Erweiterung der Campus- Halle

Hier dreht sich alles um die Sportarena der SG...

Moderatoren: Jan, Ki

Beitragvon schnaubi » 06.05.2008, 18:18

Was ist jetzt eigentlich mit dem Ausbau? Stillschweigen....
schnaubi
Junior Member
 
Beiträge: 152
Registriert: 24.03.2008, 17:08
Wohnort: Flensburg

Beitragvon SplashHouse » 06.05.2008, 20:26

Ausbau soll nun nach der kommenden Saison 2008/2009 erfolgen.

Stand vor kurzem auch z.B. im Tageblatt und ich meine auch im Konter.
SG, WIR sind die besten FANS!!!!


Oho, international, Flensburg international, und Weiche ist wieder da......
SplashHouse
Member
 
Beiträge: 1188
Registriert: 03.02.2004, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24937 Flensburg

Beitragvon schnaubi » 06.05.2008, 21:09

... habe die Info wohl verschlafen :oops:
schnaubi
Junior Member
 
Beiträge: 152
Registriert: 24.03.2008, 17:08
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Lofesto » 06.05.2008, 22:07

Mh war nicht von diesen Sommer die Rede?
Benutzeravatar
Lofesto
Member
 
Beiträge: 735
Registriert: 15.03.2005, 11:00
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Philip93 » 07.05.2008, 12:54

Ich glaube auch, dass zur Saison 2009/2010 die Halle auf 7000 Plätze ausgebaut werden sollte.
"Wenn für Deutschland der Kieler Christian Zeitz spielt und für Dänemark der Flensburger Lars Christiansen, dann ist es ja wohl keine Frage, zu wem ich halte." - Boy Meesenburg
Super Flensburg....
Benutzeravatar
Philip93
Member
 
Beiträge: 1056
Registriert: 14.02.2007, 20:37
Wohnort: Flensburg

Beitragvon Warrior478 » 08.05.2008, 11:43

http://www.sg-flensburg-handewitt.de/24 ... &tx_ttnews[swords]=Hallenausbau&tx_ttnews[tt_news]=2060&tx_ttnews[backPid]=2594&cHash=f2435a6f80

in diesem Artikel steht das die Halle nach der nächsten Saison ausgebaut werden soll...da stellt sich natürlich die Frage welche Saison gemeint ist.....
In diesem Sinne, sei selbst das Wunder

Bild
Benutzeravatar
Warrior478
Member
 
Beiträge: 545
Registriert: 15.02.2007, 19:09
Wohnort: Kiel

Beitragvon Oberliga-SH » 16.05.2008, 06:32

Passend zum Ausbau auch folgender Artikel von Spiegel online:


Die Jagd nach dem reichen Fan
Von Florian Oediger

Wertvolle Anhänger: Auch in der Handball-Bundesliga steigen die Kapazitäten im VIP-Bereich. Vereine wie Kiel oder Lemgo erwirtschaften bereits große Summen im Geschäft mit den Edelfans. Das Magazin "SPONSORS" erklärt, warum es dennoch viel zu verbessern gibt.

Der Trend in der Handball-Bundesliga (HBL), vom Dorf in die Großstadt zu ziehen, ist in den vergangenen Jahren nicht zu übersehen. So beheimaten mittlerweile etwa Multifunktionsarenen in Köln, Mannheim und Hamburg Mannschaften, die in der Vergangenheit noch in eher ländlicher Gegend auf Torejagd gingen. Es liegt auf der Hand, dass die Clubs mit dem Umzug in größere Hallen nicht nur eine erhöhte Zuschauernachfrage erzeugen und befriedigen wollen. Es geht auch darum, mehr Gelder aus VIP- und Businessplätzen zu generieren.

Wenngleich die Nachfrage nach den "besonderen Plätzen" in der HBL noch relativ überschaubar ist, erzielen einige Clubs mit dem Hospitality-Bereich bereits Umsätze von mehr als einer halben Million Euro pro Saison. Insgesamt erwirtschaftet die HBL rund ein Viertel ihrer Einnahmen über das gesamte Ticketing. Die Aufteilung der Erlöse zwischen dem Hospitality- und dem Public-Bereich erfolgt dabei mit steigender Tendenz in Richtung VIP-Bereich.

So bestätigt etwa Sabine Holdorf-Schust, Leiterin der Geschäftsstelle beim THW Kiel, dass "gerade Neukunden verstärkt VIP-Plätze in Verbindung mit Catering-Angeboten nachfragen". Die Folgen sind spürbar: Über den Hospitality-Vertrieb fließt mittlerweile mehr Geld an die Vereine als etwa aus der TV-Vermarktung der Liga. Bei einem Großteil der Erstligisten sind vorhandene VIP-Kapazitäten bereits gut ausgelastet. Teilweise kann die Nachfrage der Kunden sogar nicht gänzlich zufriedengestellt werden.

Dabei konnten in der laufenden Saison fast alle Vereine – sofern sie Plätze anbieten – gegenüber dem Vorjahr Steigerungsraten in diesem Segment verzeichnen. Auch deshalb sind einige Clubs dabei, für die kommende Saison neue VIP-Bereiche zu schaffen oder fassen sogar einen Ausbau ihrer Halle ins Auge. Der deutsche Rekordmeister Kiel plant beispielsweise, zusätzlich etwa 270 Business Seats bereitzustellen.

Doch nicht nur die absoluten Top-Clubs investieren in "reich und schön". So baut auch der TV Großwallstadt derzeit einen VIP-Raum für Sponsoren, und bei Frisch Auf Göppingen sollen im Zuge des Ausbaus der Hohenstaufenhalle bis Februar 2009 unter anderem sieben Logen für jeweils zwölf Personen entstehen.
Andreas Schweickert, Geschäftsführer in Göppingen, ist sich sicher: "Die VIP-Angebote werden extrem gut genutzt. Wir sehen das Projekt als Investition in die Zukunft und wollen uns dadurch wirtschaftlich weiterentwickeln." Schon jetzt sind die neuen Logen ausgebucht. Schweickert rechnet mit Saisoneinnahmen von 100.000 Euro, hinzu kommen 200.000 Euro aus dem VIP-Bereich und weitere 100.000 Euro über das Catering. Doch um in den Genuss solcher Beträge zu kommen, müssen einige Hürden überwunden werden. "Neben technischen Voraussetzungen, etwa bei einem Umbau, müssen auch Investoren gefunden werden", gibt Jens Lause, Marketingleiter beim TBV Lemgo, zu bedenken. "Wir sehen unsere Halle aber stets als Standbein, das den Club absichert, sollte es sportlich mal nicht so laufen."

Der Erfolg gibt ihm recht: Beim TBV sind alle Logen ausverkauft und Interessenten müssen auf die Warteliste. Lause betont allerdings auch, dass nicht zwangsläufig der Bau von Logen nötig ist, um Exklusivität zu schaffen. Auch VIP-Zelte und andere Räumlichkeiten könnten den Zweck erfüllen. So besteht auch für kleine Vereine die Möglichkeit, von der wachsenden Nachfrage im Hospitality-Bereich zu profitieren. Damit lässt sich dann allerdings bedeutend weniger Gewinn erzielen als die 500.000 Euro, die Lemgo pro Spielzeit im VIP-Geschäft umsetzt.

Auch wenn keine allgemeingültigen Aussagen zu treffen sind, ein Blick in die Hallen der Handball-Bundesliga zeigt: Das Potenzial bei der Hospitality-Vermarktung scheint in der "stärksten Liga der Welt" noch lange nicht ausgeschöpft. Mit MT Melsungen steht ein weiterer Verein vor dem Umzug in die Stadt. In Kassel soll schon bald eine neue Arena entstehen und dem nordhessischen Club ein attraktiveres Zuhause bieten. Die Club-Verantwortlichen schwärmen jedenfalls schon jetzt von einem 2000 Quadratmeter großen VIP-Bereich, in dem sich bis zu 800 Leute tummeln könnten. Fingerfood und Prosecco in der Sky-Lounge sollen dann nicht nur beim Edelfan für gute Laune sorgen.
www.spiegel.de
"Die letzte Schlacht gewinnen wir...!!!"
Oberliga-SH
Member
 
Beiträge: 253
Registriert: 20.12.2005, 12:13
Wohnort: Ba-Wü,früher Dithmarschen und FL

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon Krusty » 23.10.2008, 12:41

Da der Autor durchaus auch mich persönlich mit seinen Zeilen meinte, fühle ich mich berufen seinen Text hier mal reinzustellen.

Sport-Bild Schreiberling Beckedahl in seinem Blog:
Nichts als die Wahrheit!
23.10.2008
Mein Blog ist ja noch relativ jung. Umso spannender finde ich, welch unerwartete Resonanz meine Zeilen immer wieder auslösen. Mittlerweile riefen schon zwei Bundesliga-Manager an, um sich nach dem Stand der Dinge zu erkundigen. Journalistenkollegen nutzen den Blog, um daraus eine Story zu basteln. Das ist sehr schmeichelhaft.

Interessant ist die Resonanz der Handballfans. Vor allem eingefleischte Forum-Nutzer mögen es meist nicht, wenn man ihnen etwas Neues erzählt. Im Zweifel heißt es dann sinngemäß: "Was der Beckedahl schreibt ist ein alter Hut. Außerdem darf man eh nichts glauben, was Medien des Springer-Verlags verbreiten. Die lügen doch eh."

Jüngstes Beispiel: die neue Halle in Flensburg. Als ich kürzlich erwähnte, dass eine Halle direkt auf der deutsch-dänischen Grenze geplant sei, wollte das niemand glauben. Nun haben es Flensburgs Oberbürgermeister und die Klubführung der SG Flensburg-Handewitt höchstpersönlich in SPORT BILD bestätigt.

Es wird zwar noch ein Weilchen dauern, bis die mindestens 10.000 Mann fassende Arena steht, aber der Wille bei den Gemeinden Flensburg, Appenrade und Sonderburg ist unumstößlich. Zumal die beiden dänischen Gemeinden noch keine eigene Halle haben und Sonderburg ohnehin der Bau einer 8000 Zuschauer fassenden Mehrzweckhalle plant.

Sie sehen: Was im Blog steht, ist nichts als die Wahrheit.



BTW. Ich lasse mir gerne Neues erzählen und bin gespannt ob andere mehr wissen als ich.
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7947
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon sabersun » 23.10.2008, 13:29

Das ist natürlich mal wieder ein Schuss Öl ins Feuer :-) Mehr Infos..... :-)

Stellt sich gleich die nächste Frage und zwar wo soll die denn stehen? Apenrade, Sonderburg und Flensburg liegen ja nun nicht direkt aneinander und es wird spannend sein zu sehen, wo sie genau stehen soll ... wenn sie kommt ... und wie man die Zuschauer da hinbringen möchte bzw ob man es den Gästen zumuten kann.

Über solche Dinge wie Finanzierung mache ich mir mal keine Gedanken, denn das hat ja bei der CH auch irgendwie geklappt ;-)

Schaun wir mal. Interessante Spekulation ... denn das ist es bisher so lange nichts offizielles auf der Webseite steht ... und wir werden sehen wie es sich weiterentwickelt und was dann aus dem Vorhaben der CH Erweiterung wird.
Toleranz ist das unbehagliche Gefuehl, der Andere koennte am Ende vielleicht doch recht haben.
"Robert Lee Frost"

Schokolade ist gut gegen Zähne!
sabersun
Member
 
Beiträge: 393
Registriert: 04.03.2006, 19:18
Wohnort: Deutschland

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon Krusty » 23.10.2008, 13:46

sabersun hat geschrieben:Stellt sich gleich die nächste Frage und zwar wo soll die denn stehen?

Steht da doch: Mitten auf der Grenze....

sabersun hat geschrieben:Über solche Dinge wie Finanzierung mache ich mir mal keine Gedanken, denn das hat ja bei der CH auch irgendwie geklappt ;-)


Peanuts. Die Dänen haben es ja.... :wink:
Wie man die dann immer voll kriegt (neben dem Handball)? - Die Dänen lieben deutsche Volksmusik.... :D
Benutzeravatar
Krusty
Member
 
Beiträge: 7947
Registriert: 23.05.2005, 14:13
Wohnort: SH - Mitte

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon Dino » 23.10.2008, 14:29

Es wurde ja lange vor den "Neuigkeiten" dieses gemeinten Schreiberlings laut über die "Maersk-Arena" diskutiert. (Es wundert mich, das er nicht auch das noch so widergegeben hat, wie andere Sachen).
Standort wäre möglicherweise Niehus. Allerdings sind die freien Stellen dort in Privatbesitz eines Groß-Landwirten, wenn ich richtig informiert bin; vielleicht könnte der "Bild-Fuzzi" mir sonst auf die Sprünge helfen. :wink:
A.P. Moeller halte ich auch für den einzigen "Groß-Investor" dieser Region, der in der Lage wäre, so etwas mit zu finanzieren.
Es birgt auch Risiken für den gemeinen Fan. "Fuglsang" oder "Odense" anstelle von "Flens"? :twisted: Never!
Aber richtig daran glauben, das so etwas passiert?...
Dafür ist schon zu viel Zeit ohne Dementi oder Bestätigung ins Land gegangen.
Dino
Member
 
Beiträge: 3182
Registriert: 12.12.2004, 20:07
Wohnort: Handewitt

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon pico » 23.10.2008, 18:05

Moin,
in der heutigen Ausgabe der SPORTBILD steht (tatsächlich auch mal was zum Thema Handball...), dass eine neue Halle direkt auf der Grenze Dtl./DK geplant ist. Weiß man da schon mehr?
Ist ja eine gewöhnungsbedürftige Idee... Warum baut man dann die Campushalle noch aus?

Gruß
pico
pico
Member
 
Beiträge: 952
Registriert: 11.12.2003, 01:01

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon flens-plop » 23.10.2008, 18:35

also die idé hab ich vor 1-2 jahren schonmal gehört... halle mit eingang aus DK und eingang aus D
an der autobahn, zwischen ellund und harrislee

allerdings währe es "unzumutbar" dem flensburger publikum gegenüber es sei denn, die infrastruktur/park&ride... würde kräftig verbessert werden.ich mein die infrastruktur und parkmöglichkeiten an der campushalle sind ja nicht gerade toll, nur der park&ride service funktioniert da bestens
flens-plop
Member
 
Beiträge: 465
Registriert: 25.04.2007, 21:00
Wohnort: In der Stadt, wo es immer Plop macht

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon noch ein fan » 23.10.2008, 19:54

Krusty hat geschrieben:
sabersun hat geschrieben:Stellt sich gleich die nächste Frage und zwar wo soll die denn stehen?

Steht da doch: Mitten auf der Grenze....

Ich habe mir sagen lassen, dass Grenzbebauung hoch problematisch sein kann. :wink:
noch ein fan
Member
 
Beiträge: 6464
Registriert: 01.11.2004, 21:53

Re: Erweiterung der Campus- Halle

Beitragvon SplashHouse » 23.10.2008, 20:51

noch ein fan hat geschrieben:
Krusty hat geschrieben:
sabersun hat geschrieben:Stellt sich gleich die nächste Frage und zwar wo soll die denn stehen?

Steht da doch: Mitten auf der Grenze....

Ich habe mir sagen lassen, dass Grenzbebauung hoch problematisch sein kann. :wink:


Aber nicht in der EU *gg*
SG, WIR sind die besten FANS!!!!


Oho, international, Flensburg international, und Weiche ist wieder da......
SplashHouse
Member
 
Beiträge: 1188
Registriert: 03.02.2004, 01:01
Wohnort: Deutschland, 24937 Flensburg

VorherigeNächste

Zurück zu Flens-Arena

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast