Olympische Spiele 2016 in Rio

Allgemeines rund um das Thema Handball

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Rafi1995 » 10.08.2016, 12:29

So kann man es ja auch nicht sagen.. Oft sind die Tore auf das leere Tor aus der eigenen Hälfte ja das Pendant zum Tempo Gegenstoßpass. Gehen wir mal noch optimistisch gesehen davon aus, dass 50% aller Tempo Gegenstöße nicht den Weg ins Tor finden, müsste man also bei 4 Gegentoren aufs leere Tor, 3 vorne werfen, damit es sich lohnt. Andererseits ist auch die Frage, ob man vorne mit 6 Spielern nicht auch getroffen hätte etc., also alles weit hergeholt. Wenn man die 7 Feldspielertaktiken ausreizt und Tore dadurch sicherer werden, wird das schnelle Spiel also die zweite Welle wohl kaum noch Verwendung finden. Offensive Abwehrreihen braucht man hingegen gar nicht mehr trainieren, was Gislason wohl auch sehr nerven wird, da seine geliebte 3-2-1 wohl ausgespielt ist. Das Rückzugsverhalten verläuft aktuell jedoch sehr konfus, mal sehen, ob sich das bessert. Was ich jedoch fragwürdig an dem 7. Feldspieler finde, ist die psychische Komponente. Ein Gegentor vom gegnerischen Torwart oder allgemein gesehen, wenn man 2-3 Angriffe sich mit 7 Mann abarbeitet und dann immer einfach den Ball über einen hinweg ins leere Tor geworfen bekommt, demoralisiert. Entgegen dem steht gerade bei Tempo-Gegenstößen der Torwart im Tor und hält dieser den Ball gibt das eine Menge Auftrieb sowohl für die Mannschaft, aber gerade auch für ihn selber. Da würde ich eigentlich nicht drauf verzichten wollen.
Rafi1995
Junior Member
 
Beiträge: 185
Registriert: 05.01.2010, 22:45

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon captain_gut » 12.08.2016, 08:20

Rafi1995 hat geschrieben:So kann man es ja auch nicht sagen.. Oft sind die Tore auf das leere Tor aus der eigenen Hälfte ja das Pendant zum Tempo Gegenstoßpass. Gehen wir mal noch optimistisch gesehen davon aus, dass 50% aller Tempo Gegenstöße nicht den Weg ins Tor finden, müsste man also bei 4 Gegentoren aufs leere Tor, 3 vorne werfen, damit es sich lohnt.


Wobei ich die 50% gar nicht mal so optimistisch finde. Beim Tempogegenstoß gibt es ja noch ein paar mehr Unwägbarkeiten als den Abschluss. Ein Spieler muss schnell vorne sein, und der Pass muss ankommen. Außerdem lässt sich das eine oder andere Tempogegenstoßtor durch gutes Rückzugsverhalten verhindern. Das ist bei einem Wurf aufs leere Tor nicht möglich.

Rafi1995 hat geschrieben:Andererseits ist auch die Frage, ob man vorne mit 6 Spielern nicht auch getroffen hätte etc., also alles weit hergeholt.


Eben. Die Frage finde ich noch berechtigter als die Frage, ob ein "Empty-Net-Goal" ansonsten nicht ein TG-Tor geworden wäre.

Rafi1995 hat geschrieben:Wenn man die 7 Feldspielertaktiken ausreizt und Tore dadurch sicherer werden, wird das schnelle Spiel also die zweite Welle wohl kaum noch Verwendung finden.


Wobei ich den Vorteil einer 7:6-Überzahl deutlich geringer einschätze als den bei einer zweiten Welle gegen eine unsortierte Abwehr.

Rafi1995 hat geschrieben:Offensive Abwehrreihen braucht man hingegen gar nicht mehr trainieren, was Gislason wohl auch sehr nerven wird, da seine geliebte 3-2-1 wohl ausgespielt ist. Das Rückzugsverhalten verläuft aktuell jedoch sehr konfus, mal sehen, ob sich das bessert.


Ich gehe davon aus, dass sich das bessert, und ich gehe auch davon, dass die exzessive Nutzung dieser Möglichkeit noch zurückgehen wird. Die Regel erleichtert den Einsatz eines siebten Feldspielers ja eigentlich. Momentan habe ich aber den Eindruck, dass dieses Mittel schlechter eingesetzt wird als mit der alten Regel. Wenn das Ergebnis nun schlechter ist als mit der vorherigen Regel, kann jede Mannschaft das ja wieder zurückfahren. Das wird sich sicher noch einpendeln.


Rafi1995 hat geschrieben:Was ich jedoch fragwürdig an dem 7. Feldspieler finde, ist die psychische Komponente. Ein Gegentor vom gegnerischen Torwart oder allgemein gesehen, wenn man 2-3 Angriffe sich mit 7 Mann abarbeitet und dann immer einfach den Ball über einen hinweg ins leere Tor geworfen bekommt, demoralisiert. Entgegen dem steht gerade bei Tempo-Gegenstößen der Torwart im Tor und hält dieser den Ball gibt das eine Menge Auftrieb sowohl für die Mannschaft, aber gerade auch für ihn selber. Da würde ich eigentlich nicht drauf verzichten wollen.


Auch ein kleiner aber nicht zu unterschätzender Punkt. Nicht nur, dass es die gegnerische Mannschaft demoralisiert - ein Tor aus der eigenen Hälfte pusht auch die eigenen Mannschaft mehr als "normale" Tore.
Benutzeravatar
captain_gut
Member
 
Beiträge: 1307
Registriert: 04.05.2008, 11:42
Wohnort: Rendsburg

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Astro » 12.08.2016, 10:19

Ich find das mit dem 7. Feldspieler auch nicht so erfolgreich, zumindestens bis jetzt. Man stand sich vorn oft im Weg und hat hinten leichte Tore kassiert. Aber vielleicht muss man sich erst daran gewöhnen bzw. das Spielsystem dementsprechend ändern um nur aus einer aussichtsreichen Position zu werfen damit man bei Ballverlust nicht einen Gegentreffer ins leere Tor kassiert.
Astro
Member
 
Beiträge: 909
Registriert: 25.05.2009, 14:20
Wohnort: Handballstadt Kiel

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon noch ein fan » 13.08.2016, 09:00

Ich bleibe dabei, dass Spiel mit dem 7. Feldspieler gefällt mir nicht. ..Was immer sich auch Vranjes sich ausdenkt.
Wenn man sich die Schweden so ansieht, erschreckend. Auch unser Torhüter, das Spiel mit dem 7. Feldspieler schmeckt ihm vermutlich auch nicht, behaupte ich mal. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6755
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Krusty » 13.08.2016, 20:13

noch ein fan hat geschrieben:Ich bleibe dabei, dass Spiel mit dem 7. Feldspieler gefällt mir nicht. ..


Mir bis jetzt auch überhaupt und gar nicht..... :evil:

DK schlägt "Katar" buchstäblich in letzter Sekunde. Gut so. Bitte Schweden, macht gegen Polen mal 2 Punkte....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Flink » 13.08.2016, 20:26

Wow, was für ein Handballkrimi! Da huschte sogar dem eher introvertierten Mikkel Hansen, dem heute nicht so recht was gelang, ein Lächeln übers Gesicht, das möchte ich gern noch öfter sehen, während dem auch eher introvertierten Damgaard das Gesicht einfror ob der etwas zweifelhaften roten Karte. Hoffentlich erholt er sich davon.
Und (K)Lasse Svan erneut mit vielen, vielen Toren (da sei ihm der abgestandene 1. Kempa als Treffer gegönnt :wink: ), hoffentlich hält er (der Mentaltrainer) das mental bis zum Schluss durch - kräftemäßig wird es schon hinhauen, obwohl man schon an den letzten verbrannten Chancen sah, dass die Konzentration schwand. Erstaunlich, dass der eigentlich wechselfaule Gudmi schon nach wenigen Minuten die richtigen Wechsel vollzog mit den beweglichen Damgaard und Olsen und dem ein wenig glücklosen, aber unermüdlich rackerndem Mensah.

Die deutsche Mannschaft erst im Schlussspurt auf der Siegerspur, der Riese wankte, fiel aber nicht. Ob das weiter gutgeht? :?

Tja, die Schweden .... Daumen sind gedrückt! :roll:
Aber zunächst darf man mal einer Kielerin die Daumen drücken - Angie Kerber sollte bitte 28 Jahre nach Steffi Graf Gold im Tennis holen!
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Krusty » 14.08.2016, 07:20

Die Schweden machen die Blamage perfekt und verlieren auch das 4. Spiel (knapp) gegen Polen. Kim Andersson ("ich bin zu alt") erklärt endgültig seinen Rücktritt. Man darf gespannt sein, ob es weitere Konsequenzen gibt.....

Sollten die Spieler dann gleich nach dem letzten Gruppenspiel am Montag (gegen Brasilien!) nach hause fahren, stehen zumindest der SG ein paar mehr Spieler für die Vorbereitung zur Verfügung. Aber die müssen wohl erst mal wieder aufgebaut werden, nach diesem Desaster....

Kim Anderssons harsche Kritik an den neuen Regeln und den Schiedsrichtern ist nachvollziehbar, das frühe Ausscheiden hingegen nicht so richtig. Jim Gottfridsson scheint mental ein wenig angeschlagen, hat er doch die hohen Erwartungen nicht erfüllen können. Johan Jakobsson hat allerdings durchweg überzeugen können. Die Form darf er für FL gerne konservieren.
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Flink » 14.08.2016, 11:52

Vor allem für die älteren Spieler tut es einem weh, neben K. Andersson (der gestern durchaus auch überzeugte, einfach zu spät im Turnier) natürlich M. Andersson und Karlsson (die gestern auch nicht schlecht waren). Die jungen dürfen sicher noch viele Jahre sich ausprobieren, die müssen das wegstecken. Unsere SGler sind ja wenigstens zu viert, um das gemeinsam zu verarbeiten und in der Mannschaft genug weitere ehem. Natinalspieler, die Rückschläge verdauen mussten - die werden die schon wieder aufrichten! Jim muss seine Fehlerquote reduzieren, Ideen und Durchsetzungsvermögen hat er, gleiches gilt für klein Nilsson (mir fällt der Vorname nicht ein). Und Johan glänzte wieder nicht nur mit Toren, sondern auch mit viel Übersicht. Die Polen konnten am Ende noch einen zulegen, vor allem Bilecki hätte ich diese Rolle nicht zugetraut - Respekt.

Tja und Angie Kerber darf sich dann über Silber freuen, gegen die Powerfrau aus Puerto Rico war kein Ankommen.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Krusty » 15.08.2016, 14:23

Nur mal so als Info:

Für alle, die kein dänisches Fernsehen empfangen können. Heute auf ZDF livestream Nr. 6 um 19:40 F-DK

http://rio.zdf.de/live/
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Flink » 15.08.2016, 21:05

Da hatte ich mich im letzten Spiel noch über die dänische Trainerleistung gefreut, nun dann doch wieder der alte. :? Die Franzosen holen auf, gleichen aus, ziehen weg ... und er lässt ohne Auszeit weiter spielen. :shock: Olsen bekommt keine Anweisung den Ball nach mehreren Fehlversuchen von A nach B zu spielen, sondern darf ein ums andere Mal Trickanspiele versuchen, so tricky, dass der eigene Mann sie nicht fängt, Svan wird mehrfach unmöglich angespielt, wenns klappt, wirds super, aber ziemlich risikobehaftet.
Mortensen und Svan merkt man das Durchspielen dann doch langsam an. Und warum bringt er Nöddesbo so selten und Söndergaard? Locker flockig erreicht man das Halbfinale nicht, kanns mir nicht vorstellen, aber vielleicht hat er abgeschenkt, weil er lieber gegen Slowenien spielen will als gegen Brasilien? :roll:

Ähm, Mahé natürlich super ....
Die Franzosen schlusen sich wie immer durch die Vorrunde und ballern sich dann zum Sieg - wie immer. :?

Die Deutschen dann wieder in der Spur, schaun mer mal, was die Schweden noch machen - ein Sieg sollte doch drin sein, obwohl es nun auch ganz schwer ist, den Kopf hochzuhalten.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Flink » 16.08.2016, 07:26

Schweden: a. geht doch .... b. Johan verletzt? :? hoffentlich nur angeschlagen!
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Krusty » 17.08.2016, 07:06

Flink hat geschrieben:Schweden: a. geht doch .... b. Johan verletzt? :? hoffentlich nur angeschlagen!


Hoffentlich. Die Schweden eigentlich beim JCC schon wieder mit dabei?

Heute alle Spiele des VV im ZDF Livestream:

Los geht es 14:55 Uhr auf Olympia 3 mit Brasilien gegen Frankreich, dann sind "wir" ab 18:22 auf Olympia 4 zu sehen (auch auf dem Hauptkanal, ich empfehle aber den Nebenkanal, da wohl rausgegangen wird, laut Programmablauf des Hauptkanals), Dänemark gegen Slowenien ist ab 21:56 Uhr auf Olympia 5 zu sehen und ebenfalls dort ist ab 1:25 Kroatien gegen Polen zu sehen.
(geklaut)
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon noch ein fan » 17.08.2016, 10:09

Die Nationalmannschaft tatsächlich wieder mit durchweg überzeugender Vorrunde, mal schauen wie es in den KO-Spielen weitergeht.
So mittelfristig wäre es ganz schön davon auch einen in den SG-Reihen zu haben.
Flink hat geschrieben:Tja und Angie Kerber darf sich dann über Silber freuen, gegen die Powerfrau aus Puerto Rico war kein Ankommen.

Du scheinst ja auch über den Tellerrand zu schauen und dich allgemein für olympischen Sport zu interessieren, der kaum ohne Hilfsmittel auszukommen scheint. Auch die Deutschen sind mit Hilfsmitteln am besten, Pferde, Boote, Handfeuerwaffen und zur Not auch Fahrräder ohne Sattel. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6755
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Flink » 17.08.2016, 13:51

noch ein fan hat geschrieben: Auch die Deutschen sind mit Hilfsmitteln am besten, Pferde, Boote, Handfeuerwaffen und zur Not auch Fahrräder ohne Sattel. :wink:

Nicht zu vergessen Stufenbarren bei den Frauen und Reck (to go) - ganz großes Kino!. :wink:

Im Handball geht es jetzt ans Eingemachte, inzwischen auch eine Frage der Kraft und der damit nötigen Wechselfreudigkeit der Trainer.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

Re: Olympische Spiele 2016 in Rio

Beitragvon Flink » 17.08.2016, 22:59

Dann wieder das andere Gesicht der Dänen gegen Slowenen, die zwar nicht aufgaben wie die Katarer, aber dann nicht mehr zusetzen konnten und ihnen die Ideen im Angriff fehlten gegen einen Green, der heute das Pokalfinale von Hamburg abrief. :wink:
Munteres Schießen von jeder Position bei Dänemark und Svan trifft und trifft und trifft ... Darf der nicht mal 10 Minuten verschnaufen?
Gegen Polen könnte die Leistung reichen, aber bekommt man eine Revanche gegen Kroatien hin? Mit einem Spiel wie heute ja, aber wenn es wieder hakt und das sind nur Nuancen zwischen top und flop bei einigen Spielern.
Deutschland souverän wie lange nicht, gegen Frankreich muss aber alles passen.
".... aber wir müssen auch zurücklaufen, ok?" (Beginn einer Timeout-Ansprache von Maik Machulla)
".... und zurücklaufen. Bitte!" (Ende einer Timeout-Ansprache von Ljubomir Vranjes)
Benutzeravatar
Flink
Member
 
Beiträge: 2886
Registriert: 26.09.2009, 19:36

VorherigeNächste

Zurück zu Handball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste