Handball EM 2018 in Kroatien

Allgemeines rund um das Thema Handball

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Krusty » 24.01.2018, 22:20

10 Minuten Blackout bringen der deutschen Mannschaft das deutliche "aus". Mein Herz hängt eh nicht so richtig an dem Team, aber der Verriss, den sie jetzt erleben werden, haben sie wohl auch nicht verdient.

Also, wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe besteht das HF aus DK vs. Schweden und Frankreich vs. Spanien. Go Espania, go.... :wink:
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Flink » 24.01.2018, 22:39

Ich habe mich dabei ertappt, dass ich (natürlich rein strategisch) den Franzosen den Sieg gegönnt habe, kommt nicht so oft vor. :wink:
In der Gruppe II gab es dann nichts zum Nachzählen, war dann eindeutig. Die zweite Halbzeit zeigte auf, dass es gewaltig im Getriebe der Deutschen knirscht; zwischen Spielern und Trainer, unter den Spielern, wirkte auch anschl. im Interview zwischen Trainer und anderen Verantwortlichen, so kann das nichts werden. Der Trainer ist neu und zumindest international recht unerfahren, dass der Fehler macht, war nicht ganz ausgeschlossen, was soll also das Gebell, dass er gleich im ersten Turnier versagt hätte? Sah für mich so aus, als wäre bei einigen Spielern selbst eine zu hohe Erwartung auf BadBoys 2.0, gepaart mit einer gewissen und unguten Lässigkeit, die dann langsam einer Verunsicherung wich. Wenn man dem eigenen Trainer nicht vertraut, hat man in so einem Turnier verloren, da geht es zum Teil um einzelne Minuten und Aktionen, die sitzen müssen - hier waren es glatte zehn Minuten, die sie völlig neben sich standen, obwohl die Ideen und Ansagen wie zu spielen ist, klar gesagt wurden.

Dann freuen wir uns am Freitag auf Dänemark gegen Schweden und hoffen, Lauge und Gottfridsson sind wieder frisch und munter, Anders ist eh auf Zack und der Rest der SG-Akteure hüben wie drüben rufen ihre Leistungen ab. Ob das für die Spieler spaßig ist, gegen ihre eigenen Leute um alles oder nichts zu spielen?
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon noch ein fan » 25.01.2018, 08:58

Jetzt wird natürlich auf Prokop eingeprügelt und fehlerfrei war es sicher auch nicht. Aber mir ist das zu billig, einfach und unfair.
Die Fehlerhäufung in den ersten 12 bis 15 Minuten in der 2. Halbzeit hat er den Spielern wohl nicht antrainiert. Und selbst der 7. Feldspieler wurde in dieser Phase so schlecht gespielt wie nie. Eigentlich bin ich ja kein Freund dieser Spielweise und wünsche mir das so was mal richtig in die Hose geht. Gestern war allerdings denkbar ungünstig. :wink:
Eine richtige Harmonie herrscht in der Truppe allerdings nicht. Dieses Bad Boy Gedöns sollte sie schleunigst beenden und einen Kapitän benennen, der den Namen auch verdient und die Mannschaft führt. Gensheimer wirkt eher wie ein Schönwetterspieler.
Btw: Super Dargur hat auch sein erstes Turnier verkackt und das letzte auch. Der EM-Titel hatte schon auch einiges mit Glück zu tun.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6755
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Kay » 25.01.2018, 09:48

:roll: Hast mal gesehen, wie Dänemark den 7. Feldspieler spielt?

Zwei Kreisläufer, einer halblinks der andere halbrechts, Lauge kommt von halb. drückt auf die Abwehr, spielt ab, geht dabei an den Kreis und stellt die Sperre und Mikkel Hansen kann sich von der Mitte die Ecke aussuchen! Und das alles ganz schnell, mehrfach.
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11143
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Astro » 25.01.2018, 11:03

Kay hat geschrieben:Prokops erstes Turnier sollte das letzte gewesen sein! Klassischer Fall von "vercoacht".


Da wärs mal wieder Zeit für eine +++Eilmeldung: +++Prokop kurz vor der Ablösung+++ mit haargenauen Details :mrgreen:

Ich hatte auch das Gefühl, dass der Trainer oft kopflos agierte und die Mannschaft nicht gut eingestellt hat. Und das bei fast jedem Spiel.
Naja, so hat es wenigstens den Vorteil das sich die Spieler nicht mehr verletzen können. :wink:
Zuletzt geändert von Astro am 25.01.2018, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
Astro
Member
 
Beiträge: 909
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon noch ein fan » 25.01.2018, 11:28

Kay hat geschrieben::roll: Hast mal gesehen, wie Dänemark den 7. Feldspieler spielt?

Zwei Kreisläufer, einer halblinks der andere halbrechts, Lauge kommt von halb. drückt auf die Abwehr, spielt ab, geht dabei an den Kreis und stellt die Sperre und Mikkel Hansen kann sich von der Mitte die Ecke aussuchen! Und das alles ganz schnell, mehrfach.

Natürlich habe ich gesehen wie gut die Dänen das gespielt haben. Dennoch muss man dafür auch solche Hochkaräter haben.
Nichtsdestotrotz hat die deutsche Mannschaft das Spiel mit dem 7. Mann bei dieser EM in mehreren Spielen auch durchaus erfolgreich angewandt.
Nichtsdestotrotz bleibe ich bei meiner Ablehnung dieses 7. Feldspielers und halte ebenfalls Prokop nicht für die Wurzel allen Übels für die gestrige Pleite.

Die Mannschaft ist einfach nicht so stark wie sie im Vorfeld dargestellt wurde...bester Kader aller Zeiten etc...dieser Mangel an Qualität und die dabei vorhandene Selbstüberschätzung hat in der Endkonsequenz zu diesem gut zehnminütigen Blackout geführt. Solche Blackouts sollen aber auch schon besseren Mannschaften passiert sein, z.B. Dänemark bei seiner Heim-WM? Oder war es EM? Oder war es gar nicht Zuhause? Jedenfalls hatten die sich auch vor ein paar Jahren so eine richtige Klatsche gegen Frankreich eingehandelt.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6755
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon maxi » 25.01.2018, 14:47

Hanning hat eine unverhandelbare Vision: WM-Medaille und -Achtung!- Olympiagold. Wie sagte einst Helmut Schmidt? "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen". Die Selbstüberschätzung im DHB nimmt groteske Züge an.
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1590
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Kay » 25.01.2018, 16:13

Donnerstag, 25. Januar 2018
Uneinsichtig nach EM-Debakel
DHB droht mit Prokop ein teurer Irrtum
Von Michael Wilkening, Zagreb

https://www.n-tv.de/sport/DHB-droht-mit ... 51835.html

Zitat: Der 39-Jährige hatte nie auf Topniveau als Spieler agiert, als Trainer keine internationale Partie bestritten und deshalb sagte er bei seiner offiziellen Vorstellung einen Satz, der jetzt zum Bumerang werden könnte. "Ich möchte mich daran messen lassen, wie die Mannschaft spielt und auftritt", so Prokop vor knapp einem Jahr.

Und Weiter: ....auf grandiose Weise gescheitert....Zitatende.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/handb ... 89782.html
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11143
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Kay » 26.01.2018, 10:49

Ohne Not ließ er Abwehrchef und Motivator Finn Lemke (25) zu Hause und unterschätzte die Auswirkung der Ausbootung. Mit der Streichung des Europameisters brachte Prokop einige Schlüsselspieler gegen sich auf. Frei nach dem Motto: Der Fisch stinkt vom Prokop her!

Im gesamten Turnier schaffte er es nicht, die spielerische und psychologische Handbremse zu lösen. Vielmehr rotierte der Nachfolger von Dagur Sigurdsson (44) seinen einst so verschworenen Haufen auseinander.

Eins ist klar: Im Fußball würde man den Erfolglos-Bundestrainer nach so einem Debakel sofort austauschen. – Quelle: https://www.express.de/29558208 ©2018
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11143
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Astro » 26.01.2018, 10:53

Das Tischtuch zwischen Mannschaft und Trainer scheint zerrissen. Bei der damaligen Ablösesumme von 0,5 Mio ist es fraglich ob man ihn entlässt bzw. entlassen kann. Es bleibt spannend.

http://www.sportbuzzer.de/artikel/vor-em-showdown-heftiger-eklat-zwischen-handball-team-und-bundestrainer/
Astro
Member
 
Beiträge: 909
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Flink » 26.01.2018, 19:48

Flink hat geschrieben:Ich habe mich dabei ertappt, dass ich (natürlich rein strategisch) den Franzosen den Sieg gegönnt habe, kommt nicht so oft vor.
Für heute war das französische Flämmchen bei mir schon wieder erloschen. Ole, ole, Glückwunsch an Spanien zum Einzug ins Finale. :)
Mahé möge mal wieder wie in der ersten Hälfte heute für die SG spielen!
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Krusty » 26.01.2018, 20:15

So, das haben sich die Spanier dann aber auch mal verdient. Zudem müssen es ja nicht immer Mr. betclic & Co. sein, die im Endspiel stehen. Für das gleich folgende Spiel wohnen 2 Seelen, ach in meiner Brust. Aber eigentlich gönne ich es eher den Schweden, mal wieder die Chance auf den großen Wurf zu haben. Es könnte ein enges Rennen werden....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Andi74 » 26.01.2018, 21:54

Europameister für mich jetzt schon, 10 min vor Ende des zweiten Halbfinals: SG. Was haben wir geile Spieler, ehrlich.
Andi74
Member
 
Beiträge: 480
Registriert: 10.12.2005, 19:54
Wohnort: Flensburg

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Der Pate » 26.01.2018, 22:34

es macht echt Spass völlig unvoreingenommen auf diesem Niveau die Spiele zu sehen. Spanien gegen Frankreich bestimmt. Aber die Schleswig-Holsteinischen Festspiele (SG und THW Spieler) bei Schweden - Dänemark sowieso. Wenn man nicht weiß, für wen man eigentlich sein soll, ist das wirklich ein Genuß.. Aber jetzt Schweden !
Benutzeravatar
Der Pate
Member
 
Beiträge: 807
Registriert: 08.05.2011, 21:05
Wohnort: Eine kleine Bucht zwischen zwei Förden

Re: Handball EM 2018 in Kroatien

Beitragvon Tyskemeister » 26.01.2018, 22:35

Wohl wahr. Irgendwie habe ich den Eindruck, die schwedischen und dänischen SG- Spieler legen in ihren Nationalteams noch einige Prozent drauf. Gottfriedson mit einer unfassbaren Leistung- gerne würde ich das in der Flens Arena sehen.
..erst wenn alles scheißegal ist, macht das Leben wieder Spaß- Element of crime
Benutzeravatar
Tyskemeister
Member
 
Beiträge: 308
Registriert: 22.04.2005, 15:35
Wohnort: Flensburg

VorherigeNächste

Zurück zu Handball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste