Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Allgemeines rund um das Thema Handball

Moderatoren: Jan, Ki

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon kormann » 19.06.2014, 15:43

Er nicht, aber vielleicht seine Frau?
Ich habe keine persönliche Meinung zu US, und sein Verhalten in Kiel ist mir ziemlich egal. Trotzdem kam mir beim Lesen der Zeitungsmeldung sofort dieser Gedanke.
Ansonsten meinte ich mit meinem vorigen Beitrag, daß ich Bezeichnungen wie "Pariser Geldsäcke" auch eher dem Bild-Jargon zuordne.
kormann
Member
 
Beiträge: 610
Registriert: 22.12.2011, 15:26

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Jan » 20.06.2014, 17:59

Wie groß muss ein Reisekoffer sein, damit 18 Flaschen Gentleman Jack reinpassen? :wink:
We are FLENS-Borg. Resistance is futile.
Benutzeravatar
Jan
Member
 
Beiträge: 5683
Registriert: 15.10.2001, 00:01

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon kormann » 21.06.2014, 12:01

Da mußt Du AR in Mallorca fragen, der kennt sich aus ...
kormann
Member
 
Beiträge: 610
Registriert: 22.12.2011, 15:26

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Taruper » 01.07.2014, 13:40

Benutzeravatar
Taruper
Member
 
Beiträge: 1768
Registriert: 21.12.2006, 14:18
Wohnort: FL

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon noch ein fan » 01.07.2014, 14:16

Ne, der hätte ein Fax genommen. :wink:
Und dieser Satz
"Nach unserem Verständnis mangelt es dem möglichen Kandidaten erheblich an Seriosität für dieses Amt."
trifft den Nagel schon ganz gut an der richtigen Stelle.
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6755
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Kay » 01.07.2014, 15:49

noch ein fan hat geschrieben:Ne, der hätte ein Fax genommen. :wink:
Und dieser Satz
"Nach unserem Verständnis mangelt es dem möglichen Kandidaten erheblich an Seriosität für dieses Amt."
trifft den Nagel schon ganz gut an der richtigen Stelle.


Verstehe die Anonymität nicht, warum opponiert man nicht mit offenem Visier?

Uwe Schwenker geht es ebenfalls keineswegs um die Sache, er will eine persönliche Reputation nachdem er selbst seinen Ruf auf das Schwerste erschüttert hat. Der drittklassige Freispruch zeigt es, der Richter war eben nicht von seiner Unschuld überzeugt. Er zog selbst den Handball- Sport ins Zwielicht der Käuflichkeit und davon sind nach wie vor eben viele fest überzeugt. Man sollte nach vorn schauen und unbescholtene Sports- Leute mit Vertrauensposten bekleiden und nicht verbrannten Figuren eine Plattform zur eigenen Profilierung geben. Der soll sich um seine Kunden kümmern, soll ja Leute geben die tatsächlich bei der Provinzial versichert sind, außerdem ist seine Wahl noch längst keine ausgemachte Sache.

.....Es gab in den letzten Monaten mehrere Treffen von acht bis zehn Erst- und Zweitligisten, die sich über aktuelle Sachthemen der DKB HBL ausgetauscht haben. Über diese Sachdiskussion ist man zu Personalfragen gelangt und hat mich gefragt, ob ich bereit wäre, an der Festigung und Positionierung der DKB HBL und der zukünftigen Ausrichtung mitzuarbeiten......
http://www.sport1.de/de/handball/handba ... 14243.html
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11143
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon wasp » 01.07.2014, 17:35

Kay hat geschrieben:...Uwe Schwenker geht es ebenfalls keineswegs um die Sache, er will eine persönliche Reputation nachdem er selbst seinen Ruf auf das Schwerste erschüttert hat. Der drittklassige Freispruch zeigt es, der Richter war eben nicht von seiner Unschuld überzeugt. Er zog selbst den Handball- Sport ins Zwielicht der Käuflichkeit und davon sind nach wie vor eben viele fest überzeugt. Man sollte nach vorn schauen und unbescholtene Sports- Leute mit Vertrauensposten bekleiden und nicht verbrannten Figuren eine Plattform zur eigenen Profilierung geben...


ich hätte nie gedacht, dass ich Kay mal ohne eine kleine Spitze zustimmen kann, aber an diesen Worten kann ich nichts aussetzen ( wo ist der "gefällt-Button?)"!
wasp
Benutzeravatar
wasp
Member
 
Beiträge: 385
Registriert: 19.12.2008, 18:45

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon maxi » 02.07.2014, 09:30

Anonymer Brief: "Schwenker mangelt es an Seriosität".
Was die Briefschreiber offenbar nicht wissen: das scheint die wichtigste Voraussetzung für das Spitzenamt der HBL zu sein.

http://www.sport1.de/de/handball/handba ... 14868.html
Geld verdirbt nicht den Charakter, es offenbart ihn.
maxi
Member
 
Beiträge: 1590
Registriert: 05.06.2006, 15:13
Wohnort: nördliche halbkugel

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Kay » 02.07.2014, 11:26

Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11143
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Ferkeljay » 03.07.2014, 11:09

Tja, nun haben wir ihn an der Backe...

Artikel aus der Bild:
HANDBALL
Schwenker wird neuer HBL-Präsident Do. 3.07.2014, 11:48

Vergrößern Uwe Schwenker ist neuer Präsident der Handball-Bundesliga (HBL). Auf der Mitgliederversammlung der HBL in Düsseldorf wurde der frühere Nationalspieler und langjährige Manager des deutschen Rekordmeisters THW Kiel zum Nachfolger des seit 2008 amtierenden Reiner Witte mit deutlicher Mehrheit gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Witte stand aus persönlichen Gründen für eine dritte Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.
Der 55-jährige Schwenker war in seiner aktiven Zeit, die er ausschließlich beim TV Grambke-Bremen (1978-1980) und beim THW Kiel (1980-1992) verbrachte, einer der besten Linksaußen der Welt. Für Deutschland bestritt er 72 Länderspiele, in denen er 164 Tore erzielte. Bei Olympia 1984 in Los Angeles gewann er mit der deutschen Mannschaft die Silbermedaille.
Von 1992 bis 2009 war Uwe Schwenker Manager des THW Kiel. In seiner Amtszeit gewann der Verein insgesamt 25 nationale und internationale Titel. Im Zuge des Champions-League-Finales 2007 zwischen Kiel und der SG Flensburg-Handewitt sah sich Schwenker mit mittlerweile juristisch ausgeräumten Bestechungsvorwürfen konfrontiert, die dazu führten, dass sein unbefristeter Vertrag in Kiel Ende Juni 2009 in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde.
In der abgelaufenen Saison war Uwe Schwenker Berater beim Zweitligisten HC Empor Rostock
Ferkeljay
Member
 
Beiträge: 271
Registriert: 19.10.2007, 17:12
Wohnort: Cadenberge

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Kay » 03.07.2014, 11:15

Ein rabenschwarzer Tag für die Glaubwürdigkeit des deutschen Handballs, es wird weiter berg-ab gehen! Und dann hat er auch noch Palmarsson zu Veszprém verkümmelt, wahrscheinlich Zeitz auch, toll. Thorsten Storm wird sich sicherlich seinen Teil denken und dann soll er auch noch mit dem zusammenarbeiten! Was für eine beknackte Lösung, Katastrophe! http://www.ndr.de/sport/handball/Schwen ... er160.html
Liebe SG, die Hauptsache am Wind: immer eine Handbreit Wasser über Kiel.
Benutzeravatar
Kay
Member
 
Beiträge: 11143
Registriert: 07.12.2000, 01:01

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Krusty » 03.07.2014, 11:35

Die Liga ist konsequent. Und in die Liga der "aussergewöhnlichen Gentlemen" passt Schwenker wie A...auf Eimer. Der Zweite Tiefschlag für die Liga in einer Woche. Jetzt muß nur noch Schwalb Bundestrainer werden......
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8131
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon Ferkeljay » 03.07.2014, 12:22

Krusty hat geschrieben:Die Liga ist konsequent...


Stimmt! Die schießen konsequent einen Bock nach dem anderen!
Ferkeljay
Member
 
Beiträge: 271
Registriert: 19.10.2007, 17:12
Wohnort: Cadenberge

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon NordmannFL » 03.07.2014, 13:02

Eigentlich wäre dann Noka besser als Bundescasper geeignet... :lol:
NordmannFL
Junior Member
 
Beiträge: 81
Registriert: 23.07.2007, 00:20

Re: Schwenker könnte DHB Präsident werden...

Beitragvon noch ein fan » 03.07.2014, 16:40

Deutliche Mehrheit bedeutet lt. NDR 48 Ja-Stimmen, 5 Enthaltungen und 2 Nein-Stimmen. Da die Erstligisten 2 Stimmen haben müssten unter den Enhaltungen auch noch Erstligisten gewesen sein, da es insgesamt 58 Stimmen gibt. Ach ja, mit Nein haben die SG (was mich beruhigt :wink: ) und Rostock gestimmt. Letzters ist ja nun vielsagend. Der THW hingegen hat gekniffen.
Tatsächlich also, 3 Nein-Stimmen und vermutlich 7 Enthaltungen, somit 82,7 % Zustimmung
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6755
Registriert: 01.11.2004, 21:53

VorherigeNächste

Zurück zu Handball allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste