Rasmussen?

Würde damit auch gerne die gerüchteküche eröffnen :)

Die SG wird seinen Vertrag ja wohl kaum verlängern.....
pac man
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.02.2013, 08:39

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon Ferkeljay » 12.11.2013, 14:02

Woher willst du das wissen?
Ferkeljay
Member
 
Beiträge: 262
Registriert: 19.10.2007, 17:12
Wohnort: Cadenberge

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon pac man » 12.11.2013, 14:07

Rasmussen wollte letztes Jahr noch 2 Jahre verlängern.... Die SG nur 1 Jahr. und letzte jahr hat die SG gesagt, wenn er wechseln möchte, würden sie ihm keine steine in den weg legen....
pac man
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.02.2013, 08:39

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon flens-plop » 12.11.2013, 17:28

Wenn er nicht zu teuer ist, dann unbedingt verlängern. Er ist ein sehr guter 2. Torwart auf den man sich immer voll verlassen kann, dass er Leistung bringt, wenn er gebracht wird
flens-plop
Member
 
Beiträge: 459
Registriert: 25.04.2007, 21:00
Wohnort: In der Stadt, wo es immer Plop macht

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon pac man » 27.11.2013, 08:13

Der SG-Coach erklärte auf Nachfrage, dass er bereits in der nächsten Woche über den Nachfolger für Torhüter Sören Rasmussen entscheiden und danach zügig die Kreisläuferfrage klären will.


Das steht heute im Tageblatt..... bin schonmal gespannt wen sie holen. Ich würde auf Jannik Green von Silkeborg tippen. Er möchte zum Sommer in die Bundesliga und Knudsen geht ein Jahr vor Vertragsende nach DK.... evtl. wäscht in dem fall eine hand die andere! :D
pac man
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.02.2013, 08:39

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon flinty » 27.11.2013, 09:54

Ich hoffe eigentlich auf einen Torhüter aus den eigenen Reihen. Also wenn Christopher Rudeck nicht seine Chance bekommt, wer denn dann? Vermutlich eines der größten deutschen Torhütertalente und mehrfach ausgezeichnet...
flinty
Member
 
Beiträge: 283
Registriert: 21.12.2011, 12:55
Wohnort: Flensburg

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon Dino » 27.11.2013, 12:02

flinty hat geschrieben:Ich hoffe eigentlich auf einen Torhüter aus den eigenen Reihen. Also wenn Christopher Rudeck nicht seine Chance bekommt, wer denn dann? Vermutlich eines der größten deutschen Torhütertalente und mehrfach ausgezeichnet...

Da muss dann aber viel passieren .

Rudeck ist zwischen den Pfosten eine Wucht aber das flensburger Spiel verlangt auch lange Bälle vom Torhüter beim Gegenstoß.
Und was das weite, kontrollierte Werfen angeht, ... da hat Rudeck noch viel Luft nach oben.
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon Ferkeljay » 27.11.2013, 12:25

Er ist ja noch jung und man kann und darf von einem so jungen Kerl nicht erwarten, dass er mal eben so auftritt wie Andersson oder sonst ein Stammtorwart der Liga. Der wird noch viel lernen (müssen), aber die Chance und Zeit sollte man ihm geben. Auch ein Jogi Bitter oder ein Heinevetter waren mal jung und sind heute absolute Weltspitze!
Ferkeljay
Member
 
Beiträge: 262
Registriert: 19.10.2007, 17:12
Wohnort: Cadenberge

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon Clubberer » 27.11.2013, 19:07

Irgendwann hört auch Andersson auf oder wechselt nach Schweden oder wo auch immer hin. Jedenfalls ist es mit einem Ersatz für Rasmussen alleine wahrscheinlich nicht getan und Rudeck soll auch eine Chance haben.
Der Clubberer von der Fördestadt
Benutzeravatar
Clubberer
Member
 
Beiträge: 692
Registriert: 22.09.2007, 16:45
Wohnort: Norimberga

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon noch ein fan » 27.11.2013, 21:55

Leute, Leute, wer war das noch immer gleich? :wink:
Aber der Mann ist noch keine 20 und dann soll er bereits für ein internationales Spitzenteam Backup von Andersson sein?
Außerdem ist es bei Torhütern doch wie bei Wein. Sie benötigen Reife. Von daher würde der angedachte Däne ganz gut passen. Für ein Zweitligateam wäre er vielleicht etwas, wobei ich bezweifele das Tarp diese Liga halten kann.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6283
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon zocker22 » 27.11.2013, 22:55

noch ein fan hat geschrieben:Leute, Leute, wer war das noch immer gleich? :wink:
Aber der Mann ist noch keine 20 und dann soll er bereits für ein internationales Spitzenteam Backup von Andersson sein?
Außerdem ist es bei Torhütern doch wie bei Wein. Sie benötigen Reife. Von daher würde der angedachte Däne ganz gut passen. Für ein Zweitligateam wäre er vielleicht etwas, wobei ich bezweifele das Tarp diese Liga halten kann.


Dem kann ich nur zustimmen. Es gibt nur sehr selten Torhüter, die mit 20 Jahren schon ganz vorne mitspielen können.
Bevor Rudeck bei einem Spitzenteam 2. TW wird und dann hinter Andersson kaum Spielanteile bekomnen würde, wäre es für ihn bestimnt besser, in einem Zweitligateam Erfahrung zu sammeln.
zocker22
Member
 
Beiträge: 1252
Registriert: 12.04.2005, 07:48

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon ThreeDollarChino » 28.11.2013, 17:15

Und genau dieses gejammer macht den Deutschen Handball mehr und mehr kaputt! :roll:
Und dazu dann der Erfolgsdruck unter dem Sportfunktionäre stehen.

Es wird sowas von Zeit für eine Ausländerquote in der Bundesliga..

Ganz klar Pro Rudeck! Wenn er es sich nicht verdient hat, diese Chance zu bekommen, wer denn dann?
Nächstes Jahr wird doch eh wieder der THW Meister, da kann man sich dann meiner Meinung nach auch mal was trauen und mal voran gehen!
Warum klappt es denn beim Fußball, wo der Leistungsdruck noch höher ist, junge deutsche Spieler in Top Teams zu integrieren aber im Handball nicht? (Und jetzt kommt mir nicht damit, das die Sportarten ja zu verschieden wären!)
MIT TRADITION + HERZ
GEGEN KOMMERZ ...
ThreeDollarChino
Junior Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 22.12.2011, 01:01
Wohnort: Nähe Lübeck

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon eeek » 28.11.2013, 17:53

ThreeDollarChino hat geschrieben:Und genau dieses gejammer macht den Deutschen Handball mehr und mehr kaputt! :roll:
Und dazu dann der Erfolgsdruck unter dem Sportfunktionäre stehen.

Es wird sowas von Zeit für eine Ausländerquote in der Bundesliga..

Ganz klar Pro Rudeck! Wenn er es sich nicht verdient hat, diese Chance zu bekommen, wer denn dann?

Wer jammert denn?
Und was hat das mit einer Ausländerquote zu tun?

Die Feststellung, dass ein 20jähriges Torhütertalent (egal welcher Nationalität)

    a) zur Weiterentwicklung mehr Spielanteile braucht, als hinter Andersson zu bekommen sind und
    b) als Leistungsträger in einer Spitzenmannschaft eben doch einen Hauch zu jung und unerfahren ist
kann ich nicht völlig verkehrt finden.

Ich würde mich freuen, wenn es gelänge, Rudek irgendwie nachhaltig in die erste Mannschaft einzubinden. Das wird aber kaum ohne Zweitspielrecht bei den Wölfen o.ä. gehen, denn Bankdrücken in der HBL bringt ihn nicht weiter. Und als Backup zu Andersson brauchen wir einen erfahrenen Spieler, der uns ggf. auch ohne große Spielpraxis weiterhelfen kann, wenn es eng wird.
Norwich lose again. Oh dearie dearie dearie me. The optimist in me believes that we're getting our bad results out of the way.
Stephen Fry on Twitter
Benutzeravatar
eeek
Member
 
Beiträge: 1562
Registriert: 08.11.2007, 18:01

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon noch ein fan » 28.11.2013, 18:12

Zum übrigen, sorry, ebenfalls Blödsinn hast du ja schon eine Antwort erhalten.
ThreeDollarChino hat geschrieben:Nächstes Jahr wird doch eh wieder der THW Meister, da kann man sich dann meiner Meinung nach auch mal was trauen und mal voran gehen!

Klar die weiße Flagge wird gehisst und alle Ü-30 aussortiert und durch Jungspunde ersetzt. Warst du das, der Svan jetzt schon durch Radi ersetzen wollte?

Wenn man sich mal die Mühe oder den Spaß macht in Tarp, Dibbert, Blockus oder Blohme anzuschauen, alle vielversprechende Talente, kann man sehen was für ein weiter Weg es noch in die 1. Liga, jetzt gar nicht mal Spitzenteam, ist bzw. warum es eben nicht reicht.

Rudeck mag ja auch vielversprechend sein. Aber ein Wurf ins kalte Wasser bringt weder ihm noch der SG etwas. So einer muss sorgfältig aufgebaut werden.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6283
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Sören Rasmussen nach DK?

Beitragvon ThreeDollarChino » 28.11.2013, 18:57

Das Gejammer, das Talente ja nicht so weit wären.
Merkt denn keiner das der Handball so in Zukunft kaum eine Chance hat und vom Event Basketball und Eishockey verdrängt wird?
Ich bin 18 Jahre alt und merke wie Leute meiner Generation sich immer weniger für den Handball interessieren, was 2007 durch den Erfolg der Nationalmannschaft noch ganz anders war.
Da muss sich endlich was ändern und daher würde ich es begrüßen, wenn jemand wie Rudeck endlich eine Chance bekommt!

Und nein ich wollte Svan nicht durch Radi ersetzen, ich denke Ljubo macht das genau richtig wie er Radi hinter Svan "platziert", denn gegen einen Spitzentorwart wie Bitter sah Radi doch schon noch ziemlich alt aus.

Ich bin regelmäßig beim VfL Bad Schwartau in der Halle, ich weiß das es ein weiter Weg ist, aber was ich als jemand der selber Handball spielt sagen kann ist, das man vor allen an seinen Mitspielern wächst.
Und wenn ein Rudeck von einem Torwart lernen kann, dann jawohl von Matze.

Beim Fußball, wo der Leistungsdruck viel höher ist, klappt der Sprung ins kalte Wasser doch auch oft genug?
Und die Zahlen belegen das doch, in England hat man in der Liga gerade mal 30 % englische Spieler, während man in Deutschland an die 50 % und in Spanien an die 70 % einheimische Spieler hat. Und wo spielen diese beiden Teams mit? Richtig, ganz oben.
Ich denke, es ist einfach eine Vertrauenssache, und dieses Vertrauen ist im Handball wohl (außer in Berlin) bei den Spitzenclubs noch nicht angekommen.
Ich persönlich könnte damit leben, wenn die SG nur um den 5. oder 6. Platz mitspielt, weil man mehr auf junge Deutsche Talente setzt.
Aber wenn es dann grundsätzlich eine Ausländerquote geben würde, bin ich fest davon überzeugt, dass das den deutschen Handball weiter bringen würde.
Im Moment steuert dieser nämlich langfristig gesehen auf die Bedeutungslosigkeit zu.
Und jetzt bezeichnet das als Blödsinn, kann ich voll und ganz mit leben, aber ich bin froh das endlich eine Person wie Bob Hanning, der sich etwas traut, eine Machtposition im deutschen Handball hat.


Pro Rudeck! :!: :!: :!:
MIT TRADITION + HERZ
GEGEN KOMMERZ ...
ThreeDollarChino
Junior Member
 
Beiträge: 182
Registriert: 22.12.2011, 01:01
Wohnort: Nähe Lübeck

Nächste

Zurück zu Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast