Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Hier geht es um Diskussionen rund um den SG Unterbau

Moderatoren: Jan, Ki

Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Astrid » 04.02.2010, 17:10

Wie handball-world.com berichtet, haben 12 Erst- und 14 Zweitligisten das Jugendzertifikat der HBL erhalten. Die anderen Vereine haben sich nicht beworben oder die Kriterien nicht erfüllt. Trotz des aktuellen Deutschen Meisters bei der männlichen Jugend B hat die SG das Zertifikat nicht erhalten. Gar nicht erst beworben oder Anforderungen nicht erfüllt? So oder so finde ich es nicht nur bedauerlich, sondern auch ein falsches Zeichen an die Jugendabteilung. Nun zahlt man also eine Strafe an die HBL, um die allgemeine Entwicklung des Jugendhandballs zu fördern. Passt irgendwie nicht so recht zum Sparkurs. Ich bin gespannt, ob die SG zu diesem Thema eine Erklärung abgeben wird, zumal man das Zertifikat in den letzten Jahren ja problemlos erhalten hat.

Gruß
Astrid
Astrid
Member
 
Beiträge: 949
Registriert: 10.12.2000, 01:01
Wohnort: Kiel

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Dino » 04.02.2010, 17:58

Astrid hat geschrieben:...Trotz des aktuellen Deutschen Meisters bei der männlichen Jugend B hat die SG das Zertifikat nicht erhalten. ...

Gruß
Astrid

Und das trotz Internat und "Get in touch" !
Sehr verwunderlich. :shock:
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon captain_gut » 04.02.2010, 18:12

Oh, das ist wirklich überraschend und irgendwie bedenklich. Dachte eigentlich, dass es da keine Probleme geben sollte.

Die Kriterien sind hier zu finden: http://www.toyota-handball-bundesliga.d ... 270609.pdf

Vermute wohl, dass beim Personal nicht alle Kriterien erfüllt sind. Wäre interessant zu wissen, welche Kriterien nicht erfüllt wurden. Vielleicht gibt's da ja noch eine Meldung seitens des Vereins. Haben Per Carlén eine A- und Vranjes eine B-Lizenz?

Die Strafe beträgt "1% der vom Verein nachzuweisenden Jahresbruttolohnsumme der Spieler und Trainer", "Mindestens zu bezahlen ist von Vereinen [..] für 1. Bundesliga Saison ab 2009/10: € 9.500,-."
Benutzeravatar
captain_gut
Member
 
Beiträge: 1307
Registriert: 04.05.2008, 11:42
Wohnort: Rendsburg

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Krusty » 05.02.2010, 06:58

Astrid hat geschrieben:Ich bin gespannt, ob die SG zu diesem Thema eine Erklärung abgeben wird, zumal man das Zertifikat in den letzten Jahren ja problemlos erhalten hat.

Gruß
Astrid


In MD hat man ja letztes Jahr das Zertifikat auch zunächst nicht erhalten, da man Fristen überschritten hatte. Hoffen wir mal, dass das Kaiserspezifisch ist..... :wink:

Also wenn die Kieler und vor allem die Hamburger dieses Zertifikat problemlos erhalten, kann man doch eigentlich nur mit einem Formfehler rechnen. Ansonsten kann man sich den Blödsinn sonst auch schenken....
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8139
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Dino » 05.02.2010, 07:04

captain_gut hat geschrieben:...Vielleicht gibt's da ja noch eine Meldung seitens des Vereins. Haben Per Carlén eine A- und Vranjes eine B-Lizenz?



Spielt keine Rolle, denn:

" Handballtrainerlizenzen eines Trainers der ersten Herrenmannschaft der TOYOTA Handball-Bundesliga (1. Bundesliga) können nicht
angerechnet werden. "
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Dino » 05.02.2010, 07:08

Krusty hat geschrieben:
Also wenn die Kieler und vor allem die Hamburger dieses Zertifikat problemlos erhalten, kann man doch eigentlich nur mit einem Formfehler rechnen. Ansonsten kann man sich den Blödsinn sonst auch schenken....


" 1.1.1 leistungsorientierte Jugendmannschaften A, B und C
In den Altersklassen A, B und C muss jeweils mindestens eine Jugendmannschaft gemeldet sein.
Unter dieser Mindestanzahl müssen sich ab der Saison 2009/10 alle drei Mannschaften für die
höchste Spielklasse des jeweiligen Landesverbandes qualifiziert haben.
1.1.2 Jugendmannschaften D und E
In den Altersklassen D und E muss jeweils mindestens eine Jugendmannschaft gemeldet sein. "


Schotter-Andi athmet einfach einen anderen Verein ein, dann gibts auch Jugend für sein Spielzeug. :lol:
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Krusty » 05.02.2010, 07:15

Dino hat geschrieben:Schotter-Andi athmet einfach einen anderen Verein ein, dann gibts auch Jugend für sein Spielzeug. :lol:


...und auch noch den echten Titel "HSV" franko obendrauf..... :roll:
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8139
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon captain_gut » 05.02.2010, 07:56

Und das trotz Internat und "Get in touch" !
Sehr verwunderlich. :shock:


Für diese Sachen gibt's wohl keine Bonuspunkte, ebenso nicht für Erfolge wie etwa die Deutsche Meisterschaft der B-Jugend. Es geht nur darum, ob die vorgegebenen Kriterien erfüllt sind.


Dino hat geschrieben:
captain_gut hat geschrieben:...Vielleicht gibt's da ja noch eine Meldung seitens des Vereins. Haben Per Carlén eine A- und Vranjes eine B-Lizenz?



Spielt keine Rolle, denn:
" Handballtrainerlizenzen eines Trainers der ersten Herrenmannschaft der TOYOTA Handball-Bundesliga (1. Bundesliga) können nicht
angerechnet werden. "


Ich glaub, das hast Du falsch verstanden. Der von Dir zitierte Satz ist aus 2.1.1, da geht's um die Anzahl der Trainerlizenzen im Jugendbereich.
Mir ging's um den Punkt 2.3. Hab mich aber auch verlesen - dachte, der Co-Trainer müsste auf jeden Fall eine B-Lizenz haben. Das gilt aber nur, wenn er im Jugendbereich arbeitet:

"Der Trainer der 1. Herrenmannschaft muss über eine A-Handballtrainerlizenz verfügen. Der Trainer
der 2. Herrenmannschaft muss ab der Saison 2009/10 eine B-Handballtrainerlizenz haben. Ist der Co-
Trainer der 1. Herrenmannschaft mit Aufgaben im Jugend- oder Juniorenbereich betraut, gilt diese
Regelung auch für ihn."
Benutzeravatar
captain_gut
Member
 
Beiträge: 1307
Registriert: 04.05.2008, 11:42
Wohnort: Rendsburg

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Belbo » 05.02.2010, 08:13

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, (Insbesondere denen, die es schon aufgrund geographischer Gegebenheiten häufiger zu Jugendspielen schaffen als ich.) aber ich habe schon das deutliche Gefühl, dass bei der SG eine erfolgreiche Jugendarbeit geleistet wird. (Get in Touch, Internat, Meisterschaft, Nationalspieler...) In letzter Zeit wird das auch beser kommuniziert, obwohl ich mir von den SG-Oberen ein wenig mehr öffentliche Anerkennung für Erfolge im Jugendbereich wünschen würde.

Ob die SG ein Zertifikat hat, dass größtenteils auch von formalen Kriterien abhängt, die meiner Meinung nach nicht zwingend sind um gute Jugendarbeit zu leisten, ist mir dann relativ egal. Ich bin dafür, dass in der Jugendarbeit ein jetzt erst recht gilt, so dass wir uns noch über viele Erfolge der SG im Jugendbereich freuen und einige Jugendspieler auch in der ersten Mannschaft begrüßen dürfen.
"Wer sich selbst besiegt, ist stark." Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.)
Benutzeravatar
Belbo
Member
 
Beiträge: 1405
Registriert: 27.11.2007, 15:20
Wohnort: Hamburg

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Ki » 05.02.2010, 08:14

Der Zertifizierungsausschuss hat eine Anmeldung zu einem Trainer-Lizenz-Lehrgang für einen Athletik-Trainer nicht anerkannt. Die passende wird nachgereicht. Ich gehe davon aus, dass die Zertifizierung demnächst nachgeholt wird.
Ki
Member
 
Beiträge: 590
Registriert: 08.12.2000, 01:01
Wohnort: 24983 Handewitt

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Belbo » 05.02.2010, 08:16

Ki hat geschrieben:Der Zertifizierungsausschuss hat eine Anmeldung zu einem Trainer-Lizenz-Lehrgang für einen Athletik-Trainer nicht anerkannt. Die passende wird nachgereicht. Ich gehe davon aus, dass die Zertifizierung demnächst nachgeholt wird.


Umso besser, spart ja auch Geld...:wink:

Danke für die Info. 8)
"Wer sich selbst besiegt, ist stark." Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.)
Benutzeravatar
Belbo
Member
 
Beiträge: 1405
Registriert: 27.11.2007, 15:20
Wohnort: Hamburg

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Astrid » 05.02.2010, 12:06

Danke für die Info, Ki. Dann hoffen wir mal, dass sich alles zum Guten wendet und die SG das Zertifikat doch noch bekommt. Beim nächsten Mal dann hoffentlich wieder im ersten Anlauf.

Ob das Zertifikat grundsätzlich sooo wichtig ist, weiß ich auch nicht wirklich. Ist halt viel Formalismus bei. Aber es geht eben auch um viel Geld und ich finde es ärgerlich, wenn man das ohne Not zum Fenster raus wirft. Ansonsten gebe ich Belbo aber vollkommen Recht in der Einschätzung der Jugendarbeit. :D Für alle, die dichter dran wohnen, lohnt sich durchaus mal ein Besuch bei den Spielen unserer Nachwuchshandballer. Zum Beispiel spielt die C-Jugend am 13.02., um 17:30 Uhr, in der Wikinghalle gegen den THW.
Dass die Meisterschaft der B-Jugend bei dem Thema nicht gewertet wird, ist klar. Aber ich finde, dass man sich als Deutscher Meister erst Recht um das Zertifikat bemühen sollte. :wink:

Gruß
Astrid
Astrid
Member
 
Beiträge: 949
Registriert: 10.12.2000, 01:01
Wohnort: Kiel

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon Krusty » 06.02.2010, 11:14

Im FT wir das Zertifikat thematisiert:

.....Ärger mit dem Jugendzertifikat....
.....Dabei handelt es sich um die B-Lizenz für einen Athletiktrainer, von denen die die SG gleich drei beschäftigt: Sven Teich, Daniel Berger und Stergios Stavropoulos. Alles ausgewiesene Fachkräfte. Teich und Berger genossen ihre Ausbildung jedoch bei privaten Unternehmen, deren Nachweise die HBL nicht anerkennt, wie SG-Jugendkoordinator Klaus Gärtner erläuterte. Verlangt wird die Lizenz eines dem Deutschen Olympischen Sportbund angehörigen Verbandes. Stavropoulos verfügt über eine C-Lizenz, erworben beim Deutschen Amateurboxverband. Eine Anmeldung von Stavropoulos zum B-Lizenz-Lehrgang war der HBL bislang nicht verbindlich genug.......
http://www.shz.de/nachrichten/top-thema ... raten.html
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 8139
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon nina » 06.02.2010, 15:49

Das hört sich ja fast so an wie bei der Altenpflege: Ohne das richtige Papier wird auch keine gute Arbeit gemacht..... Na ja....
Ich weiß jedenfalls aus eigener Anschauung, dass die Jugendarbeit der SG das Zertifikat auf jeden Fall verdient hat!! Und nun sieht es ja auch so aus, dass "wir" uns nach Behebung des Formfehlers damit auch schmücken dürfen!
Benutzeravatar
nina
Member
 
Beiträge: 647
Registriert: 23.11.2000, 01:01
Wohnort: Nähe SL

Re: Kein HBL-Jugendzertifikat für die SG

Beitragvon wasp » 06.02.2010, 17:16

Wie albern ist denn das schion wieder??????????????
- da wird eine Jugend-Mannschaft Deutscher Meister
- da spielte die 2. ( mit deutschen Spielern) in der 2. Liga

und weil ein Zettel fehlt wird das Jugendzertifikat nicht anerkannt :oops:

Armes Deutschland ( zumindest Handballtechnisch), wenn auf Soooooooooooo etwas so viel wert gelegt wird.
wasp ,der sich
a) freut, dass bei der SG so eine gute Jugendarbeit geleistet wird ( das wurde sogar in der "bösen" KN mal geschrieben)
b) hofft, dass beim THW auch mal die Früchte geerntet werden
Benutzeravatar
wasp
Member
 
Beiträge: 389
Registriert: 19.12.2008, 18:45

Nächste

Zurück zu SG Unterbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast